Den 20% Gutschein von der Tante Louise dafür verwendet ein Interphone F5MC Headset (duo) zu erwerben. Der Einbau in BMW oder/und Schuberthhelme ist leider nicht so einfach, da der Polster der am Helm rundum verläuft einen aufgenähten Kunststofffalz hat der in einer Nut im Helm steckt. Daher läßt sich das Kabel vom Interphone zum Headset nicht so einfach von außen in den Helm verlegen. Die Polsterung musste daher mit einer Öffnung versehen werden um das Kabel inkl. dem Stecker durchzuführen.

Hier die Einzelschritte:
  • Wangenpolster vorne lösen (sind 2 oder 3 rote Druckknöpfe). Geht ganz einfach.
  • Wer möchte, kann natürlich die gesamte Polsterung aus dem Helm nehmen. Mir war das zu aufwendig. Headsset kann auch so verbaut werden.
  • Polster-Kunststofffalz aus der Nut ziehen. Etwa bis zu der Position, wo das Kabel durchgeführt wird.
  • Lautsprecher in dafür vorgesehenen Aussparungen in der Helmschale geklebt (mit den Klettverschluss Pads).
  • Mikro positionieren und fixieren. Ich musste dafür den mitgelieferten Klettverschluss zurechtscheiden, da vorne im Helm auf Grund der roten Druckknöpfe wenig Platz ist.
    Mikro er kurz halten. Sonst ist es beim Auf- / Zuklappen des Helms im Weg.
  • Headset Kabel im Helm unter der Polsterung verlegt. Die kleinen Stecker stören am wenigsten wenn man sie ganz unten nahe der Helmschale positioniert. Eventuell mit einem Klebeband die Kabel fixieren, sodass diese nicht verrutschen können.
  • Interphone aussem am Helm ankleben. Klemmen geht nicht. Die Position muss mit der Krümmung des Helms weitestgehend übereinstimmen. Einfach probieren. Bei mir war es relativ weit vorne (siehe Bild).
  • Jetzt der entscheidende Schritt/Schnitt: Den Polster unten mit einer feinen, scharfen Schere soweit aufschneiden, dass das Kabel mit dem Stecker durchgeführt werden kann. Polster muss innen wie aussen aufgeschnitten werden. Die Position ist auf dem Foto eigentlich gut erkennbar.
  • Kabel mit Stecker durchführen. Auf die Richtung achten BEVOR man wieder zunäht ;-)
  • Den Schnitt / das Loch wieder sauber vernähen.
  • Polster wieder festdrücken und Falz in die Nut stecken. Darauf achten, dass vorne das "Zapferl" sauber eingehängt ist, sonst rutscht der Falz wieder aus der Nut.


Soweit, so einfach.

Ach ja: Näharbeiten werden im günstigsten Fall von der Sozia fachfräulich erledigt.

helm1.jpghelm2.jpghelm3.jpghelm5.jpg