Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27

Kahedo neu Beziehen

Erstellt von Igi, 25.10.2015, 21:47 Uhr · 26 Antworten · 3.347 Aufrufe

  1. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #11
    Hallllo , der Herr Dorn ruft da nochmal 250 Öcken für auf , pro Sitz wohlgemerkt

  2. Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #12
    Hallo Michael,

    lass das vom Polsterer machen.

    Der soll den geklebten Bezug vorsichtig runternehmen.

    Für den neuen Bezug würde ich ihn fragen was er von einer dünnen Polterwatte hält,

    dann sieht man eventuelle Unebenheiten nicht mehr und ich hatte das Gefühl es fühlt sich am Hinterteil besser an.

  3. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von 555 Beitrag anzeigen
    Der Bezug geht relativ gut ab, auch wenn er verklebt ist.
    Ich habe meinem Kahedo Sitz gestern weicher polstern lassen.
    moin ,

    bei wem hast du das machen lassen , meine Kahedo ist die tiefe , die hat eine Sitzmulde und
    wenn die nicht Verklebt wird sieht es nicht mehr so gut aus !!

  4. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.110

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ein Spezl (Polsterermeister) ... Meist ist der verwendete Schaumstoff schlicht zu hart. (so zumindest seine Aussage)
    Naja, wobei weich nicht gleich bequem ist !

    Der Klassiker für mich waren die alten Fiat und Renault mit ihren Schaumstoffsitzen: Beim reinsitzen dachte man noch "Boah, schön weich!" , ...doch schon nach einer halben Stunde tiefstes Schnarchen aus dem Sitz: Popo eingeschlafen! Dann ein Recaro-Stuhl: "Heidenei, is der straff!" Doch nach 2 Stunden immer noch alles fit!

    Auch bei einem Möpisitz ist Härte eher gut, durchsitzen ist fast ausgeschlossen. Entscheidend hierbei sind jedoch Form und Details wie störende Nähte! Deshalb dringend ausgiebig probefahren.

    Ich habe jedenfalls sehr gute ErFAHRungen mit meinen Kahedo-Sitzen bezüglich Ergonomie, Verarbeitung und auch Service gemacht -auf immerhin knapp 600.000 Km.

    Gruß

    der GS-Flüsterer

  5. 555
    Registriert seit
    18.08.2011
    Beiträge
    290

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    moin ,

    bei wem hast du das machen lassen , meine Kahedo ist die tiefe , die hat eine Sitzmulde und
    wenn die nicht Verklebt wird sieht es nicht mehr so gut aus !!
    Der Laden ist wohl etwas zu weit weg....

    Der Bezug ist dehnbar und wird auf die neue Form hingezogen. Ich habe zugeschaut und war echt erstaunt, dass nichts verklebt wurde, sondern gleich der Tacker zum Einsatz kam. Irrtum.
    Nach dem provisorischen Ausrichten, Spannen und Antackern wurden Klammern wieder entfernt, der Bezug dann verklebt und erst danach wurde er endgueltig festgetackert.
    Es ist nicht mehr erkennbar dass Polsterung und Form veraendert wurden.

    Leider habe ich nicht drangedacht einige Bilder in der Werkstatt zu machen.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.601

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    Naja, wobei weich nicht gleich bequem ist !
    weiß ich doch, aber den Kunden war nach mehreren 1000km der Schaumstoff von KAHEDO schlicht zu hart.
    Mein Spezl hat dem einen, auf Wunsch, eine Geleinlage eingepaßt (Kahedoschaumstoff ausgehöhlt) und dem andern die oberste Schicht Schaumstoff gegen einen weicheren getauscht. die Grundkonstruktion hat er nicht angetastet. beide Kunden sind jetzt sehr zufrieden.

  7. Registriert seit
    29.09.2015
    Beiträge
    34

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Duese Beitrag anzeigen
    Das wäre auch mei Tipp gewesen ... Ich hab zwei Bänke da machen lassen ... TOP

  8. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #18
    moin,

    eigentlich ist die Entfernung egal ,weil ich nix an der Polsterung ändern
    möchte , sondern nur am Bezug und da für brauche ich nicht probe sitzen !
    man kann das Tel. absprechen und die Bank mit Farbmuster p.Post zusenden ,

  9. Igi
    Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    2.121

    Standard

    #19
    moin,

    ich habe mal was nur zur Ansicht gebastelt ,
    was meint ihr , die Sitzbank zweifarbig oder schwarz lassen ?
    so richtig schlüssig bin ich mir nicht mehr ,
    031120151665.jpg031120151666.jpg

  10. Registriert seit
    12.04.2015
    Beiträge
    156

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Igi Beitrag anzeigen
    moin,

    ich habe mal was nur zur Ansicht gebastelt ,
    was meint ihr , die Sitzbank zweifarbig oder schwarz lassen ?
    so richtig schlüssig bin ich mir nicht mehr ,
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	031120151665.jpg 
Hits:	190 
Größe:	228,2 KB 
ID:	177939Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	031120151666.jpg 
Hits:	203 
Größe:	250,8 KB 
ID:	177940
    Servus,
    also ich finde es gar nicht schlecht in 2-farbig. Stellt sich nur die Frage, wie lange der Bereich weiß sein wird, da in diesem Bereich ja auch ziemlich viel Schmutz unterwegs ist.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank neu beziehen
    Von AxP im Forum Zubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 18:16
  2. F 650 (GS, Dakar) Einzylinder Sitzbank neu beziehen
    Von Garish im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 17:57
  3. 11er GS: Sitzbank neu beziehen und defekte Verriegelung
    Von Flugkuh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 09:13
  4. Sitzbank selbst neu beziehen
    Von Qbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.03.2010, 07:28
  5. Sitzbank neu beziehen lassen
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 16:12