Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kamerahalter für GS-Lenker

Erstellt von col4711, 02.06.2006, 11:35 Uhr · 11 Antworten · 2.426 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.06.2006
    Beiträge
    1

    Idee Kamerahalter für GS-Lenker

    #1
    Hallo, suche einen Kamerahalter (oder Videokamera) für den Lenker der 1200GS. Touratech verkauft so etwas, ist aber derzeit nicht lieferbar. GIbt es Alternativen? Gruß, COL4711

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von col4711
    Hallo, suche einen Kamerahalter (oder Videokamera) für den Lenker der 1200GS. Touratech verkauft so etwas, ist aber derzeit nicht lieferbar. GIbt es Alternativen? Gruß, COL4711
    Welchen Halter meinst Du denn Da konkret?

  3. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #3
    Ich habe mir kürzlich von TT diesen Kamerahalter (RamMount) gekauft:

    Dieser wird einfach an ein RamMount-System angebracht, hält bombenfest und hat erstaunlicherweise keine Eigenvibrationen. Gesamtkosten 45€ und pass an nahezu allen Rundrohren. Dazu kann man es sehr schnell demontieren und stört nicht beim Tanken oder fahren mit Tankrucksack.
    Würde gerne ein Film hier reinstellen, aber wie gesagt habe ich das Teil erst kürzlich gekauft und nur kurz probiert. Dann kam der große Regen.

    Sobald ich mal ein Filmchen hab, werde ich ihn hier einstellen. So habt ihr ein Vergleich zu anderen Systemen.

    Gruß,
    Frank

  4. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #4
    Hier noch Bilder der Halterung : http://fjxx.de/showit-xx1100/index.php?kat=rammount


    z.B:

  5. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #5
    Hallo Frank.

    Vielen Dank für die vielen Infos. Genau diesen Halter hatte ich auch im Auge. Auf den Testfilm bin ich auch gespannt. Willst Du hinter der Scheibe filmen? Ich hatte vor, die Videokamera rechts neben dem Windschild zu platzieren. Aber bei der 1150 GSADV sieht das ja eh etwas anders aus.

  6. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #6
    hatte den halter auf ner fjr mit recht guten bildergebnissen
    gruß
    Helmut

  7. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Wolfgang
    Hallo Frank.

    Vielen Dank für die vielen Infos. Genau diesen Halter hatte ich auch im Auge. Auf den Testfilm bin ich auch gespannt. Willst Du hinter der Scheibe filmen? Ich hatte vor, die Videokamera rechts neben dem Windschild zu platzieren. Aber bei der 1150 GSADV sieht das ja eh etwas anders aus.
    Hallo Wolfgang,
    Hinter der Scheibe macht schon Sinn, da diese wesentlich leichter von "Flugkörpern" zu reinigen ist, als das Kameraobjektiv.

    Nun zum Filmchen: habe gestern die kurze Schönwetterphase genutzt und ein kleine Tour (Hegau/Donautal) gemacht und die Kamera eingesetzt. Am Ende des Filmchens sieht man deutlich die Ansammlung der gesammelten Insekten . Man sollte beim Filmen wohl öfter mal die Scheibe reinigen.

    Ich bin kein guter Filmemacher - als Schnelldemo sollte es aber reichen, hier der Film: fjxx.wmv

    Geht sicher noch besser und qualitativ hochwertiger, aber ich bin da auch nicht so firm drin.

    Gruß und schöne Pfingsten,
    Frank

  8. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #8
    Hallo Frank!

    Also ich bin schlichtweg begeistert. Habe bei meiner Videokamera der Mücken und anderer Flugkörper wegen einen UV-Filter auf das Obfektiv gesetzt. Die 15 Euro lassen sich eher verkraften, als die Kamera irgendwann einmal wegschmeißen zu müssen.

    Bei meiner Scheibe muß ich dann nur noch schauen, die Kratzer raus zu bringen (gute Vorschläge hat es hier im Forum dazu ja genügend), damit die Kamera auch auf das Wesentliche focusiert.

    Interessant wäre vielleicht auch noch, die Armaturen ins Bild zu bringen - aber da bin ich ja schon wieder beim Testen.

    Vielen Dank für Deine Mühen und schöne Pfingsten!

  9. Registriert seit
    26.12.2005
    Beiträge
    1.823

    Standard

    #9
    Hallo,

    als filmtechnischer Laie bin ich ebenfalls beeindruckt.

    Was mich stören würde, sind die Verzerrungen am unteren Bildrand durch die Scheibe ( daher evtl. andere Anbringung ) und die Reflektionen der Cockpitteile in der Scheibe ( dito ).

    Haben diese Camcorder eine eletronische antishock-Funktion oder wie kommt es, dass keinerlei Vibrationen ober Fahrwerksreaktionen abgebildet werden?

    Willi

  10. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #10
    An euren Einwänden ist was dran.

    Armaturen ins Bild: fände ich auch gut - zudem war sowieso zu viel Himmel im Video, das führte stellenweise zu einer überbelichtung und man sah die Strasse kaum noch. Aber Dank dem Kugelgelenkt sollte das kein Problem sein.

    Reflexionen und Spiegelungen: lassen sich bei der Positionierung hinter der Scheibe kaum vermeiden. Es sei denn, man bringt die Kamera direkt vor der Scheibe an oder stellt sie "nackig" in den Wind.

    Antiverwackelungsfunktion: Gefilmt habe ich mit meiner digitalen Mini DV Cam von Sony, TRV19E heisst die glaub' ich und hat so eine Funktion gegen das Verwackeln. Aber ich glaube nicht, dass die viel bringen würde, da das Konzept eher für die grobmotorischen Zitteranfälle der Hobbyfilmer ausgelegt sind, als für das hochfrequente Boxervibrieren. Aber, sicher bin ich mir da auch nicht.

    Positionierung: Ich habe mir lange überlegt, wo ich sie am besten anbring. Dafür gab es viele Parameter, die überlegt sein wollten, z.B. Kameraschutz. Bei der Variante "Schutzlos im Wind" hat man die Insekten auf der Linse und (noch schlimmer) auch in allen Ritzen der Kamera! Das wollte ich auf keinen Fall. Punkt zwei war die Bedienbarkeit. Da ich ja nicht Dauerfilmen will (wäre ein kurzes Vergnügen), muss man ja auch während der Fahrt die Kamera ein- und ausschalten können oder wilde Verrenkungen machen zu müssen.

    Was ich mir nocht gut vorstellen könnte, wäre ein Plexiglasschutz in "L"-Form, der vor (und unter) die Kamera geschraubt wird und diese somit schützt. Dann könnte man auch Eine Position z.B. am Lenkerende probieren hat dann aber wieder mehr Probleme mit Vibrationen, die dort stärker sein dürften.

    Vielleicht hat ja jemand gute Vorschläge und Tipps. Ich wäre dankbar, da mich das Thema auch sehr interessiert.

    Zum Schluss noch die Idee mit der
    Fingerkamera: Finde ich toll und elegant. Leider habe ich keinen Rekorder mit AV-Eingang. Müsste mir alles neu besorgen und viel Geld investieren. Zudem hat doch erheblichen "Gerätewirrwar" und einen enormen Kabelsalat, oder? Bei einem Camcorder, kann ich diesen ruckzuck abnehmen und auch mal von Hand die Umgebung und Sehenswürdigkeiten filmen. Naja, für meinen Zweck reicht mir meine Lösung voll und ganz. Professionellen Ansprüchen wirds wohl nicht genügen

    Schönen Gruß,
    Frank


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kamerahalter???
    Von Brandy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.06.2011, 16:01
  2. D.I.Y. Kamerahalter für ContourHD an Kälbchen/Eintopf
    Von LGW im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.04.2011, 19:08
  3. RamMount Kamerahalter mit Befestigung
    Von Itzak im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 09:29
  4. Kamerahalter
    Von Butz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 19:08
  5. Kamerahalter
    Von dfs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.08.2008, 20:10