Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Kommunikationssystem für 2 Fahrer - Hilfe!

Erstellt von Malou, 23.03.2016, 10:18 Uhr · 44 Antworten · 4.432 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    38

    Standard Kommunikationssystem für 2 Fahrer - Hilfe!

    #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Kommunikationssystem für mich und meinen Mann.

    Habe null Erfahrung und stehe somit hier wie "ein Ochs vorm Berg".... Wer kann mir eins empfehlen? Oder auch von einem abraten?

    Sollte es genau so einen Thread in halbwegs aktuell schon geben, kann gerne verlinkt werden.

    Ganz lieben Dank und LG

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.280

    Standard

    #2
    Für zwei Fahrer, also von Krad zu Krad? Wie groß soll die maximale Strecke sein, auf der Ihr Euch noch verständigen wollt? Welche Helme habt Ihr?

  3. Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #3
    Ja genau. Zwei Fahrer. Die Unterhaltung ist eher für nähere Entfernungen gedacht. Zur Zeit hauptsächlich dazu, um mir Tipps beim Fahren zu geben (hab erst frisch meinen Schein gemacht).

    Ich habe einen Schuberth Integralhelm, mein Mann einen Klapphelm (Marke weiss ich nicht). Ist das relevant für die Auswahl des Systems?

    LG

  4. Registriert seit
    09.09.2013
    Beiträge
    687

    Standard

    #4
    Hat zwar nichts direkt mit dem Thema zu tun, eher mit der Sache an sich.

    Das würde ich mir noch einmal ganz genau überlegen. Wenn du anfängst, hast du eh so viel zu tun, dass dich die Durchsagen eher nerven oder aus dem Konzept bringen. Lieber hinter einem guten, erfahrenem Fahrer hinterherfahren. Wenn der Vorausfahrende fit ist, dann stimmen deine Blickführung und Linie automatisch. Zudem siehst du welche Kurve mit welchen Speed geht.

    Gerade innerhalb der Familie sorgen zu viele Tipps nur für unnötiges Konfliktpotenzial.

  5. Registriert seit
    09.10.2015
    Beiträge
    38

    Standard

    #5
    Danke Flo, ist sicher lieb gemeint, aber mir hilft das ungemein. Beides: Sowohl der erfahrene Fahrer, als auch ab und an mal die Stimme im Ohr.

  6. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #6
    Meine bessere Hälfte und ich haben das da:
    Sena SMH5 Doppelpack - das ist nicht teuer (rund 200,- für BEIDE Helme), reicht aber locker 500m weit und hat eine ordentliche Sprachqualität, der Akku hält mindestens einen ganzen Tag am Stück.
    Inzwischen überlege ich, auf den grossen Bruder aufzurüsten - der kann gleichzeitig (wirklich parallel, nicht entweder-oder) Interkom UND Navi-Ansagen: Sena SMH 20s.
    Das kostet aber gleich mal das Doppelte...

    Beide passen quasi an alle Helme, im Lieferumfang sind Klemm- wie auch Klebehalterung enthalten. Montage dauert inzwischen bei mir keine Viertelstunde mehr, am Anfang war es ein bisschen länger (erstmal verstehen, wie der Helm auseinandergefuddelt wird etc., ist aber wirklich keine grosse Sache)

    Ich möchte es nicht missen. Mal schnell auf irgendwas verweisen, den hinterher Fahrenden vor Dreck in der Kurve warnen, absprechen, wenn man mal pullern muss oder was essen will - viel einfacher und unkomplizierter, als irgendwelche Hand- oder Blinkzeichen.
    Ach ja: ausschalten kann man's natürlich auch - es bedeutet KEINE Zwangskommunikation, wenn man seine Ruhe will ;-)

  7. Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    116

    Standard

    #7
    Hallo,
    wir nutzen das sena smh10.
    Trotzdem gibt es noch keine "Eheprobleme"

    Gute Verständigung bis ca. 600m möglich. Wenn das smh5 bei guter Verständigung bis 500m reicht, und die weitere Ausstattung gleich ist, würde ich das billigere smh5 nehmen.
    Uns wurde von verschiedenen Händlern das 10er empfohlen.
    Wir sind zufrieden, das Gerät macht zuverlässig was es soll.

  8. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.272

    Standard

    #8
    Hallo
    ich habe auch das Sena SMH5 und seit kurzen das SMH5-FM, kann es auch nur empfehlen.
    Die 500 Meter ist nur im Vakuum bei -273,15 Grad Celsius möglich, bei aalglatter Gegend aber 300 Meter.
    Ich und meine Kollegen habe noch nie eines an einem langen Tag leerbekommen.
    Gruß

  9. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von juekl Beitrag anzeigen
    Die 500 Meter ist nur im Vakuum bei -273,15 Grad Celsius möglich, bei aalglatter Gegend aber 300 Meter.
    Naja, auch 300m sollten im normalen Alltag ausreichen - mehr Abstand braucht man eh nur bei einer Geschwindigkeit von > 600km/h ;-)
    Auch im Stadtgebiet reicht die Entfernung, falls mal einer gerade noch bei gelb über die Ampel ist und der Hintermann wartet. Es reicht auch um ein paar Hausecken, wenn der eine abgebogen ist und der andere das verpeilt hat - alles schon ausprobiert (ausser das mit den 600km/h ;-) )

  10. Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    574

    Standard

    #10
    Wirklich schlechte gibts da doch kaum noch. Würde nur drauf achten ein System zu wählen was man auch mal fix stummschalten kann.


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche 1150GS tiefere Fußrasten für Fahrer
    Von gsfahren im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 16:47
  2. Fussrastentieferlegung von MV für Fahrer
    Von eihill im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 09:49
  3. Suche Zubehör Sitzbank für Fahrer 1200GS BJ.07
    Von MiniMax im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 22:25
  4. Wichtig für Fahrer mit Bremskraftverstärker!!!
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 16:12
  5. TERMIN für Erste-Hilfe in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:38