Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Kommunikationssystem für 2 Fahrer - Hilfe!

Erstellt von Malou, 23.03.2016, 10:18 Uhr · 44 Antworten · 4.415 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #31
    Das mit BlueBike stimmt so nicht: bei Helmtausch kann die Anlage umgebaut werden von BlueBike - einfach einschicken.

    Aber was ich dazu nur bemerken kann: jeder wie er will natürlich! Ich hatte verschiedene Bluetooth-Anlagen im Einsatz und bin schliesslich bei BlueBike "hängengeblieben", weil das die einzige war, die mich voll überzeugt hatte. Und merke: wer billig kauft - kauft mindestens zweimal! Ich finde es so lustig dass sich viele über den Preis aufregen - aber sonst jeden unnötigen Quatsch von Wunderlich & Co. an Ihr Bike schrauben. Das ist so wie damals mit BAEHR-Anlagen: jeder wusste was günstigeres - aber auf lange Zeit haben doch alle darauf umgerüstet, da die zur damaligen Zeit einfach TOP und unkapputtbar waren.......

    Hände hoch für die Entscheidungsfreiheit!

  2. Registriert seit
    27.09.2015
    Beiträge
    605

    Standard

    #32
    Das Problem ist einfach, dass man sich eine Bluebike nicht ansehen und ausprobieren kann. Fast 1200 Euro für eine Anlage für Fahrer und Sozius, von der man nicht weiß, ob sie einem dann wirklich passt, das ist schon eine Stange Geld. Ich hatte lange überlegt und wenn ich nicht auch so viele positive Resonanzen von Sena-Usern gelesen hätte, wäre es evtl. eine Bluebike geworden.

    Mein Fazit ohne Bluebike zu kennen: Kabel war für mich nie eine Option und eine Baehr Kabellösung, bei der man auch irgendwas im Bereich von 1000 Euro los wird, bis man mit der Sozia sprechen kann und noch irgendwie Musik einbinden kann ... und wenn die Sozia mal wo anders mitfährt, hilft einem die Kabellösung wieder nix ...

    Letztlich funktionieren alle Anlagen und die Besitzer sind damit zufrieden. Die Baehr-Besitzer, die Bluebike-Besitzer und trotzdem ist Sena das flexibelste System. Wenn ich mal mit jemandem anderen kommunizieren will, der eine Bluebike oder Cardo hat, dann geht dies nur mit einer Sena.

    Egal wie die Hersteller und Einbauer ihre Systeme loben, ab 80 km/h rum nehmen mit steigender Geschwindigkeit auch die Windgeräusche so zu, dass von 'Wohnzimmerklang' bei keiner Anlage mehr die Rede sein kann. Verständigen kann ich mich mit unserer Sena auch noch mit 160 km/h ohne laut werden zu müssen, Musik läuft auch noch, aber Wohnzimmerqualität gibt es da einfach nicht mehr, weil einfach die Windgeräusche sich stark bemerkbar machen.

  3. Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    202

    Standard

    #33
    Hallo,möchte auch mal meinen Senf dazugeben.
    Hatte ein Cardo Q3 und mein Kumpel einen X-Lite Helm mit Nolan Bluetooth System.
    Das Pairing untereinander ist immer schwierig hat,aber funktioniert.
    Mein Freund hat sich zur neuen Saison einen Shoei GT Air mit Sena S10U gekauft.
    Das hat mich inspiriert mein Cardo Q3 zu verkaufen und mir ein Sena 10S zuzulegen.
    Die Verbindungsqualität untereinander und Radioempfang ist wirklich super.Auch als Dreierkonferenz über Gruppenintercom
    noch gute Qualität.Was nicht funktioniert,ist das durchstellen von Naviansagen oder Handygesprächen (Blitzerapp)
    wenn man mit mehreren Fahrern über Gruppenintercom verbunden ist.
    Die Lenker Fernbedienung für das 10U und R finde ich nicht so toll,Platz am Lenker ist dafür nicht wirklich
    und die "Chance" zu Fehlbedienung beim blinken ist groß, dafür ist das Gerät aber in 10 Minuten in den Helm eingebaut
    und praktisch unsichtbar.Habe bei meinem Schuberth C2 das 10S ,der Einbau dauert da schon ein bisschen und
    das Gerät trägt doch ziemlich auf.Ich kann das 10S aber auch bei meinem nächsten Helm verwenden,und das 10S
    ist gut mit Handschuhen zu bedienen.

    HTH Gruß Frank

  4. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #34
    @Marlo,
    meine Frau und ich nutzen seit 12 Jahren eine Capo von Baehr. Wir fahren jedes Jahr 15 - 20000 km und uns hat die Anlage noch nie im Stich gelassen.
    Ich selber habe den Aus-Einbau der Anlagen mittlerweile perfektioniert, da ich fast jedes oder jedes zweite Jahr das Bike getauscht habe.

    - Die Funkreichweite und auch die deutliche Verständigung ist hervoragend !
    - keine Akkus
    - Lautstärkeregelung
    - Sprechen auf Knopfdruck.
    - Reichweite 1 - 1,5 km
    - Stromversorgung übers Motorrad.

    Wenn du mit einer anderen nicht hunderprozentig zufrieden bist, ist die schon zu teuer bezahlt.
    Was anderes kommt mir nicht ins Bike. Sicher sind viele andere günstiger. Aber für mich ist das beste gerade gut genug.

  5. Registriert seit
    17.01.2012
    Beiträge
    101

    Standard

    #35
    Hallo Joachim,

    ich hatte mit meiner Frau auch über 12 Jahre die CAPO3 von BAEHR - nie Probleme. Ausser dass div. Gleitschirmflieger und Fahrschulen und kleine Kinder mit PMR zwischenreinfunkten und bei Hochspannungsmasten die Verbindung gestört war. Die Reichweite war ungeschlagen.
    Dann kam ich auf BlueBike - und ich muss sagen: von der Sprachqualität zwei Stufen höher! Danach habe ich unsere CAPO's verkauft und bin inzwischen sehr zufrieden. Für alle die es nicht glauben: schaut / hört Euch das System auf der nächsten Messe einfach an. Nicht nur darüber reden ohne eigene Erfahrung!

    Viele Grüße

    Kurt

  6. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #36
    Hallo Kurt,
    hast du bei der Bluebike keinen Akku, den du immer wieder aufladen mußt ?

    Wie lang ist die Reichweite, deutlicher Verständigung ?

    Wie sieht es mit der Spracherkennung/ Aktivierung des Systems aus ? Wird das erste Wort, das du sprichst auch übertragen ?

    Mußt man am Helm Schalter betätigen, wenn man sprechen möchte und muß dabei die Hand vom Lenker nehmen ?

    Wie lang braucht das System, um es aufzuladen , wenn der Akku leer ist ?

  7. Registriert seit
    22.10.2014
    Beiträge
    116

    Standard

    #37
    Hallo Joachim,

    ich bin schwer 100% zufrieden zu stellen.

    Mich würde bei deiner Anlage das Sprechen auf Knopfdruck stören, hatte es und fand es nervig.

    Die eierlegende Wollmilchsau wäre sicher Unterhaltung wie von Angesicht zu Angesicht, ohne Kilometerbegrenzung in Wohnzimmerstereoqualität, dauerhafte Stromversorgung ohne irgendwelche Kabel, .....

    Das läßt sich beliebig erweitern. Solange es das nicht gibt, bin ich mit der Sena zufrieden und du sicher mit der Baehranlage. Ich möchte auch niemand überreden, eine bestimmte Anlage zu kaufen, sondern nur von meinen Erfahrungen berichten.

    Das Bessere ist der Feind des Guten.

    Wenn wir keine Wünsche und Kritiken mehr hätten, wären unsere Entwickler/Entdecker bald arbeitslos.

  8. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    #38
    Meine Frau und ich nutzten viele Jahren das System von Scalrider, klappte super (Handy und Navikopplung geht auch) dieses Sytem ist entweder für Integral (mit Klebe mikrofon) oder für Kllapphelme (Schwanenhalsmikro) ausgestattet. Der Akku hält locker 12 Std. und ist am Helm montiert super zu laden.
    Seit letztem Jahr fahren wir beide Schubertklapphelme und haben das Cardo-system in beide eingebaut ( bischen fummelich) Systeme laufen absolut top Und sind schön in der Halskrause integriert.
    Reichweite bei Kurven reicher Waldstreche ca. 1,5 km.
    System ist dicht günstig, aber meine Motto lautet:

    Billig kann auf Dauer auch teuer werden

    Schöne Ostern an Alle User

  9. Registriert seit
    03.03.2015
    Beiträge
    36

    Standard

    #39
    ....noch einen Nachtrag
    mann kann beibeiden Systemen das Gespräch auf dauer aktiv schalten oder auf Spracherkennung dann gehen aber in der Regel die ersten Worte verloren.
    Aber wir helfen uns indem wir uns kurz ansprechen bis mann sich hört.

    Ladezeit ca.1Std.

  10. Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    824

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von Marlo Beitrag anzeigen
    Hallo Joachim,

    ich bin schwer 100% zufrieden zu stellen.

    Mich würde bei deiner Anlage das Sprechen auf Knopfdruck stören, hatte es und fand es nervig.

    Die eierlegende Wollmilchsau wäre sicher Unterhaltung wie von Angesicht zu Angesicht, ohne Kilometerbegrenzung in Wohnzimmerstereoqualität, dauerhafte Stromversorgung ohne irgendwelche Kabel, .....

    Das läßt sich beliebig erweitern. Solange es das nicht gibt, bin ich mit der Sena zufrieden und du sicher mit der Baehranlage. Ich möchte auch niemand überreden, eine bestimmte Anlage zu kaufen, sondern nur von meinen Erfahrungen berichten.

    Das Bessere ist der Feind des Guten.

    Wenn wir keine Wünsche und Kritiken mehr hätten, wären unsere Entwickler/Entdecker bald arbeitslos.
    Du hast schon recht. Jeder hat da seine Prioritäten. Mich stört die Bedienung am Lenker überhaupt nicht. Möchte auch nicht jedes Niesen hören. Die Stromversorgung und die Reichweite gefällt mir einfach besser.

    Jeder muß mit seiner Lösung zufrieden sein. Das ist gut so


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche 1150GS tiefere Fußrasten für Fahrer
    Von gsfahren im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 16:47
  2. Fussrastentieferlegung von MV für Fahrer
    Von eihill im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 09:49
  3. Suche Zubehör Sitzbank für Fahrer 1200GS BJ.07
    Von MiniMax im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 22:25
  4. Wichtig für Fahrer mit Bremskraftverstärker!!!
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 16:12
  5. TERMIN für Erste-Hilfe in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:38