Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 45 von 45

Kommunikationssystem für 2 Fahrer - Hilfe!

Erstellt von Malou, 23.03.2016, 10:18 Uhr · 44 Antworten · 4.413 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    636

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von KAlaus Beitrag anzeigen
    Meine bessere Hälfte und ich haben das da:
    Sena SMH5 Doppelpack - das ist nicht teuer (rund 200,- für BEIDE Helme), reicht aber locker 500m weit und hat eine ordentliche Sprachqualität, der Akku hält mindestens einen ganzen Tag am Stück.
    Inzwischen überlege ich, auf den grossen Bruder aufzurüsten - der kann gleichzeitig (wirklich parallel, nicht entweder-oder) Interkom UND Navi-Ansagen: Sena SMH 20s.
    ;-)
    Hallo
    ich stehe auch kurz vor dem Kauf eines Kommunikationssystems!
    Mich interessiert wie/ob der Anbau außen am Helm die Windgeräusche beeinflusst?
    Liegen die Geräte "gut im Wind" oder pfeift und rauscht es .....

  2. Registriert seit
    23.09.2012
    Beiträge
    1.577

    Standard

    #42
    Ich konnte beim Sena 20S und Schuberth C3 keinen unterschied bemerken.

  3. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von sikon Beitrag anzeigen
    Seit letztem Jahr fahren wir beide Schubertklapphelme und haben das Cardo-system in beide eingebaut ( bischen fummelich) Systeme laufen absolut top Und sind schön in der Halskrause integriert.
    Reichweite bei Kurven reicher Waldstreche ca. 1,5 km.
    Du sprichst vom SRC-Kragen für den C3? Hast Du den alten C3 oder den C3pro?

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    2.101

    Standard

    #44
    Zum Thema BlueBike...
    Mir ist durchaus bekannt, dass hier so einige „BlueBike-Fans“ sind, trotzdem versuche ich mal in „Kurzform“ unsere Erfahrungen mit BlueBike zu schildern…

    Bestellung und Einschicken der nagelneuen X-Lite 551 Helme im Dez. 2013, Empfang wurde bestätigt und ganz brav alles in Vorkasse bezahlt….
    Ende Januar 2014 mal nachgefragt…nichts. Ende Februar kam dann endlich die schriftliche AB und Anfang März auch unsere Helme….allerdings einer mit defektem Sonnenvisier und einer ganz ohne! Alle abnehmbaren Teile hatten wir vor dem Versand schon abgebaut.
    Also Helme postwendend wieder eingeschickt und auch repariert zurück erhalten.

    Beim ausgiebigen Testen hat so gar nichts gepasst, weder die Reichweite noch die einzelnen Funktionen, auch ist das System eben mal mitten in der Fahrt ausgestiegen, auch wenn wir direkt hintereinander gefahren sind.
    Im Mai die Helme wieder eingeschickt, erst jetzt wurde uns gesagt, dass das natürlich nur an unseren Helmen liegt. Scheint mit diesen Helmen nicht so gut zu funktionieren…..
    Wir hatten vor dem Kauf explizit nach dem Einbau in diesen Helmen erkundigt!
    Es gibt bis heute keinen Hinweis bei BlueBike, dass die Qualität beim Einbau in bestimmte Helme nicht geleistet werden kann. Dort steht immer noch „Einbau in fast alle Helme möglich“…tja teuer einbauen kann man es ja mal….

    Wir mussten von da an mit einer kleinen Antenne an der Rückseite der Helme leben und ich muss zugeben, wenn es funktioniert (mit Einschränkungen der versprochenen Leistungen) dann ist es wirklich klasse.

    Allerdings haben sich im letzten Jahr dann die Bedieneinheiten von den Helmen gelöst und an meiner Einheit verschwinden schon mal die Knöpfe im Gummi und lassen sich nicht mehr bedienen….zudem steigt die Anlage im Helm meines Mannes bei längeren Regenfahrten immer aus und funktioniert erst wieder, wenn der Helm vollständig getrocknet ist….also… so nach ein paar Tagen. Da kommt auf einer Urlaubstour mit Mistwetter echt Freude auf.

    Wir hätte die Helme auch diesen Winter wieder zu BlueBike schicken sollen, aber ich muss zugeben, dass mir dazu etwas das Vertrauen fehlt.

    Wenn Ihr Euch jetzt noch die unzähligen Telefonate vorstellt, die wir inzwischen wegen dieser Anlagen führen mussten, die Versandkosten, von denen uns nichts erstattet wurde und den Schriftverkehr der notwendig war könnt Ihr vielleicht verstehen, dass unser Fazit ist:
    Wenn diese Anlagen nicht so teuer gewesen wären, wären sie schon längst wieder raus geflogen!

  5. Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    142

    Standard

    #45
    Zitat Zitat von Qurator Beitrag anzeigen
    Hallo
    ich stehe auch kurz vor dem Kauf eines Kommunikationssystems!
    Mich interessiert wie/ob der Anbau außen am Helm die Windgeräusche beeinflusst?
    Liegen die Geräte "gut im Wind" oder pfeift und rauscht es .....
    Da pfeift und rauscht garnix. Es fühlt sich auch nicht anders an, als ohne... (SMH5)
    Lustig ist die Bedienung per Kopfbewegung: Birne nach links, Knopf mit der Schulter betätigen, ohne die Hand vom Lenker zu nehmen :-) Kostenlos dabei und nimmt keinen Platz am Lenker weg ;-)


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Suche 1150GS tiefere Fußrasten für Fahrer
    Von gsfahren im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2011, 16:47
  2. Fussrastentieferlegung von MV für Fahrer
    Von eihill im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 09:49
  3. Suche Zubehör Sitzbank für Fahrer 1200GS BJ.07
    Von MiniMax im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 22:25
  4. Wichtig für Fahrer mit Bremskraftverstärker!!!
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 24.08.2007, 16:12
  5. TERMIN für Erste-Hilfe in Mainfranken
    Von GS Peter im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.01.2007, 14:38