Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

korrosionsschutz plane überwintern

Erstellt von Tanja78, 31.01.2014, 20:55 Uhr · 20 Antworten · 2.588 Aufrufe

  1. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Tanja78 Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ich habe mir bei Louis im Herbst eine Korrosionsschutzplane zum überwintern zugelegt um darin meine neue 700er einzumotten. Hat evtl jemand Erfahrung mit solchen Planen? Würde mich mal interessieren ob diese wirklich so gut sind wie beschrieben.
    Gruss
    Hallo Tanja,

    wir benutzen die Folie schon seit einigen Jahren für unsere Mopeds (TG):

    Top!

    Etwas Besseres gibt es nicht.

    Wir verwenden dazu noch jeweils die Luftentfeuchter von Luis und eine Ständerunterlage, damit die Folie nicht vom Ständer beschädigt wird.

    Trotz Luftentfeuchter: Sieh zu, dass das Moped beim Einpacken absolut trocken ist.

    Und wenn du dir die Folie doch beschädigst, dann einfach mit Panzerband wieder zukleben.

    Lass dich hier nicht verunsichern, die Plane ist spitze!

    (Du kennst ja den Spruch "was der Bauer nicht kennt....")


  2. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    2.602

    Standard

    #12
    Auch wir nutzen die Louis-Planen, allerdings nur wenn wir unterwegs sind über Nacht auf den Campingplätzen. Ja, darunter entsteht Schwitzwasser und die Sitzbänke sind teilweise sehr nass. Kommt auf`s Wetter an.

    Zu Hause stehen die Töffs in der gut belüfteten Garage, zum Überwintern werden die mit Fuchs Anticorit OHK eingenebelt und gegen Staub hilft ein altes Laken.

  3. Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    #13
    Habe heute nochmal unter die Folie geschaut, absolut keine Feuchtigkeit vorhanden. Habe zum Feuchtigkeitsentzug noch 2 Socken mit Katzenstreu gefüllt und über den Lenker gehangen, keine Ahnung ob es was bringt, aber bis jetzt wie gesagt alles trocken.
    Beim einpacken war sie auch absolut trocken wie in der Anleitung beschrieben.

  4. Registriert seit
    19.10.2012
    Beiträge
    25

    Standard

    #14
    Hallo Tanja,
    benutze die Faltgarage auch schon seit Jahren.
    Ich lege auch immer einen "Entfeuchter" mit rein und nach dem Auspacken hatte ich noch nie Probleme.
    (..das Moped muss halt trocken in die Folie..)
    Danke für den Tipp mit dem Katzenstreu und der Socke....
    Gruß
    Jochen

  5. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #15
    Ich benutze diese Planen auch schon seit Jahren. Damals hiesen sie noch Corrodom oder so ähnlich und seit es sie bei Louis gibt hab ich sie von ihm. Benutze sie ohne Feuchtesammler und da war nie Kondenswasser. Das entsteht nur wen von unten Nachschub kommen kann. In diesen Luftdichten Säcken mit Zipverschluß passiert nichts, natürlich sollte das Bike trocken sein.

    Zu den Corodom-Folie gibt es auch im Netz wissenschaftliche Beiträge in denen die Wirksamkeit getestet wurde.

  6. Registriert seit
    17.07.2013
    Beiträge
    441

    Standard

    #16
    Muss da mal ne blöde Frage stellen:
    Warum nehmt Ihr überhaupt so komplett geschlossene Dinger?
    Ich decke meine GS seit Jahren mit ner ganz normalen Plane ab; 2x3 m. Wird mit Spanngummis befestigt. Die Plane reicht bis zu den Zylindern. Drunter bleibt offen. Da kann der Wind reinblasen und die ganze Sache gut durchlüften. hatte so noch nie Probleme mit Kondenswasser oder so.

  7. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Tanja78 Beitrag anzeigen
    Habe heute nochmal unter die Folie geschaut, absolut keine Feuchtigkeit vorhanden. Habe zum Feuchtigkeitsentzug noch 2 Socken mit Katzenstreu gefüllt und über den Lenker gehangen, keine Ahnung ob es was bringt, aber bis jetzt wie gesagt alles trocken.
    Beim einpacken war sie auch absolut trocken wie in der Anleitung beschrieben.
    Habe ich auch noch nie gehört.
    Ich weiß aber das Reis Feuchtigkeit zieht...!

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.842

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von PD_klaus Beitrag anzeigen
    Muss da mal ne blöde Frage stellen:
    Warum nehmt Ihr überhaupt so komplett geschlossene Dinger?
    Ich decke meine GS seit Jahren mit ner ganz normalen Plane ab; 2x3 m. Wird mit Spanngummis befestigt. Die Plane reicht bis zu den Zylindern. Drunter bleibt offen. Da kann der Wind reinblasen und die ganze Sache gut durchlüften. hatte so noch nie Probleme mit Kondenswasser oder so.
    In unserer TG entsteht (Kühlschrankeffekt) öfters mal Feuchtigkeit, dass 'schwitzen' die Sachen in meiner Garage...

    Ausserdem ist unser Auto daneben öfters nass bzw voller Schnee...

  9. Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    21

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von sprinter Beitrag anzeigen
    Auch wir nutzen die Louis-Planen, allerdings nur wenn wir unterwegs sind über Nacht auf den Campingplätzen. Ja, darunter entsteht Schwitzwasser und die Sitzbänke sind teilweise sehr nass. Kommt auf`s Wetter an.
    .
    fürs kurze einpacken sind diese Folien auch nicht gedacht. sondern fürs längerfristige einmotten. deswegen sollen die Mopeds ja auch ganz trocken sein.

    Hab am Wochenende nochmal rein geschaut, da ich meine Sitzbank zu vergleichszwecken abbauen wollte. Alles Top darunter. Als hätte sie im Wohnzimmer gestanden

  10. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Road's End Beitrag anzeigen
    Steht die Maschine in der Garage, reicht zur Beruhigung ein altes Bettlaken.

    Ich bin jedenfalls froh, über eine trockene Garage zu verfügen. Dementsprechend wird mein Mopped nur von einem alten Spannbettlaken abgedeckt. Das Teil rutscht durch die Gummis nicht einfach runter, sondern bleibt da, wo ich es haben will.

    Gruß
    Roads End
    sinnhaftigkeit einer plane hin - oder her, bettlaken halte ich für nich so dolle.....
    du schreibst von einer trockenen garage - solange das "trocken" auf dauer sichergestellt ist mag das noch gehen - wird das oft nasse winterauto daneben abgestellt ist es schon mist - der stoff zieht feuchtigkeit und liegt dann die ganze zeit aufm möpp - nich gut.... !!

    bei dauerhafter trockenheit wie von dir beschrieben ja - sonst aber besser kein bettlaken (bzw stoff überhaupt .......)
    nur mal so bemerkt....

    hatte früher übrigens diese "garagen" fürs überwintern im freien benutzt - seit garage kommt aber überhaupt nix mehr übers möppi - ausser mal luftzug beim durchlüften...

    gruß
    frank


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. VCI Plane von Louis (Motodome VCI-Korrosionsschutz-Faltgarage)
    Von 084ergolding im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.02.2014, 19:40
  2. Welcher Korrosionsschutz für den Winter????
    Von Fudo im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.2008, 09:13
  3. Biete Stellplatz in München (Zentrum) zum Überwintern
    Von ISAflimmern im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 08:40
  4. Überwintern???
    Von jora im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2007, 08:51
  5. Batterie überwintern
    Von nERgie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.11.2006, 13:03