Ergebnis 1 bis 9 von 9

Lenkanschlagbegrenzung für 12erGS

Erstellt von exilianer, 20.05.2005, 12:59 Uhr · 8 Antworten · 1.594 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard Lenkanschlagbegrenzung für 12erGS

    #1
    Hallo Leute,

    vor kurzem wurde mir eine Lenkanschlagbegrenznung empfohlen. Bis jezt habe ich 2 verschiedene Typen gefunden (von TT und Wundermilch). Hat jemand Erfahrung mit den Teilen, d.h. welche der beiden erfüllt die Aufgabe besser?
    Vom Design tendiere ich zu der Wunderm... version....?

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard Re: Lenkanschlagbegrenzung für 12erGS

    #2
    Hi Frank,
    Zitat Zitat von exilianer
    vor kurzem wurde mir eine Lenkanschlagbegrenzung empfohlen.
    nur mal gefragt: Wieso wurde dir dieses Teil "empfohlen"? Was soll es denn können bzw. verhindern - außer der Tatsache, dass es Geld kostet und das Gewicht erhöht?

    Ich fahre nun auch schon seit fast 20 Jahren Motorrad, hatte noch nie eine Lenkanschlagbegrenzung an einer Maschine und habe sie auch noch nie vermisst. Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass auch dein Geld eine bessere Verwendung finden könnte.

    Im Übrigen: Nicht böse sein, ist nur meine bescheidene Meinung!

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    2.802

    Standard

    #3
    Naja,
    Dann will ich mal bisserl Bike-Kultur hier rein bringen.
    Der Lenkanschlag wird zur Vorsichtsmassnahme montiert.Er verhindert bei Stürzen,dass der Serienanschlag sich verformt oder abbricht.
    Danach wäre eine neue Gabelbrücke fällig.
    Peter

  4. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    1.223

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Peter
    Naja,
    Dann will ich mal bisserl Bike-Kultur hier rein bringen.
    Dank auch schön dafür!

  5. Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    23

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Peter
    ... Der Lenkanschlag wird zur Vorsichtsmassnahme montiert. Er verhindert bei Stürzen,dass der Serienanschlag sich verformt oder abbricht. Danach wäre eine neue Gabelbrücke fällig ...
    ... so steht es auch in den Katalogen der Hersteller. Was mich bennend interssieren würde ist, ob jemand im Forum tatsächlich Erfahrung aus erster Hand hat.

    Also entweder, ich hab so ein Teil und habe es bei folgender Gelegenheit wirklich gebraucht (Photo wäre toll) oder aber, ich hätte so eine Teil gebraucht und weil ich keins hatte (.... happens), war wirklich eine neue Gabelbrücke fällig.

    Viele Grüsse,
    Stef

  6. Registriert seit
    11.03.2005
    Beiträge
    32

    Standard

    #6
    Der Anschlag von TT ist eigentlich für den harten Geländeeinsatz gedacht. Da schmeist Du das Ding (die Kuh) schon eher mal weg. Die BMW Leute aus Hechingen haben den auch montiert.
    Wenn Du da nicht unterwegs bist brauchst Du das glaube ich auch nicht

  7. Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    1

    Standard Lenkanschlagsbegrenzer

    #7
    Hallo,

    hier mal meine Erfahrungen.

    Meine R80GS musste ich leider schon einmal im Gelände unsanft ablegen - um einen Sturz (hier Überschlag) mal anders zu beschreiben.
    Dabei ist der Originalanschlag zwar nicht abgebrochen, er hat sich jedoch so verformt, dass der Lenker im Tank eine unschöne Beule hinterlassen hat.
    Eine neue Gabelbrücke brauche ich noch nicht. Ich habe mir eine Art Aufsatz auf den Originalbegrenzer gebaut, der die Deformation sehr gut ausgleicht. - OK das ist persönliche Bastelei -

    Mit der1200GS ist mit das bisang erspart geblieben.
    Aber ich habe mir die Anschläge von Wunderlich montiert, da ich glaube, dass bei einem Sturz auch der Tank bzw. das was so aussieht gefährdet sind. Ich bin mit den Anschlägen bislang sehr zufrieden.

    Aber eines bleibt: "Ein Sturz ist eine Schande."

  8. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard kaufe die Begrenzung

    #8
    Hallo Leute,

    habe einige GS-fahrer getroffen, die ähnliche Erfahrungen mit den Teilen gemacht haben wie Fritz.
    Werde mir so ein Teil kaufen. Ein Sturz oder Umfalle ist eine Schande, da ich aber nicht gerade ein Riese bin, ist die Wahrscheinlichkeit eines Umfallers bei mir höher.
    Schaue mir das Ding von TT an (TT CH ist nur 30km von mir entfernt).

  9. Registriert seit
    30.01.2005
    Beiträge
    19

    Standard

    #9
    Hallo @all,
    ich habe auch den Anschlag von TT an meiner montiert.
    Ob man das Teil braucht, merkt man leider immer erst nach dem Schaden, auf den natürlich niemand hofft ....
    Auf jeden Fall hat der Dämpfer bei mir schon "gewirkt", wie man ihm unschwer ansehen kann. Wahrscheinlich wäre dabei der orig. Lenkanschlag noch nicht zerstört worden, aber man weiß ja nicht was noch kommt! (Hoffentlich nicht kommt!)


 

Ähnliche Themen

  1. 12erGS - Endtopf von HPE
    Von mmh im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.07.2012, 18:51
  2. Lenkanschlagbegrenzung
    Von GS64 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2010, 17:19
  3. Lenkanschlagbegrenzung
    Von leifri im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.03.2009, 20:28
  4. Lenkanschlagbegrenzung wunderlich 1200er gs/a
    Von muhnidrieber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.02.2009, 12:59
  5. 12erGS verkauft!!!
    Von noh im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 08:24