Ergebnis 1 bis 9 von 9

Luftfilter aller Arten (K&N, Blue, ...)

Erstellt von Sunsurfer_81, 16.10.2007, 17:49 Uhr · 8 Antworten · 1.763 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Frage Luftfilter aller Arten (K&N, Blue, ...)

    #1
    Moin!

    Hier soll alles an Luftfilterarten und Variationen verhackstückt werden. In
    der Suchfunktion taucht ein wirkliches Durcheinander auf...

    • Was fahrt Ihr?
    • Welche Erfahrungen?
    • Überzeugt?
    • Kosten?
    • Bezugsquellen?
    Also bis denn...
    Bye, jens

  2. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Daumen hoch K&N

    #2
    Ich fahre seid heute ein K&N.

    Es ging mir um Sound und Induvidualismus. An Leistungszuwächse glaubte ich
    nicht wirklich.
    Nun bin ich die erste Tour gefahren und bin erstaunt! Nach ein paar
    Kilmometern wurde die Gasannahme besser und subjektiv ist der Motorbremse
    nicht mehr so stark.
    Der Sound hat sich meiner Meinung nicht wirklich verändert. Ich hab nen
    Zach ESD hinten dran.


    • bin überzeugt
    • hab nen gebrauchten für 30€
    • gekauft hier im Forum

    bye, jens

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3

    • Was fahrt Ihr? K&N
    • Welche Erfahrungen? Ansauggeräusch unter Last wesentlich lauter
    • Überzeugt? Wovon?
    • Kosten? 49,-- €, Sprühöl hatte ich noch
    • Bezugsquellen? Tante Luise
    Zur Überzeugung: ich hoffe, dass er genauso gut filtert, wie das originale Filterelement. Da eh ein Wechsel anstand und ich die Q noch einige Zeit fahren möchte (> 100 tkm), war es für mich nur ein Rechenexempel.
    Am Fahrverhalten änderte sich nix; habe ich auch nicht erwartet bzw. gewollt. Dass sich die Wirkung der Motorbremse ändert, kann ich nicht nachvollziehen. Auch hat sich der Spritverbrauch nicht geändert.

  4. Registriert seit
    10.05.2007
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen

    • Überzeugt? Wovon?

    Dass sich die Wirkung der Motorbremse ändert, kann ich nicht nachvollziehen.
    Überzeugt vom K&N? Und vom Kauf?

    Das mit der Motorbremse ist wirklich nur subjektiv und kann es mir auch
    nicht erklären.

  5. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    761

    Standard

    #5
    Hi,

    hatte in meiner 11er GS kurzfristig einen K&N drin, das Motorrad aber kurz darauf verkauft.

    Konnte leider nicht wirklich einen Unterschied feststellen, evtl. ein wenig anders in der Geräuschentwicklung.

    Ich glaube, wenn man alles zusammenrechnet, spart man auf Dauer, allerdings nicht nennenswert.


    Gruß
    Erfried

  6. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von kälbchentreiber Beitrag anzeigen
    ...

    Konnte leider nicht wirklich einen Unterschied feststellen, evtl. ein wenig anders in der Geräuschentwicklung.

    Ich glaube, wenn man alles zusammenrechnet, spart man auf Dauer, allerdings nicht nennenswert.
    Habe das gleiche bei meiner R12GS festgestellt, würde das nicht nochmal machen und auch nicht unbedingt empfehlen. Ein Papierfilter kostet nicht die Welt und filtert auch besser.

  7. Registriert seit
    11.05.2005
    Beiträge
    341

    Standard

    #7
    Und je dreckiger, desto besser filtert er...der Papierfilter.

    Angesichts der minimalen 1.000 Pistenlightkilometer neben dem Asphalt jedes Jahr wird halt der x-beliebige Papierfilter von Tante Louise gekauft.

    K&N oder offene Metalltröten haben bislang (an anderen Töffs) nix wesentliches gebracht...was auch...außer ein bisschen Chemie im Kopf...

    Wobei, so ein offener Spatzenverschlucktrichter an meiner kommenden Guzzi einen gewissen Reiz ausübt...

    LHzG

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #8
    Hubert, je dreckiger der K&N desto besser filtert er. Das liegt daran, dass die Poren in dem Stoffgewirk von Haus aus groesser sind. Bei manchen der K & N kann man sogar durch die Loecher hindurchsehen, wenn man das Teil gegen das Licht haelt. Wenn die Poren schon durch festhaengende Schmutzteilchen kleiner geworden sind, dann filtert er logischerweise besser.

    Moderne Papierfilter funzen am besten wenn sie Aprilfrisch und neu sind. Im uebrigen ist Papier ein bischen irrefuehrend. Es sind Zellulosefasern, die unter hohem Druck und Wasserdampf so komprimiert werden, dass Poren mit definierter Groesse auftreten. Diese Groesse wird so gewaehlt, das die eintretenden Partikel den Motor nicht schaden koennen. Irgendwas tritt ja immer ein, denn sonst gaeb es auch keinen Luftdurchsatz. Man sperrt halt nur dass aus, was direkt schaden kann. Aber nicht jeder "Papierfilter" ist den Herstellerspezifikationen enstprechend hergestellt.

  9. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Sunsurfer_81 Beitrag anzeigen
    Moin!

    Hier soll alles an Luftfilterarten und Variationen verhackstückt werden. In
    der Suchfunktion taucht ein wirkliches Durcheinander auf...
    • Was fahrt Ihr?
    • Welche Erfahrungen?
    • Überzeugt?
    • Kosten?
    • Bezugsquellen?
    Also bis denn...
    Bye, jens
    Hallo Jens,

    kurz und knapp: K&N mit Pflegeset, was sonst................

    Aber Du hast ja schon richtig entschieden


 

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Blue-Dauerluftfilter??
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.01.2008, 23:48
  2. KN-Luftfilter oder BMC-Luftfilter ???
    Von Adventure-Biker im Forum Zubehör
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.07.2007, 07:14
  3. Blue Luftfilter von Wunderlich
    Von xxalex2108 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 05:39
  4. Blue Luftfilter
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.12.2006, 20:32
  5. Luftfilter von K&N oder Wunderlich "Blue"
    Von Highlandbiker im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.03.2006, 00:45