Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Nautilus Hupe Einbaufrage

Erstellt von Poldy, 28.05.2016, 12:49 Uhr · 19 Antworten · 2.842 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    11

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #1
    Hallo,
    hab letztes Jahr meine R1100GS gegen eine R1200GS ADV (Bj.2011) gewechselt. Nun nöchte ich meine Nautilus Hube in die R1200 einbauen.
    Beim Hornig gibts ja einen Einbausatz, mir pers. zu teuer Aber ich hab auch Zeit was zu basteln und mit Metall kann ich auch umgehn.

    So nun zur Frage,
    ich sehe nirgens (auch beim Hornig) das bei dem Relais eine Freilaufdiode verbaut wurde. Da man das Relais an statt der Hupe einbaut und wenn ich es richtig sehe an Pin43 der Zentralelektrik geht - passiert da nix?
    Kann man das bedenken los machen?
    Oder sollte es besser an Pin10 angelschlossen werden (kommt direkt vom Hupentaster)

    Blöde Frage...sonst würde hornig nicht so was verkaufen!
    Ist aber eine Freilaufdiode empfehlenswert?

    Oder ist das komplett EGAL und ich mach mir zuviel gedanken...?

  2. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    797

    Standard

    #2
    Also ich hab meine Hupe bei Stebel direkt bestellt und eingebaut. Angeschlossen hab ichs so wies in der Anleitung stand. Da war nöschts von einer Freilaufdiode gestanden. Relais angesteckt, Plus und Minus und an die Hupe und gut is.
    Das einzige Problem war die Befestigung wegen Platzmangel vom ESA. Ich habs mit mehreren möglichkeiten versucht bis ich endlich doch in den sauren Apfel gebissen hab und mir den Edelstahlbügel von Hornig gekauft hab . Die haben das schon ganz genau ausgemessen weil da sehr wenig Platz ist.

  3. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #3
    Du solltest rechts unter dem Tank auch eine leere Halterung für den Aktivkohlefilter haben ( für den US-Markt ). Habe die Nautilus dort doch noch reingepfriemelt, da andere Halterungen für mich nicht wirklich eine gute Lösung bildeten.

    P.S. Habe die normale GS Bj 2011

  4. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #4
    ... muss man die nicht am CANBUS anmelden ?

  5. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #5
    Wozu? Funzt bei mir einwandfrei! Hupentaster-Impuls geht nicht auf Hupe sondern auf Nautilus-Relais. Und das gibt den Strom für die Kompressor-Hupe frei. Vgl. mit dem Schaltplan!

  6. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    759

    Standard

    #6
    Auf dem Video von Hornig schaut der Einbau so einfach aus. Ich sehe da gar nichts von einem Relais. Lassen die das alte drin?

    @WernerRO80
    hättest mal einen Link mit dem Edelstahlbügel?

    Danke
    Gruß
    Erfried

  7. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #7
    Das Relais siehst du nach 4:25 Min. Ohne dieses Relais funzt die Hupe nur einmal, ähhh gar nicht. Der Kompressor zieht soviel Strom, dass der Hupenschalter entweder übern Jordan geht oder die Sicherung rausfliegt, wenn du Glück hast. Oder du hast nen verschmorten Kabelbaum.
    Es gibt verschiedene Videos. Ich meine dies .

  8. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #8
    Kann es sein, dass du elektrisch nicht so fit bist? Dann lass es lieber nen Fachmann machen. Habe nur begrenztes Know-how und deswegen woanders auch schon Lehrgeld gezahlt. Wenn du dir nicht sicher bist, hole dir Hilfe.

  9. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    445

    Standard

    #9
    Hallo,

    stand 2011 auch vor dem Problem wohin mit der Hupe. Habe allerdings keine Stebel sondern die Tieftonhupe der alter RT. Klingt wesentlich besser als die originale und kann am vorhandenen Stecker betrieben werden. Kommt an eine Nautilus natürlich nicht ran.

    Dazu einen 10x1,5 cm langen Stahlbügel, Stahlband gelocht oder wie das heisst beim Baumarkt erworben, kostete knapp 1 EUR. Diesen zurechtgebogen, die Löcher vergrößert und an der rechten Tankbefestigung oberhalb des Luftansaugschnorchels) angebracht. Schaut dann so aus:

    hupe.jpg

    Dürfte auch eine Stebel Nautilus dranpassen.

    Zum Anschluß: eine Hupe muss nicht am CanBus angemeldet werden. Deren Anschluss wird wie andere auch von der ZFE (einem Steuergerät) überwacht. Ist der Stromverbrauch zu hoch, schaltet diese den Verbraucher einfach ab. Da brennt nichts durch, es geht kein Hupenschalter kaputt, Sicherungen gibt es bei der 12er GS eh nicht mehr.

    Eine Kompressorhupe muss somit über ein Relais geschalten werden.

    Gruss
    Klaus

  10. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    759

    Standard

    #10
    Danke dir, ich habe von Hornig ein anderes Video angeschaut, das der Magnus Wolo, die hat wohl kein Relais. Aber ob die
    in Verbindung mit ESA paßt, weiß ich nicht.

    Gruß
    Erfried


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 21:08
  2. Suche Nautilus Hupe für BMW R1200GS Adventure mit ESA
    Von Artur im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 20:26
  3. Flösser/ Stebel Compact Nautilus Hupe
    Von kälbchentreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 09:46
  4. Stebel Nautilus Hupe
    Von Der_Tobi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 16:50
  5. Suche "Stebel Nautilus" Hupe/Horn
    Von 1150er im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 16:35