Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Nautilus Hupe Einbaufrage

Erstellt von Poldy, 28.05.2016, 12:49 Uhr · 19 Antworten · 2.835 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    74

    Standard Nautilus Hupe Einbaufrage

    #11
    Zitat Zitat von Boogieman Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ...
    Dürfte auch eine Stebel Nautilus dranpassen.

    Zum Anschluß: eine Hupe muss nicht am CanBus angemeldet werden. Deren Anschluss wird wie andere auch von der ZFE (einem Steuergerät) überwacht. Ist der Stromverbrauch zu hoch, schaltet diese den Verbraucher einfach ab. Da brennt nichts durch, es geht kein Hupenschalter kaputt, Sicherungen gibt es bei der 12er GS eh nicht mehr.

    Eine Kompressorhupe muss somit über ein Relais geschalten werden.

    Gruss
    Klaus
    ... die Nautilus passt hier definitiv leider nicht bei der GS mit ESA . Habe alle mögliche Halterungen mit unterschiedlichen Längen angefertigt und getestet.

    Letzteres wusste ich nicht - herzlichen Dank für die Info!

    Gruß

    Grizzly-c

  2. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    759

    Standard

    #12
    Bei Hornig steht, dass die Nautilus nur passt, wenn der Stellmotor seitlich verbaut ist. Vielleicht hilft dir das weiter. Bild 5

    Gruß
    Erfried

  3. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    791

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von kälbchentreiber Beitrag anzeigen
    Auf dem Video von Hornig schaut der Einbau so einfach aus. Ich sehe da gar nichts von einem Relais. Lassen die das alte drin?

    @WernerRO80
    hättest mal einen Link mit dem Edelstahlbügel?

    Danke
    Gruß
    Erfried
    schau mal hier https://www.motorradzubehoer-hornig....ilus-Hupe.html

  4. Registriert seit
    27.04.2006
    Beiträge
    759

    Standard

    #14
    schon gesehen, danke.

    Gruß
    Erfried

  5. Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    791

    Standard

    #15
    Ich hab dort den Bügel telefonisch bestellt. Das andre wie Kabelbinder und Kram hab ich im Keller. Der Bügel ist sehr stabil und die Stebel vibriert nicht was ich so gesehn hab. Mit dem ESA ist es wirklich eine sehr enge Einbausache aber es funzt

  6. Registriert seit
    16.12.2013
    Beiträge
    30

    Standard

    #16
    Habe das Nautilus Truckhorn und den Hornig Anbausatz an meiner LC verbaut.
    Das teuerste am Hornig-Anbausatz ist wohl der Can-Bus Stecker.
    Ob man den wirklich braucht - keine Ahnung. Auf jedenfall macht das Teil keine Probleme am Bus.

    Anschluß gemäß Anleitung direkt an der Batterie über separate Sicherung. Achtung Hupenstrom 20...25A!!!
    Das macht der Hupentaster nicht lange mit. Bei mir sitzt der akustische Totschläger vorne zwischen den Gabelrohren und bläst schön nach vorne in Richtung des Feindes

    Die Wirkung auf Dosenfahrer ist brachial. Ich liebe es

  7. G-B
    Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    842

    Standard

    #17
    Wieso immer Hupentatser?

    Bereits bei meiner damaligen R100GS-PD war ein kleines Relais verbaut.
    So weit ich weiß auch bei meiner jetzigen 1150er.
    Allerdings denke ich, dass dies auh zu schwach wäre, bzw. die Kabel.

    Es wird dann aber eher dieses kaputt gehen, nicht der Taster.

  8. Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    #18
    Hier meine Erfahrung zum Einbau des Hornig Nautilus Bausatzes (Hupe und E-Satz) für die R1200GS LC ohne ESA.

    Etwas magere Bedienungsanleitung, aber dafür tolle Video-Anleitung. Da braucht man nur noch W-Lan und ein Laptop in der Garage (!). Für den Inhalt ist der Preis des E-Satzes (4 Kabel, Kabelbinder und und ein Haltewinkel) ganz schön heftig, aber halt sehr bequem. Weniger gefallen hat mir hierbei, die Verwendung eines roten Kabels im Sichtbereich, die Befestigung der Hupe mit der original Schraube (Hupe wird mit dem Schalltrichter zum Fahrer, nicht zur Straße montiert !!!) und fehlende Schutztüllen für Scheuerstellen (wenig Möglichkeiten im beengten Raum für Kabelbinder). Für knapp 100 € steht die kleine Kompressorhupe in keinem Verhältnis zur orignalen Hupe, die auch nicht gerade leise ist (meine Meinung).

    Gruß Thomas

  9. Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #19
    Hab die Hupe nun drin - meine Frage hat sich erledigt

  10. Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    11

    Standard

    #20
    Und vielen Dank für die Tips

    Hab mir den CAN-Bus Stecker beim Freundlichen geholt (ca.13,00€) und dann am Relais angeschlossen, die 2,5mm² Leitungen mit einer 25A Sicherung von der Batterie direkt zum Relais => Hupe.
    Die Hupe hab ich ganz einfach am Sturzbügelrohr unter dem Scheinwerfer montiert. Vielleicht kaufe ich aber doch noch den Bügel von Hornig, dann ist sich aufgeräumert.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 21:08
  2. Suche Nautilus Hupe für BMW R1200GS Adventure mit ESA
    Von Artur im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 20:26
  3. Flösser/ Stebel Compact Nautilus Hupe
    Von kälbchentreiber im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2012, 09:46
  4. Stebel Nautilus Hupe
    Von Der_Tobi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 16:50
  5. Suche "Stebel Nautilus" Hupe/Horn
    Von 1150er im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 203
    Letzter Beitrag: 23.12.2008, 16:35