Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Nebelscheinwerfer: Muss der Schalter zwingend am Lenker sein?

Erstellt von ralle2d, 14.09.2014, 11:33 Uhr · 16 Antworten · 1.995 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    98

    Standard Nebelscheinwerfer: Muss der Schalter zwingend am Lenker sein?

    #1
    Moin zusammen,

    ich möchte bei meiner GS800 Nebelscheinwerfer nachrüsten, die laut StVo meines Wissens an-/abschaltbar sein müssen. Da ich die Dinger aber zum besser gesehen werden sowieso permanent eingeschaltet lassen möchte, würde ich auf einen hässlichen Lenkerschalter gerne verzichten.

    Ist es wohl erlaubt bzw. TÜV-tauglich, wenn der pflichtgemäße Schalter unter der Sitzbank montiert ist? Oder würde der TÜV akzeptieren, wenn man beim Vorführen die Birnen entfernt und sagt, man hätte die Dinger nur als Zierde ohne Funktionalität angebaut?

    Ralle

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #2
    zum schalter:
    versteckte montage ist mMn nicht zulässig.

    birnen (leuchtmittel) raus wird nix helfen, aber du kannst sie mit folie abkleben.

  3. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #3
    HI, also entweder muss man wesentliche Teile des Kabelbaums entfernen, die mit Bordmitteln nicht schnell wieder zu beheben sind, so mein TÜV Onkel. Dann darf man dran bauen was man möchte, darf halt nicht funktionieren.
    Schalter unter der Sitzbank wäre theoretisch o.k. , wenn Du dann eine Kontroll Leuchte besitzt.
    Viel Einfacher wäre doch aber so ein schaltbares Relais, das mittels Blinker Rücksteller betätigt wird, gibts auf jeden Fall für die anderen GSen , dann aber auch wieder eine Kontrolleuchte erforderlich. Die Leuchte muss nur nicht dran sein ,wenn man an der Schalterstellung erkennen kann ,ob das Licht eingeschaltet ist.
    Mach Dir doch einfach LED Tagfahrlichter dran, die benötigen teilweise auch keinen Schalter , dann musst Du nur die orig. Standlicht Birne rausnehmen und 3 Kabel anschließen ( wenn TFL ein dimmbares Standlicht besitzt).

  4. Registriert seit
    04.02.2011
    Beiträge
    837

    Standard

    #4
    Hallo Ralle,

    zwingend vorgeschrieben ist außerdem eine grüne Kontrollleuchte wenn deine Nebelscheinwerfer an sind.

    Das mit dem Schalter wird bsw. bei Motobozzo über die Lichthupe gelöst. 2x Lichthupe ->an, 2x Lichthupe wieder aus. Winzige grüne LED Kontrollleuchte. Und alle sind zufrieden

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mokume Gane Beitrag anzeigen
    Hallo Ralle,

    zwingend vorgeschrieben ist außerdem eine grüne Kontrollleuchte wenn deine Nebelscheinwerfer an sind.
    ...
    nicht wenn die schalterstellung erkennbar ist.

    oder man die scheinwerfer vom fahrersitz aus leuchten sieht? (das gilt auf jeden fall bei blinkern)

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Mokume Gane Beitrag anzeigen
    ...
    Das mit dem Schalter wird bsw. bei Motobozzo über die Lichthupe gelöst. 2x Lichthupe ->an, 2x Lichthupe wieder aus. ...
    ist das zulässig?
    grundloses lichthupen ist ja streng genommen auch nicht erlaubt (oder?).

    (ich weiss, das ist paragraphenreiterei und ich würde mich auch darum scheren, aber neugierig bin ich ...)

  7. Registriert seit
    20.07.2014
    Beiträge
    53

    Standard

    #7
    Blinker Rückstelltaste nehmen für den Autoswitch , gibts von diversen Herstellern

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #8
    denke ich auch, aber im link von Motobozzo sind beide versionen angegeben.
    ab 1200GS per lichthupe.

    Funktion der neuen MotoBozzo-Switch Elektronik:

    Der MotoBozzo-Switch ist eine kleine Elektronik, die einen zusätzlichen Schalter zum Ein/Ausschalten der Zuzatzscheinwerfer überflüssig macht und von MotoBozzo selbst entwickelt wurde.
    Diese neue kleine Elektronik ist wasserdicht vergossen und passt an alle Modelle!
    Nach dem Einschalten der Zündung oder Starten des Motors schaltet die MotoBozzo Elektronik die Lampen selbsttätig zunächst ein und beim Ausschalten der Zündung automatisch wieder aus, somit ist kein weiteres Schalten erforderlich.

    Bei den BMW Modellen ohne CanBus System und mit separatem Blinker Rückstelltaster kann nun mit diesem durch Doppelklick jederzeit ein- oder ausgeschaltet werden.

    Bei allen anderen Modellen, auch BMW mit CanBus Technik, werden die Lampen per Doppelklick mit dem Lichthupentaster geschaltet, auch hier gehen die Lampen automatisch nach dem Starten des Motors zunächst an!

    Wer nicht möchte, dass die Elektronik die Lampen nach dem Starten einschaltet, kann durch Umstecken von 2 Kabeln dies umpolen, jetzt müssen nach dem Starten die Lampen immer per Doppelklick separat geschaltet werden. Diese Funktion finde ich allerdings eher lästig, und sie birgt die Gefahr, das Einschalten zu vergessen ;-)
    Eine grüne LED zeigt den Betriebszustand der Lampen an, das LED Kabel ist beliebig verlänger- bzw. kürzbar.

    Es gibt nur noch einen MotoBozzo-Switch, der jetzt an ALLE MODELLE passt!

  9. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    98

    Standard

    #9
    Wow, mein erster Thread hier als Foren-Frischling und so schnell so viele hilfreiche Antworten! Ein fettes Danke dafür!

    Ich denke, eine Autoswitch-Elektronik für die Blinker-Rückstelltaste ist das Richtige für mich, die kann ich eventuell auch selbst einbauen. Wenn ich mir die Bilder des Motobozzo-Systems so anschaue, übersteigt die Montage mit Sicherheit meine Bastelkünste.

    oder man die scheinwerfer vom fahrersitz aus leuchten sieht?
    Das werde ich mal direkt bei der Dekra oder beim TÜV nachfragen, auf die Montage einer Kontroll-LED würde ich nämlich auch gerne verzichten.

  10. Registriert seit
    13.09.2014
    Beiträge
    98

    Standard

    #10
    So, der Fachbereichsleiter unserer Dekra-Niederlassung musste sich zwar auch erst ein halbes Stündchen schlau lesen, lieferte dann aber eine tolle Antwort, die mich begeistert:

    - Nebelscheinwerfer müssen zwingend einen An-/Aus-Schalter haben, aber dessen Position ist völlig egal. Man darf ihn (Zitat) "auch gerne unter der Sitzbank verbauen"

    - Nebelscheinwerfer dürfen eine Kontrollleuchte haben, aber das ist keine Pflicht

    Für mich ideal, dann kann ich mir den ganzen Kabelsalat und den hässlichen Rumpelkram am Lenker sparen.

    Ralle


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vibrationen am Lenker nerven!
    Von Conny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 24.09.2013, 07:09
  2. Dringend: Körnermarkierung am Lenker der TÜ
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.09.2012, 21:06
  3. Anschluss ZSW mit Schalter am Lenker
    Von Q-Charly im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.02.2010, 12:34
  4. Muss der Spritzschutz für den Tüv montiert bleiben?
    Von Neuboxer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 12:54
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2006, 21:48