Ergebnis 1 bis 8 von 8

Neue Beleuchtung für die R

Erstellt von Justus42, 30.05.2015, 21:11 Uhr · 7 Antworten · 928 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    6

    Standard Neue Beleuchtung für die R

    #1
    Hallo Leute,
    ich hab mir vor einem Monat eine R100 GS gekauft und stehe nun vor dem Problem, dass sowohl Hauptscheinwerfer als auch Nebelscheinwerfer viel zu schwach sind. Da ich Alltags- und auch Winterfahrer bin werde ich demnächst wahrscheinlich beides austauschen. Hat einer von euch vielleicht Erfahrung, was es da für Produkte gibt, und was sich wirklich lohnt. Ich will auf jeden Fall was Vernünftiges und würde dafür auch etwas mehr Geld ausgeben. Unter anderem stellt sich dabei für mich die Frage ob LED oder normal, ob das bezahlbar ist und ob sich das lohnt. Vielen Dank schonmal,

    liebe Grüße, Justus

  2. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    817

    Standard

    #2
    Hallo Justus,

    Es gibt H4-Lampen (StVo-konforme) die +30% Licht haben (sollen); ich habe damit gute Erfahrungen gemacht; Ich finde übrigens das Licht der 100er gar nicht so schlecht - sicherlich nits im Vergleich zu einer Xenon - aber man kann nicht alles haben!

    LED-Lampen & Scheinwerfer sind (zugelssene Ausführungen) nicht billig und die Peripherie recht aufwändig; mir wäre das nicht den Preis wert

    Andreas

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #3
    es gibt mittlerweile gute und bezahlbare LED Hauptscheinwerfer. bischen basteln mußt du aber noch, wenn es unter 500€ bleiben soll. schau mal hier rein ->Runder LED Scheinwerfer
    ich würde heute keine Halogen-SW mehr verbauen, auch Xenon dürfte bald out sein.

  4. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #4
    Ich gebe gerne einen Tip weiter (Dank an Hermann aus E.):

    - Scheinwerfer ausbauen und Reflektor säubern

    Die H4 (z.B. Extreme von Phillips) machen schon was aus. Allerdings halten die neuen Lämpchen nicht ganz so lange wie die Standardlampen. Ist entweder der höheren Lichtleistung oder dem verstärkten Absatzwillen geschuldet. Oder beidem.

    Ich hatte ebenfalls die Umrüstung im Auge, hab´s aber wieder verworfen. Grund: 90% der Strecken, die ich zu 80% des Jahres fahre, sind gut bis ausreichend ausgeleuchtet. Und für den Rest hilft die H4 oder der LED nicht wirklich. Da bräuchte es eher noch mehr Lichtgerödel, dann aber auch eine LiMa mit höherer Leistung. Was die Sache noch weiter verteuert. Insofern verkneife ich mir einfach Vollgasfahrten bei Neumond im Wald.

  5. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #5
    Mein Problem ist halt, dass ich dieses Jahr im Sommer Richtung Nordkapp fahre und im Dezember durch die Polarnacht zurück. Und auf der Strecke will ich genug Licht haben. Ich will mir aber auch keine Gedanken machen müssen, dass Licht, Nebelscheinwerfer und Heizgriffe die Batterie leer saugen. Deswegen tendiere ich doch eigentlich eher zur LED.

  6. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Justus42 Beitrag anzeigen
    …dieses Jahr im Sommer Richtung Nordkapp fahre und im Dezember durch die Polarnacht zurück.
    Oha. 6 Monate für hin und zurück - das nenne ich mal Easy Riding.

    Naja, wenn du Licht, NSW und Heizgriffe aktiv hast, dann sind ein paar Gedanken zum Stromverbrauch nicht verkehrt. Ich fahre ganzjährig und habe mir im Winter auf den Wegen zur und von der Arbeit (je 35km) wegen übermäßiger Nutzung der Heizgriffe die brandneue Batterie leer gefahren. Jetzt mag das an den Griffen liegen oder an der LiMa. Vieleicht ist auch irgendwas mit der Elektrik nicht mehr ok. Die Kiste ist ja nun mittlerweile 24 Jahre alt.

    Hier ein Post zum Thema LiMa-Leistung: Zusatzscheinwerfer an der R100GS Paris-Dakar - Macht die Lichtmaschine das mit?

    Und frag doch mal die Nordkappfahrer, ob´s überhaupt mehr Licht braucht.

  7. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #7
    um die Lima platt zu machen brauchts nicht mal eine 100GS, das habe ich mit der HP2 auch geschafft. 80 Watt im Hauptscheinwerfer, 2 x 50 Watt Nebler und dazu dann die Heizgriffel, von Standgas bis ~2500 U/min wars vorm Moped dunkler als vorher
    Wenn mehr Licht, dann LED als zusätzliche SW (gibt's ja auch in Fernlicht!) das belastet die Lima nur mit ~15 Watt zusätzlich pro SW oder eben gleich einen BI-LED als Hauptscheinwerfer verbaut.

  8. Registriert seit
    30.05.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    #8
    Das mit den Bi LED hört sich gut an, und wäre wohl eine Investition fürs Leben. Vielen Dank, ich überlegs mir noch und sag euch dann, wie ich es gemacht habe.


 

Ähnliche Themen

  1. Neue Felgen für die Kleine GS
    Von Kleine GS im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.11.2009, 08:08
  2. Neue Transportsicherungen für die MM
    Von sk1 im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2009, 07:44
  3. neues sitzmöbel für die 650 meiner Frau
    Von ABS-Bremser im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 10:58
  4. Neue Schuhe für die Dicke
    Von Wümmy im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 09:41
  5. Neue Koffer für die R1200GS
    Von markussmith im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 18:31