Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Original Ladegerät

Erstellt von Basler, 03.04.2012, 10:59 Uhr · 16 Antworten · 4.106 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard Original Ladegerät

    #1
    Hallo Zusammen ,,

    hat jemand Erfahrung mit dem original Ladegerät von BMW , oder sind die
    Zubehörgeräte wie CTEK , Pro Charger etc besser ?

    Danke Gruss Dani

    PS hat schön zuerst im Forum gesucht aber keine Antwort auf das originalgerät gefunden

  2. Registriert seit
    19.06.2011
    Beiträge
    46

    Standard

    #2
    Also bei mir scheint es (das Original Gerät von BMW) zu funktionieren. Hab es in der Garage an der Wand und über den Winter immer wieder mal angeschlossen gehabt.

    Letzten Sonntag nach kurzem Druck aufs Knöpfchen sprang das Mopped brav an. Kann also nicht klagen.

    Gruß
    Thomas

  3. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    95

    Standard

    #3
    Benutze auch das original BMW-Ladegerät. Ist immer über die Steckdose unter der Sitzbank angeschlossen, kein Problem. Hatte es in diesem Winter ununterbrochen von Dez. bis Ende Feb. dran, und natürlich sprang die Q jetzt sofort an. Also, ich bin's zufrieden.

    Gruß Klaus

  4. Registriert seit
    22.03.2012
    Beiträge
    13

    Standard Original Ladegerät

    #4
    Danke euch , Gruss Dani

  5. Registriert seit
    23.08.2009
    Beiträge
    35

    Standard

    #5
    Servus Gemeinde,

    habe mir vor 2 Jahren beim Discounter ein elektronisches Ladegerät für Motorrad- und Autobatterien gekauft. Dieses Gerät funktioniert voll automatisch und schaltet selbständig den Ladevorgang ab und wechselt dann in den Erhaltungsmodus. Hat 17.- EUR gekoste, funktioniert einwandfrei.

    Was für die Haltbarkeit entscheiden ist, ist die frostfreie Lagerung während der Wintermonate. Hab meine Batterie also ausgebaut um im Keller überwintert und von Zeit zu Zeit mal das Ladegerät angeschlossen.

    Gruß
    Flo

  6. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #6
    @Flooster
    Hat nichts mit dem Eingangsbeitrag zu tun.


    Thema ZFE und laden über die Steckdose

    Funktion des ladens über die Seriensteckdose

    1. Damit die ZFE durch geeignete oder auch weniger geeignete Ladegeräte nicht zerstört wird:

    Die ZFE schaltet nach kurzer Zeit, wenn der Schlüssel in Stellung 2 steht, die serienmäßige Steckdose ( den Port) ab. Die BMW Ladegeräte (wie auch baugleiche Geräte ohne BMW Label) senden angeschlossen einen vorgegebenen Stromimpuls an die ZFE, das System erkennt nun dass ein Ladegerät angeschlossen ist (nur über Steckdose) und öffnet den Port zur Batterie zum Laden wieder.
    Dieses wird dann im Wechselspiel wiederholt.

    Mit einem nicht geeigneten Ladergerät wird das über den Port (Steckdose) der ZFE nicht, ebenso der wirkliche Ladezustand der Batterie, erkannt. Dadurch steigt am Ladegerät, wenn fälschlicherweise eine leere (der Ladestrom wird ja vollautomatisch mit diesen Erhaltungsladegeräten an den Ladezustand der Batterie angepasst und geregelt) Batterie vermutet wird, stetig der Impuls, bis die ZFE defekt ist.




    2. Der Impuls des (CAN BUS fähigen) Ladegerätes beträt 16 V -18 V, um den Port zu öffnen.

    Wenn nun ein nicht CAN Bus fähiges Ladegerät aufgrund des fehlenden Signales und des sich nicht öffnenden Ports glaubt, eine tiefentladene Batterie laden (Entsulfatieren) zu müssen, pulst es mit bis zu (je nach Hersteller) 30V über die Steckdose an die ZFE.
    Das zertört dann die ZFE.

    Und richtige Handhabung beim Steckerladen mit CAN Bus bedeutet:
    1. Ladegerät an die Bordsteckdose anschließen.
    2. Netzstecker in die Steckdose stecken (230V)
    3. Zündung am Motorrad einschalten
    4. Nach Initialisierung des CAN Bus System, Zündung wieder ausschalten und in Pos.2 lassen

    Batterie wird erst dann geladen.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    2.290

    Standard

    #7
    Und richtige Handhabung beim Steckerladen mit CAN Bus bedeutet:
    1. Ladegerät an die Bordsteckdose anschließen.
    2. Netzstecker in die Steckdose stecken (230V)
    3. Zündung am Motorrad einschalten
    4. Nach Initialisierung des CAN Bus System, Zündung wieder ausschalten und in Pos.2 lassen

    Batterie wird erst dann geladen.[/QUOTE]


    Zündung einschalten ist mir neu!!!
    Bei mir geht es auch ohne einschalten der Zündung....

    Das BMW-Ladegerät ist in Ordnung und hängt bei mir auch an der Wand fest verschraubt.

    Gruß Andreas

  8. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #8
    Ohne wird nur geladen. Port ist immer offen.

    In Stellung 2 wird eine Erhaltungsladung durchgeführt. Port öffnet und schließt selbstständig.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Basler Beitrag anzeigen
    snip ...
    hat jemand Erfahrung mit dem original Ladegerät von BMW , oder sind die
    Zubehörgeräte wie CTEK , Pro Charger etc besser ?
    Nach mehrfachen Tests von MOTORRAD und TOURENFAHRER sind die Optimates und Cteks dem BMW Lader technisch überlegen - und zwar bei locker bis zu halbem Preis! Wenn Du allerdings auf die hier beschriebenen Komfortmöglichkeit Wert legst dann oeffne Dein Portemonnaie eben etwas weiter. Laden tun 'se alle, Erhaltungsladung machen die Optimates und Cteks auch ohne Serien-Bordsteckdose automatisch.

  10. Registriert seit
    20.08.2011
    Beiträge
    768

    Standard

    #10
    Habe kein Ladegerät

    Q sprang trotzdem nach dem Winterschlaf sofort wieder an .


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original Ladegerät BMW
    Von Niuki im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 07:28
  2. BWM Ladegerät original
    Von Firebike im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2010, 16:25
  3. Original BMW-Ladegerät
    Von Frrrosch im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.01.2010, 15:45
  4. Biete Sonstiges Original BMW Ladegerät
    Von Bertha im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.05.2009, 20:35
  5. Original Ladegerät BMW
    Von bmwsri im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 23:44