Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Othoplastiken

Erstellt von caponordmicha, 13.04.2015, 19:56 Uhr · 12 Antworten · 2.419 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von ChrisR Beitrag anzeigen

    Wie sieht das mit den Otoplastiken aus ? Ist das auch unangenehm wenn man anfängt zu schwitzen ?
    Habt ihr da Erfahrungswerte ?
    Ich hab mit meinen noch nie im Ohr geschwitzt. Damit die Plastiken leichter ins Ohr gehen und um wundreiben beim Tragen zu vermeiden, mache ich immer etwas parfüm- und sonstwas freie Handcreme drauf.

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von QVIENNA Beitrag anzeigen
    Für´s Ohr gibt es ein sogenanntes "Ohröl". Mit einem Wattestäbchen die Ohren abends einstreichen (innen ...). So nach 2-3 Wochen spätestens sollte das Jucken weg sein. Immer wieder mal wiederholen.
    die Freundin sollte mal mit der Zunge ins Ohr.... das hilft auch.

    @Chris R
    bist du Allergiker? ich hab z.b. Heuschnupfen, da ist jucken im Ohr ganz normal als Zeichen der Allergieauslösung. jucken führt zum kratzen, das wiederum zu erhöhter Schmalzproduktion. Wenn die Ohren sauber sind, etwas Babyöl auf einen Wattestab und rein damit. schön innen ausstreichen, egal was Ohrenärzte oder Audispray-Erfinder sagen. ich mach das seit fast 50 Jahren so und werde jedesmal vom Ohrenarzt gelobt, wie gepflegt meine Gehörgänge sind.

  3. Registriert seit
    27.05.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #13
    Habe mir jetzt bei Kind Otoplastiken mit Apline Filtern anfertigen lassen. Ich bin gespannt!


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12