Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Ratschen-Zurrgurte

Erstellt von AmperTiger, 31.03.2011, 19:50 Uhr · 10 Antworten · 3.280 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard Ratschen-Zurrgurte

    #1
    Hallo,
    wer kennt das nicht, wenn man das Moped mal verladen will oder beim Auto was im Kofferraum (bei geöffnetem Deckel) festmachen will? klar Zurrgurte hat jeder zuhause. Aber die sind irgendwo ins Eck gefeuert, die Gurte haben sich verheddert, sind ausgefranst und bevor man festmacht, macht man erst mal lose, nämlich die ganzen Enden.

    dafür gibts seit einiger Zeit diese Dinger hier. Die Technik stammt aus dem Automatikgurtbereich und lose Enden gehören der Vergangenheit an. Saupraktisch
    und nicht viel teurer, als die herkömmlichen Ratschengurte.
    Ich hab hier einen mit Zuglast 250kg, 185cm lang, in 25mm Breite, das reicht locker.



    noch ein Tip am Rande, am günstigsten sind die Teile im Moment bei Obi....13,99 € das Stück, bei Louis z.b. kosten sie grad im "Angebot" 17,95€
    Die von Obi sind vom gleichen Hersteller haben aber doppelt geführte vernickelte Stahlhaken, die vom Louis sind einfach ausgeführt und haben einen pulverbeschichteten Haken.

  2. Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    868

    Standard

    #2
    Schaut gut aus! Danke für´n Tipp!

  3. Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    1.833

    Standard

    #3
    Geniale Sache. Danke für den Tipp!

  4. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #4
    Jou, finde ich auch gut und gibt hier http://www.wti.1a-shops.eu/ sogar für 12,90€

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #5
    Hi
    Zuglast 250Kg? Hast Du Dich da verlesen? Das ist nix! Es taugt wirklich nur um den Bierkasten im Kofferraum festzuzurren. Das scheitert bei den meisten Autos an den fehlenden Ösen . Die Gurte die im Auto "herumliegen" kosten 6Eur/4Stück, haben jeweils Bruchlast 1000Kg aber keine Ratsche. Sie sind nach 10 Jahren nicht ausgefranst, werden immer wieder zusammengerollt und wenn sie wirklich fertig sind schmeisse ich sie weg. Einfach, unkompliziert, wenig störungsanfällig, billig.
    Ohne den rostanfälligen Kladderadatsch wird damit auch der Krempel auf dem Dachgepäckträger verzurrt und es verdengelt dann auch kein Gewicht das Dach
    gerd

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard ja doch

    #6
    Berstlast ist gesetzlich vorgeschrieben 3x so hoch Gerd, bei Gurten ab 25mm Breite, diese hier also 750kg

  7. Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    2.285

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Zuglast 250Kg? Hast Du Dich da verlesen? Das ist nix! Es taugt wirklich nur um den Bierkasten im Kofferraum festzuzurren. Das scheitert bei den meisten Autos an den fehlenden Ösen . Die Gurte die im Auto "herumliegen" kosten 6Eur/4Stück, haben jeweils Bruchlast 1000Kg aber keine Ratsche. Sie sind nach 10 Jahren nicht ausgefranst, werden immer wieder zusammengerollt und wenn sie wirklich fertig sind schmeisse ich sie weg. Einfach, unkompliziert, wenig störungsanfällig, billig.
    Ohne den rostanfälligen Kladderadatsch wird damit auch der Krempel auf dem Dachgepäckträger verzurrt und es verdengelt dann auch kein Gewicht das Dach
    gerd
    Wie spannst Du mit Gurten ohne Ratschen?
    Ich hab da zwar auch noch Gurte ohne Ratschen, zum Verzurren von Booten auf dem Hänger verwendet, aber auch dabei wurde durch Umlegen des "Gurtschlosses" (eines etwa 15cm langen Bügels, um den das Gurtende nach dem Anziehen von Hand 2-3x gewickelt wurde) der Gurt straff gespannt. Das hält und "spannt" Gegenstände fest auf z.B. den Fahrzeugboden, und das ist in erster Näherung das, was das Teil festhält: die Reibung zw. Teil u. Unterlage. Nicht aber ein (handverknoteter) Gurt, in dem das Teil mehr o. minder lose hängt.
    Reibung heisst das Zauberwort, und die bekommt man durch Spannen der Gurte, nicht anders.
    Was das Nichtvorhandensein von Zurrösen angeht: Ich fahre seit Jahrzehnten nur Volvo u. VW Kombis, die haben Zurrösen ab Werk im Kofferraumboden u. teilw. den rückwärtigen Seitenwänden.
    Gibt's auch Fahrzeuge ohne sowas (oder geg. Aufpreis?) Falsche Marken, fürchte ich.

    Grüße
    Uli

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #8
    Hi Uli
    Die Frage ist berechtigt, doch erlaube eine Gegenfrage: Was spannst Du in einem Kofferraum mit Gurten die 250Kg aushalten, an Ösen die nicht für's Verspannen sondern bestenfalls zum Festbinden gedacht sind?
    Ich hänge da den Bierkasten an und hindere ihn daran im Kofferraum "herumzufahren". Das würde auch mit einem Stückchen Schnur funktionieren.
    Zum Verspannen des Moppeds auf dem Hänger nehme ich für 5 to zertifizierte Ratschengurte. Die kosten im Grosshandel so um die 7 EUR und sind den Baumarktprodukten um Einiges überlegen. Sogar im Preis!
    gerd (der gar kein Bier trinkt)

  9. HvG
    Registriert seit
    15.09.2005
    Beiträge
    3.624

    Standard

    #9
    ich bin ja auch ewig mit den "günstigen Gurten" rumgefahren, aber nachdem mich mein Sohn als Lagermeister mal über die auftretende Kräfte bei einem Crash aufgeklärt hat, habe ich mir ganz schnelle die 50 mm breiten Gurte mit 2,5 to Zugkraft besorgt...

  10. Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    1.696

    Standard

    #10
    sehen nicht schlecht aus allerdings fände ich es besser wenn die Haken kunststoffummantelt wären


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. 8 x Zurrgurte - Neu / Unbenutzt
    Von Münsterländer im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.07.2012, 13:08
  2. Motorrad auf Anhänger Zurrgurte mit Haken
    Von juekl im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 20:53
  3. Biete Sonstiges Metabo Mini Bit und Ratschen-Set und Power Grip 2 LI
    Von Tikibar1965 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 10:40
  4. Zurrgurte zum XXmal.....
    Von peterotto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 25.06.2009, 17:18