Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Scala Rider G4 an Systemhelm 6

Erstellt von horst-dino, 09.02.2011, 09:44 Uhr · 13 Antworten · 8.600 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    111

    Standard

    #11
    Hallo Horst,

    war länger nicht Online, hoffe die Bilder helfen trotzdem noch!

    LG aus Hessen
    iris
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken helm-mit-schwanenhals1.jpg   helm-mit-schwanenhals2.jpg  

  2. Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    309

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von IamI Beitrag anzeigen
    Ser's,

    also das Lochbohren in einen Helm ist sicher nicht jedermanns Sache, welche Strukturschwächungen da zustande kommen will ich gar nicht wissen.

    Ich würde mich das nicht trauen, Lochbohren in den Helm geht für mich gar nicht.

    Und daher bleibt nur die Klebemöglichkeit - das hält bombenfest, moderner Klebstoffe sei Dank.

    liebe Grüße
    Wolfgang
    Aber hast Du schon mal nachgedacht was der moderne Kleber mit deinem Helm anstellt?
    Kannst ja mal bei BMW nachfragen was die dazu sagen. Anquellen oder weichmachen usw.
    Da würd ich doch eher 2 3er Löcher bohren.

    Aber um dem allen aus dem Weg zu gehen, hab ich mir das Set von AKE geholt.

    Gruß Franz

  3. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #13
    Hier ist meine Lösung für den Einbau des G4.
    Nach längerem überlegen fand ich es unpraktisch den Schwanenhals irgendwie nach vorn zu biegen um an dem Hebel der Sonnenblende vorbei zu kommen. Darum hab ich mich für eine andere Lösung entschieden.
    Eine Kombi aus Kabel und Schwanenhals.

    Ich habe die Schwanenhals-Halterung geöffnet (geht ganz leicht, 2 Torx Gr. 7 Schrauben) und habe die Kabel des Mikros abgelötet.
    An diesen Punkten eine Verlängerung angelötet, vorn herausgeführt und mit Schrumpfschlauch und Superkleber das Loch verschlossen.
    Am anderen Ende das Mikro angelötet. Alles hinter dem Wangenpolster verstaut. Im vorderen Bereich hat der Helm unter dem Wangenpolster eine schwarze Plastikschale (um das Styro abzudecken). Dort sind zwei Löcher drin, die sich gut eignen den Schwanenhals mit kleinen Kabelbinder zu befestigen.
    So kommt der Schwanenhals zwischen Helmschale und Wangenpolster raus und stört nicht beim schließen des Kinnteils.

    Ich habe in die Klebehalterung zwei 2mm Löcher gebohrt und diese an den untern schwarzen Rand geschraubt (aufpassen wegen der Seilzüge für die Sonnenblende). Die Helmschale wollte ich nicht anbohren, das war mir zu heiß. Hält bombig fest und man kommt noch an die MP3 Buchse ran.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken helm-g4.jpg  

  4. Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    173

    Standard

    #14
    wärme diesen Fred mal wieder auf

    @muemi: Habe ich das richtig gelesen dass Du das Einbaumicro im Stirnberich des Klapphelms montiert hast und das funktiniert?


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Scala River G4 oder Scala Rider Q2
    Von GSWolf1150 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 20:44
  2. Cardo Scala Rider 4g an TomTom Rider 1
    Von anmaemu im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 13:56
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  4. Scala Rider Q2 BT
    Von Oxygen im Forum Navigation
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.05.2008, 12:05