Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Scala Rider G9 Erfahrungen und Meinungen

Erstellt von thghh, 29.03.2012, 09:20 Uhr · 76 Antworten · 46.415 Aufrufe

  1. tombo Gast

    Standard

    #21
    Hallo alle zam,

    Habe jetzt seit 2,5 wochen (3230km) das G9 in meinem Schuberth s1pro montiert.
    Mein fazit: ein besseres system ohne kabelsalat gibt es nicht, habe vorher das interphone F5 getestet und da ist die Bedienung einfach schlecht. Das G9 lässt sich leicht per tasten oder nur durch sprachansagen bedienen. Dh. Laut einen ton von sich geben, dann wird Vox aktiviert und dann mach dem signalton z.b. "radio an" sagen und schon spielt die musi! ;-)

    Habe das G9 an mein iphone gekoppelt, sowohl Telefon als auch Musik hören geht super gut und die Qualität ist gut für die Größe der Lautsprecher. Die Sprachesteuerung des iPhone geht auch wunderbar... "spiel wiedergabeliste klassik" und schon höre ich meine wiedergabeliste auf dem iphone! Einfach toll...

    Koppelung mit Tomtom rider 2 funktioniert auch prima.

    Was mir aufgefallen ist, dass oft der Fehler gemacht wird das iphone über das navi mit dem G9 zu koppeln, resultat ist ein sehr schlechter klang.

    Habe am iphone die navigon app und funktioniert alles bestens, die Kommunikation zwischen zwei G9 habe ich noch nicht probiert.

    Ich für meinen Teil kann das G9 empfehlen!

    Das was mich ein wenig stört ist, dass ich es noch nicht uber den pc einstellen kann oder ich mach was falsch, finde im internet keine software oder treiber dazu!

  2. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #22
    So unterschiedlich sind die Empfindungen und auch der Klanganspruch! Für mich ist das G9 echter elektronischer Schrott!

    Versuche mal ein IPhone und Navigation anzuschließen aber das geht leider nicht und schon verzerrt alles. Nun löst sich auch noch die Klebeverbindumg weil der Helm ständig auf dem Halter aufliegt.

    Beim F5 hat doch sogar noch mehr mit Sprachsteuerung als das G9 und du kannst das Gerät vollständig an die Seite kleben ohne das da unten etwas absteht. Selbst das Radio sagt dir welchen Sender du gerade hörst und mit BT 3.0 ist es auch deutlich weiter als das G9


    Sent from my iPad 2 using Tapatalk

  3. tombo Gast

    Standard

    #23
    Naja mein klanganspruch bezieht sich beim fahren eher an die musikalische unterhaltung als solches und wenn die qualitat nicht der meiner b&w p5 entspricht dann soll es mir recht sein, solang ich keine kabel rumhangen habe wie beim anderen helm.

    Naja bei mir löst sich noch keine halterung.

    F5: die sprachsteurung ist nicht so gut wie beim g9, weiter muss man durch das menu zappen wenn man zum Radio oder mp3 will und nicht einfach mal mit einer taste. Die intercom reichweite ist gut, geht von der küche im erdgeschoss bis in den zweiten stock (stahlbeton) fast ohne verzerren, schaft aber das g9 auch.

    Das mit der ansage der radiosenden ist lieb aber man kann drauf verzichten. Das F5 ist einfach komplizierter zu bedienen, und nach dem intercom schaltet sich das iphone nicht mehr ein mit der zuvor gehörten Musik, auch ist die batterie nicht so langlebig, nach knapp 5h wars aus. :-(

    So habe das g9 jetzt mit meinem tomtom rider2, iphone (musik & telefon) und bin mal mit dem quad eine runde ums grundstuck gefahren.
    Fazit: 3km gefahren bei mir verzerrt uberhaupt nichts! Iphone ist nicht mit dem tomtom verbunden, wozu auch... Kann es sein dass du was falsch gemacht hast oder dein gerät irgendwas hat?

    Aja ein bekannter hat die original kopfhörer gegen die aus den bose on ear kopfhörern getauscht, ist kein grosser aufwand. Der klang ist dann um welten besser, zumindest was die tiefen und mitteltöne angeht.

  4. tombo Gast

    Standard

    #24
    Werde am dienstag eine reichweitencheck machen, habe noch die markierung auf der strasse, wie weit das f5 ging. Werde es dann mal testen und berichten.

  5. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von tombo Beitrag anzeigen
    So habe das g9 jetzt mit meinem tomtom rider2, iphone (musik & telefon) und bin mal mit dem quad eine runde ums grundstuck gefahren.
    Fazit: 3km gefahren bei mir verzerrt uberhaupt nichts! Iphone ist nicht mit dem tomtom verbunden, wozu auch... Kann es sein dass du was falsch gemacht hast oder dein gerät irgendwas hat?

    Laut Handbuch vom G9 soll man das Handy über das Navigerät anbinden.



    Beim F5 ist auch interessant, dass man zwei Handys koppeln kann. Ich habe ein privates und ein geschäftliches Telefon


    Habe mit arcotec gesprochen und auch Deine Erfahrungen hinterfragt und die Konten sich das nicht erklären, besonders mit der geringen Akkuleistung. Das F5 hat gerade wegen BT 3.0 einen deutlich gering Stromverbrauch

  6. tombo Gast

    Standard

    #26
    Ja laut Handbuch... Habe noch nie das handy mit dem navi gekoppel, wozuauch, bediene das iphone uber die sprachsteuerung!

    Bestell dir das F5 bei louis und wenn es dir nicht zusagt, schick es wieder zurück, du hast ein 14tage Ruckgaberecht.

    Kenne arcotech nicht...
    Wie gesagt meine Erfahrung mit dem f5 ist die, dass es kompliziert zu bedienen ist und das der Akku nach knapp 5h leer war (5h musik horen und naviansage)!

    sicher beide systeme haben sicher vor und nachteile, jedoch hat mich schon alleine die bedienung des g9 überzeugt.

    Zwei handy koppel ich nicht mit dem intercom, wozu will fahren und nicht geschäftliches erledigen. Habe das iphone eigentlich wegen der musik angeschlossen und falls das navi nicht drauf ist auf der maschine dann ab und zu damit ich das navigon druber laufen lasse.

    Am besten mach dir selbst ein bild, das hin und her zappen zwischen den funktionen war aber nervig und auch, dass die musik nach den ansagen vom rider oder nach dem intercom nicht wieder automatisch losgegangen ist. Musste dann immer zum iphone greifen und auf das hab ich keine lust während der fahrt.

    Bestell es bei louis auf Rechnung und schick es zurück falls es nicht passt.

  7. tombo Gast

    Standard

    #27
    Laut cardo soll die community in paar tagen starten!

  8. Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    902

    Standard

    #28
    Ich habe es gerade selbst alles probiert.

    Es ist NICHT Möglich ein BT Navi UND ein BT Handy am G9 anzumelden.

    Wie hast du das bitte gemacht?

    Sobald das BT Handy per A2DP am G9 gekoppelt ist gibt es keinen Ton mehr vom Navi.

  9. tombo Gast

    Standard

    #29
    Was fur ein handy benutzt du? Mit dem iphone geht es bei mir.

    Habe zuerst das navi und dann das iphone koppeln lassen. Hat mir ein bekannter alles gemacht aber hat nicht so kompliziert ausgesehen, vor allem sobald das iphone in der nahe ist erkennt er es sofort und sagt auch dass es verbunden ist.
    Bin morgen am abend mal bei ihm und frage ihn genau ob es da einen trick gibt.

    Aber komisch das es bei dir nicht geht, das würde mich dann auch ärgern...

  10. tombo Gast

    Standard

    #30
    Habe es gerade probiert mit dem zweiten g9 zu koppeln und bekomme es auch nicht hin das beide geräte laufen... Sehr eigenartig! Das gerät war noch nie mit etwas gekoppelt.
    Vielleicht machen wir was falsch, dass es bei dem einem geht und beim anderen nicht....


 
Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lever Guard - Erfahrungen / Meinungen
    Von Schweinehund im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.03.2012, 21:16
  2. Scala River G4 oder Scala Rider Q2
    Von GSWolf1150 im Forum Navigation
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 20:44
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.03.2009, 16:08
  4. Motorras aus England? Meinungen? Erfahrungen?
    Von Wolle68 im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 17:36