Ergebnis 1 bis 4 von 4

Sitzbank vom Sitzbankbezieher

Erstellt von NordischPipz, 16.06.2016, 00:17 Uhr · 3 Antworten · 1.098 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard Sitzbank vom Sitzbankbezieher

    #1
    Prolog:

    Ich fahre seit gut 2 Jahren eine BMW R1200GS LC Adventure. Am Anfang mit der originalen Sitzbank, seit letztem Jahr mit der Rallye-Bank. Problem bei beiden Bänken war, dass ich -teilweise- extreme Schmerzen nach geringer Fahrtzeit bekam. Im Internet auf die Seite Sitzbankbezieher.de aufmerksam geworden, nahm die Sache ihren Lauf.



    Die Story:

    Dienstag, 14.06.2016. Ein scheiss Wetter. Ein richtiges scheiss Wetter. Ich grübelte gerade, ob ich den Termin beim Sitzbankbezieher stornieren sollte. Jedoch wären dann knapp 4 Monate Wartezeit für den Allerwertesten gewesen. Jaja, der gute Niklas hat immer die Bude voll.
    Egal, Sachen zusammen gekramt, Helm auf und ab nach Solingen.

    Nach einer ziemlich nervenden Rotlicht-Phase endlich in Solingen angekommen, hatte ich keine Mühe seine Werkstatt zu finden. Der -auf der Homepage erwähnte- rote Kran war deutlich zu erkennen. Nach dem Klingeln wurde ich von seiner Frau begrüßt, stellte mein Motorrad rein und ging hoch in die eigentliche Werksatt. Wäre ich ein Kaffetrinker- ich hätte sofort einen bekommen. Nun ja. Da Zeit ja bekanntlich Geld ist, ging es auch unmittelbar los. Seine Frau entfernte bereits die Klammern des originalen Bezugs, während ich mir bereits den zukünftigen Bezug aussuchen durfte. Als der alte Bezug runter war, kam die große Luftdruckstichsäge und die ersten Schichten des alten Schaumstoffs flogen durch die Gegend. Niklas baut nämlich "seine Sitzbank" auf teile des originalen Schaumstoffs auf. Dann lief alles sehr routiniert ab. Es kam die erste Schicht des neuen Schaumstoffs -deutlich härter- danach die Zweite, die Dritte und Vierte. Zwischen den Einzelnen Schichten immer mal wieder Probesitzen und Fragen, ob es von der Beinlänge her passt. Was mich erst irritierte, dann aber doch positiv überraschte, war die Frage, wo sich denn beim Sitzen meine Gesäßknochen befänden. Niklas markierte die Stelle und "flexte" dort ein paar Milimeter aus dem Polster. Damit die Knochen nicht drücken war seine Antwort.
    Nach knapp 5 Stunden war die Sitzbank soweit, dass ich wieder von einer Sitzbank sprechen kann. Die erste Fahrt zurück war zwar nicht lang, dafür aber nass. Es regnete -natürlich- wieder in Strömen.

    Über die Sitzbank ansich kann ich noch kein Urteil fällen, dafür bin ich zu wenig gefahren. Ein Erfahrungsbericht folgt aber am kommenden Montag.

    Bis jetzt kann ich nur sagen, dass Niklas nicht ohne Grund sehr lange Wartezeiten hat. Der Service ist erstklassig und der Preis -für 5 Stunden Arbeit- eher zu gering als zu hoch. Ich konnte die ganze Zeit vor Ort bleiben und jeden Arbeitsschritt mit ansehen. Mit Erklärung versteht sich. Ich habe ein neues Fahrzeug kennengelernt (Insider) und nette Gespräche mit anderen Kunden bzw. Freunden von Niklas geführt.


    Also denn, wer auf der Suche nach einer neuen Sitzbank ist, dem kann ich -was den Service angeht- nur Sitzbankbezieher.de empfehlen.


    Wenn die Sitzbank jetzt noch langstreckentauglicher ist, habe ich mit Niklas alles richtig gemacht.


    Schöne Grüße aus Mülheim an der Ruhr


    Kolja

  2. Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    1.285

    Standard

    #2
    Hey, NordischPipz,

    bei dem dramatischen Aufbau Deiner Story (mit Prolog und Hauptteil) hätte man irgendwie
    den Eintritt einer Katastrophe erwartet, etwa, dass er die Sitzbank auseinanderbaut, teilweise
    "zerstört", aber keine neue Sitzbankpolsterung zustande bringt, :-) - dann hättest Du ohne
    Sitzbank nach Hause fahren müssen.
    Aber nichts - alles war gut, Du wartetest in bester Atmosphäre auf Deine neue Sitzbank und
    bekommst die auch.
    Ob die auch noch gut, weisst Du noch nicht einmal.

    Irgendwie ist das enttäuschend - gerne nehme ich natürlich das Loblied auf den braven Polsterer zur Kenntnis.

    cu, gute Fahrt!

  3. Registriert seit
    19.02.2011
    Beiträge
    745

    Standard

    #3
    Na dann von mir den fehlenden Senf.

    Habe mittlerweile die dritte Bank (bzw. Satz Einzelsitze) von Niklas (natürlich bei verschieden Moppeds) und bin voll zufrieden (begeistert).

  4. Registriert seit
    07.10.2014
    Beiträge
    135

    Standard

    #4
    Ich bin euch ja noch ein Resümee schuldig.

    Ich habe mit der Bank am Samstag am Alpenmarathon teilgenommen. 700km, 13.5 Stunden, 10 Stunden reine Fahrzeit.

    Ich übertreibe nicht wenn ich sage, dass die Bank jeden Cent wert ist. Mein Allerwertester ist kein einziges Mal eingeschlafen, ich habe keine unangenehmen Druckstellen verspürt, das Material des Bezugs verhindert wirklich ein wenig das "Nach Vorne rutschen".

    Das Wichtigste jedoch ist, dass ich keine Rückenschmerzen bekommen habe.

    Also, wie oben bereits erwähnt, kann ich den Niklas - jetzt auch nach dem Härtetest - auf jeden Fall weiterempfehlen. Die lange Wartezeit lohnt sich!


    Bin raus.

    Gruß

    Kolja


 

Ähnliche Themen

  1. Biete F 800 GS Sitzbank vom Trophy Sondermodell
    Von CUwe im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.09.2013, 19:56
  2. Aufgepolsterte Sitzbank vom Satler 1150GS
    Von GS Runner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.11.2009, 07:23
  3. Adventure Sitzbank vom Sattler
    Von Harry_mhm im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:49
  4. Sitzbank vom Sattler ändern
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 10:35
  5. Suche Ergo Sitzbank vom Wunderlich für R1200GS
    Von juergenkn im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 08:27