Ergebnis 1 bis 3 von 3

soziafussrastentieferlegung

Erstellt von purzel, 20.09.2007, 20:04 Uhr · 2 Antworten · 579 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.09.2007
    Beiträge
    4

    Standard soziafussrastentieferlegung

    #1
    tach auch
    wer kann mir was zu diesem thema sagen?
    oder ein paar links senden

    grazie im voraus

    purzel aus der niederrheinischen tiefebene

  2. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #2
    Ich habe die von MV-Verholen:



    Die machen natuerlich ihren Job. Kaufen wuerde ich die aber nicht noch einmal.

    Erstens werden die sowieso schon eher weit herausstehenden Fussrasten noch weiter nach aussen positioniert. Das sieht seltsam aus. Ich bin mir auch nicht sicher, ob man sich nicht selber gefaehrdet. Beim herumpaddeln mit den Fuessen habe ich schon einige Male unangehmen Kontakt bekommen.

    Zweitens sind die viel zu teuer. Die Haelfte waehre schon gut bezahlt.

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Ich hatte zuerst die (einfachen) Stahlteile von TT dran.
    Die Verlegung ist etwas nach vorn, etwas nach unten
    und nach außen. Meine Holde fand die Teile sehr gut.
    Aus meiner Sicht störten diese beim Aufbocken (ein wenig).
    Die Teile sind robust (Stahl halt) und einfach verarbeitet.

    Vor kurzem hatte ich in der Bucht die Alu-Frästeile von Wüdo (mit ABE)
    ersteigert. Diese legen die Rasten deutlich tiefer, so dass meine Holde nicht mehr so einfach auf's Mopped kam.
    Die Teile sind sehr gut verarbeitet und bauen nicht breiter als die Originalrasten.
    Meine Empfehlung für Mitfahrer > 175 cm ideal oder bei entsprechend langen Beinen.


    Gruß

    Dietmar

    P.S. Von den Wüdo werde ich mich wieder trennen...