Ergebnis 1 bis 5 von 5

Soziusfussrastentieferlegung bei GS1200

Erstellt von exilianer, 12.04.2006, 18:49 Uhr · 4 Antworten · 802 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard Soziusfussrastentieferlegung bei GS1200

    #1
    Hallo Leute,

    Nachdem sich meine Beste Sozia der Welt, nach diversen Ausfahrten, über Schmerzen im Knie- und Beinbereich beklagt hat, habe ich mir überlegt die Fussrasten tiefer zu legen. Wie bei vielen Zubehörteilen gibt es sehr viele Anbieter mit unterschiedlichen Angeboten. Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Dingern gesamelt , wenn ja, welche kann er empfehlen, welche nicht?
    Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar.

  2. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard Soziusfussrastentieferlegung bei GS1200

    #2
    Hallo Leute,

    Nachdem sich meine Beste Sozia der Welt, nach diversen Ausfahrten, über Schmerzen im Knie- und Beinbereich beklagt hat, habe ich mir überlegt die Fussrasten tiefer zu legen. Wie bei vielen Zubehörteilen gibt es sehr viele Anbieter mit unterschiedlichen Angeboten. Hat jemand von Euch Erfahrung mit diesen Dingern gesamelt , wenn ja, welche kann er empfehlen, welche nicht?
    Für Eure Tipps bin ich sehr dankbar.

  3. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #3
    Hallo Frank,

    ich habe aus Kostengründen die Tieferlegung von TT (59,-€).
    Ich finden sie weniger optimal, da es mehr eine "nach vorn und nach außen"-Legung ist als eine reine Tieferlegung.
    Beim Aufbocken ist die Raste daher ziemlich nah am Schienbein.

    Andere Lösungen finde ich unverschämt teuer !

    Gruß

    Dietmar

    P.S. Sitzkomfort ist aber deutlich besser (zumindest kommt von hinten keine Kritik mehr)

  4. Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    885

    Standard

    #4
    Hallo Frank,

    ich habe aus Kostengründen die Tieferlegung von TT (59,-€).
    Ich finden sie weniger optimal, da es mehr eine "nach vorn und nach außen"-Legung ist als eine reine Tieferlegung.
    Beim Aufbocken ist die Raste daher ziemlich nah am Schienbein.

    Andere Lösungen finde ich unverschämt teuer !

    Gruß

    Dietmar

    P.S. Sitzkomfort ist aber deutlich besser (zumindest kommt von hinten keine Kritik mehr)

  5. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard

    #5
    Hallo Dietmar,

    vielen Dank für Deine Antwort. Finde die anderen Anbieter auch unverschämt Teuer, vor allem die MV-Lösung. Werde demnächst mit meiner Besten einen Besuch bei TT machen oder einen Eigenbau überdenken.


 

Ähnliche Themen

  1. Alu Koffer für GS1200 ADV
    Von Topas im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.08.2012, 22:19
  2. Helft mir mal weiter: GS1200 Adv. 2006 oder GS1200 Adv. 2010
    Von SVriderLiam im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.06.2010, 15:55
  3. Kofferträger + Soziusfussrastentieferlegung + Garmin Navi
    Von metzger1150 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.05.2009, 16:38
  4. von 650 Dakar auf GS1200
    Von grubemichel im Forum Neu hier?
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.09.2008, 22:52
  5. HP2 und GS1200
    Von gumbl im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.06.2007, 10:35