Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Stiefel für echter Touren!

Erstellt von UFOs, 07.04.2013, 11:20 Uhr · 37 Antworten · 3.419 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #11
    salve,

    wie lupus schreibt: daytona ! habe mit meinen schon über 50.000km gefahren, sind noch immer wie neu
    und vom tragkomfort unerreicht. ist übrigens ein deutsches unternehmen.

    die besten kosten so um die 300 (inkl. goretex). "travel star" oder wenn man quadratlatschen hat den "higway".

    LG

  2. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #12
    Made in Bavaria

    Daytona

  3. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.151

    Standard

    #13
    die Daytona hab ich auch. Das 2. Paar inzwischen. Das 1. Paar hielt bei mir 10 Jahre....bis sie undicht wurden. ich fahr nicht so viele km...so ca. 7-8 tsd/Jahr.
    Stimmt- sie sind preislich nicht gerade ein Schnäppchen.... aber ihr Geld allemal wert. Darum war beim Kauf des Nachfolgepaares die preisliche "Hemmschwelle" so gut wie nicht mehr vorhanden.

  4. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #14
    ich habe den daytona road star gtx - ist bequem, waren immer wasserdicht (auch mal auf der 8std regen tour) und daytona repariert dir den, solange es geht - ich fahre hauptsächlich strasse, habe mit den stiefeln aber auch schon mal einen trial kurs gemacht..

    meine frau hat sich nun den gleichen für lady gekauft

    einen nachteil hat er nur : im sommer urlaub bei + 30 grad ist mir der stiefel ZU WARM - hier muss ich mir mal einen ohne goretex und mit belüftung suchen

  5. Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    787

    Standard

    #15
    ...nicht nur das die Trans Open lange wasserdicht bleiben. Sie haben einen weiteren riesen Vorteil.
    Ich hatte mit den Stiefeln einen Abflug mit ca 90 km/h. Mein rechte Fuß streifte einen Sigmapfosten (Leitplanke).
    Normalerweise hätte ich mir das Fußgelenk um 180 Grad nach hinten verdreht müssen. Was das für Bänder und Knochen bedeutet hätte, will ich mir gar nicht ausmalen.
    Aber der Stiefel hat mich davor bewahrt. Leichte Schwellung und nach einer Woche konnte ich wieder mit unseren Hund die Runde gehen.
    Selbst wenn die 500 Euro kosten würden, ich würde sie immer wieder kaufen. Im Fall des Falles, sind sie jeden Pfennig wert.
    Also nicht überlegen!

  6. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    827

    Standard

    #16
    Ich liebe meine Kaimann Stiefel.
    www.kaimann-motorradstiefel.de/
    Für Leute mit verbauten Füßen(ich hab Gr.50 und breite Füße)absolut klasse,weil die auch auf Maß fertigen.Sehr bequem sind sie obendrein.Meine hab ich im März 2004
    gekauft,die sind noch immer 100%wasserdicht. Ich nutz die auf der Straße nur,für heftiges offroad fahren nehme ich Alpinestars,die sind aber zum laufen ungeeignet.

  7. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.553

    Standard

    #17
    link geht nicht

  8. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #18
    Kaiman kommen von Bergmann. made in Germany

    Bergmann Schuhe - KAIMAN Motoradstiefel

  9. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #19
    Hi,

    Zitat Zitat von UFOs Beitrag anzeigen
    auf größeren Touren
    ...bevorzuge ich ganz normale Schnürstiefel, wie es sie aus gutem Grund überall gibt. Im Gegensatz zu Motorradstiefeln bieten sie eine vernünftige Sohle und eignen sich auch für Wanderungen ohne Schweissfüsse. Gehalten haben sie zwei Jahre lang 50.000 km einmal rund um Afrika. Unschlagbar, wenn man den Preis von 29 Euro bei Louis beachtet...

    http://www.adventure-travel-experien...rt=transafrika

    Teuer ist nicht automatisch besser, Tobi

  10. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    232

    Standard

    #20
    ,
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Hi,



    ...bevorzuge ich ganz normale Schnürstiefel, wie es sie aus gutem Grund überall gibt. Im Gegensatz zu Motorradstiefeln bieten sie eine vernünftige Sohle und eignen sich auch für Wanderungen ohne Schweissfüsse. Gehalten haben sie zwei Jahre lang 50.000 km einmal rund um Afrika. Unschlagbar, wenn man den Preis von 29 Euro bei Louis beachtet...

    Motorrad Abenteuer Reise 2 Jahre alleine durch Afrika: Transafrika Teil 1

    Teuer ist nicht automatisch besser, Tobi

    Sind auch unschlagbar bei Kontakt mit Leitplankenstehern oder wenn die blade Blunzn mal auf den Knöchel fällt. Der nächste Thread ist dann üblicherweise "Umbau auf Daumenbremse: TÜV" weil der Knöchel/Unterschenkel nicht mehr zu retten ist.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete Sonstiges Stiefel Gr. 47 Touren/Enduro
    Von silverwing im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 12:18
  2. K 60 als echter Winterreifen
    Von LairdofCamster im Forum Reifen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 23:42
  3. Verkaufe Teil 2 Protektor, Stiefel 1, Stiefel 2
    Von ED im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 20:41
  4. BMW-Stiefel Santiago oder Daytona Stiefel?
    Von Adventure-Biker im Forum Bekleidung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 03.03.2008, 10:10
  5. Wo sind die GS mit echter Vollausstattung ?
    Von LLosch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 16:17