Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Sturzbügel-Fußraste Erfahrungen?

Erstellt von DiSa, 25.01.2016, 08:16 Uhr · 12 Antworten · 1.965 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    10

    Standard Sturzbügel-Fußraste Erfahrungen?

    #1
    Hallo Freunde,

    hat jemand von Euch bereits die Sturzbügel Fußrasten von Wunderlich,

    siehe: Sturzbügelrasten für die R 1200 GS LC

    in Gebrauch und falls ja, wie sind die Erfahrungen damit?

    Vielen Dank vorab.

    Gruß Dieter

  2. Registriert seit
    01.04.2004
    Beiträge
    105

    Standard

    #2
    Hallo Dieter !

    Ich hatte mir so was ähnliches an meine R 1100 GS gebaut. War auf längeren Strecken sehr angenehm mal die Beine lang zu machen. Musste dann halt mehr mit der Handbremse arbeiten, war aber dank ABS auch kein größeres Problem. Oder halt jedesmal die Füße wieder runter zum Bremsen. Hab es aber meist auf der BAB mit entsprechenden Sicherheitsabstand genutzt ( auf den Verbindungsetappen).

  3. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.006

    Standard

    #3
    Sowas ist erlaubt???

    Jeder Sche.. muss in Deutschland eingetragen werden, aber so ein Gestell, das einen in Schräglage bei dieser Baubreite wunderbar aushebeln kann, bleibt unbeachtet? Wunderlich, wunderlich.....

    Da erklärt sich der Name fast von selbst!

  4. Registriert seit
    29.07.2007
    Beiträge
    1.177

    Standard

    #4
    Moin,
    da die Handbremse bei den neueren Modellen auf Vorderrrad und Hinterrad wirkt, braucht man die Fussbremse nur selten.

    Die Breite sehe ich auch nicht als Problem, sowie ich es sehe können die einklappen.

  5. Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    #5
    Danke erst einmal für die Infos.

    Gerd, das stimmt, die Rasten klappen ein.

    Hat auch schon wer Erfahrungen mit diesen Rasten?

    Gruß Dieter

  6. Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    10

    Standard

    #6
    Hallo,

    ich habe heute mit Wuli telefoniert. Die Rasten sind noch gar nicht lieferbar. Sie sind eine Neuentwicklung und kommen erst im Frühjahr auf den Markt. TÜV Zulassung gibt es auch nicht.
    Gruß Dieter

  7. Registriert seit
    01.04.2004
    Beiträge
    105

    Standard

    #7
    Das wundert mich eigentlich nicht. Es muss soviel vom Tüv zugelassen werden. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen das schon ein kleiner Moment vergeht bis die Füße wieder auf den Rasten sind z.B. zum Bremsen. In manchen Situationen kann es schon eng werden.

  8. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.060

    Standard

    #8
    Ich stell mir das ehrlich gesagt auch nicht bequem vor. Ist wohl eher was für kleinere Leute.

    Wenn ich meine Füße rechts und links dort neben die Zylinder halte, wo diese Rasten sein müssten, dann hat das eher was von Gynäkologenstuhl.
    "Lang" gemacht sind die Beine dann nämlich auch nicht.
    Dann lieber auf den Zylindern austrecken... da liegen dann meine Waden auf.

  9. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.400

    Standard

    #9
    Ist immer wieder ver"Wunderlich" was für ein überteuerter Scheiss angeboten wird!!

  10. Registriert seit
    19.08.2014
    Beiträge
    1.601

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von WorldEater Beitrag anzeigen
    Dann lieber auf den Zylindern austrecken... da liegen dann meine Waden auf.
    ...und werden gebraten. Oder werden die Zylinder an Deiner GS nicht heiss?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Sturzbügel
    Von Dirk63571 im Forum Zubehör
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.07.2015, 09:27
  2. Erfahrungen mit diversen Sitzbänken ???
    Von Manu im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 18:54
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.02.2007, 23:26
  4. Sturzbügel / Lenkeranschlag
    Von Noeder im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 22:18
  5. Erfahrungen mit Doppelscheinwerfer für die 11er?
    Von Getriebekiller im Forum Zubehör
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.04.2004, 09:32