Ergebnis 1 bis 9 von 9

Sturzbügel GS R1200 LC

Erstellt von Husberger, 08.08.2018, 19:28 Uhr · 8 Antworten · 637 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.06.2018
    Beiträge
    16

    Standard Sturzbügel GS R1200 LC

    #1
    Moin,
    nochmal brauche ich Eure Erfahrungen!
    Bin auf der Suche nach einem Sturzbügel für die Zylinderköpfe.
    Habe dort mal bei Wunderlich und TT geschaut.
    könnt ihr mir dort mal einen Tipp geben?
    Worin unterscheiden sich die beiden hersteller?
    Ein Arbeitskollege hat den von TT.
    Seiner Meinung nach sah der besser oder wertiger aus.

    Wieder einmal bin ich über Stellungnahmen von Euch dankbar.

    Gruß
    MArco

  2. Registriert seit
    01.08.2015
    Beiträge
    632

    Standard

    #2
    Hallo Marco,

    ich habe den von Wunderlich in Edelstahl mit Querstrebe gegönnt. Wurde mir empfohlen. Scheint wohl von Hepco & Becker zu sein. Gefällt mir von der Optik gut und war leicht zu montieren, d.h. sehr passgenau.

    https://www.hepco-shop.de/meinbike/b...edelstahl.html

    Ob der jetzt besser oder schlechter ist wie die Konkurrenzmodelle kann ich nicht beurteilen, will es auch nicht ausprobieren .

    Gruss
    Klaus

  3. Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    25

    Standard

    #3
    Hallo
    Habe den Touratech verbaut. Er stützt sich am 4 Stellen ab und hat ebenfalls eine Querverbindung zur Gegenseite.
    Die Passform war sehr gut.
    Gruß cle-ka

  4. Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    #4
    Kann mich cle-ka nur anschliessen. Hochwertig und erfüllt meine Anforderungen.
    Gruss nobiob

  5. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    2.045

    Standard

    #5
    Ich hatte Anfangs den Touratech-Bügel montiert und die Passform fand ich jetzt nicht soooo berauschend. Die Montage war etwas fummelig und nicht so leicht wie im Touratech-Video. Da war schon etwas Spannung drauf.

    Letztlich war mir das Teil dann aber doch zu wuchtig, so das ich zu dem Wunderlich Sturzbügel "Sport" gewechselt habe. Der passte einwandfrei, ist nicht so schwer und fällt optisch kaum auf. Er wird jedoch auch nicht den Schutz bieten, den die Touratech-, oder BMW-Bügel bieten. Off-Road Fahrern würde ich daher den TT oder BMW empfehlen.

  6. Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    36

    Standard

    #6
    Ich habe die von SW-Motech montiert, gefielen mir am besten und man kann die Ventildeckel demontieren ohne die Sturzbügel abzunehmen. Mittlerweile habe ich auch den oberen montiert.



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  7. Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    #7
    Wow. Farblich sehr schön abgestimmte GS. Gratulation.
    Hat zwar nichts mit Sturzbügel zu tun, aber ein Bild von hinten würde mich noch freuen.

    Cheers nobiob

  8. Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    36

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von nobiob Beitrag anzeigen
    Wow. Farblich sehr schön abgestimmte GS. Gratulation.
    Hat zwar nichts mit Sturzbügel zu tun, aber ein Bild von hinten würde mich noch freuen.

    Cheers nobiob



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

  9. Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    28

    Standard

    #9
    Sehr schön. Danke!
    Wünsche Dir einen erfolgreichen Wochenstart.
    Cheers nobiob


 

Ähnliche Themen

  1. Zeigt mir eure R1200 GS/Adventure LC
    Von Bernde_DGF im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5812
    Letzter Beitrag: 25.07.2018, 20:41
  2. Sitzbankverriegelung GS R1200 LC - Schloss befestigen
    Von Thoger im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2018, 21:28
  3. Suche Sturzbügel GS 1200 LC
    Von 4711 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 08:47
  4. offizielles Foto ?! der neuen R1200 GS Adventure LC
    Von venice2000 im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.08.2013, 09:25
  5. Sturzbügel für R1200 GS
    Von BMW-Tina im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 17:23