Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Sturzbügel / Lenkeranschlag

Erstellt von Noeder, 05.04.2004, 21:18 Uhr · 12 Antworten · 5.122 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.03.2004
    Beiträge
    24

    Standard Sturzbügel / Lenkeranschlag

    #1
    So wie es scheint, gehört ja wohl ein Lenkeranschlag aus dem Zubehörprogramm von Wunderlich oder Touratech zum sinnvollen Zubehör :!: :?:

    Wie sieht das mit einem Sturzbügel aus ?

    Welchen Bügel könnt ihr empfehlen ?

  2. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #2
    Einen wunderschönen guten Morgen,

    ich habe an meiner Q den Wunderlich Sturzbügel dranne. Der ist in Motorfarbe lackiert und daher nicht sehr auffallend. Er ist so geformt, daß er beim Pflegedienst/Inspektion nicht demontiert werden muß (bei den heutigen Werkstattkosten für mich ein wichtiger Faktor). Sturzerfahrung habe ich keine. Seitdem der Bügel montiert ist, lag die Q nicht mehr auf der Seite. 8) Anrisse an den Schweißnähten habe ich bisher nicht entdeckt. (war mal ein Thema im BoFo und das hat mich doch sehr gewundert) Montage geht so. Zu zweit ist auf jeden Fall besser, da Tank und Haupstanänder demontiert werden müssen zur Befestigung. Bei Bedarf sende ich ein Foto.

  3. Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    30

    Standard

    #3
    Habe den Sturzbügel von TT montiert. Hab mich mal richtig damit im Gelände hingelegt, Original Handschutz von BMW ging zu Bruch, der linke Originalkoffer von BMW lag 50 Meter weiter im Gemüse, die Halterungen am Koffer waren ausgerissen, an den Zylindern und am Tank war kein Kratzer. Hatte auch den Lenkanschlag von TT montiert. Bin der Meinung, dass das Zeug sein Geld wert ist.

  4. Registriert seit
    06.04.2004
    Beiträge
    115

    Standard

    #4
    Hallo Freunde,
    an meiner Q sind die original BMW - Sturzbügel monriert, waren schon dran, ob ich sie montiert hätte, weiß ich nicht, sie sind beim Ölwechsel eher hinderlich, da sie demontiert werden müßen, wenn der Ölfilter gewechselt werden soll.

    Vor ein paar Wochen hat ein Freund seine Q in den Dreck geworfen, es ist Gott sei Dank relativ glimpflich für Ihn ausgegangen er hat sich " nur " den Oberschenkel gebrochen und am Daumen die Bänder gerissen, die GS hat sich ein paarmal überschlagen und sich dann mit dem linken Zylinder in den Erdboden gebohrt, ohne Sturzbügel, und der Zylinder ist unbeschädigt - Frage : Ist der Motor stabil genug und Sturzbügel überflüssig.
    Wichtiger ist meiner Meinung nach der Lenkeranschlag von TT, den ich mir in nächster Zukunft zulegen werde.

  5. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    168

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von muh-qu-11
    Hallo Freunde,
    an meiner Q sind die original BMW - Sturzbügel monriert, waren schon dran, ob ich sie montiert hätte, weiß ich nicht, sie sind beim Ölwechsel eher hinderlich, da sie demontiert werden müßen, wenn der Ölfilter gewechselt werden soll.
    Hallo muh-qu-11,

    da hats Deinen Kumpel aber böse erwischt.
    Aus oben genannten Gründen habe ich wie gesagt den Wunderlich Bügel dranne geschraubt. Bei meinem Umfaller, Auslöser für die Montage, war der KST-Zylinderschutz verbogen und der Deckel sah sehr unschön aus.
    Ich behaupte mal mit Sturzbügel wäre nur eine Lackierung dessen von Nöten gewesen und kein Neukauf diverser Teile. Das Hard-Part ist sowieso Pflicht würde ich sagen.

  6. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    104

    Standard

    #6
    Hallo,
    ich kann da nur für mich sprechen:
    Habe jedes Jahr meinen Umfaller und der Sturzbügel gibt einfach ein gutes Gefühl.
    Ein Sturz kann für den Zylinder glimpflich abgehen, oder auch nicht, der Sturzbügel fängt viel ab.
    Schutz für den Lenkeranschlag ist auch echt sinnvoll. Die Reperatur des Rahmens wäre ungleich teurer.
    Gruß Matze.

  7. Registriert seit
    11.02.2004
    Beiträge
    3.463

    Standard

    #7
    Hallo Mabaisch,

    welche Bügel hast du denn drauf?
    Bei mir sind die Original BMW-Teile dran gewesen (habs sie so wie sie im Laden stand gekauft)
    Wenn ich mir das so anschaue, hab ich nicht den Eindruck, als ob die bei nem Sturz den Zylinder richtig schützen würden. (Habs aber zum Glück noch nicht getestet)

    Gruß Tobias

  8. MP
    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.159

    Standard Sturzbügel oder Euterschützer?

    #8
    Moin, moin,

    ich halte ja die neuerdings erhältlichen TT-Euterschützer für eine erwägenswerte Alternative, auch wenn die Dinger nicht so dolle aussehen. Vor hervorstehenden Steinen o.ä. schützen Sturzbügel nämlich nicht so gut. Erfahrungen mit den Teilen habe ich nicht, ich denke noch drauf rum.


  9. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard Zubehör

    #9
    Hi Peter
    Ein Sturzbügel macht auch für mich einen Sinn . Ich habe zwar noch keinen ,das ist aber das nächste was als Zubehör gekauft wird :!:
    Der Lenkeranschlag von TT ist das ERSTE gewesen was ich nach dem Kauf meiner GS angebracht habe.
    Ich bin vorher eine R 1100 R gefahren OHNE Lenkanschlag bin auch von Stürzen nud Umfaller verschont geblieben :!: . Aber genau am Anschlag vom Lenker hatte ich gleich ein Paar Kabelbrüche :!: :!: . So etwas geschiet natürlich nicht zu Hause nein nein in Italien im Regen und halbdunkel kurz vor Bozen. Einfach Jovel nun ich war mit ein paar Freunden da unten und die haben mich dann in die Mitte genommen weil so ohne Licht war nicht so Gut (auf den Blinker hätte ich ja noch Verzichten können) wir mußten noch nach Steinegg hoch . Kurz um mit einem Anschlag denke ich wäre das nicht passiert :!:

  10. Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    104

    Standard

    #10
    @Tobias,
    ich habe eine etwas ältere Ausführung an der 11er. Es sind meineswissens Bügel von Hepcko & Becker.
    Ziemlich stabil. Habe ich getestet, bei Eis in einer Kurve morgens um 5:00 Uhr gleich hinter der Haustür. :shock:
    Jedenfalls war ich dann wach.
    Machen viel Arbeit, da sie zum Ölwechsel demontiert werden müssen.
    Aussehen: naja--habe mich drangewöhnt--auch an die Kratzer;sind Erinnerungen. Der Tank hat dabei auch nichts abbekommen.
    Ich denke du kannst dich, je nach Qualität des Sturzes drauf verlassen.
    Gruß Matze.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkeranschlag für R1200GS
    Von Apollo11 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 21:11
  2. Lenkeranschlag /L-Anschlagsdämpfer
    Von haju im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.11.2011, 08:33
  3. Suche Lenkeranschlag 1150GS
    Von cobra1150 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 07:38
  4. Lenkeranschlag
    Von wulli im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 22:12
  5. Lenkeranschlag
    Von GSmythos im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.11.2006, 11:27