Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Tagfahrlicht

Erstellt von QGrisu, 12.08.2008, 18:38 Uhr · 23 Antworten · 4.595 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard Tagfahrlicht

    #1
    Hallo Gemeinde,

    als Moppedfahrer macht man sich ja täglich so seine Gedanken über die anderen Verkehr(t)steilnehmer. Vorfahrt nehmen, Geschwindigkeit des Moppeds falsch einschätzen etc. Jetzt hat ja der liebe Gesetzgeber das Tagfahrlicht an Autos "geboten". Definitiv ist unser kleiner "Licht"vorteil damit hingeschmolzen.
    Gute und schlechte Lösungen das wieder "wett" zu machen gibt's ja viele.
    Warnwesten (!!), Nebelscheinwerfer, Fernlichfahrten usw.

    Durch Zufall fiel mir heute der Prospekt eines großen Zubehör-Scheinwerferherstellers aus Lippstadt in die Hände, der in der Größe von Nebelzusatzscheinwerfern, Nachrüsttagfahrlicht anbietet.

    Gibts unter euch jemanden der mir Auskunft geben kann, ob ich mir die Teile an die GS basteln darf. Z.B. auf dem Sturzbügel?
    Welche Abstandsmaße etc. gelten da? Vielleicht jemand von KÜS,GTÜ,DEKRA, TÜV o.ä. hier der Bescheid weiß?

    Danke schon mal vorab für konstruktive Beiträge.
    Es grüßt euch herzlich aus dem rheinischen Nizza
    Uwe

  2. Registriert seit
    12.05.2006
    Beiträge
    3.223

    Standard

    #2
    Hallo Uwe,

    gib mal in der Suchfunktion "Zusatzschenwerfer" ein. Da gibt es reichlich Beiträge.

  3. Registriert seit
    09.06.2008
    Beiträge
    1.080

    Standard

    #3
    Besagten Scheinwerfer von Hella , ( FF 50 ) habe ich an meine Q montiert. Vermutlich sehe ich von vorne nun aus wie eine Diesellok
    Aber egal, man sieht mich

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Hallo Uwe

    Ein Link oder Bild kann schon hilfreich sein.

    - Tagesfahrleuchten sollen die Sichtbarkeit erhoehen, ohne den Stromverbrauch von richtigen Scheinwerfern. Je nach Typ haben die zwischen 2x 6 - 21 W.
    - Nebelscheinwerfer erhoehen die Sichtbarkeit ebenfalls, und spenden darueber hinaus auch extra Sicht fuer den Fahrer. Verbrauch 2 x 55 W.

    Ich selber habe' die oben erwaehnten Hella FF50 als Fernblau Edition (= passende Halter). Fuer die Groesse sind die sehr gut.


  5. Registriert seit
    11.07.2008
    Beiträge
    754

    Standard Tagfahrlicht

    #5
    Moin, moin,

    zuerst einmal ein "Danke schön" für die zahlreichen Antworten. Auch den Wink mit der Suche habe ich verstanden... nur zu Tagfahrlicht hatte ich nichts gefunden. Wahrscheinlich nur falsch gesucht.

    §17 (3) StVO besagt:
    Behindert Nebel, Schneefall oder Regen die Sicht erheblich, dann ist auch am Tage mit Abblendlicht zu fahren. Nur bei solcher Witterung dürfen Nebelscheinwerfer eingeschaltet sein. Bei zwei Nebelscheinwerfern genügt statt des Abblendlichts die zusätzliche Benutzung der Begrenzungsleuchten. An Krafträdern ohne Beiwagen braucht nur der Nebelscheinwerfer benutzt zu werden. Nebelschlussleuchten dürfen nur dann benutzt werden, wenn durch Nebel die Sichtweite weniger als 50 m beträgt.

    Damit scheiden, rein rechtlich gesehen, Nebelscheinwerfer am Tage aus.
    (Mir wäre es auch egal, wenn die Rennleitung mich anhalten würde!! Meine Sicherheit geht vor. Aber...)

    Mit Tagfahrlicht - Zusatzscheinwerfern, wäre ich rechtlich gesehen aber doch auf der sicheren Seite.

    Mal abgesehen davon strahlen Tagfahrlichter in einem anderen Winkel zum Gegenverkehr, als normale Nebelscheinwerfer.

    Wo könnte ich noch suchen, um Rechtssicherheit zu bekommen?

    Freu mich auf weitere Antworten
    UWe

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #6
    Ich hab einen Tip für dich der immer hilft. Ruf einen TÜV in deiner Nähe an und frage. Ich hab immer sehr geduldig kompetente Anwort bekommen.

    @peter_k
    die FF 50 taugen nicht nur (ich hatte die an der Tiger) die sind in jedem Test die besten Freiflächenscheinwerfer für diese Größe. günstig und leuchten wie der Teufel.
    irgendwo war mal einer der hatte die FF 50 direkt unter die Blinker gesetzt, sah garnichtmal blöd aus. wo ist das Pic??
    Für die HP sind sie mir nur zu groß, deshalb hab ich die Micro DE nebel, die sind definitiv die Besten.


    Tiger

  7. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    5.159

    Standard

    #7
    also ich habe meine zusatzscheinwerfer von moto bozzo auf der strasse immer an.
    ich will einfach gesehen werden, und mir ist es ziemlich wurscht ob das erlaubt ist oder nicht.
    diskussionen von experten die gaaaaaaanz viel wissen zum thema wann einschalten, wo und in welchem abstand/höhe montiert und was für eine farbe das kontroll-led haben muss gab es hier schon zur genüge.

    mathias

  8. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #8
    Hallo,

    ich hab an meine 1100GS die Nebelleuchten von ATU für 29€ unter den Schnabel geschraubt. Das sieht gut aus und ich werde gesehen !

    Das mit den 50m bei Nebel gilt nur für die Nebelschlussleuchte, und nicht für die Nebelscheinwerfer. Denn sobald die Sicht unter 50m sinkt und ich die (beim Auto) Nebelschlussleuchte einschalte, darf ich nur noch 50Km/h fahren.

    Mal sehen ob ich heute Abend ein Bild meiner Zusatzleuchten einstellen kann


    Gruß

    Rainer

  9. Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    80

    Standard

    #9
    Hi,
    schaut mal auf www.tagfahrlicht.de
    Da gibts von Hella IMO schöne LED Tagfahrleuchten und auch eine Beschreibung, wie diese anzubringen sind! Leider nur für Auto, weiss jetzt aber nicht ob man das auf Motorrad auch anwenden kann?!?

    Hab auf meine F650GS die 2 Nebelscheinwerfer von Wunderlich, aber mit 2x 55W und Heizgriffen haben die die Batterie leer gesaugt!
    Also von Hella H3 Birnen mit 35W verbaut, alles klar!
    Die NSW sind bei mir zu 80% an, wegen der Sichtbarkeit. Jetzt im Frankreich Urlaub ist doch prompt mein Abblendlicht ausgefallen, Philips Motovision H4 seit 7000km erst drin!
    Gut, dass ich die NSW hatte. Jetzt habe ich als Abblendlicht Philips ExtraDuty H4 von HeinGericke verbaut, mal sehen, denke die hält länger.

    Bin vorgestern von Frankreich 800km heim gefahren, da es nach 200km aus Stömen regnete. Dann noch ca. 200km im Dunklen mit Regen, da hatte ich selbst mit NSW 2x 35W und Fernlicht kaum Sicht...


    Gruss Nico

  10. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    177

    Standard

    #10
    Hallo,
    seit mehreren jahren fahre ich die Wunderlich Nebellampen.
    Sind sind zwar an meiner RT (nicht GS) moniert, aber immer angeschaltet. Weder die Rennleitung noch sonst jemand hat sich bisher dafür interessiert.
    Mit der Zusatzbeleuchtung werde ich am Tag besser gesehen und in der Nacht sehe ich besser.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tagfahrlicht
    Von Motorradwanderer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 13:21
  2. Zusatzleuchten / Tagfahrlicht
    Von B57-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.03.2012, 16:22
  3. LED Tagfahrlicht
    Von ArmerIrrer im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 14:29
  4. Tagfahrlicht
    Von PetrO im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 31.05.2009, 12:24
  5. tagfahrlicht ab 2011
    Von dergraf im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.11.2008, 23:49