Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Und es ward leise hinter der GS-Scheibe...

Erstellt von pumpe, 06.05.2008, 18:35 Uhr · 14 Antworten · 4.664 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.09.2007
    Beiträge
    124

    Standard Und es ward leise hinter der GS-Scheibe...

    #1
    Hallo,

    weil ich mich so gefreut habe und so verwundert war, möchte ich Euch mein Erlebnis mal kurz erzählen.

    Das Thema Windschutz, Verwirbelungen und Lautstärke hinter der 1200er GS Scheibe ist ja vielen bekannt und eines der Leidigsten.
    Da gibt es Zubehörscheiben, Spoileraufsätze usw. alles Mögliche wird versucht.

    Momentan habe ich (über 1,90 groß, GS 1200 Mü) einen Verholen Aufsatz drauf auf der Original-Scheibe und bin schon recht zufrieden.
    Kürzlich habe ich dann meinen neuen Cross-Helm Shoei Hornet bekommen und dann auch gleich ausprobiert. Was soll ich sagen, ich höre zwar jedes Tickern der Ventile und alles was vom Motor und Auspuff (schwärm) kommt, und es ist sicher nicht komplett leise aber irgendwie angenehmer als vorher mit meinem Integralhelm Shoei XR 800. Kein Dröhnen usw. mehr, der Hornet liegt top im Wind und fährt sich saugut. Das hätte ich vor allem von einem Crosshelm mit Schirm usw. nicht erwartet.

    Auf Autobahn-Gehörschutz verzichte ich dennoch nicht, aber wer partout nicht mit der GS-Scheibe zurecht kommt sollte evtl. auch mal als letztes Mittel an einen Helm-Wechsel denken, das ist eigentlich mein Tipp von der G'schicht.

    Viel Grüße!
    Markus

  2. Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    452

    Standard .

    #2
    ....kann ich für meinen Uvex Enduro genauso bestätigen, nachdem die Klappmütze von BMW in der Tonne liegt mit ihren typischen Schwachpunkten eines Klapphelms

    Gruß vom Strand

    Thomas

  3. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #3
    Was sind denn die Vorteile eines Endurohelms? Ist es im Sommer luftiger? Ich überlege mir mal einen günstigen zum Test zu kaufen.

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    353

    Standard

    #4
    Hallo,
    ich finde den Kappenschild gut, hilft gegen tiefstehende Sonne. Ansosonsten schliesse ich mich Thomas an - habe selbst den UVEX Enduro und kann den Helm empfehlen.
    Gruß Uwe

  5. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #5
    Den Uvex Enduro hab ich auf anprobiert. Ist aber nicht so nach meinem Geschmack.

    Habe jetzt einen HJC Endurohelm gekauft. Dazu eine Uvex Brille und eine kleinere Sonnenbrille (mit Band und Träger wechselbar). Da ich noch einen C2 habe und den HJC nur bei warmem Wetter fahren werde ist das so OK.

  6. Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    60

    Standard

    #6
    Gibt es da auch Möglichkeiten für Brillenträger???

  7. Registriert seit
    07.09.2007
    Beiträge
    296

    Standard

    #7
    Von Uvex gibt es Endurobrillen, die du über die normale brille tragen kannst.

  8. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #8
    versuch es doch mal mit dem Schubert S1 (oder gibts schon nen Nachfolger S2?) Ich selbst habe den C2, ich find ihn sehr gut, bin aber mal den S1 Probe gefahren (ja, manche Händler bieten sowas noch an) und war beeindruckt. Werde mir wohl das nächste mal wohl diesen Helm kaufen, zwar nicht billig, aber einer der besten...

    Achja, ich fahre nur eine 11er, aber das Problem der Verwirbelungen und Windgeräusche ist ja da auch schon ein Problem...

  9. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    149

    Standard BMW Endurohelm

    #9
    Hallo,
    auch bei mir ist es auffällig, daß z.B. der BMW-Enduro Helm offen gefahren deutlich leiser ist bzgl. Wingderäusche als mit komplett geschlossenem Visier (1,80 groß/ auf 07'er GSA).
    Daher fahre ich gerne auch nur mit Sonnenbrille im offenen BMW-Endurohelm.
    Gilt auch für Autobahn.
    Lediglich die leichte Zugluft an den Ohren bekämpfe ich mit Watte bzw. Ohrstopsel.
    Gruß
    Oskar

  10. Registriert seit
    13.05.2007
    Beiträge
    203

    Standard

    #10
    Hallo,

    ich spiele mit dem Gedanken, mir den Uvex Enduro zu holen. Der dürfte ähnlich sein, wie der von BMW.

    Mich stört im Moment das Gewackel meines normalen Helmes, der im Luftstrom hinter meiner GSA-Scheibe sogar Geräusche macht durch die Vibrationen macht (bin 1,86 m groß).

    Ist das Thema dank "Schippe" (oder wie heißt das Ding beim Enduro-Helm) erledigt??


    Gruß Otti


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Handprotektoren und Verwirbelung hinter ADV-Scheibe
    Von derdieter im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.02.2016, 10:16
  2. Ein Neuer und das Thema Verwirbelungen hinter der GS Scheibe
    Von Guenni1209 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.10.2011, 21:15
  3. Endlich ruhe hinter der Scheibe
    Von handstreich im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.06.2010, 11:33
  4. Leise Scheibe oder weniger Verwirbelungen
    Von Wirringer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 10.03.2010, 08:31
  5. Die Birne dröhnt hinter der GS-Scheibe!
    Von Nichtraucher im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.02.2007, 19:26