Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31

Welche Action Cam würdet Ihr empfehlen?

Erstellt von G(Andi)S, 28.09.2016, 10:54 Uhr · 30 Antworten · 7.650 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    247

    Standard Welche Action Cam würdet Ihr empfehlen?

    #1
    Hallo, ich bin gerne mit dem Motorrad auf Reisen, würde da gerne Film .-aber auch Foto Aufnahmen machen, mit einer Cam die am Motorrad befestigt ist. Dazu suche ich eine Action Cam, die ich per Fernbedienung steuern kann, gibt es gute Alternativen zu der teueren GoPro? Oder vielleicht sogar bessere?

  2. Registriert seit
    03.05.2016
    Beiträge
    740

    Standard

    #2
    Wenn dir die Bildqualität einer GoPro Hero 3+ reicht, dann kauf dir eine Xiaomi Yi Cam inkl. Fernbedienung. Bekommst du mit Gehäuse, Halter und Fernbedieung für ~120€
    Für die GoPro bezahlst immer noch fast das doppelte.
    Habe 2 davon und kann nicht klagen, Bedienung, Qualität, top... für den Preis sowieso.

    Hier ein paar Bilder (die vom Helm) -> Auf 2 Rädern durch die Welt: Ein Wochenende in den Vogesen
    Hier ein Video ->

  3. Registriert seit
    26.04.2008
    Beiträge
    4.010

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    04.01.2013
    Beiträge
    176

    Standard

    #4
    Oder du googlest nach GoPro 3+ refurbished.
    Neuware die als refurbished mit Garantie von GoPro verkauft wird


    Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk

  5. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.883

    Standard

    #5
    Ich bin mit der Sony AS200V sehr zufrieden.
    Finde die ganz gut, weil optisch nicht so aufträgt, wie z.b. die GoPro und deren Nachbauten.
    Bildqualität ist auch einwandfrei.

    Kann Preislich natürlich nicht mit den GoPro-Nachbauten mithalten.

  6. Registriert seit
    14.05.2015
    Beiträge
    223

    Standard

    #6
    Nach langem hin und her habe ich mich vor kurzem dazu entschieden meine GoPro2 gegen etwas neueres/besseres zu ergänzen/ersetzen.

    Einer der wichtigsten Aspekte für mich war, das die Kamera auch GPS Daten mitlogged. Gute Bilder machen die Kameras heute alle, und was soll ich in 4K aufnehmen, wenn ich eh niemanden dazu bekomme das ganze dann bei sich im Heimkino anzuschauen?
    Daher kamen eigentlich nur die TomTom Bandit oder die Garmin Virb X/XE in die engere Wahl. Auch wenn ich das Prinzip der TomTom mit dem Daten-/Batterie-Stick spannend fand hat mich dann die Virb durch günstiges Zubehör (Zusatzakkus bei Amazon für unter 20€) und kompatibilität zum GoPro Zubehör überzeugt. Preislich war die Garmin dann auch noch recht attraktiv (der Nachfolger wurde ja kurz vorher angekündigt) also habe ich zugeschlagen.

    Ich habe die Kamera nun die letzte Woche auf dem Weg zur Arbeit nun per Saugnapf am Mopped befestigt und einfach mal in verschiedenen Modi zum test mitlaufen lassen, und bin mit dem Ergebnis soweit zufrieden. Kommende Woche kommt dann die Bewährungsprobe, wenn es nach Italien geht.

  7. Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    1.146

    Standard

    #7
    hier hab ich was "Leckeres"

    ein Headset namens SENA 10C mit umfangreichen Bluetooth-Funktionen.
    Das Besondere am 10C ist allerdings die integrierte Full-HD Actionkamera, die neben der Videoaufzeichnung auch alle Gespräche bzw. wahlweise die gehörte Musik in Echtzeit auf Film bannt. Sofern man das will.
    Zusätzlich verfügt das 10C über eine „Video Tagging“-Funktion. Was bedeutet das?
    Die Kamera filmt quasi im „Standby Modus“, ohne die Speicherkarte zu füllen. Erst auf Knopfdruck werden der aktuelle Moment sowie die 60 Sekunden vorher und zwei weitere Minuten danach speichert. Wie oft gibt es Erlebnisse auf einer Tour, die man gerne auf Film gebannt hätte, die Kamera aber natürlich mal wieder nicht eingeschaltet war. Diese Momente gehören nun der Vergangenheit an, da man genau diese Situationen mit dem 10C quasi im Nachhinein noch speichern kann.

    Ich persönlich hab die Cam selber leider nicht....
    NOCH nicht .

  8. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.312

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von G(Andi)S Beitrag anzeigen
    Hallo, ich bin gerne mit dem Motorrad auf Reisen, würde da gerne Film .-aber auch Foto Aufnahmen machen, mit einer Cam die am Motorrad befestigt ist. Dazu suche ich eine Action Cam, die ich per Fernbedienung steuern kann, gibt es gute Alternativen zu der teueren GoPro? Oder vielleicht sogar bessere?
    hi andi,
    habe für unsere trainings zwei "drift HD Ghost S" im einsatz, für mich war hier kaufentscheidend das diese eine gut ablesbare u. durch rot, grün oder blau gekennzeichnete fernbedienung haben (kann man am arm oder über klett auch am motorrad befestigen) diese cam´s sehr ordentliche aufnahmen machen, (bekomme ich von teilnehmern auch immer bestätigt) eine einfach zu bedienende fotofunktion haben, sollte tatsächlich die linse durch schmutz steinschläge beschädigt werden kann man diese einfach auswechseln, einen superstarken akku haben der auch problemlos mal mehrere std. aufnahmezeit übersteht. was ich auch noch toll finde das diese cam durch ihre kleine schlanke bauform, auch am helm (was übrigens immer noch die besten aufnahmen gewährleistet) weniger störend bzw. nicht grade den cw-Wert einer schrankwand besitzt.

  9. Registriert seit
    05.06.2013
    Beiträge
    247

    Standard

    #9
    ok danke für die ganzen Infos, werde mich jetzt mal bei den einzelnen Cameras einlesen

  10. Registriert seit
    30.10.2015
    Beiträge
    853

    Standard

    #10
    Ich denke Du solltest Dir überlegen was wichtig ist.

    Mir ging es auch um Akkulaufzeit, weil ich oft und lange unterwegs bin und da auch über laden nachdenken muss.

    Damit fällt alles weg, was interne und nicht wechselbare Akkus hat.

    Dann gibt es entweder die Möglichkeit, Unmengen an Akkus mitzuhaben, die man wechselt oder nur wenige die lange halten.

    Da wird es dann schon enger, da bleibt nur mehr die Garmin Virb, die Drift Ghost oder die GoPro mit Brunton Akku.
    Letztere wird damit zwar wuchtiger, aber der Akku hat richtig gute Laufzeiten.
    Dafür hab ich mich entschieden.

    Die Bildqualität bei einer GoPro 3 finde ich schon sehr OK.

    Wichtig ist auch das mögliche Zubehör.
    Damit man viele Möglichkeiten hat was zu montieren.

    Wenn man 4 K filmen will, muß einem klar sein das man extreme Datenmengen kreiert, und dann auch der Rechner mit der Schnitt Software die Performance stemmen muß.

    Ich persönlich filme mit 1080/30 oder 25, weil damit immer noch schöne Bilder rauskommen.

    Die Bildqualität bei der Sena Cam fand ich nicht gut, ich hab mir da ein Vergleichsvideo angeguggt.
    Da bist wahrscheinlich mit der GoPro2 noch dabei


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. welche Stadler Hose könnt Ihr empfehlen
    Von G(Andi)S im Forum Bekleidung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 09:32
  2. Wechen Endtopf würdet ihr empfehlen. Bos, Akropovic oder Kesstech
    Von maierer im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 19.06.2015, 09:33
  3. Welche Video Bearbeitungssoftware könnt ihr empfehlen..
    Von Spark im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 17:00
  4. 1150 GS-Adv: Welche Sturzbügel / Motorschutzbügel könnt Ihr empfehlen?
    Von Graubrot im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 03.01.2013, 14:38
  5. Welches Bluetooth-Headset könnt Ihr empfehlen?
    Von SpeedyBP im Forum Zubehör
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.06.2010, 20:15