Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 43

Welcher Benzinkocher?

Erstellt von NoFear, 21.03.2008, 16:04 Uhr · 42 Antworten · 6.589 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Placebo Beitrag anzeigen
    Aber dann kannst du doch aus eigener Erfahrung über die Problematik Kälte/Gas berichten, oder? Keine Probleme mit endloser Kochzeit gehabt?
    Leider kann ich über die Problematik nicht berichten, weil ich bisher keine Probleme hatte...
    Bin in diesem Jahr aber auch erst knapp 6000km unterwegs gewesen und richtige Kälte (also minus 5 Grad oder tiefer) hatte ich nicht. Und dann geh ich auch lieber ins Hotel

    Gruß
    Manfred

  2. Registriert seit
    07.12.2006
    Beiträge
    665

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von GS-Pusher Beitrag anzeigen
    Wenn du dich da mal nicht täuschst...
    Zitat Zitat von GS-Pusher Beitrag anzeigen
    Und dann geh ich auch lieber ins Hotel

    Scheine mich dann ja doch nicht zu täuschen, oder?

  3. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    109

    Standard

    #23
    mag ja keinen Glaubenskrieg entfachen wollte nur wissen, welchen kocher ihr empfehlen könnt. wintercampen ist nicht so meine sache von daher könnte gas auch gehen. schätze mal in norwegen ist es im sommer auch nciht sooooo kalt oder benzin wäre eben etwas leichter zu beziehen

  4. Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    66

    Standard

    #24
    Ich will Dir ja nicht die Illusionen rauben - aber ich hatte in Norwegen im August schon zweimal unter 0, und nicht nur für eine Nacht.
    Aber dann kannst Du ja immer noch in eine Hütte gehen, da gibt's meistens Kochplatten oder Öfchen.

    Schau beim Gaskocher, welche Kartusche der braucht. Die Schraubkartuschen waren dort schwer zu finden. Stech gibt's immer, heizt aber nicht so effektiv.

    Ich hatte die Schraub.. dabei, da ist die Brennleistung auch unter 0 ok.

    Gruß,
    Birgit

  5. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #25
    Hallo Leute,
    ich hab seit ca, 23 Jahren einen Borde Benzinkocher.

    Einfach genial klein leicht handlich und höllisch heiß.

    http://www.woick.de/catalog/images/B...cher_Bader.jpg

    Die Flamme brennt nur am Anfang, nach kurzer Zeit wird sie ganz blau und verdammt heiß.
    Er funzt immer noch ohne Probleme!

  6. ROS
    Registriert seit
    30.07.2007
    Beiträge
    99

    Standard Cole

    #26
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Der Coleman verrichtet bei mir seit 10 Jahren schon problemlos seinen Dienst.

    Russt wohl manchmal, aber geht trotzdem immer noch wie die Hölle.

    Habe ihm nur mal einen neuen Generator gegönnt, letztes Jahr.

    Robert
    Ist mit meinem Coleman das selbe. Geht wie die Hölle und das seit ca. 1o Jahren. Generator war bisher noch nie zu, obwohl Sprit immer aus dem Moped Tank. Rußen tut er nur zu Anfang, wenn er noch nicht richtig warm ist.

  7. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von NoFear Beitrag anzeigen
    mag ja keinen Glaubenskrieg entfachen wollte nur wissen, welchen kocher ihr empfehlen könnt. wintercampen ist nicht so meine sache von daher könnte gas auch gehen. schätze mal in norwegen ist es im sommer auch nciht sooooo kalt oder benzin wäre eben etwas leichter zu beziehen
    Hallo Ulf.

    Beim Kocher gehen die Meinungen bestimmt genauso auseinander wie die beim Öl . Jedes Konzept hat seine Berechtigung. Über die Jahre hab ich alles ausprobiert. Wenn ich wieder drei bis vier Wochen unterwegs wäre, würde ich zum Spirituskocher (der ist im Kochgeschirr eh dabei und ein zweiter schadet ja nicht) wieder einen Benzinkocher anschaffen.

    Hier kannst Du über die Vor- und Nachteile etwas lesen. Vielleicht hilft es ja bei der Entscheidung.

  8. Registriert seit
    14.09.2007
    Beiträge
    231

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von NoFear Beitrag anzeigen
    mag ja keinen Glaubenskrieg entfachen wollte nur wissen, welchen kocher ihr empfehlen könnt. wintercampen ist nicht so meine sache von daher könnte gas auch gehen. schätze mal in norwegen ist es im sommer auch nciht sooooo kalt oder benzin wäre eben etwas leichter zu beziehen
    Ich glaube nicht, dass du einen Glaubenskrieg entfachen wirst, weil eigentlich klar ist, dass beide Systeme ihre Berechtigung haben und nur der Nutzer entscheiden muss, wo seine Schwerpunkte liegen. Übrigens hatte ich im letzten Jahr im August(!) durchaus in der Nacht null Grad in Norwegen. Auch in Spanien war es im Februar diesen Jahres noch verdammt kalt in der Nacht - der Kocher funktionierte aber einwandfrei und ohne jedwede Leistungsverluste. Der 270HPZ wird mit Ventil- und nicht mit Stechkartuschen betrieben. Das darin enthaltene Propan/Butangemisch ist sicher für Temperaturen von minus 10 Grad geeignet, bevor das Ventil vereist.
    Und zur Versorgung: Klar bekommst du Benzin an jeder Tankstelle, aber ebenso klar bekommst du Camping Gaz auf fast jedem Campingplatz. Wenn du also nicht längere Zeit irgendwo in der Wildnis freicampen willst, erscheint es mir wenig sinnvoll, dass du dir einen Benzinkocher zulegst.

    Bedienungstechnisch ist ein Gaskocher die beste Wahl, weil er weder vorgeheizt werden muß, sehr fein regelbar ist, kein Ventil gereinigt werden muß und weder Schlauchverbindungen angeschlossen oder Pumpen bedient werden müssen. Kocher auf Kartusche gesetzt, Knopf der Piezozündung gedrückt und schon kannst du kochen ... - jeder halt so, wie er mag und wie es die Reise erfordert...

    Gruß
    Manfred

  9. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard

    #29
    Hallo,
    ich habe schon einige Kocher getestet,campingaz, MSR , Coleman & Trangia.
    Und zur Zeit kommt bei mir nur der über 20 Jahre alte Coleman Benzin Kocher zum Einsatz.
    Der ist einiger massen gut zu regeln, standfest, nicht so laut, kompakt und Benzin hat man ja immer dabei.
    Zur Zeit ist der Coleman Kocher für ca. 60 € zu bei http://www.larca.de/ haben Spar-Festival Seite 16.
    Ein Gas-Kocher mit Stechkartusche kommt eigentlich nur in Südeuropa infrage.
    Mit GAS-Kartuschen gibt es wohl in den Scan Ländern schwierigkeiten, siehe http://www.campingaz.com/

  10. Registriert seit
    07.12.2007
    Beiträge
    34

    Daumen hoch

    #30
    Hi Ulf !
    Für mich gibt es nur den MSR Wisperlite mit Flasche!
    http://www.wandern-klettern-kanu.de/...perlite-kocher

    Kostet zwar ein paar Euronen, aber das Ding hast Du ewig und wind ist kein Thema mehr.
    bzgl. Heizleistung: kein Gas oder Alkoholkocher schafft solche Werte wie die Benzinkocher.Ca 3 Minuten für 1 Liter Waser bei Windstärke 4-5.

    Gruss aus Graz
    Mo


 
Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Benzinkocher
    Von Chris86 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.12.2011, 06:56
  2. MSR Wisper Lite Benzinkocher neu
    Von Super Mario im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.08.2011, 17:28
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 19:37
  4. Benzinkocher gerne Coleman
    Von metzger1150 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 16:06
  5. Welcher Tankrucksack mit welcher Befestigung ist empfehlenswert?
    Von Benni GS09 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 08:43