Seite 27 von 61 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 601

Welches Zelt

Erstellt von Nordwind, 14.10.2011, 13:21 Uhr · 600 Antworten · 99.055 Aufrufe

  1. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ...

    Oder man hat so einen Zeltplatz:
    Anhang 159675Anhang 159676Anhang 159677Anhang 159678

    Sag mal... dieses gruselige Ambiente da oben kommt mir irgendwie bekannt vor... Das ist nicht zufällig ein Platz auf Sizilien am östlichen und küstennahen Rand des Ätnas, nördlich von Acireale...???

    Gruss
    Jan

  2. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von KaTeeM is a schee... Beitrag anzeigen
    dieses gruselige Ambiente
    Gruss
    Jan
    Ja gut, da braucht man natürlich ein Hilleberg-Zelt :-)

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @KaTeeM is a schee...
    Sag mal... dieses gruselige Ambiente da oben kommt mir irgendwie bekannt vor... Das ist nicht zufällig ein Platz auf Sizilien am östlichen und küstennahen Rand des Ätnas, nördlich von Acireale...???
    Nein, kein Treffer .

    Das war an der Amalfi-Küste, keinen Platz bekommen und endlich gegen 22:00 Uhr, es war schon dunkel, hat doch noch einer mich mein Zelt aufbauen lassen..... Am Morgen wusste ich dann, wieso der Campingplatz noch Plätze frei hatte....

    Aber solche Plätze sind in Italien keine Seltenheit. Aber oftmals sehen Zimmer für € 65 auch nicht viel besser aus ..... ist eben SÜD-Italien.

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    Das war an der Amalfi-Küste
    Gruß Kardanfan
    Ich war mal auf einen CP in Sorrento, das ist ja gleich um die Ecke. Als ich morgens wach wurde, habe ich mich im Spiegel nicht mehr erkannt. Das Gesicht war total geschwollen und aus den Fugen geraten. Keine Ahnung, was da passiert ist, aber ich hatte die winzigen Fruchtfliegen im Verdacht, die da nachts über mich hergefallen sind. Im Laufe des Tages hat sich das übrigens gelegt.

  5. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    haha, wie geil, auf dem Platz mitten in Piano de Sorrento war ich 2013 auch. alles andere ausgebucht. mitten in der Stadt, neben dieser Schlucht. kannst in meinem Reisebericht nachlesen. ein Stück die Straße hoch ist ein Cafe superlecker Brioche und Espresso, spottbillig.

  6. Registriert seit
    20.02.2015
    Beiträge
    47

    Standard

    Zitat Zitat von garibaldi Beitrag anzeigen
    Ich hatte schon billige und teure Zelte. Die Nähte oben waren bei den einen wie auch bei den anderen dicht.Und wenn nach Jahren mal was undicht wurde, habe ich mit einem flüssigen Nahtdichter für ein paar Euros nachgeholfen.

    Das Problem waren aber in aller Regel die Böden. Bei einem Zeltboden hatten sich in Afrika Dornen durchgebohrt. Beim anderen waren es spitze Steinchen. Dann kam bei Starkregen das Wasser von unten rein und nicht von oben. Das Ergebnis war leider das selbe.

    Ich schlage kein Biwak am Everest auf, höchstens mal auf Kreta :-) Und dafür brauche ich kein teures Zelt.
    Der Zeltboden ist auch immer so ne Sache, wobei man da gut vorbeugen kann, wenn man den Stellplatz vor dem Aufschlagen grob saubermacht und Äste, Steine und so weiter einfach wegräumt. Schläft sich auch besser als auf einer Buckelpiste. Und du hast natürlich recht, natürlich gibt es auch billige Zelte, die oben dicht halten. Ich hatte da wohl leider ein paar Montags-Teile, da vergeht einem schnell der Spass an der Sache.

  7. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    672

    Standard

    Ich hatte für meine Skandinavien-Tour 2014 dieses Zelt bei Amazon gekauft. Es hat zwar nur 175 cm Stehhöhe, die Kabine ist aber groß genug für 2 Menschen mit Gepäck. Es wiegt ein halbes Kilo mehr als das Mototent, kostet aber nur ein Viertel seines Preises. Für harte Böden sollten stabile Heringe zugekauft werden, die natürlich das Reisegewicht erhöhen. Eine kleine Axt habe ich in Dänemark nachgekauft, um mit dem Beilnacken die Zeltnägel in den Boden zu dreschen - noch mehr Gewicht.

    Man kann es alleine aufbauen, wenn es nicht zu windig ist. Es macht einen soliden Eindruck, hat eine Belüftung, einen Mückenschutz und einen Vorraum, in dem man auf den Alukoffern sitzen und essen kann. Wenn es undicht würde, kann ich mir noch drei neue dieser Sorte kaufen und hätte immer noch nicht den Preis des Mototent gezahlt. Ich kann zwar nicht mein Motorrad reinstellen, aber ich will mich auch nicht zum Gespött des Zeltplatzes machen.

    Allerdings habe ich es selten benutzt, weil ich Camping nicht mag. Lieber habe ich mir eine Hütte gemietet. Für eine Notfall-Übernachtung reicht auch ein kleines Wanderzelt.
    highpeaktessin.jpg

  8. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ AmperTiger

    Camping I Pini (80063 Piano di Sorrento) - in Meta, bei Sorrento.
    p1110019.jpg

    Ich habe ihn nur im Dunkeln gesehen ....... und am Morgen bin ich dann gleich weg! Und mein Frühstück gab es erst 55 km später in Amalfi .

    p1110060.jpg



    @ onitrenas
    ... Der Zeltboden ist auch immer so ne Sache, .......
    Ich habe immer eine 3x2m Plane aus dem O.B.I dabei, die kommt immer erst auf den Boden und dann das Zelt darauf. Auf der kann ich dann auch trocken und sauber das Zelt zusammenrollen.
    p1080255.jpgp1090667.jpgp1090822.jpg
    (zur Info: diese Plätze in England/Schottland waren meist nur große Wiesen, aber stets super gemäht und immer saubere Sanitärhäuser, auch wenn sie nicht immer neu waren. Ein richtiges Camping-Völkchen, diese Briten )

    Gruß Kardanfan

  9. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    . Ein richtiges Camping-Völkchen, diese Briten )

    Gruß Kardanfan
    Ja, wenn sie das mit den Wasserhähnen noch hinkriegen. Es gibt einen für heisses (SEHR heisses) Wasser und einen für kaltes Wasser, aber keine Mischbatterie. Hier verbrüht man sich die Finger, und da frieren sie Dir ab.

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ garibaldi
    Ja, wenn sie das mit den Wasserhähnen noch hinkriegen. Es gibt einen für heisses (SEHR heisses) Wasser und einen für kaltes Wasser
    ..... ach so, deshalb fährst Du nach Griechenland . ......... da kann man kalt duschen , weil entweder kein Wasser kommt, oder warmes erst am Mittag ............

    Ich finde es klasse, wie die auf ihrer Insel die Kultur erhalten haben und sich nicht "EUROPA" anpassen. Ein Land und Leute mit Charakter! Auch campen die anders wie wir - nämlich mit dem Zelt! Nur wenige Wohnwagen oder Wohnmobile - weiß aber nicht, ob das nur an der finanziellen Situation liegt, oder aus Überzeugung .

    Aber an den z. T. hügeligen Plätzen hätte ein Wohnwagen auch seine Probleme gerade ausgerichtet zu werden .....

    p1090658.jpgp1100096.jpgp1100097.jpgp1090251.jpg

    ............. wenn die Engländer bei uns Gastarbeiter gewesen wären, hatten die bestimmt auch die Wasserhähne übernommen , wie die Griechen, Italiener, Spanier, ......

    Aber immerhin arbeiten die noch mit unseren Nähmaschinen von 1945 .

    Wenn man jedoch ein gutes Zelt hat und einen warmen Schlafsack, dann kann man auch kalt duschen .......... und, wer schwitzt schon in England !

    Gruß Kardanfan


 
Seite 27 von 61 ErsteErste ... 17252627282937 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Zelt SINNVOLL?
    Von litle im Forum Zubehör
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:21
  2. Zelt
    Von jumbo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:50
  3. Mit Sozia und Zelt!
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 04:50
  4. Zelt transportieren?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:27
  5. Zelt für Motorradreise - welches ?
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 22:49