Seite 29 von 61 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 601

Welches Zelt

Erstellt von Nordwind, 14.10.2011, 13:21 Uhr · 600 Antworten · 99.142 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.02.2014
    Beiträge
    188

    Standard

    Das neu hat ne deutlich größere Kabine! Und dann der voraum einfach perfekt! Wenn es dann noch dicht hält wird es unseres sein!
    Deshalb fällt auch das mototend raus!

  2. Registriert seit
    28.04.2014
    Beiträge
    178

    Standard

    Ich beteilige mich hier auch mal Habe nämlich erst gestern ein neues Zelt gekauft.

    Ich und meine Freundin zelten häufig - allerdings bisher eher ohne Motorrad. Dafür hatten wir ein kleines 2-Personen Zelt. Extrem sturmfest, aber auch extrem klein. Keine Chance, da noch Material o.ä. mit rein zu nehmen. Wer aber mal im Herbst oder Frühjahr zelten war, weiß dass draußen alles nass wird. Und wenn es tagsüber mal regnet ist es auch nicht so toll die nassen Klamotten über Nacht in einen Sack zu stecken.
    Also musste etwas größeres her - Speziell fürs Motorrad, aber auch für sonst. Auch wenn Gewicht und Größe auf dem Motorrad nicht ganz so wichtig ist, wollte ich nichts was mehr als 4-5 kg wiegt.

    Zufällig hab ich im Decathlon folgendes Zelt entdeckt: Zelt QuikHiker Ultralight 4, 4 Personen, grau QUECHUA - Bergsport_Zelte Bergsport...
    Bisher habe ich kaum etwas vergleichbares gefunden, was Gewicht / Preis / Platzangebot angeht. Natürlich geht das nur mit sehr dünnen Materialien, die vielleicht keine 20 Jahre halten werden. Aber auch unser jetziges Zelt ist vom Decathlon und damit sind wir wirklich sehr zufrienden.
    Vom Grundding ist es ja sehr ähnlich wie das oben diskutierte, aber eben doch nochmal etwas größer. Da passt noch gut was an Material rein und man kann bei Regen auch mal im Vorzelt kochen. Das Innenzelt ist schon eingehängt, wird also bei Regen nicht gleich nass. Die Heringe, die da dabei sind, sind übrigens auch sehr gut (sind die selben, wie beim alten Zelt schon)

    PS: Footprint hab ich aber auch dazu genommen. Wie gesagt - bei dem Gewicht ist das Material nicht grad eine LKW Plane.

    Bin mal gespannt wie es sich bewährt. Nach dem Sommer kann ich sicher mehr berichten

    pps: In einen 38l Zega geht das Zelt übrigens locker rein. Ist nichtmal halb voll.

  3. Registriert seit
    22.05.2015
    Beiträge
    3

    Standard

    ich habe mir vor kurzem etwas noch praktischeres gekauft, einen DD Frontline Coyote:
    DD Frontline outdoor Hängematte coyote braun ? Versandkostenfrei* | Hängemattenshop.com ? Versandkostenfrei* | Hängemattenshop.com

    Ist eine Art Hängeschlafsack, das heißt man spart Gewicht und Platz durch das Wegfallen des Zeltes. Den Hängesack hängt man am besten zwischen zwei Bäumen in einer Höhe von ca. 1 Meter auf. Bin Anfang Mai 1 Woche durch Norditalien gefahren (ja ich weiß wildcampen ist verboten dort, aber mit etwas Hausverstand findet man schon die richtigen Plätzchen, wo es kein Problem ist ) und kann bis jetzt nur positives berichten. Es hat zwar nur 1x kurz geregnet hat, und das nicht viel, aber man merkt schon, dass der Schlafsack stark wasserabweisend ist und man regelrecht in einen Monsun kommen müsste, um wirklich nass zu werden. Denke dass ein Zelt hier vergleichbare Werte hat. Für kürzere Trips von 1-2 Wochen wie gesagt definitiv zu empfehlen, bei mehrwöchigen Trips habe ich noch keine Erfahrungswerte. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man ev. mal Rückenschmerzen bekommen könnte, da man nicht 100%ig gerade im Hängeschlafsack liegt. Insgesamt also 8,5 von 10 Punkte

  4. Registriert seit
    13.09.2010
    Beiträge
    922

    Standard

    Das Teil setzt Bäume oder ähnliches voraus.
    Da fällt einiges an Reiseregionen weg...

  5. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    Eine grundsätzliche Frage:
    Wie schläft es sich eigentlich im Zelt? Trotz Isomatte und Schlafsack stell ich mir vor, am nächsten Tag tun alle Knochen weh?
    Habe noch nie im Zelt geschlafen.... würde es gerne mal versuchen, aber irgendetwas sagt mir, dass das nicht gemütlich sein kann... auf dem Motorrad lässt sich eine Matratze auch schwer unterbringen ☺

  6. Registriert seit
    26.04.2014
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    … aber irgendetwas sagt mir, dass das nicht gemütlich sein kann…
    Wie man sich bettet…

    Therm-a-Rest® NeoAir? insulated air mattresses, self-inflating mattresses, foam pads, sleeping bags blankets and comfort accessories for outdoor camping comfort.

  7. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von alex37 Beitrag anzeigen
    Eine grundsätzliche Frage:
    Wie schläft es sich eigentlich im Zelt? Trotz Isomatte und Schlafsack stell ich mir vor, am nächsten Tag tun alle Knochen weh?
    Um die Frage zu beantworten muss man eigentlich ein paar Parameter nennen: Ich bin 58 J., mein Zelt hat EUR 39,- gekostet, meine (angeblich) selbstaufblasende Isomatte ist 2 cm stark, und ich habe einen Daunenschlafsack. Unterstellt, dass das Zelt an einem schönen Ort steht (bei mir ist's ab Freitag Schottland), so kann für mich kein Hotelbett der Welt eine Nacht im Zelt toppen. Es darf dann auch gerne nachts regnen.

    Mein Tipp: Teste es eine Nacht im Vorgarten.

  8. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    ...39 Eur? ist das für den Preis nicht einwandig und bedingt wasserfest in Schottland? oje...

    also ich kann das grundsätzlich natürlich so unterschreiben (Ort!) - wenn du gutes Zeug hast und damit meine ich neben einem trockenen Zelt eine gute Iso (Ich finde Thermarest macht hier kaum einer was vor ... kostet halt gerne mal 100 Eur) und einen richtig guten Schlafsack (Daune!! - z.B. Carinthia), ist das nach einem harten Tag auf dem Bike das Beste (!!) was du dir vorstellen kannst.. und es ist jeden Abend DEIN Bett, dein PALAST und kein Hotelbett, in dem schon tausende nächtigten..

  9. Registriert seit
    12.03.2014
    Beiträge
    555

    Standard

    Zitat Zitat von mal Beitrag anzeigen
    ...39 Eur? ist das für den Preis nicht einwandig und bedingt wasserfest in Schottland? oje...
    Es ist ein älteres "High Peak Nevada 3" Zelt (Modell von 2011, gekauft im preiswerten Winter) - und seine Feuerprobe hatte es letztes Jahr in Durness/SCO. Nächtlicher Orkan (98 km/h) mit horizontalem Regen. Blieb absolut dicht, ist aber samt Gestänge über mir kolabiert/plattgedrückt. Dies jedoch ohne Schäden, was man von vielen anderen Zelten auf dem Platz nicht behaupten konnte :-)

  10. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Alex 37

    .......aber irgendetwas sagt mir, dass das nicht gemütlich sein kann...
    Es kommt auf die Einstellung an - und über Jahre sammelt man Erfahrungen .... wie man sich bettet, so schläft man!

    Ich bin auch schon >50 und für mich ist einfach die Nacht in meinem Zelt, ein MUSS ....... wenn das Wetter mitmacht.

    .....ist das nach einem harten Tag auf dem Bike das Beste (!!) was du dir vorstellen kannst.. und es ist jeden Abend DEIN Bett, dein PALAST und kein Hotelbett, in dem schon tausende nächtigten..
    Dem Satz von @mal kann ich nichts hinzufügen !

    Zelten muss man wollen - wie auch Motorrad fahren, bei kaltem Wetter, im Regen oder schwitzend bei >30° ....... eingequetscht in einem Helm, mit schwerer Kombi und fetten Stiefeln ....

    p1090413.jpgp1090435.jpgp1100723.jpgp1100725.jpgp1100722.jpgp1100471.jpg

    Gruß Kardanfan


 
Seite 29 von 61 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Zelt SINNVOLL?
    Von litle im Forum Zubehör
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:21
  2. Zelt
    Von jumbo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:50
  3. Mit Sozia und Zelt!
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 04:50
  4. Zelt transportieren?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:27
  5. Zelt für Motorradreise - welches ?
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 22:49