Seite 31 von 61 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 601

Welches Zelt

Erstellt von Nordwind, 14.10.2011, 13:21 Uhr · 600 Antworten · 99.018 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen

    Zelten ist eine Lebenseinstellung, die muss man eben haben .......... bzw. von jung an reinwachsen . ....... und Zelter bleiben lange jung
    So seh ich das auch. Für viele wäre es das Allerletzte. Für mich ist es das Allergrößte. Aber klar, wenn man sich das ganze Jahr einredet, was man doch Stress hat und wie hart man es doch erwischt hat, schreit der Körper nach Wellness, Spa und Erholung. In einem überfüllten Hotel am Pool... Aber jedem das Seine. Gut so.

    Alex: für einfach mal ausprobieren brauchst du wirklich kein teures Zelt. Einfach mal ausprobieren brauchst du nicht mehr, als das, was es beim Discounter für ganz wenig Geld gibt. Angefangen von Zelt über Iso-Matte bis zum Schlafsack. Bei einigermaßen kommoden Temperaturen und wenig Regen taugt das. Wenn's dann wirklich was ist, kannst du immer noch investieren.
    Wenn es dir mit 100 Euro Eqipment nicht gefällt, gefällt es dir auch mit 2000 Euro Equipment nicht.

  2. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen

    Alex: für einfach mal ausprobieren brauchst du wirklich kein teures Zelt. Einfach mal ausprobieren brauchst du nicht mehr, als das, was es beim Discounter für ganz wenig Geld gibt. Angefangen von Zelt über Iso-Matte bis zum Schlafsack. Bei einigermaßen kommoden Temperaturen und wenig Regen taugt das. Wenn's dann wirklich was ist, kannst du immer noch investieren.
    Wenn es dir mit 100 Euro Eqipment nicht gefällt, gefällt es dir auch mit 2000 Euro Equipment nicht.
    Jou. Deshalb wirds vermutlich auch nur das hier...

    Schau dir "Das Leichtzelt Trek Santiago ist ein Ultraleichtzelt - die Aufbau Anleitung" auf YouTube an


    Kennt das wer?

  3. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    So seh ich das auch. Für viele wäre es das Allerletzte. Für mich ist es das Allergrößte. Aber klar, wenn man sich das ganze Jahr einredet, was man doch Stress hat und wie hart man es doch erwischt hat, schreit der Körper nach Wellness, Spa und Erholung. In einem überfüllten Hotel am Pool... Aber jedem das Seine. Gut so.

    Alex: für einfach mal ausprobieren brauchst du wirklich kein teures Zelt. Einfach mal ausprobieren brauchst du nicht mehr, als das, was es beim Discounter für ganz wenig Geld gibt. Angefangen von Zelt über Iso-Matte bis zum Schlafsack. Bei einigermaßen kommoden Temperaturen und wenig Regen taugt das. Wenn's dann wirklich was ist, kannst du immer noch investieren.
    Wenn es dir mit 100 Euro Eqipment nicht gefällt, gefällt es dir auch mit 2000 Euro Equipment nicht.
    ganz genau! Ich hatte in einem Mopedurlaub Billigzeug mit von Tante Louis... da habe ich sofort (wieder) gemerkt, dass ich einfach auf outdoor stehe - nicht aber auf nachts frieren und morgens nassen Arsch..

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Alex 37

    Bei Touratech kostet es € 340,00 wie auch auf der VAUDE-Seite. Mit 2,8 kg und 2 Eingängen kann ich es nur empfehlen. Jedoch ist die 1,30 m Breite grenzwertig. Mein Tundra II von Salewa ist 1,4 m breit .... und da wird es alleine + Kleidung schon verdammt eng!

    Ich selber interessiere mich für das MSR-Hubba (Touratech), das als 2-Personenzelt nur 1,7 kg wiegt, jedoch auch leider nur 1,3 m breit ist ..... aber der Preis mit € 500,00 will noch nicht so einfach vom Konto runter ...... solange mein Tundra II dicht ist.

    ...... und Winterpreise, die mich locken würden, konnte ich noch keine ausmachen.

    Das selbe als 3 Personenzelt ist 1,7 m breit ... wiegt dann aber auch gleich wieder 2,9 kg, kostet € 650 und wäre von den Abmessungen eigentlich ideal ... bis auf die Höhe.

    Generell haben die alle aber den Nachteil, dass sie nur ca. 1,0 m hoch sind, und da muss man sich schon ganz schön bücken . Bzw. wird es bei Regen eng, trocken raus oder rein zu kommen .

    p1080942.jpgp1080944.jpgp1080947.jpg

    Und da ich nicht jeden Tag campe, das Zelt oft auch nur als Notlösung mitgeführt wird, sollte es nicht zu viel Platz in Anspruch nehmen und leicht sein.

    p1110519.jpgp1110606.jpg

    ..... und dann reichen mir die Gepäckrollen für 7-10 Tage. Allerdings habe ich meistens 2 Schlafsäcke dabei ( der kleine ist etwas größer als eine Cola-Dose für miese Hotelbetten und ganz heiße Nächte), und auch zur Isomatte (aufblasbar) habe ich noch eine kleine Luftmatratze als Reserve dabei. D. h. generell zu viel Gepäck .... aber diese Grenze muss jeder für sich ziehen!

    ..... und wo ich mein Zelt wirklich liebe ...... es ist schnell und einfach aufgestellt und braucht nicht unbedingt Heringe zur Befestigung - wenn man weiß, dass es nicht stürmt oder regnet. Und wenn es ganz heiß ist, kann man auch die Außenhaut weglassen, bzw. sind die 2 Eingänge für eine Durchlüftung optimal (nie mehr ein Zelt mit nur einem Eingang).

    Nur haben leider die Nachfolger des Tundra II, die Modelle Denali II / III, qualitativ abgebaut! Ich selber habe auch das Denali III (1,60 m breit), welches zur Anwendung kam, als meine Kinder bei 3-4 Touren dabei waren.

    Auf jeden Fall finde ich die Frage: Welches Zelt - höchst interessant! Und bedanke mich für jeden Hinweis, Erfahrung oder neuen Zelttyp - denn es muss nicht immer das teuerste sein!

    Nur wenn Zelten in Arbeit ausartet, eine Fummelei ist, und das Material ständig versagt ....... dann ist der Zelturlaub sehr schnell für viele ein "no go" - und das muss nicht sein!

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ wuchris
    Wenn es dir mit 100 Euro Eqipment nicht gefällt, gefällt es dir auch mit 2000 Euro Equipment nicht.
    Hier kann ich Dir leider nicht ganz zustimmen. Wenn jemand das Zelten mit der Muttermilch mitbekommen hat, und einfach ein robuster Typ ist, dann macht ihm eine Nacht im nassen Zelt nichts ( er sieht es als Herausforderung), genauso wenig, wenn er auf der falschen Isomatte mit dem Schlafsack runterrutscht, oder im Billig-Schlafsack friert, bzw. schwitzt wie ein Schw...n .....

    Aber für erwachsene, "verwöhnte" Städter dürfte so eine Erfahrung das endgültige aus sein für einen Campingurlaub. Ein bisschen Info und ein paar Euros mehr sollten es schon sein!

    ....... billig gekauft ist mir zu teuer .

    Gruß Kardanfan

  6. mal
    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    292

    Standard

    ...die Herausforderung habe ich auch immer gesehen... aber nach 3 Wochen Norwegen mit Regen ist das mit einem Billigzelt auch wirklich eine ganz schöne Herausforderung

  7. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ Alex 37

    ..... oohh, da kann ich Dir nur abraten!

    So ein Zelt ist etwas für Radfahrer oder Wanderer. Da hast Du wirklich NULL Platz drin. so etwas muss man wollen, bzw. wissen, auf was man sich da einlässt!

    .... da musst Du sogar Deinen Waschbeutel draußen lassen .

    Gruß Kardanfan

  8. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Kardanfreund:
    Drum schrieb ich ja:
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Bei einigermaßen kommoden Temperaturen und wenig Regen taugt das. Wenn's dann wirklich was ist, kannst du immer noch investieren.
    Wenn es dir mit 100 Euro Eqipment nicht gefällt, gefällt es dir auch mit 2000 Euro Equipment nicht.

  9. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ wuchris

    darum schrieb ich auch:
    ......genauso wenig, wenn er auf der falschen Isomatte mit dem Schlafsack runterrutscht, oder im Billig-Schlafsack friert, bzw. schwitzt wie ein Schw...n .....
    ...... und mit einem Gewitterschauer muss man auch mit einem billigen Zelt rechnen .

    und ich schrieb auch:
    Nur wenn Zelten in Arbeit ausartet, eine Fummelei ist, und das Material ständig versagt ....... dann ist der Zelturlaub sehr schnell für viele ein "no go" - und das muss nicht sein!
    Aus den Gründen sehe ich Equipment für 100 Euro nicht unbedingt als Einstiegsdroge ..... aber 2.000 Euro müssen es auch nicht sein - aber die Teile verkaufen sich gebraucht besser (..... mit hohem Wertverlust, ich weiß).

    Gruß Kardanfan

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    Ich geb dir ja generell recht, aber das Billigzeug ist m.E. besser als sein Ruf.
    Nach 3 Tagen Dauerregen ließ mein damaliges HighPeak Zelt (Lidl, 40 Euro) erst(!) durch. Mein HighPeak Schlafsack (15 Jahre inzwischen alt) lebt immer noch und hält in "normalen Sommernächten" bis geschätzt 8 Grad ausreichend warm. Inzwischen durch einen Daunenschlafsack ersetzt.
    Aber: Eine billige Iso-Matte hatte ich noch nie. Thermarest regiert!

    Beim Campen bzw. beim Ausprobieren, ob das was für einen ist, geht's aber doch nicht in erster Linie darum, dass man "Extremwetter" trotzen kann, sondern, ob man es mag, dass man am Abend zuerst mal das Camp aufschlagen muss, dass man höchstens auf Campinghockern vorm Zelt gammelt, dass man mit einem Kocher sich was zu Essen macht (wenn man nicht Essen geht), dass man morgens da rausklettert, dass man sich auch mal vorm Zelt umzieht, dass man schwitzt wie ein Schw*in, weil man morgens erst mal das Zelt wieder wegpacken muss, usw usf. Da ist das Schlafen doch das Geringste. Finde ich. Ich mags, ich kenns nicht anders. Ich hasse Hotels fast schon.


 
Seite 31 von 61 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Zelt SINNVOLL?
    Von litle im Forum Zubehör
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:21
  2. Zelt
    Von jumbo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:50
  3. Mit Sozia und Zelt!
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 04:50
  4. Zelt transportieren?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:27
  5. Zelt für Motorradreise - welches ?
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 22:49