Seite 44 von 61 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 601

Welches Zelt

Erstellt von Nordwind, 14.10.2011, 13:21 Uhr · 600 Antworten · 99.127 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Bei Tante Louise kann man alles rund ums Bike kaufen, aber für Camping gibt es bessere Adressen.
    Ich habe ein TATONKA-Zelt seit mindestens 15 Jahren. Es ist auch nach gefühlten 100 Reisen immer noch in Ordnung, allerdings zickt ein Reissverschluss am Innenzelt, was aber der Funktion eigentlich keinen Abbruch tut. Leider ist es recht schwer und hat ein großes Packmaß.

  2. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Diese Biwak-Säcke sind nur was für absolute Minimalisten. Ich habe zuletzt in Albanien einen Biker getroffen, der war mit so einem Ding unterwegs. Wenn ich mich richtig erinnerte, stammte der Sack von der holländischen Armee......Die Dinger mögen zwar wasserdicht sein, aber wer möchte schon ein paar Regentage in so einem Schlauch zubringen ???

  3. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    @ crusader
    @ Andreas800gs
    @ dieter10
    @ ...... die ich ggf. übersehen habe

    Vielen Dank für eure Anregungen, die ich interessiert studiert habe, aber ........ ich halte an meinen fixierten Vorstellungen fest .

    Am Nächsten kommt das SALEWA Sierra Leone 2, aber eben nur nah, denn mit 112 cm Höhe muss ich mich da auch wieder reinfalten und dann kann ich gleich beim alten Zelt bleiben.

    Aber sollte ich auf die Schnelle eine Alternative brauchen, dann ist das Sierra Leone 2 von den Grundabmessungen (Denali-Serie ist hier kleiner), dem Gewicht, dem Packmaß, wirklich eine Option. Zumal ich alles andere (Aufbau) ja aus dem FF gewohnt bin .

    Dennoch freue ich mich über interessante Vorschläge, denn der Markt ist groß - obwohl ich gar nicht weiß, wer den eigentlich bedient .

    Gruß Kardanfan

  4. Registriert seit
    25.08.2010
    Beiträge
    760

    Standard

    Kurze Info zum Aufbau und den Eigenschaften des Eureka Autumn Wind 2 EXO Silver / Piquant Green:
    Es ist ein Kuppelzelt, steht selbst, auch ohne es abzuspannen.
    Es wird zuerst das Aussenzelt aufgebaut. Das Innenzelt wird eingehängt und bleibt somit auch bei Regen trocken.
    Aussenzelt ausbreiten. Drei Alu-Zeltstangen in die durchgehenden Hüllen schieben und unten in die Ösen einführen.
    Innenzelt ins Aussenzelt einlegen und an 6 Stellen am Boden mit Clips an den Füssen des Aussenzelts befestigen und oben in die Ösen einhängen.
    Aussenzelt mit Aluheringen abspannen.
    Apside an Kopfseite, einseitig zu öffnen.
    Bei geschlossenem Aussenzelt bleiben zwei kleinere Lüftungsöffnungen, am Kopf- und am Fussende eine. Öffnet man die Aussenzelt-Apside, kann man beim Innenzelt das Moskitonetz geschlossen lassen und dahinter die weitere geschlossene Schicht des Innenzelts öffnen. Damit lässt sich der Durchzug nach Belieben regeln.
    Gewicht 2,9 kg
    Liegefläche 230x145 cm
    Höhe 115 cm innen
    Apside 90 x 145 cm in Spitz auslaufend.
    Geeignet für max. 2 Pers.
    Kein Seiteneingang.
    Insgesamt saubere und platzreiche Konstruktion.
    Flick-Zeug wird mitgeliefert ebenso wie komprimierbare Hülle. Masse siehe früherer Post in diesem Thread.
    Hab noch nicht drin geschlafen.
    Für ca. € 160 aber sicher eine sehr gute Konstruktion. Footprint separat erhältlich für ca. 17 €
    (Gibts auch als Evo 3 für 3 Personen.)
    Gruss alex37

  5. dieter10 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    @ crusader
    Ich habe in über 30 Jahren Camping noch nie im Regen mein Zelt auf- oder abbauen müssen .... es gab immer eine Regenpause, die ich sinnvoll und schnell genutzt habe.
    Du glücklicher, ich musste mit meiner Sozia mal ein Zelt bei Hagel abbauen. Da wir zur gebuchten Fähre mussten blieb keine Zeit zu warten.
    Vorteil als Motorradfahrer, Helme.
    Dem Zelt hats übrigens nicht geschadet, daß es für einen Tag nass eingepackt wurde.

  6. Registriert seit
    22.06.2013
    Beiträge
    98

    Standard

    Wollte mich nochmal Melden. Hab das Wechsel Outpost 2 TL zuhause und hab es mal aufgebaut. Soweit sehr gut verarbeitet und gut durchdacht. Noch als Tipp: Der Shop "drausssen.de" verkauft das Zelt zur Zeit für ca. 240€ incl. Footprint. Meiner Meinung nach ein unschlagbarer Preis!

  7. dieter10 Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kardanfan Beitrag anzeigen
    ..... ja, ich finde es auch doof, dass es im Zelt keine Steckdose für den Staubsauger gibt
    Deshalb haben BMWs 12V Steckdosen. Hatte immer mein 12V Campinglicht dabei, wofür mich andere beneideten. Ist kleiner ungefährlicher und strahlt nicht so viel Hitze ab wie eine Gaslaterne. Leider werden mit modernen CAN Bus die Dinger ohne Zündung abgeschaltet.
    Hatte an der alten K oder der Gummi Kuh noch nie geschadet, war danach immer genug Saft vorhanden.

  8. dieter10 Gast

    Standard

    b.t.w. Wechsel Zelt


  9. Registriert seit
    06.12.2014
    Beiträge
    509

    Standard

    Bau auf, bau auf, bau auf, bau auf .....freie deutsche Jugend, bau auf....

    Nee, wirklich, so einem Sturm habe ich in 40jähriger Campingerfahrung BEIM AUFBAU noch nicht erlebt. Und wenn doch, dann wäre ich ins Hotel gegangen :-)

  10. Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    2.319

    Standard

    ...zum Zelt und Klamottengedöns trocknen ist so'n Propeller doch prima...läuft der an der 12V Dose ?


 
Seite 44 von 61 ErsteErste ... 34424344454654 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welches Zelt SINNVOLL?
    Von litle im Forum Zubehör
    Antworten: 93
    Letzter Beitrag: 30.03.2014, 23:21
  2. Zelt
    Von jumbo im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 15:50
  3. Mit Sozia und Zelt!
    Von Tomac im Forum Reise
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 04:50
  4. Zelt transportieren?
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.03.2009, 13:27
  5. Zelt für Motorradreise - welches ?
    Von rollerboller im Forum Reise
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 22:49