Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39

Zach ESD ein Traum

Erstellt von mherbst, 12.04.2007, 14:36 Uhr · 38 Antworten · 8.845 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    181

    Reden Zach ESD ein Traum

    #1
    Hallo Leute,

    habe nun den neuen Zach ESD an meiner 12GS montiert und möchte meine Erfahrungen kundtun. Vielleicht interessiert es den ein oder anderen, weil er auch von der Entscheidung steht einen anderen Endtopf zu montieren.
    Also, gekauft bei KS-Parts (sehr zu empfehlen) für 420.- inklusive Power db-Killer.
    Serienmäßig ist noch ein weiterer db-Killer (leiserer) dabei. Leicht und schnell mit einer Schraube zu tauschen bzw. zu entfernen.
    Die Montage ist sehr einfach und das Teil ist sehr passgenau. Die Verarbeitung tadellos. Schnörkelloses Edelstahldesign ohne Halteklammern usw.! Fügt sich sehr gut ins Gesamtbild ein (siehe Foto).

    Ja der Sound, einfach genial.
    Ich bin wirklich ein "Soundjunkie" und verwöhnt von meiner früheren Harley, aber ohne db-Killer ist es wirklich schon zu laut, ehrlich. Der Power db-Killer bringt da ein gutes Maß an Lautstärke mit sehr dumpfen, brummigen Sound! Vor allem im Schiebebetrieb ein klasse "grollen".
    Leistungsmäßig kein Unterschied zum Originaltopf feststellbar. Keine Probleme im Kofferbetrieb (TT Zega-Boxen).

    Der Topf hat mich überzeugt und ich würde ihn jederzeit wieder kaufen.
    Vielleicht hilft's den ein oder anderen bei seiner Entscheidung. :-)))

    Grüße,
    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1010005-2.jpg  

  2. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard

    #2
    Hallo mherbst,

    ich bin auch schwer am überlegen ob ich mir einen Zach kaufen soll oder einen anderen Topf.
    Gefallen tut mir der Zach bis jetzt am besten.Wenn er auch ziemlich teuer ist,aber wenn das versprochene von Zach so stimmt dann gehts ja in Ordnung.(Keine Verfärbung der Dämferoberfläche und so,Passgenauigkeit!)
    Hast du den Topf bei Ebay gekauft ,denn da hab ich diese Firma auch schon gelesen.
    Hatten auch den besten Preis.
    Für mich ist der Sound das wichtigste neben dem Aussehen.
    Er sollte gut klingen aber auch nicht unangenehm wirken.
    Und auch keinen Leistungseinbruch beim Drehmoment bewirken.
    Wie ist es eigentlich wenn du die Koffer dran hast ,ist er dann zu laut oder noch ok?

    Vielleicht kannst du mir ja ein paar Erfahrungen schildern mit deinem neuen
    Auspuff!!!

    Würde mich sehr darüber freuen !!!!

    Gruss Adventure-Biker !!!!

  3. Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    181

    Standard

    #3
    Hallo Adventure Biker,

    danke für Deine Anfrage.
    Gekauft habe ich den Topf von KS-Parts in Aufhausen bei Regensburg (siehe www.ks-parts.de). Die Chefin Sabine macht Dir bestimmt einen guten Preis, weil Sie den Händlerrabatt von Zach weitergibt.
    Wie gesagt, die Passgenauigkeit, die Verarbeitung sind 1a.
    Keine Verfärbungen sowie Einbußen im Drehmomentverlauf feststellbar.
    Ich hatte an meiner alten 1150GS einen Remus Revolution montiert. Der Zach ist vom Sound um Klassen besser. Vor allem ist das Klangbild 3-fach variabel, wenn Du denn Power db-Killer mitorderst.
    Wie erwähnt ist er total ohne Dämpfer schon sehr sehr laut und auch nicht legal. Mit dem Power db-Killer wird er etwas leiser, aber das "Klangbild" verändert sich nur unwesentlich und dazu ist es auch legal. Der mitgelieferte normale db-Killer ist dann schon dezenter, obwohl auch nicht leise.
    Burghausen ist ja auch nicht so weit vom Bayerischen Wald weg. Zach in Kötzting lässt Dich gerne probehören oder montiert Dir schnell einen Probetopf.
    Ich selbst bin am Wochenende auch immer im Bayerischen Wald. Falls Du da einmal in der Gegend bist kannst auch gerne zum "Probehören" vorbeischauen. Meld Dich halt vorher.

    Grüße,
    Martin

  4. GS-Neuling Gast

    Frage ja oder nein

    #4
    Hallo zusammen,
    also ich hätte es nicht besser schreiben können wie Adventure Biker.
    Ich bin auch am überlegen, ob ich mir einen Zach Endschalldämpfer kaufen soll. Das Problem ist, ein Freund der ca. 500 km von mir weg wohnt sagte zu mir Kauf ihn er ist spitze. Genau so wie mherbst ihn beschreibt. Das nächste Problem ich habe ihn nie selber anhören können und habe auch noch keinen getroffen der ihn montiert hat


  5. Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    64

    Standard

    #5
    Danke mherbst,

    dein Bericht hat mich eigentlich schon fast überzeugt den Zach zu kaufen.
    Vielleicht schau ich mal bei Zach im Bayerwald vorbei und lass mir den Sound um die Ohren wehen.
    Danke nochmal und vielleicht sieht man sich ja mal oder " hört " sich.


    Gruss Adventure-Biker !!!!!

  6. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Lächeln Ich fahr ihn auch seit 1 Woche

    #6
    Hi all,
    ich habe vom Zach (übrigens sehr nette tel. Beratung) einen "Vorführtopf" geordert. Wenn er gerade einen von einer Wochenend-Präsentation beim über hat, kostet der 355 Euronen (mit ABE und Anbauteilen, aber ohne db-eater). Meiner ist de facto NEU.
    Noch am gleichen Tag angebaut... traumhaft. Hat sogar meine Kumpels (mit KLR 650 und Supertrapp und KTM LC 4) beeindruckt!
    Kleine Korrektur meiner Vorredner: Zach gibt jetzt neben der ABE-Card eine eingeschweißte DIN a 6 große Bescheinigung mit, das der Endtopf -unter Beibehaltung des Original-Sammlers- OHNE db-eater gefahren werden darf!!!
    Das ganze ist aber nicht aufdringlich oder gar nervig laut.
    zufriedene Grüße aus Berlin
    Stö

  7. Registriert seit
    17.10.2006
    Beiträge
    181

    Standard Moment

    #7
    Hallo Stoe,

    bitte hier nichts verwechseln!
    Diese Bescheinigung gilt nicht für die R12GS!!!!!

    Hier das Statement von Zach:
    Hallo Herr Herbst,

    diese Bescheinigung gilt nur für die 1150er und 1100er Serien die den orig. Vorschalldämpfer verbaut haben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Das ZACH Team

    Die TÜV Abnahme der Anlage an der 12GS erfolgte nur mit db-Killer. Die 12GS hat keinen Vorschalldämpfer mehr verbaut. Ein Fahren ohne db-Killer ist demnach nicht legal. Das muss dann jeder selber entscheiden.

    Grüße,
    Martin

  8. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #8
    hi all,

    ich fahre den Zach ESD jetzt länger als 1 Jahr über eine Distanz von ca 10000km (vorwiegend Landstraße), mit Power-dB-Killer. Ich find ihn nach wie vor allererste Sahne hinsichtlich Look, Verarbeitung, Klang und (subjektiver) Leistungs- bzw Drehmemententfaltung.

    Meine Erfahrungen zusammengefasst:
    Look/Verarbeitung: sieht technisch schlank aus, mit schönem Blick aufs freilaufende Hinterrad; schlicht und pur (kein Christbaumschmuck wie bei den Akras & Co); läuft allerdings nach einer gewissen Betriebszeit etwas an, was sich aber aber mit Stahlfix problemlos wieder in den schön silber glänzenden Urzustand versetzen lässt
    Sound: Spitzenklasse, um nicht zu sagen: Referenzklasse! potent brabbelnd im Standgas, kernig-bassiger Sound bis in die Mitte und ab 5000 U/min weiter am Kabel gezogen hört sich die Q an wie eine geile Rennsau
    Leistung/Drehmoment: da ich absolut nichts halte von irgendwelchen Prüfstandsversuchen, kann ich's nur subjektiv wiedergeben im Vergleich zum Originalpott: keine Leistungseinbuße im Teillastbetrieb; drückt etwas mehr im mittleren Bereich (hebt das Vorderrad eher hoch ) und fährt auf der Bahn im Letzten bis auf Tacho etwas über 220 km/h (mit der Originaltüte waren unter vergleichbaren Bedingungen "nur" 210-215 km/h nach Tacho drin).

    Ich würde ihn mir heute wieder kaufen, den geilen Zach ESD mit Power dB-Killer.

  9. Registriert seit
    23.01.2007
    Beiträge
    405

    Standard

    #9
    Hallo Martin,
    vielen Dank für den ergänzenden Hinweis. Da ich meine 1150 er nun gut 1 Monat " NEU" (neben meiner PD) habe, blende ich die 12er Modelle und Fraktion immer noch temporär aus. Fazit bleibt aber gleich: Ich hab mich in den Zach-Endtopf verliebt!
    Sorry!
    Viele Grüße aus Berlin
    Stö

  10. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von mherbst


    Die TÜV Abnahme der Anlage an der 12GS erfolgte nur mit db-Killer. Die 12GS hat keinen Vorschalldämpfer mehr verbaut. Ein Fahren ohne db-Killer ist demnach nicht legal. Das muss dann jeder selber entscheiden.

    Grüße,
    Martin
    Nee, nee, die R1200GS hat allerdings im Originalzustand einen Vorschalldämpfer! Und zwar fungiert die KAT-Gehäuseeinheit gleichzeitig "vorschalldämpfend". Nur bei den "Auspuffkomplettanlagen ohne KAT" einiger Zubehörformen wie zB Akrapovic jibbet keinen Vorschalldämpfer, was einen anderen ESD und - sehr wichtig - andere Motorsteuerung erfordert, wenn man nicht mit Leistungseinbußen leben will.

    Davon unabhängig ist es dennoch nicht zulässig, den Zach ESD ohne dB-Killer zu fahren. Der Grund ist simpel: schlicht zu laut


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Aus der Traum
    Von Ravaglia im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 20:30
  2. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Traum GS
    Von 12GS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.03.2012, 19:31
  3. Ein Traum von Motorrad
    Von playstation im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.09.2011, 12:44
  4. Ein Traum ist in Erfüllung gegangen!
    Von GS-Yogi im Forum Neu hier?
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.11.2007, 07:45