Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

ZEGA Koffer undicht - Erfahrungen mit neu Abdichten?

Erstellt von wuchris, 09.09.2014, 07:38 Uhr · 11 Antworten · 2.868 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard ZEGA Koffer undicht - Erfahrungen mit neu Abdichten?

    #1
    Hi Forum,

    meine ZEGA Koffer, das Sondersystem für die 1100er, ist immer mehr undicht.
    Von anfänglichen (also vor 4 Jahren) ein paar Tropfen bei Regen bin ich jetzt bei einer großen Pfütze in den Koffern.
    Sowohl bei Fahrten im Regen, aber auch, wenn der Karren mit den Koffern im Regen steht (sowohl Seitenständer als auch Hauptständer) kommt nennenswert Wasser rein.

    "Löcher" find ich rundherum keine im Material.

    Hat jemand schon ähnliche Probleme gehabt und diese behoben? Woran kann es liegen?

    Merci im Voraus!

    Chris

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #2
    Moin,

    Deckeldichtung mal erneuern

    durch den Spalt zwischen Deckel und Case zieht das Wasser durch.

  3. Registriert seit
    26.06.2010
    Beiträge
    1.236

    Standard

    #3
    Hallo Chris
    hab auch noch die "alten" 41 Ltr. Zega Koffer. Waren auch schon mal undicht, bekam das wieder dicht, gehe mal folgendermaßen vor
    1.) Die Riegel ab und zu mit Fett versehen (dünn auftragen,norm. Mehrzweckfett, Kupferpaste geht auch)
    2.) Neue Dichtungen am Deckel oder
    3.) Hab ich die Sicke wo die Dichtung gehalten wird mit Silikon gefüllt, dann einen Finger in z.B. "Prilwasser" stecken um damit das
    Silikon in der Sicke gleichmäßig verteilen und Überschüsse abstreichen. Dabei drauf achten, daß man mit der Fingerkuppe wieder
    eine leicht halbrunde Sicke nach innen herstellt.
    4.) Ein paar Stunden abtrocknen lassen
    5.) Auf Spannung der Spannbügel achten, darf schon etwas stramm zugehen, gegebenenfalls etwas nachbiegen.
    6.) Falls Fangseile installiert sind, drauf achten daß Die oder keine Gepäckstücke eingeklemmt werden/wurden.

    Bei meinen, seit fast 20 Jahren ist der rechte immer noch der erste Koffer und voll funktionsfähig und nach dieser Maßnahme wieder dicht. Der Linke Zegakoffer (Auspuffseitig) wurde 2005 durch Wechsel auf GS 1150 durch einen neuen ersetzt.
    Durch unachtsamkeiten meinerseits habe ich div. Schrammen im Alu-Dicht-Profil bekommen, durch die Silikon-Maßnahme wieder
    dicht bekommen.
    Grüße Eugen

  4. Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    620

    Standard

    #4
    Sali Chris

    Es wäre vielleicht hilfreich, wenn Du wüsstest, von wo das Wasser kommt.
    Hast Du "Laufspuren" am Deckelrand festgestellt? Was auf eine defekte Dichtung hinweißt.
    Hast Du Dir mal den Falz am Boden angeschaut? Ist er noch gerade, oder leicht Wellig? Der Falz vom Bodenteil, das mit dem Seitenteil verbunden ist.
    In dem Fall würde ich auf Oxidation tippen, welche das eingelegte Isoband beschädigt hat. Die beiden Teile sind nur Punktgeschweißt.
    Von Innen kannst Du auf den Falz eine Silkonschicht auftragen und von Außen auch auf die Seitenwand.

    PS: lass den / die Koffer vorher gut trocknen, (z.b. Heißluftfön, warmer Keller, Zimmer) damit eine weitere oxidation im Falz unterbunden wird.

    Gruss Martin

  5. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #5
    Hi alle!

    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    Moin,

    Deckeldichtung mal erneuern

    durch den Spalt zwischen Deckel und Case zieht das Wasser durch.
    Wo bekomm ich die her? Bei TT im Shop haben sie nichts derartiges. Angefragt hab ich noch nicht.

    Zitat Zitat von enduro43 Beitrag anzeigen
    3.) Hab ich die Sicke wo die Dichtung gehalten wird mit Silikon gefüllt, dann einen Finger in z.B. "Prilwasser" stecken um damit das
    Silikon in der Sicke gleichmäßig verteilen und Überschüsse abstreichen. Dabei drauf achten, daß man mit der Fingerkuppe wieder
    eine leicht halbrunde Sicke nach innen herstellt.
    4.) Ein paar Stunden abtrocknen lassen
    5.) Auf Spannung der Spannbügel achten, darf schon etwas stramm zugehen, gegebenenfalls etwas nachbiegen.
    Guter Plan. Werd ich probieren, sofern die neuen Dichtungen nix bringen.
    Jetzt, wo du's sagst: die Spannung der Bügel war wirklich schon mal höher. Ich bieg sie mal etwas nach außen.

    Zitat Zitat von ADVBiker Beitrag anzeigen
    Sali Chris

    Es wäre vielleicht hilfreich, wenn Du wüsstest, von wo das Wasser kommt.
    Hast Du "Laufspuren" am Deckelrand festgestellt? Was auf eine defekte Dichtung hinweißt.
    Ja, das wäre in der Tat interessant. Leider seh ich keine Laufspuren.
    Ich muss wohl die Innenverkleidung rausreissen um mehr zu erkennen.

    Grüße
    Chris

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.769

    Standard

    #6
    Hallo Chris,

    tauche die Koffer doch mal unter Wasser und schaue wo die Luft rauskommt.

  7. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #7
    Update: ich hab jetzt mal die Bügel-Spannung durch leichtes nach-außen-biegen erhöht.
    "Leider" hatte ich seitdem keinen echtne Regen mehr. Sowas von schade... ;-)

  8. Registriert seit
    04.11.2012
    Beiträge
    6.429

    Standard

    #8
    Mal drauf achten. Bevor ich meine von Innen tapeziert hab, war da auch Wasser drin. Aber definitiv kein Regenwasser. Die Garage ist dicht. War wohl Kondenswasser. Seitdem leg ich die Deckel nur lose drauf, sobald sie für 'ne Zeit weggestellt werden.

    Und das nur bei denen vom neuen Gespann, waren dabei. Meine alten Koffer kannten das nicht.

  9. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von wuchris Beitrag anzeigen
    Update: ich hab jetzt mal die Bügel-Spannung durch leichtes nach-außen-biegen erhöht.
    "Leider" hatte ich seitdem keinen echtne Regen mehr. Sowas von schade... ;-)
    Regen kannst auch in der Dusche "simulieren". (Oder in der Schwallbrause von der Sauna! )

    Stell die Kisten in die Badewanne und färb das Badewasser mit blauer/schwarzer Wasserfarbe ein.
    Wenn Du einen Wassereinbruch in deinen Alukisten hast, dann weißt Du, wo!

    Anschließend gehst zum Klempner Deines Vertrauens und fragst nach einer Resttube Silikon
    zum Abdichten der undichten Naht-/Nietenstelle.

  10. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #10
    Es rinnt wirklich nur bei hartem Regen rein. Demnach scheidet Kondenswasser - auch von der Menge her - definitiv aus.

    Ich habe schon sämtliche Naht- und Nietstellen präventiv mit Silikon verschmiert. Die Durchführungen der Bolzen der Halterung ins Innere sind wunderschön gefettet. Eigentlich MUSS alles dicht sein, bis auf den Deckel.
    Ich denke:
    1. hats mich schon ein paar mal auf die Koffer geworfen. Zwischen Umfaller und Wegrutscher war das. Daher könnte die Form der Koffer stellenweise gelitten haben.
    2. Die oben schon erwähnten Bügel gingen wirklcih sehr leicht. Ich hab mal neue Koffer probiert: geht viel strenger.
    3. Die Dichtungen werden auch irgendwann schwinden und/oder porös/alt. Wenn 2. nichts hilft, kommen neue Dichtungen rein.

    Danke für eure Ideen!


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2014, 18:18
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 17:55
  3. Biete Sonstiges Touratech ZEGA Koffer 41 und 35 Liter ** Neu **
    Von Ako63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 23.03.2013, 22:47
  4. Biete Sonstiges Touratech ZEGA Koffer 41 und 35 Liter ** Neu **
    Von Ako63 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 22:01
  5. Erfahrungen mit TT Zega an der DAKAR
    Von CUwe im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.06.2011, 11:06