Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zega Pro 2 Maximal Beladung??

Erstellt von Offroadfan_John, 07.05.2015, 00:13 Uhr · 7 Antworten · 1.860 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.03.2015
    Beiträge
    25

    Frage Zega Pro 2 Maximal Beladung??

    #1
    Hallo allerseits!
    Ich habe für eine 4 Monatige Kulturreise an mein Sertaochen die Zega Pro 2 dran(l+r)..
    In diesen Koffern steht eine maximal Beladung von 15 Kg..
    Hat da jemand Erfahrung mit Überladung? also ich hab den Koffer nur mit etwas Werkzeug und Klamotten zu 2/3 voll und der hat die 15 drüber...

    mhhmmm

    Montag geht´s los


    Danke im Voraus!


    Grüüüüße

  2. Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #2
    Leider habe ich da keine Antwort darauf, sondern eher generell die Frage: Kommt man mit dem bei den meisten Alu-Koffern angegeben ca. 12kg aus? Ich möchte mir auch welche zulegen. Aber ich habe mit der max. Zuladung bedenken. Erst recht wenn man die Koffer mit Kanisterhalter und Zusatztaschen obendrauf ausrüstet. Gibt es da generell Erfahrungen?

  3. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #3
    Leute, was soll euch hier dazu einer sagen?

    Touratech sagt: X Kilo. Das ist alles, wofür die haften.

    Jeder von uns, der schon mal mehr Kilo erfolgreich gefahren hat, kann dir davon zwar erzählen, aber versprechen kann er nix. Natürlich gehe ich davon aus, das die Koffer, der Halter, das Moped an sich, Toleranzgrenzen haben die über den versprochenen, garantierten, gehafteten Gewichtsgrenzen liegen.

    Aber keiner von uns kann dir versprechen, das das bei Dir dann auch gut geht, oder das Dir bei 180 dann NICHT der Koffer um die Ohren fliegt (oder noch schlimmer, einem nachfolgenden Mopedfahrer vor die Füße).

    Langer Rede, kurzer Sinn: ich habe schon mehr mitgenommen, ich habe schon zig mal Koffer mit mehr drinne gesehen. Aber versprechen tue ich Euch da gar nix.

    Frank

  4. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #4
    Jetzt habe ich gerade versucht mich über die Zuladung schlau zu machen, aber bei Touratech finde ich gerade nichts zur Zuladung. Auch finde ich gerade keine Anbauanleitung ......... auch bei SW-Motech kommt man nur über Umwege an die Info. Eigentlich ist das bewusste Verbrauchertäuschung!

    Man suggeriert dem Kunde unter Angabe des Volumens, dass er genug Platz hat ........ und die Info über Zuladung und zulässige Höchstgeschwindigkeit versteckt man so gut es geht .

    Mein EVO-Koffer von SW-Motech dürfen nur mit 10 kg beladen werden - der Koffer (44 Liter) alleine wiegt schon 5 kg. Irritiert bin ich, dass die Zega Pro 2 ** 15 kg ** vertragen lt. Deinen Angaben. Aber das könnte dem stabilen Kofferhalter geschuldet sein.

    Und dieser Kofferhalter wird auch der Schwachpunkt sein bei Überladung - ggf. geht es Dir dann so wie mir, dann bricht eben ein Teil, das schwächste Glied, bzw. am schlechtesten verarbeitete:
    p1100355.jpgp1100356.jpgp1100359.jpg

    Aus Sicherheitsgründen habe ich meine Reservekanister (2 L) immer nur leer dabei - und entscheide vor Ort, ob es Sinn macht diese zu füllen.

    Ich versuche die Koffer nur mit Nebensächlichkeiten zu füllen - mit Reservematerial (Wasser, Zelt, Wanderschuhe, Ersatzklamotten.....)-, den Hauptteil packe ich in den Gepäcksack und auf den Gepäckträger. Damit kann ich, wenn ich ins Hotel gehe, und nicht zelte, die Koffer am Motorrad lassen.

    Aber auch mein Edelstahlgepäckträger von Touratech verträgt nur 10 kg Zuladung - angeblich. Aber ich bin der Meinung,dass hier die Reserven größer sind, als bei den Befestigungspunkten für die Quick-Lock-Kofferträger von SW-Motech. Die Kofferträger von Touratech für die ZEGA Pro 2 sind aber stabiler, wie auch die Befestigungspunkte, da nicht abnehmbar!

    Rein vom Gefühl her würde ich die Koffer nicht schwerer beladen als die 15 kg, insbesondere dann, wenn noch auf die Deckel zusätzlich Gepäck gepackt wird. Da macht man Werbung, wie man wo alles zupacken kann, aber am Ende scheitert das alles am Gewicht ....

    Mit 1,86 m und Schuhgröße 45-46, kommen da schnell viele Kilos als Gepäck zusammen, besonders wenn man Jeans und Hemden einpackt ..... Ich habe jetzt extra eine leichte Hose gekauft (spart auch Platz), nehme nur noch ein Hemd mit und 3-4 Funktionshemden. Diese Funktionswäsche wasche ich quasi jeden Tag, und das Hemd wird nur am Abend fürs Abendessen angezogen .

    Mein Zelt wiegt 2,8 kg - nur der Schlafsack hat sein Gewicht und Volumen ( will nicht frieren), wie auch die aufblasbare Isomatte, denn wer nicht gut schläft, fährt unkonzentriert .

    Und weniger ist mehr - ggf. muss man eben auch mal vor Ort etwas kaufen! Aber das habe ich erst über Jahre lernen müssen. Denn je leichte die Maschine, um so schöner das Fahren!!!!

    .......... und sollte der Kofferhalter brechen, gerade im Ausland gibt es überall gute Schweißer . Problematisch ist es nur, wenn spezielle Befestigungspunkte oder Ösen brechen. Deshalb sollte man es vom Gewicht her einfach nicht übertreiben - auch das Federbein freut sich!

    Gute Fahrt!

    Gruß Kardanfan

  5. Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #5
    Ja da hast du vollkommen Recht. Die Größer der Koffer suggerieren ein höheres max. Gewicht. Für mich waren Koffer das RundUmSoglosPaket bis jetzt. Erst seid dem ich mich vor dem Kauf neuer Koffer damit beschäftige, muss ich feststellen, dass man nicht nur aufs Design oder auf die Abnehmbarkeit der Träger achten muss. Nein! Viel wichtiger ist Dichtheit und Zulademöglichkeit. All die lustigen Anbauteile wie Kanister und Deckeltaschen kann man im Prinzip vergessen, weil die Koffer nur mit ca. 10 kg beladen werden können.
    Vielleicht schwenke ich nochmal um auf Seitentaschen! Sind zudem viel billiger!

  6. Registriert seit
    22.11.2006
    Beiträge
    3.690

    Standard

    #6
    @ SteffenWU
    Vielleicht schwenke ich nochmal um auf Seitentaschen!
    Lieber undichte Koffer, als Seitentaschen . Also ich bin begeistert von den Top-Ladern, das Packen geht so einfach und easy, diese Seitentaschen, auch bei Regen, sind nur ein "schlechter" Kompromiss!

    p1030448.jpgp1030449.jpg

    Allerdings wird auch bei den Koffern mit den Innentaschen suggeriert, wie leicht man hier Gepäck aus und einladen kann..... Bei meinen SW-Koffern bekommt man die Taschen ganz bescheiden raus, wenn sie zu voll geladen sind. An den angesetzten Außentaschen bleiben sie am Kofferrand hängen oder verkeilen sich. Um es einfach zu sagen, die, die das entwickelt haben, haben keine Ahnung! Wie es bei den Zega Pro 2 Koffern ist weiß ich nicht.

    p1020888.jpgp1020889.jpgp1020890.jpgp1020892.jpg

    Ich belade inzwischen die Koffer immer ohne Innentaschen. Unten kommen immer ein paar Reserve-Badelatschen rein, damit das Gepäck nicht auf dem Boden liegt, falls doch einmal etwas Wasser in den Koffer eindringt

    Aber Motorradurlaub beschränkt sich auf das Nötigste! Das sollte man lernen - hier greift man nicht nur in den Schrank und müllt alles voll - hier muss jede Socke überlegt sein .

    Es ist ein Reifeprozess, genauso wie Urlaub mit dem Wohnmobil - auch hier ist das Gewicht der Zuladung die wirkliche Herausforderung!

    Aber es ist eben auch ein Streitthema, der eine will Top-Lader, der andere Koffer mit Seitendeckel, und wieder einer ggf. solche Soft-Seitentaschen ( denn wer einmal unter den harten Koffern gelegen ist weiß, wie schmerzhaft das sein kann).

    Gruß Kardanfan

  7. Registriert seit
    06.01.2015
    Beiträge
    1.395

    Standard

    #7
    eigentlich ist die Zuladung doch irrelevant!!

    Die Frage ist doch:
    1 wie schwer ist mein Motorrad vollgetankt/betriebsbereit,
    2 wie schwer bin ich mit allen Klamotten,
    3 wie schwer ist meine Sozia/Sozius mit allen Klamotten,
    4 was darf ich nachdem ich Pkt. 1-3 geklärt habe, dann noch mitnehmen???

    Und oh Wunder....Nix!!

    Zulässiges Gesamtgewicht der Fernreisemotorrads überschritten!!

  8. Registriert seit
    08.04.2015
    Beiträge
    61

    Standard

    #8
    ... dann lasse ich Punkt 3 weg und packe in jeden Koffer 35 kg.


 

Ähnliche Themen

  1. Zega Pro Koffer von Touratech - Erfahrungen
    Von Wolfgang im Forum Zubehör
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 14:26
  2. Suche Zega Pro Koffer von TT gesucht
    Von Pitblank im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 17:27
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Alu-Koffer Touratech - Sondersystem Zega Pro
    Von kuhhopper im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2010, 07:58
  4. Zega pro - gibt's schon ErFahrungen?
    Von Baumbart im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.09.2009, 15:55
  5. Alukoffer von TT, Zega pro oder normale Zega
    Von challenge im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 20:58