1150 frisieren oder 1200 kaufen ?

Diskutiere 1150 frisieren oder 1200 kaufen ? im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Guten Tag Zusammen, vielleicht eine etwas komische Frage aber, was würdet Ihr machen die 1150er frisieren oder ne 1200er kaufen ? Hat erst 20000...
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Guten Tag Zusammen,

vielleicht eine etwas komische Frage aber, was würdet Ihr machen die 1150er frisieren oder ne 1200er kaufen ?

Hat erst 20000 km und ist ne 2001er Einfachzündung mit einfachem ABS :D

Gruß

suckofitall
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
24.525
Ort
Irgendwo im Weserbergland
Modell
R 1150 GS, R 1200 S
moin,

die kohle, die du in tuning investierst, ist danach weg.
du hast als gegenwert ein schnelleres mopped, aber keiner wird dir das beim verkauf honorieren.

aber dafür hast du auch ein deutlich individuelleres mopped, was vermutlich ohne betriebserlaubnis unterwegs ist. zumindest dann, wenn die leistung reicht um mit einer 1200er gleichauf zu sein.

was würdest du denn investieren wollen?
kannst du den einbau der teile selbst vornehmen, oder musst du das auch bezahlen?
teileeinsatz im wert von unter 1.500€ wird dich noch nicht auf den stand einer 1200er bringen.

edit:
hast du wenigstens schon die EVO-bremse des 2002er modelljahres (ab 08/2001)??
das war die letzte version das alten abs2.
 
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Hallo Lars,

ich dachte an das zweite Leistungspaket von Rennkuh mit Tüveintragung.

MJ ist 04/2001 also wohl noch die alte Version.

Gruß

suckofitall
 
Jonni

Jonni

Dabei seit
20.11.2008
Beiträge
5.092
Ort
Osnabrück
Modell
R 1250 GS
1150er verkaufen und dann eine 12er MÜ erwerben. Alles andere ist unwirtschaftlich.

Die 12er ist für jemanden, der gerne Gas gibt, das bessere "Arbeitsgerät". Handling und Motorleistung sind auf einem anderen Niveau, was nicht bedeutet, dass die 1150er keine Existenzberechtigung mehr hat. Wir haben ja seit letzten Jahr auch wieder eine 1150er Adv. die mein Bruder fährt. Der fährt lieber Mountainbike und lässt es beim Motorradfahren eher ruhig angehen. Für solche Biker ist eine 1150er tatsählich das Optimum.

CU
Jonni
 
O

OliverBO

Dabei seit
18.11.2009
Beiträge
247
Ort
Bochum
Modell
jetzt R1150R
tja,schwere frage....

eine 1150er auf das niveau einer 12er zu bringen wird sicherlich auch bei rennkuh nicht ganz günstig(ich mag die moppeds,gut,das ich nie genug kohle für sowas habe...:rolleyes:)
ist wirklich was individuelles und so ein fliegender eisenhaufen hat echt was,

aber,

insgesamt günstiger,schneller und auch wohl nach einem umbau mit dem besserem fahrwerk wird wohl eine 12er daherkommen,vom wiederverkauf mal ganz abgesehen.

grüße aus bochum,

Oliver
 
SilberQ

SilberQ

Dabei seit
01.04.2009
Beiträge
3.034
Ort
Markgräflerland
Modell
R1150GS Bj. 2000
1150er verkaufen und dann eine 12er MÜ erwerben. Alles andere ist unwirtschaftlich.

Die 12er ist für jemanden, der gerne Gas gibt, das bessere "Arbeitsgerät". Handling und Motorleistung sind auf einem anderen Niveau, was nicht bedeutet, dass die 1150er keine Existenzberechtigung mehr hat. Wir haben ja seit letzten Jahr auch wieder eine 1150er Adv. die mein Bruder fährt. Der fährt lieber Mountainbike und lässt es beim Motorradfahren eher ruhig angehen. Für solche Biker ist eine 1150er tatsählich das Optimum.

CU
Jonni
Widerspruch!!
Ich bolze auch mal gerne, und mir reicht die 1150 GS vollkommen, unsere Straßen reichen dafür aus und so schnell hängt mich dann auch keiner mehr ab, wozu ne 1200??? Nur das ich mehr unbeständige Elektronik an Bord habe, nein Danke!!
 
T

Tomotion

Dabei seit
01.10.2009
Beiträge
220
Ort
Dülmen
Modell
R 1200 S und FXDWG
Hi,

meist bleibt es nicht beim Motortuning. Fahwerk, Optik usw. folgen oft nach kurzer Zeit.
Es ist wie beim Hausbau. Am Ende hat es meist mehr gekostet, als geplant.
Nur mit einem Unterschied... ne 1150 ist kein Haus.
Obwohl sich das Luder mit den falschen Reifen manchmal so fährt. ;)
Eine gut gemachte 1150er macht sehr viel Spaß und kann eine Menge
und ist der älteren Serien-12er in den Fahrleistungen überlegen.
Aber bereits mit 100 PS - Mapping und nem guten Auspuff,
ist die leichtere 12er dran an der getunten 1150.
MÜ und TÜ sind überlegen, besonders die MÜ mit Auspuff und Abstimmung sogar deutlich.

Allerdings ist eine 1150 wesentlich authentischer. Ein Motorrad aus Metall.
Das kann keine 12er rüberbringen. Nie nich.
 
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Hi,

meist bleibt es nicht beim Motortuning. Fahwerk, Optik usw. folgen oft nach kurzer Zeit.
Es ist wie beim Hausbau. Am Ende hat es meist mehr gekostet, als geplant.
Nur mit einem Unterschied... ne 1150 ist kein Haus.
Obwohl sich das Luder mit den falschen Reifen manchmal so fährt. ;)
Eine gut gemachte 1150er macht sehr viel Spaß und kann eine Menge
und ist der älteren Serien-12er in den Fahrleistungen überlegen.
Aber bereits mit 100 PS - Mapping und nem guten Auspuff,
ist die leichtere 12er dran an der getunten 1150.
MÜ und TÜ sind überlegen, besonders die MÜ mit Auspuff und Abstimmung sogar deutlich.

Allerdings ist eine 1150 wesentlich authentischer. Ein Motorrad aus Metall.
Das kann keine 12er rüberbringen. Nie nich.
Was sind denn die richtigen Reifen ?

MÜ und TÜ ?
 
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Also mir käme niemals so ein CanBus-Luder voll mit knarzendem Plastik ins Haus, daher ist die Frage für mich sehr leicht zu beantworten: 1150er sinvoll tunen!
Was ist für dich sinnvoll tunen ?

Was hast Du an Deiner Q gemacht ?

Gibt es auch ein fertiges Bild Deiner Q ?

Gruß

suckofitall
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
32.034
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; MZ Baghira Endumo; NineT Scrambler;Tenere700
vergiß nicht, bei nix lügt man sich so in die eigene Tasche, wie beim Tuning....man plant mit 2000 und es werden 3000 Euro.....und mehr.
 
Q

q-ala

Dabei seit
03.10.2008
Beiträge
425
Ort
Oberpfalz
Modell
R1200GS LC BJ15
tuning?

Hallo suckofital,

auf ner Gs kannste Straßenreifen fahren, Enduroreifen und Crossreifen und je nach Typ ist der Einsatz mal gut oder schlecht! Die Enduroreifen sind für die eierlegendewollmilchsau von GS auch so ziemlich der Allround - Kompromiss, aber auch für die gilt - es kommt auf den Einsatzzweck an.
Mü = Modellüberarbeitet, ab BJ 2007-2009, gilt als sehr ausgereift, 105 PS
TÜ = ab BJ 2010, dohc Kopf mit 110 PS

Ne Anmerkung von mir:
- hatte die 1150 EZ (Einfachzündung), beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was. Wobei kurz vor 5000 auch die Drehmomentdelle spürbar war. Das Traktormäßige Stampfen einer 1150er von unten nach oben hat die Mü nicht, aber wenns immer mehr nach oben geht - hallo.
Somit für den flotteren Treiber gut, für den besinnlichen gutmütigen Tourer tut es die 1150er genauso (meine Meinung:cool:).
- persönlich habe ich meine mittels PowerCommander V und AutoTune mit zwei Lambdasonden und K & N Lufi jetzt so, das es untenrum auch paßt und kein "spürbares" Drehmomentloch mehr da ist. Natürlich rennt sie auch oben rum noch nen Tick besser, aber das stand nicht im Vordergrund. Eine Leistungsprüfung werde ich nach den BMW Motorrad Days bei M-Tec machen lassen (den Termin werde ich in GAP ausmachen:D)

lg
Harald
 
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Hallo suckofital,

Ne Anmerkung von mir:
- hatte die 1150 EZ (Einfachzündung), beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was. Wobei kurz vor 5000 auch die Drehmomentdelle spürbar war. Das Traktormäßige Stampfen einer 1150er von unten nach oben hat die Mü nicht, aber wenns immer mehr nach oben geht - hallo.
Somit für den flotteren Treiber gut, für den besinnlichen gutmütigen Tourer tut es die 1150er genauso (meine Meinung:cool:).
- persönlich habe ich meine mittels PowerCommander V und AutoTune mit zwei Lambdasonden und K & N Lufi jetzt so, das es untenrum auch paßt und kein "spürbares" Drehmomentloch mehr da ist. Natürlich rennt sie auch oben rum noch nen Tick besser, aber das stand nicht im Vordergrund. Eine Leistungsprüfung werde ich nach den BMW Motorrad Days bei M-Tec machen lassen (den Termin werde ich in GAP ausmachen:D)

lg
Harald
Hallo Harald,

waren die von beschriebenen Tuningmaßnahmen an deiner 1150er oder 1200er ?

Gruß

suckofitall
 
S

silverfox

Dabei seit
29.08.2007
Beiträge
1.363
Ort
Warmbronn
Modell
1150GS
Hallo suckofitall,

ich habe an meiner 1150er folgende Tuningschritte hinter mir:
1. Serienfahrwerk
2. Wilbers - war schon ein Quantensprung
3. Öhlins - jetzt ist´s gut.

Mit einem angepassten Fahrwerk und den serienmäßigen 85 PS kannst Du
schon ganz ordentlich unterwegs sein.

Als nächstes gehe ich noch die Bremsen an.

Mit einem guten Fahrwerk, guten Bremsen und guten Reifen kommst Du
finanziell besser weg als mit Motorentuning und dem lausigen (im Vergleich
zum Öhlins) Serienfahrwerk.

Gruß
Christian
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.695
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
was würdet Ihr machen die 1150er frisieren oder ne 1200er kaufen ?
Eher 1200er kaufen, wenn Du glaubst, dass dir die Leistung reicht. Ich war längere Zeit drauf und dran, weil die 1150er wirklich niemanden blind beschleunigt. Aber das tut die 1200er auch nicht, verglichen mit leistungsstarken Motorrädern ist mir letztlich die 1200er auch zu schlapp. Dann bin ich gleich bei der 1150er geblieben und hab anstatt in eine neuere 1200er lieber in ein Zweitmopped investiert. Für mich war´s goldrichtig und auch finanziell keine schlechte Entscheidung.
 
S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Hallo suckofitall,

ich habe an meiner 1150er folgende Tuningschritte hinter mir:
1. Serienfahrwerk
2. Wilbers - war schon ein Quantensprung
3. Öhlins - jetzt ist´s gut.

Mit einem angepassten Fahrwerk und den serienmäßigen 85 PS kannst Du
schon ganz ordentlich unterwegs sein.

Als nächstes gehe ich noch die Bremsen an.

Mit einem guten Fahrwerk, guten Bremsen und guten Reifen kommst Du
finanziell besser weg als mit Motorentuning und dem lausigen (im Vergleich
zum Öhlins) Serienfahrwerk.

Gruß
Christian
Hallo,

was sind gute Reifen ?

In der Bucht ist ein Öhlins neulich für 980 weggegangen. War mir etwas zu teuer. Aber es lohnt sich offensichtlich.

Gruß

Alex
 
M

moonrisemaroon

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
501
beim Umstieg auf die Mü war ich regelrecht enttäuscht, das diese untenrum zum vergleich zur 1150er luschig war! Unter 2000upm ging de facto niGS und weiter nach oben erst ab 3000 so richtig was.
Dieser Effekt war zu erwarten;)
Mal ganz locker Formuliert: Leistung ist das Produkt aus Drehmoment und Winkelgeschwindigkeit. Also P = M x (2 x pi x n) wobei n die Drehzahl pro Sekunde ist.
Jetzt liegt das maximale Drehmoment eines Saugers immer so bei 100Nm pro Liter Hubraum, natürlich nur bei einer bestimmten Drehzahl, weil der Gaswechsel dort am besten funktioniert. Will man nun bei gleichem Hubraum (und der Sprung von 1150 auf 1200 ist ja nun wirklich nicht groß) mehr Leistung, geht das nur, indem man das max. Drehmoment in höhere Drehzahlen verschiebt...
Wer richtig Dampf will, der nimmt die 1150er:-D Am besten mit der Serien-Nockenwelle und höher verdichtenden Kolben
 
Zuletzt bearbeitet:
O

osgs

Dabei seit
10.09.2007
Beiträge
128
Ort
Minden NRW
Modell
R1150GS - Bj.2003 - I-ABS
Motortuning

Hi,
ich stand vor der gleichen Frage: neue 12er mit 110 PS und 120 Nm oder alte 1150er flott machen?
Habe mich für die 1150er entschieden, da ich diese bereits, meinen Ansprüchen entsprechend, hergerichtet habe: eigenes Koffersystem, eigene Navihalterung, Sitz, Blinker, Rücklicht usw.
Das neueste 12er Modell kostet als Jahresmoped min. 13 T€. Abzüglich des Wertes meiner 1150er Bj.2003 hätte ich realistische 7-8 T€ drauflegen müssen.
Das Tuning hat mich inkl. Einbau und SR-Racing Komplettanlage 2700 Euronen gekostet.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 108 PS bei 7650 und 119,5 Nm bei 5430. Im normalen Fahrbetrieb bis 4000 U/min. merkt man nicht viel davon. Erst wenn man das Gas stehen lässt, geht ab 5000 mächtig was los - ein Gefühl als ob ein Turbo einsetzt.
Das heißt für Einige ist das Tuning Unsinn, da diese sich im wenig Sprit-Verbrauchen üben und Vollgas gar nicht vorkommt.
Nur wenn man wirklich am Hahn dreht macht das Tuning Sinn!

Übrigens zu der angesprochenen Reifenfrage, ist meine Antwort:
Conti Trial Attack.
Ich fahre diesen (4. Paar) jetzt seit 3,5 Saisons und bin total zufrieden (die Laufleistung ist mir dabei egal - ich will Spaß). Insbesondere die Negativbeschleunigung am Vorderrad ist super, da braucht man bei trockener Straße kein ABS - höchstens die Anti-Überschlag-Regelung.

Gruß
Olaf
 

Anhänge

S

suckofitall

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2011
Beiträge
213
Modell
1150 GS
Hi,
ich stand vor der gleichen Frage: neue 12er mit 110 PS und 120 Nm oder alte 1150er flott machen?
Habe mich für die 1150er entschieden, da ich diese bereits, meinen Ansprüchen entsprechend, hergerichtet habe: eigenes Koffersystem, eigene Navihalterung, Sitz, Blinker, Rücklicht usw.
Das neueste 12er Modell kostet als Jahresmoped min. 13 T€. Abzüglich des Wertes meiner 1150er Bj.2003 hätte ich realistische 7-8 T€ drauflegen müssen.
Das Tuning hat mich inkl. Einbau und SR-Racing Komplettanlage 2700 Euronen gekostet.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen: 108 PS bei 7650 und 119,5 Nm bei 5430. Im normalen Fahrbetrieb bis 4000 U/min. merkt man nicht viel davon. Erst wenn man das Gas stehen lässt, geht ab 5000 mächtig was los - ein Gefühl als ob ein Turbo einsetzt.
Das heißt für Einige ist das Tuning Unsinn, da diese sich im wenig Sprit-Verbrauchen üben und Vollgas gar nicht vorkommt.
Nur wenn man wirklich am Hahn dreht macht das Tuning Sinn!

Übrigens zu der angesprochenen Reifenfrage, ist meine Antwort:
Conti Trial Attack.
Ich fahre diesen (4. Paar) jetzt seit 3,5 Saisons und bin total zufrieden (die Laufleistung ist mir dabei egal - ich will Spaß). Insbesondere die Negativbeschleunigung am Vorderrad ist super, da braucht man bei trockener Straße kein ABS - höchstens die Anti-Überschlag-Regelung.

Gruß
Olaf
Hallo Olaf,

wo hast Du das Tuning machen lassen ?

Gruß

Alex
 
GS HOTTE

GS HOTTE

Dabei seit
20.04.2009
Beiträge
710
Ort
Wuppertal
Modell
1150ger 17"FUN GS
Moin
1150 "TUNING" auf jeden Fall! Optisch immer eine Frage des Geschmacks.
Leistungsmäßig immer .Auch wenn es hier Leute gibt die den Wiederverkaufswert in Frage stellen, das Gefühl etwas besonnderes zu fahren ist unbezalbahr!!! Und das Tuning ist bestimmt günstiger als die Zuzahlung für eine 1200.
 
Thema:

1150 frisieren oder 1200 kaufen ?

1150 frisieren oder 1200 kaufen ? - Ähnliche Themen

  • Erledigt Biete meine GS 1150 an...

    Biete meine GS 1150 an...: Biete aus gesundheitlichen Gründen meine gepflegte BMW R 1150 GS an. BJ 05/2002 mit 31.700 km. Ich habe das Motorrad aus Rentnerhand im...
  • Suche 1150 GS Soziusfußrasten Tieferlegung

    1150 GS Soziusfußrasten Tieferlegung: Hallo Leute, ich suche für meine Langstielige Sozia ein Fußrastentieferlegungsset. Hat noch jemand sowas rumliegen für die Elffuffziga?
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Biete R 1150 GS

    Biete R 1150 GS: Hallo, biete meine GS zum kauf an. BJ. 2001; 99 270km; unverbastelt; Scheckheft gepflegt; Sitzbank wurde 2020 neu bezogen; im Winter alle...
  • Anfänger sucht Reifen für 1150 GS

    Anfänger sucht Reifen für 1150 GS: Hallo zusammen, als 49-Jähriger Fahranfänger habe ich mir eine 1150er GS geleistet. Im Moment steht sie auf Michelin Pilot Road 4 Trail, die...
  • Erledigt BMW Systemkoffer ... große XL Deckel /1100/1150 R/GS

    BMW Systemkoffer ... große XL Deckel /1100/1150 R/GS: Hab noch 2 sehr gute Kofferdeckel mit 6l mehr „Volumen“ gefunden. minimale Spuren..... NP. Aktuell Stück 120,- bei BMW 150,- incl. DPD Versand
  • BMW Systemkoffer ... große XL Deckel /1100/1150 R/GS - Ähnliche Themen

  • Erledigt Biete meine GS 1150 an...

    Biete meine GS 1150 an...: Biete aus gesundheitlichen Gründen meine gepflegte BMW R 1150 GS an. BJ 05/2002 mit 31.700 km. Ich habe das Motorrad aus Rentnerhand im...
  • Suche 1150 GS Soziusfußrasten Tieferlegung

    1150 GS Soziusfußrasten Tieferlegung: Hallo Leute, ich suche für meine Langstielige Sozia ein Fußrastentieferlegungsset. Hat noch jemand sowas rumliegen für die Elffuffziga?
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Biete R 1150 GS

    Biete R 1150 GS: Hallo, biete meine GS zum kauf an. BJ. 2001; 99 270km; unverbastelt; Scheckheft gepflegt; Sitzbank wurde 2020 neu bezogen; im Winter alle...
  • Anfänger sucht Reifen für 1150 GS

    Anfänger sucht Reifen für 1150 GS: Hallo zusammen, als 49-Jähriger Fahranfänger habe ich mir eine 1150er GS geleistet. Im Moment steht sie auf Michelin Pilot Road 4 Trail, die...
  • Erledigt BMW Systemkoffer ... große XL Deckel /1100/1150 R/GS

    BMW Systemkoffer ... große XL Deckel /1100/1150 R/GS: Hab noch 2 sehr gute Kofferdeckel mit 6l mehr „Volumen“ gefunden. minimale Spuren..... NP. Aktuell Stück 120,- bei BMW 150,- incl. DPD Versand
  • Oben