1150 GS vs Adventure

Diskutiere 1150 GS vs Adventure im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, bin neu hier! Ich möchte mir in den nächsten Wochen eine GS zulegen. Habe selber die 1150 gs schon mal eine ganze Woche fahren...
T

Thousand

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2004
Beiträge
3
Hallo zusammen, bin neu hier!

Ich möchte mir in den nächsten Wochen eine GS zulegen.
Habe selber die 1150 gs schon mal eine ganze Woche fahren dürfen
und war begeistert.
Bei meinen Recherchen um eine GS aus 2003 (wg. DZ) bin ich auch immer
wieder auf gute Angebote von Adventures gestoßen.
Meine Gedanken dazu sind: warum nicht gleich ne Adv., gute Ausstattung,
nette Features etc.
Aber wie sieht es auf der Straße mit dem Handling aus? (Großer Tank, höher, höheres Gewicht usw.)

Wäre Euch sehr dankbar für einige Meinungen und Erfahrungen bezüglich

1150 GS vs. Adventure :?: :?:
 
MP

MP

Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.159
Ort
Villiprott, Rhein-Sieg-Kreis, NRW
Modell
R 1100 GS
R1150GS vs. R1150GSA

Moin, moin,

was ich persönlich an der Adv wirklich interessant finde, sind die im Vergleich zur Normalo-GS wirklich besseren Federelemente. Zudem finde ich dei Adv-Sitzbank wirklich gut. Die normale ist zu weich (und ich wiege mit 80 kg nicht soooo viel). Die übrigen Unterschiede fallen m.E. nicht so ins Gewicht. :D
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
Hallo,

ich habe heute die Adventure fahren können. Hier meine Meinung dazu (aus einem andern Forum):

habe heute meine GS zur 30.000er gebracht und mir als Leihmotorrad eine Adventure mit Doppelzündung und BKV genommen.

Also ich muss schon sagen - ein geiles Teil!

Man sitzt besser, das Fahrwerk ist um Welten besser und komfortabler, die schwebt ja geradezu über Unebenheiten, die Scheibe passt für mich perfekt (super Windschutz und fast keine Wirbel), der Motor ist ne Wucht (keinerlei KFR, drehfreudig, geschmeidig, vibrationsarm), das Getriebe läßt sich viel besser schalten und der kurze 6. Gang passt viel besser und macht die ADV viel agiler, als meine GS mit dem langen 6., außerdem läuft sie deutlich schneller mit dem kurzen Gang (210 km/h auf der Geraden).

Einziger Schwachpunkt sind meiner Meinung nach die Bremsen. Nein, nicht zu giftig, im Gegenteil, mir kommen die Bremsen eher zu stumpf vor und das Ansprechverhalten ist gegenüber meiner GS mit noch ohne BKV, eher träge und verzögert.

Ich überlege mir ernsthaft, ob ich sie nicht gegen meine eintauschen soll, oder doch erst noch mal ne 1200er GS probefahren?
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Hallo Harald,

wenn ich das jetzt richtig verstehe, ist Dein 2. Beitrag ein Erfahrungsbericht von jmd. anders, oder?

Ich jedenfalls fahre die Adventure und kann folgendes sagen:

Ausschlaggebend für die Wahl zur Adv. war meine Frau, die die "normale" GS zu spießig fand. Ausserdem finde ich die Alu-Koffer schöner als die Plastik-Hartschale. Soviel zum Aussehen.

Fahrtechnisch kann ich beide nicht vergleichen, da ich auf der "normalen" nur mal eine 1stündige Probefahrt gemacht habe. Aber im vergleich zu allen Japanern kann ich sagen, dass die Bremsen eine Wucht sind. Ich glaube, ich hab noch nie mehr als zwei Finger um den Bremshebel gelegt.

Wir waren im Sommer mit der Adv. im Urlaub: 2 Personen, Koffer und Topcase randvoll, oben Drauf noch die Schlafsäcke und das Zelt, Tankrucksack. Also alles in allem hatten wir dann so 460 kg. wie gesagt, ich kann nicht mit der GS vergleichen, kann mir aber vorstellen, dass das auf Adv. mit den längeren Federwegen etwas komfortabler gewesen ist.

Ich fahre, bis auf ein paar Versuche, kein Gelände, Schotter ö.ä. Von daher ist die Adv. wahrscheinlich etwas übertrieben. Aber sie ist halt schööööön.

Die hohe Sitzbank macht mir mit meinen 1.79 etwas Probleme, ich werde mir die niedrige kaufe, wenn die Kohle stimmt bzw. ein gutes Angebot da ist. Die Probleme sind natürlich nur ím Stand und beim rangieren da. Einmal losgefahren gehts prima!!!

Der Tank ist GROSSartig. Mein Hintern macht zwar meist nicht diie distanz mit, die möglich wär, aber ist auch schön mal ne Pause ohne Tanken zu machen.
Ist der Tank leer, und man geht Tanken, muss man sich schon ein wenig umstellen. 30 Liter Spirt machen sich bemerkbar. Vor allem wenn man sowieso schon vollgepackt ist. Man merkt schon ein verändertes Fahrverhalten, gewöhnt sich aber schnell dran.

So, genug geschrieben. Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen...

Gruß Tobias
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
Hallo Tobias,

nein nein, ich habe keine Meinung eines Anderen geschrieben, sondern einen Beitrag von mir aus einem anderen Forum hier rein kopiert.

Das ist also meine eigene Erfahrung, ganz frisch von heute.
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Hallo Harald, hallo Thousand,

hab da wohl was durcheinander gebracht. Sorry. :oops:

Jetzt hab ichs kapiert!

Gruß Tobias
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Aber noch was:

@Harald
Kann es sein das der Unterschied bei den Bremsen nicht durch die Adv. zustande gekommen ist, sondern weil es nicht Deine GS war.

Ich kann mir das garn nicht vorstellen, dass die Unterschiedlich sein sollen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren....

Gruß Tobias
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
Tobias schrieb:
Aber noch was:

@Harald
Kann es sein das der Unterschied bei den Bremsen nicht durch die Adv. zustande gekommen ist, sondern weil es nicht Deine GS war.

Ich kann mir das garn nicht vorstellen, dass die Unterschiedlich sein sollen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren....

Gruß Tobias
Hi Tobias,

ist halt meine heutige Erfahrung. Bei meiner GS packt das ABS II System sofort zu, wenn ich den Hebel anlege. Bei der Adventure mit Teilintegral ABS und BKV ist das nicht so. Die Bremse braucht einen viel größeren Hebelweg bis sie zupackt und dann wirkt das auch zunächst recht stumpf und nicht fein genug dosierbar. Zupacken tut sie aber dann schon ordentlich.
 
T

Tobias

Dabei seit
11.02.2004
Beiträge
3.463
Ort
Köln
Harald schrieb:
Man sitzt besser, das Fahrwerk ist um Welten besser und komfortabler, die schwebt ja geradezu über Unebenheiten, die Scheibe passt für mich perfekt (super Windschutz und fast keine Wirbel), der Motor ist ne Wucht (keinerlei KFR, drehfreudig, geschmeidig, vibrationsarm), das Getriebe läßt sich viel besser schalten und der kurze 6. Gang passt viel besser und macht die ADV viel agiler, als meine GS mit dem langen 6., außerdem läuft sie deutlich schneller mit dem kurzen Gang (210 km/h auf der Geraden).
Und noch ne Frage: Bin ich eigentlich ein Weichei, oder hänge ich nur zu sehr an meinem Leben?

Ich les immer wieder von Leuten, die über 200 fahren. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie schneller als 170 gefahren bin (mit der GS).
Mein einziges über 200-Erlebniss war mit meiner X11 auf ner leeren Autobahen morgens um 6. Das hab ich ganze 10 Sek. ausgehalten, da hatte ich keine Lust mehr. (Die hatte aber auch keine Verkleidung)

Ich meine gar nicht das Verhalten des Motorrads, sondern eher das der anderen (unberechenbaren) Vehrkersteilnehmer....

Tobias
 
Wuppi 2

Wuppi 2

Dabei seit
03.09.2004
Beiträge
9
Bin mit meiner Adv. zwar auch schon mal 200 gefahren, aber wirklich nur um mal so zu testen. Ab 160 macht es eigentlich keinen Spass mehr, Autobahn ist eh nix für mich !
 
T

Thousand

Themenstarter
Dabei seit
08.09.2004
Beiträge
3
Also erstmal schönen Dank für die regen Antworten :wink:

Die Tendenz steigt schon gewaltig Richtung GSA :!: :!:

Hoffe nur noch dann auch eine zu einem guten Preis zu kriegen.

Freue mich natürlich weiterhin über Meinungen zu diesem Thema,
falls also noch jemand einen direkten Vergleich ziehen kann- nur rann
an die Tastatur :!: :!: :!:



Übrigends: sehr angenehmes Klima hier im Forum
 
bigagsl

bigagsl

Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
262
Ort
Benz-Town
Modell
R1150 GS Adventure (wobei vom ADV nicht mehr viel übrig ist)
@thousand
optik, sitzbank und federung waren für mich ausschlaggebend. die eloxierten felgen, die form der sitzbank und die ganzen anderen optik goodies lassen die adv. dynamischer erscheinen. meine adv. hat übrigens den kleinen tank und nachdem ich sturzbügel motorschutz und riesenscheibe abmontiert hatte, gab es auch keinen gewichtsnachteil mehr ;-) ok, gelände wird meine q nie sehen... aber 200fahren kann sie um so besser mit ihren straßenreifen :twisted:

have fun & ride a Q

bigagsl
 
Ron

Ron

Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Also 200 ist doch mit der GS nun wirklich kein Problem.
Fahre die 1150 GS habe aber die große Adv-Scheibe dran.
Damit ist 200 sogar eine angenehme Reisegeschwindigkeit.

Gruß Ron
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
Hi,

nachdem ich jetzt wieder meine eigene GS, mit dem langen 6. Gang fahre, gefällt sie mir nicht mehr. :(

Das Fahrwerk ist nicht mehr so komfortabel, das Windschild ist schlechter und vorallem, sie ist nach oben raus mit dem langen Gang viel träger und fährt auch nur ca. 190 km/h Höchstgeschwindigkeit, mit viel Anlauf gerade mal so 195 bis knappe 200 km/h. Dabei dreht der Motor nur bis 6000 1/min - bei der ADV waren es bei 210 km/h 7000 1/min, die sie auch sehr flott erreicht hatte.

Ich überlege mir daher jetzt, wie ich das verbessern kann.

Kürzerer Endantrieb?
Kurzes Getriebe?
Eintausch gegen die ADV?
Motortuning?
Oder doch gleich die 12er GS kaufen?
 
bigagsl

bigagsl

Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
262
Ort
Benz-Town
Modell
R1150 GS Adventure (wobei vom ADV nicht mehr viel übrig ist)
@harald
getriebe tausch und motortuning stehen in keinem guten preis-/leistungsverhältnis. wenn du tauschen kannst, dann tausch. ansonsten würde ich die 12er kaufen ;-)

bigagsl
 
anveha

anveha

Dabei seit
03.09.2004
Beiträge
5
Hallo Heizer,
macht es Euch wirklich so viel Spass die Q bis zum Ende zu jubeln? Habe meine Mandarine zwar auch schon mal ausgequetscht, macht aber keine Freude :roll: ! Am liebsten geht es doch auf die Landstrasse, Autobahn ist nur teure Pflicht und alles über 160 ist (für mich) nur Stress.
Deshalb wäre auch Tuning um mehr "Saft" rauszuholen verschwendete Kohle. Aber wie Mattis sagt:" Jedem seine eigene Ballhupe"! :mrgreen:
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
Hallo Andreas,

es geht mir nicht in erster Linie um eine höhere Endgeschwindigkeit, sonst müsste ich ne Rennsemmel fahren. 8) Ich habe halt festgestellt, dass das kurze Getriebe für meinen Fahrstil viel harmonischer ist und das Motorrad viel agiler macht. Das gefällt mir sehr gut, deshalb hätte ich es gerne so.
 
anveha

anveha

Dabei seit
03.09.2004
Beiträge
5
@ Harald,
hast ja schon Recht, habe selber den "overdrive" , klingt gut ist aber recht zäh. Hätte ich auch so nich genommen, war aber schon drin als ich sie gekauft habe. Jetzt werde ich damit zurechtkommen 8). Den der Aufwand ist mir doch zu viel, bzw Kosten-Nutzen zu schlecht. Möchte wenn schon die Knete in andere Verbesserungen stecken (Doppelzündung zB).
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.441
Hi
Warum macht ihr mit den langen 6-ten nicht einfach eine kurze Hinterachse rein? Dann passt der 6-te und die anderen werden dynamischer. Der Kostenaufwand hält sich in Grenzen. Der Spritverbrauch hat sich bei mir nicht geändert, da ich die unteren Gänge ja nicht höher drehe.
gerd
 
H

Harald

Dabei seit
07.09.2004
Beiträge
253
Ort
Erlenbach am Main
Modell
R 1200 GS LC
gerd_ schrieb:
Hi
Warum macht ihr mit den langen 6-ten nicht einfach eine kurze Hinterachse rein? Dann passt der 6-te und die anderen werden dynamischer. Der Kostenaufwand hält sich in Grenzen. Der Spritverbrauch hat sich bei mir nicht geändert, da ich die unteren Gänge ja nicht höher drehe.
gerd
Hi Gerd,

zu welchen Endantrieb rätst du, damit die Dynamik wie mit dem Sportgetriebe dabei raus kommt und was kostet so ein Umbau?
 
Thema:

1150 GS vs Adventure

1150 GS vs Adventure - Ähnliche Themen

  • Suche 1150 GS-Adventure Tank

    1150 GS-Adventure Tank: Hallo, ich suche für meine 1150 GS einen Adventure Tank. Farbe ist egal.
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Gepflegte R 1150 GS Adventure zu verkaufen

    Gepflegte R 1150 GS Adventure zu verkaufen: Wegen Modellwechsels verkaufe ich hier meine Adventure mit großem 30 Liter Tank. Die Maschine hat ca. 56 500 km runter, befindet sich im...
  • Suche R 1150 GS Adventure, Sitzbank hoch und Gepäckbrücke mit Haltegriff

    R 1150 GS Adventure, Sitzbank hoch und Gepäckbrücke mit Haltegriff: Hallo. Suche für die R 1150 GS Adventure ein hohe Sitzbank und die original Gepäckbrücke mit Haltegriff. Die Teile sollten sich einem guten...
  • Erledigt Sissybar / Rückenlehne R 1150 GS Adventure ;-)

    Sissybar / Rückenlehne R 1150 GS Adventure ;-): Ja, sowas gibt es wirklich :eekek: Ich habe ewig lang im Netz nach Infos gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden, ich weiß also nicht...
  • Erledigt suche hohe Sitzbank für 1150 Adventure

    suche hohe Sitzbank für 1150 Adventure: Hallo zusammen, ich suche für meine R 1150 GS Adventure eine hohe(Touratech, Wunderlich, KaHeDo oder andere Hersteller) oder die originale...
  • suche hohe Sitzbank für 1150 Adventure - Ähnliche Themen

  • Suche 1150 GS-Adventure Tank

    1150 GS-Adventure Tank: Hallo, ich suche für meine 1150 GS einen Adventure Tank. Farbe ist egal.
  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Gepflegte R 1150 GS Adventure zu verkaufen

    Gepflegte R 1150 GS Adventure zu verkaufen: Wegen Modellwechsels verkaufe ich hier meine Adventure mit großem 30 Liter Tank. Die Maschine hat ca. 56 500 km runter, befindet sich im...
  • Suche R 1150 GS Adventure, Sitzbank hoch und Gepäckbrücke mit Haltegriff

    R 1150 GS Adventure, Sitzbank hoch und Gepäckbrücke mit Haltegriff: Hallo. Suche für die R 1150 GS Adventure ein hohe Sitzbank und die original Gepäckbrücke mit Haltegriff. Die Teile sollten sich einem guten...
  • Erledigt Sissybar / Rückenlehne R 1150 GS Adventure ;-)

    Sissybar / Rückenlehne R 1150 GS Adventure ;-): Ja, sowas gibt es wirklich :eekek: Ich habe ewig lang im Netz nach Infos gesucht, bin aber nicht wirklich fündig geworden, ich weiß also nicht...
  • Erledigt suche hohe Sitzbank für 1150 Adventure

    suche hohe Sitzbank für 1150 Adventure: Hallo zusammen, ich suche für meine R 1150 GS Adventure eine hohe(Touratech, Wunderlich, KaHeDo oder andere Hersteller) oder die originale...
  • Oben