1200er Getriebe

Diskutiere 1200er Getriebe im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo 1200ter GS Treiber,habe auf meinem Bike nun 1000 Km drauf gefahren und stellte jetzt fest, dass sich bei kaltem Motor der 1. und 2. Gang...
W

winni

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
13
Hallo 1200ter GS Treiber,habe auf meinem Bike nun 1000 Km drauf gefahren und stellte jetzt fest, dass sich bei kaltem Motor der 1. und 2. Gang sehr schlecht und nur mit grossem Kraftaufwand einlegen lässt.Nach ein paar hundertmeter Fahrt ist alles wieder I.O. und das Getiebe funktioniert tadellos.Hatte, oder hat noch jemand auch so ein ein Problem ???

:roll:
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo winni,
das habe ich ebenso.Ich fahre vor dem Hause
weg,muss nach 30mtr.anhalten,den elektr.
Türöffner drücken und der Gang geht nicht wirklich leicht raus. Danach fahr ich 200mtr.bis zum nächsten Türdrücker,dort gehts dann wie geschmiert.
Peter
 
radi

radi

Dabei seit
14.03.2005
Beiträge
29
Ort
Ferndale, MI / USA
Modell
R1200GS
Hallo Winni,

Habe auch ab und an Schwierigkeiten mit dem 1. Gang. Probier' mal einfach, die Kupplung langsam rauskommen zu lassen, während Du sanften Druck auf den Ganghebel ausübst. Funktioniert bei mir und wäre zumindest die Antwort auf 50% Deiner Frage (also für den 1. Gang).

Gruss,

Radi
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.409
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin,
im kalten Zustand beim erstmaligen Einlegen des ersten Ganges passiert dies bei mir auch immer wieder. War zwischenzeitlich mal weg (?) ist aber doch wieder da.
Sobald ich die Kupplung einmal loslasse und danach erneut anziehe, geht der erste Gang problemlos rein:
Kupplung ziehen, wieder kommen lassen, Kupplung wieder ziehen - Gang einlegen.

Danach - auch bereits nach 5m - ist alles in Ordnung und kein "Zwischenkuppeln" erforderlich. Zweite Gang etc. überhaupt keine Schwierigkeiten.

Wie gesagt, dieses "Problem" habe ich nur, wenn die Q erstmalig am Tag angelassen wird.

Gruß
 
q_gelb

q_gelb

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
323
Modell
R1250GS HP
Hallo,
habe bei kaltem Motor das gleiche Problem; scheint wohl häufiger vorzukommen. Ich lasse dann - wie einige meiner Vorredner - die Kupplung leicht kommen, dann springt der 1. Gang rein, bei 2. Gang mache ich es notfalls genauso.
Viele Grüße
Georg
 
W

winni

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
13
Getriebe

Hallo ,das mit der Kupplung kommen lassen ist mir wohl bekannt,habe vor der 1200er zwei 1150 ger gefahren und da war es fast normal mit der Kupplung zu spielen . Was mich aber sehr stört , es soll ein neu konstuiertes Getriebe sein und es gibt schon wieder Probleme. Das Problem habe ich beim hochschalten während der Fahrt und dazu muss ich aber die Kupplung gezogen haben.Werde es aber mal mit zwischengas Probieren, so wie man es schon vor 30 Jahren bei den alten Bundeswehr-LKWs machen musste. Also bis dann.

Winni :(
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.409
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin winni,
da kann irgendetwas nicht stimmen. Neben meiner eigenen habe ich - wenn teilweise auch nur kurz - noch drei weitere GS1200 "Probegefahren" und z.B. auch schon die neue 12er RT + ST. Alle ließen sich leicht und locker schalten mit sehr geringer Geräuschkulisse. Die Vara von meinem Freund schaltet sich "härter" und lauter.
Wenn Du die Möglichkeit hast, mache doch ebenfalls "Vergleichsfahrten" und "nerve" Deinen :) .

Gruß
 
W

winni

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
13
Gertiebe

Hallo Bernd, habe das teil gerade bei der 1000ter Inspektion und Morgen kommt ein Spezialist von BMW und nimmt sich dem Problem an, bin gespannt was dabei heraus kommt. Habe als Leih-Bike eine neue 1200St mit gerade 240 Km drauf und das teil lässt sich prima schalten.

Gruss Winni :) :)
 
q_gelb

q_gelb

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
323
Modell
R1250GS HP
Hallo,
hatte meine Q gestern bei der 1.000er Inspektion und habe das Thema angesprochen. Der :D meinte nur, das sei normal. :shock:

Er hat mir dann für die Zwischenzeit eine neue R1200C gegeben, die sich im kalten Zustand genauso schlecht schalten lies.

Gruß
Georg
 
J

Jens81

Dabei seit
04.01.2005
Beiträge
33
Hallo!!!

Meine ist nun 4 Tage in der Garage gestanden.
Bin kurz mal ne Runde gefahren, und musste feststellen
dass es bei mir genauso ist.
Erster Gang ging super rein, zweiter Gang großer Kraftaufwand.
Und beim zurückschalten genauso.

Nach ein paar hundert Meter war wieder alles ganz normal.

Gruß, jens
 
W

winni

Themenstarter
Dabei seit
18.02.2005
Beiträge
13
Getriebe

Habe heute mein Bike von der 1000 Inspektion geholt , habe aber vorher mit dem BMW Spezialisten gesprochen ,er sagte dass er mit dem Bike gefahren ist , es sich auch etwas schwerer schalten lässt aber nach ein paar hundert Meter alles wieder OK währe und es alles noch im normalen Bereich wäre , was ich nicht so sehe .Ich werde das Motorrad noch ein paar tausend Km Fahren ,wenn es dann immer noch so ist werde ich richtig Dampf machen. :roll:

Gruss Winni
 
M

mimikri

Gast
Hi,
habe das gleiche bzw. ein ähnliches Problem. Ist egal ob Motor warm oder kalt: der 1. Gang geht nicht rein. Nicht nur, aber besonders dann, wenn man im Leerlauf auf eine rote Ampel zurollt. Der BMW-Händler sagte, das sei "normal". Normal finde ich das nicht, zumal die einzige Abhilfe, wie oben schon erwähnt wurde, nur ist, den Gang-Hebel nach unten zu drücken und vorsichtig die Kuppling kommen zu lassen. Auf gerader Strasse und in "entspannter" Situation geht das ja noch, aber im Gebirge und evtl. im Stress wegen Wetter, an einem steilen Stück anfahren etc. kann ich mir durchaus vorstellen, daß das nicht unproblematisch ist. Für ein "High-Tech" Getriebe moderner Bauart darf das nicht sein!!!
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.409
Ort
Ostfriesland
Modell
R1250GS (Modell 2021) + XCountry - Ex-Multi1260S - Ex-R1200R - Danone
Moin,
habe heute eine weitere GS1200 probegefahren. Läßt sich genau so gut, leicht und geräuschlos schalten wie alle anderen, die ich bisher gefahren habe (siehe Seite 1).

Fahrt doch eine andere GS ebenfalls mal zur Probe, damit ein Vergleich da ist.

Gruß
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Jungs,
weiter oben hab ich ja von meinen ersten paar Metern geschrieben.
Heute im Odenwald habe ich für mich gedacht:
Dass BMW so ein perfektes Getriebe nach solch
einer langen Zeit fertigbrachte,grenzt fast an ein Wunder. :D
Das hakelige Gangrausgehen die ersten paar Meter
trübt den Gesamteindruck bei mir nicht!!!!!!

Peter
 
M

mimikri

Gast
Hallo Peter,
hab' ich dich falsch verstanden?....das Thema hier ist doch den Gang reinzubekommen?! Rausgesprungen ist er, bei mir zumindest, noch nie. Und den Sicherheitsaspekt, den ich schon erwähnte, kann man nicht so einfach ausser Acht lassen.
 
Peter

Peter

Dabei seit
27.01.2005
Beiträge
2.803
Ort
wiesloch
Hallo Mimikri,
Das war meine erste Antwort zu dem Thema.

"Ich fahre vor dem Hause weg,muss nach 30mtr.anhalten,den elektr.Türöffner drücken und der Gang geht nicht wirklich leicht raus. Danach fahr ich 200mtr.bis zum nächsten Türdrücker,dort gehts dann wie geschmiert."
Peter
 
Thema:

1200er Getriebe

1200er Getriebe - Ähnliche Themen

  • Ausbau des elektr. Bremskraftverst. der ersten 1200er

    Ausbau des elektr. Bremskraftverst. der ersten 1200er: Hallo zusammen, Die ersten 1200er (Bj. 2004, 2005..) hatten einen elektrischen Bremskraftverstärker, auch akustisch durch ein Summen beim Bremsen...
  • Erledigt Akrapovic für 1200er TÜ

    Akrapovic für 1200er TÜ: Falls jemand einen abzugeben hat freue ich mich über eine Nachricht :-)
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Tankschützbügel 1200er ADV

    Tankschützbügel 1200er ADV: Hallo, ich habe noch einen Original-Tankschutzbügel der luftgekühlten ADV abzugeben. Der Bügel war ca. 2 Jahre montiert und ist absolut...
  • Erledigt Windschild 1200er/1250er GS

    Windschild 1200er/1250er GS: biete wegen Umrüstung Windschild für 1200er oder 1250er GS. Topzustand keine Kratzer. Windschild War nur 4 Tage am Motorrad. Preis 95, --Euro
  • Heizgriffe an 1200er ADV Bj.2010 erneuern,gibt es da was zu beachten?

    Heizgriffe an 1200er ADV Bj.2010 erneuern,gibt es da was zu beachten?: Hallo Leute ,ich habe mir neue Heizgriffe für meine 2010er ADV besorgt,laut Rep.Anleitung muß da was mit dem Diagnose Gerät in der Werksatatt...
  • Heizgriffe an 1200er ADV Bj.2010 erneuern,gibt es da was zu beachten? - Ähnliche Themen

  • Ausbau des elektr. Bremskraftverst. der ersten 1200er

    Ausbau des elektr. Bremskraftverst. der ersten 1200er: Hallo zusammen, Die ersten 1200er (Bj. 2004, 2005..) hatten einen elektrischen Bremskraftverstärker, auch akustisch durch ein Summen beim Bremsen...
  • Erledigt Akrapovic für 1200er TÜ

    Akrapovic für 1200er TÜ: Falls jemand einen abzugeben hat freue ich mich über eine Nachricht :-)
  • Biete R 1200 GS (+ Adventure) Tankschützbügel 1200er ADV

    Tankschützbügel 1200er ADV: Hallo, ich habe noch einen Original-Tankschutzbügel der luftgekühlten ADV abzugeben. Der Bügel war ca. 2 Jahre montiert und ist absolut...
  • Erledigt Windschild 1200er/1250er GS

    Windschild 1200er/1250er GS: biete wegen Umrüstung Windschild für 1200er oder 1250er GS. Topzustand keine Kratzer. Windschild War nur 4 Tage am Motorrad. Preis 95, --Euro
  • Heizgriffe an 1200er ADV Bj.2010 erneuern,gibt es da was zu beachten?

    Heizgriffe an 1200er ADV Bj.2010 erneuern,gibt es da was zu beachten?: Hallo Leute ,ich habe mir neue Heizgriffe für meine 2010er ADV besorgt,laut Rep.Anleitung muß da was mit dem Diagnose Gerät in der Werksatatt...
  • Oben