ABS zum 1000sensten ;-)

Diskutiere ABS zum 1000sensten ;-) im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, nachdem ich lange Zeit Ruhe hatte geht es leider wieder los. Das liebe Wechselblinken. Einen neue Batterie brachte nur kurz Besserung. Nun...
B

Bewi

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
552
Ort
München
Modell
GS 1150
Hallo,
nachdem ich lange Zeit Ruhe hatte geht es leider wieder los.
Das liebe Wechselblinken. Einen neue Batterie brachte nur kurz Besserung.
Nun lässt sich das ABS aber nicht mehr resetten.
Nun die erste Frage - wenn ich den ABS Schalter drücke hört das Wechselblinken auf
und die obere Leuchte geht auf dauerleuchten. Dies geschieht bei angeschaltetem Motor
sowie bei ausgeschaltetem. Was bedeutet das ?
Ich denke jedoch ich muss das Teil einschicken - bei ebay bietet eine Firma namens
Compramas Reparatur bzw. Austausch zu einem fairer Preis an . Hat hier jemand schon
Erfahrung gesammelt ?
Der ABS Ausbau denke dürfte einfach sein. Soweit ich das überblicke sind die
Stecker zu ziehen - die Bremsleitungen zu lösen sowie die 2 Schrauben unten
links + rechts zu lösen oder ist etwas spezielles zu beachten ?
Bremsen hat ich schon immer selber gemacht + Kupplung gewechselt ebenfalls.
Falls die Frage nach meiner Eignung aufkommt ;-).
Es ist übrigens eine 1150er GS Bj. 04.2002.
Vielen Dank + Grüße
vom
bewi
 
katce

katce

Dabei seit
06.07.2013
Beiträge
27
Ort
Südheide
Modell
R 100 RS, R 1100 RS + EML CT 2001, R 1250 GS Adenture, 7/2021
Moin,

bevor Du das Steuergerät jetzt ausbaust, wäre vielleicht der Gedanke, ein Entlastungsrelais einzubauen.
Meine RS ist Bj. 95, nervte auch dauernd mit Wechselblinken. Relais eingebaut und seitdem ist das Thema keins mehr.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.727
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Nun lässt sich das ABS aber nicht mehr resetten.

Hi Bewi,

heißt?
Fehler ausgelesen? Fehlercode?
Fehlerspeicher Löschversuch gestartet, aber kein Erfolg?
Letzteres braucht oftmals Geduld und starke Nerven. Nicht kleinbei geben!

Grüße vom elfer-schwob
 
B

Bewi

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
552
Ort
München
Modell
GS 1150
Hi elfer-schwob,
Ich mache das mit dem resetten mit
Hilfe des Schalters, den du empfohlen hast. Wenn ich diesen + den abs Schalter
15 - 20 Sekunden gedrückt habe sind beide
Leuchten an. Wenn ich dann die Zündung
Aus und wieder anmache habe das wechselblinken.
Für die fehlerauslese fehlen mir die
Gerätschaften ;-).
Viele Grüße
Vom
Bewi
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.727
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hmmm...

Zur Fehlerauslesung brauchts doch nur einen Phasenprüfer mit LED-Anzeige für 5€ vom Baumarktwühltisch.
Pin 2, nicht wie zum Löschen direkt an Masse, sondern via Phasenprüfer an Batt-Plus. Und dann die Blinksignale mitzählen.
Aber vermtl. wird eh Fehler Nr. 7 angezeigt....

Dann hilft evtl. Schmirgelpapier oder der bekannte ABS-Spezialist.

Beim Ausbau gibts keine Tricks. Außer: mit dem ersten Öffnen der Bremsleitung Bremshebel bzw -pedal durchziehn und gezogen/getreten blockieren (Kabelbinder).
Dann läuft nix aus dem Bremssystem aus.
 
B

Bewi

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
552
Ort
München
Modell
GS 1150
@elfer-schwob,
und schon wieder 2 Dinge fürs Leben gelernt !! :-)
Was wäre denn Fehler 7 ? Der berüchtigte Kolbenfehler ?
Du meinst einen 2 poligen Phasenprüfer oder ?
Wobei es bei mir eher ein Elektronikproblem sein dürfte -
ein Zeichen dafür war ja, das nachdem ich die Masse beim
der Benzinpumpeneinheit an den ABS Block gelegt habe alles
für eine ganze Weile gut war. Nur jetzt nicht mehr ;-(
Und das mit dem Fixieren ist eine super Idee - ich habe mir schon Gedanken wegen der
möglichen Sauerei gemacht. Also Leitung lösen- Gefäß drunter + Hebel ziehen + fixieren
oder ? Und das jeweils für vorne und hinten - gelle ?
Vielen Dank !!
+ Grüße
vom
bewi
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.727
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Hi Bewi,

ja, ganz normaler 2-poliger Phasenprüfer mit LED-Anzeige.
Falls garkeine Blinkzeichen ankommen, einmal den Prüfer umgepolt anschließen.

Der Schmirgel-Versuch lohnt sich immer, weil er nix kostet, ist aber nicht immer erfolgreich. Und RH-Electronic nimmt meines Wissens keine ABS-Module an, die schon mal geöffnet waren....

Ich hatte mal Kontakt mit einem ABS-Guru in Übersee (USA/Australien/Neuseeland?, ich weiß das nimmer), der die Elektronik-Module gecheckt und repariert hat. Also rein die Elektronik, ohne die Mechanikeinheit. Nach dessen Einschätzung waren fast immer die Mechaniken Auslöser vom Fehlermodus.
Meist, weil der E-Motor zu viel Strom zieht. Fehler in den Steuerteilen so gut wie keine.
Die restlichen Basics zum ABS, incl. Blinkcodes, wie fast immer bei www.powerboxer.de

Den "Trick" zum Ausbau hast Du richtig verstanden! Wobei es keines Gefäßes bedarf, ein Lappen reicht. Ist ja nur ein einziger Pumpenhub, jeweils vorne und hinten.

Grüße, Rainer
 
hoechst

hoechst

Dabei seit
26.03.2009
Beiträge
1.754
Ort
CH Gossau SG
Modell
R1100GS, K1100LT, K1200RS
Resettet mal länger als 15-20 sec. Das reicht nicht immer, um alle Kondensatoren spannungslos zu kriegen. Vor allem mit Schalter tut es nicht weh, mal 3-6 min zu opfern.
 
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.727
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Stimmt!
Manchmal muß man einfach beißen.
Und wenigstens mental dem scheixx-ABS-System überlegen sein...
 
B

Bewi

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
552
Ort
München
Modell
GS 1150
Dann werde ich mich mal zeitmässig
Länger dem Schalter drücken widmen 😉
Vielen Dank !!!
 
B

Bewi

Themenstarter
Dabei seit
27.08.2009
Beiträge
552
Ort
München
Modell
GS 1150
Dank eines Spezls und seinem GS 911 konnte der Fehlercode gefunden werden.
Er lautet:
21 Sensor Hinterrad
Der Fehler ist zur Zeit vorhanden

Ich habe in der Bucht einen gebrauchten Sensor gekauft - bei dem ist jedoch der
Stecker oben nicht mit dem am Moped kompatibel. Die "Nase" ist anders.
Ich habe meinen Stecker ein bisserl bearbeitet , damit es passt .
Ergebnis leider immer noch Dauerblinken nach resetversuch.
Die Teilenummern sind auch unterschiedlich- 22331287 bei mir - 233485 beim gekauften.
Obwohl es in der Beschreibung hießt er würde passen ;-(

Soll ich eine zweiten Versuch in der Bucht wagen - wobei die Teile kosten dann 100 € ;-((.
Ich denke neu ist das kein großer Unterschied mehr oder ?
Wenn es der Sensor wäre - könnte ich den denn überhaupt mit der "Schaltermethode"
resetten ?
Was soll ich tun ?
Viele Grüße
von einem ABS Gefrusteten
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
3.179
Stecker oben nicht mit dem am Moped kompatibel. Die "Nase" ist anders.
Ich habe meinen Stecker ein bisserl bearbeitet , damit es passt .
Ergebnis leider immer noch Dauerblinken nach resetversuch.
Die Teilenummern sind auch unterschiedlich- 22331287 bei mir - 233485 beim gekauften.
Dann hast Du - ich kenne die Details der Sensoren nicht und habe sie bisher noch nicht im ETK nachsehen können - höchstwahrscheinlich einen ungeeigneten Sensor erwischt. Daran würde ich keine Experimente machen, denn es gibt für die verschiedenen ABS-Generationen induktive und welche die auf dem Hall-Effekt beruhen. Das muß zueinander passen, sonst hast Du (D)ein Ergebnis, worauf kein Verlaß ist. Die Steckverbindungen sind sicher nicht grundlos inkompatibel!

P.S: Also ich habe jetzt mal den ETK abgesucht und dort wird mir nur der Hinterradsensor 34 52 2 331 287 als für Deine Kiste passend angezeigt.
Beide von Dir genannten Nummern sind übrigens für den ETK nicht direkt brauchbar. Es werden dafür immer mindestens 7 Stellen benötigt. Bei der ersten Nummer ist also eine Stelle zu viel (kein echtes Problem) bei der zweiten eine zu wenig, weswegen ich die zweite Nummer auch nicht finden kann. Allerdings wird der vorgenannte Sensor bis Modelljahrgang September 2002 auch als der einzig richtige für Dein Modell aufgeführt. Neupreis, nur zur Orientierung: ~ 190 Euro!

P.P.S: Habe die zweite Nummer jetzt doch noch gefunden, sie lautet vollständig 34 52 2 333 485 (ehemaliger Neupreis ~ 65 Euro) und ist fürs Integral-ABS bestimmt, dürfte also - wie oben schon vermutet - nicht zu Deinem Moped passen. Ist mittlerweile durch 34 32 7 670 028 ersetzt (Neupreis ~ 150 Euro, aber eben ungeeignet). Da hat Dir also jemand einen dicken Bären aufgebunden. Beschwer Dich!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

ABS zum 1000sensten ;-)

ABS zum 1000sensten ;-) - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) intakter ABS 2 Block zu verkaufen, Montage ggf. machbar,

    intakter ABS 2 Block zu verkaufen, Montage ggf. machbar,: Biete FTE Abs 2 Block, intakt und ungeöffnet, letzter Check am 06.08.2022 in meiner 11.5 GSA Einbau möglich, nach Absprache, also dann...
  • Probleme nachdem Entlüften des Abs

    Probleme nachdem Entlüften des Abs: Hallo, ich fahre eine R 1150 GS aus dem Baujahr 2000. Nach dem Umbau auf "Stahlbus" und dem Entlüften des ABS habe ich jetzt ein Problem in der...
  • ABS Sensor GS 1150

    ABS Sensor GS 1150: Hallo, ich habe die Frage zwar schon im Suche Bereich gestellt aber doppelt gemobbelt hält ja länger ;-). Hat hier jemand zufällig einen hinteren...
  • Erledigt ABS Sensor hinten GS 1150

    ABS Sensor hinten GS 1150: Hallo Hat hier jemand zufällig einen ABS Sensor für die GS 1150 . Teilenummer 2331287, den er mir gegen Entgeld zukommen lassen könnte ? Frage +...
  • ABS Modulator Inbetriebnahme nach Reparatur Fehlermeldung Bremsflüssigkeitstand

    ABS Modulator Inbetriebnahme nach Reparatur Fehlermeldung Bremsflüssigkeitstand: Hallo Forum, ich habe meinen ABS Modulator von der Fa. RH Electronics reparieren lassen und heute wieder eingebaut. Habe die Bremse wie auch...
  • ABS Modulator Inbetriebnahme nach Reparatur Fehlermeldung Bremsflüssigkeitstand - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) intakter ABS 2 Block zu verkaufen, Montage ggf. machbar,

    intakter ABS 2 Block zu verkaufen, Montage ggf. machbar,: Biete FTE Abs 2 Block, intakt und ungeöffnet, letzter Check am 06.08.2022 in meiner 11.5 GSA Einbau möglich, nach Absprache, also dann...
  • Probleme nachdem Entlüften des Abs

    Probleme nachdem Entlüften des Abs: Hallo, ich fahre eine R 1150 GS aus dem Baujahr 2000. Nach dem Umbau auf "Stahlbus" und dem Entlüften des ABS habe ich jetzt ein Problem in der...
  • ABS Sensor GS 1150

    ABS Sensor GS 1150: Hallo, ich habe die Frage zwar schon im Suche Bereich gestellt aber doppelt gemobbelt hält ja länger ;-). Hat hier jemand zufällig einen hinteren...
  • Erledigt ABS Sensor hinten GS 1150

    ABS Sensor hinten GS 1150: Hallo Hat hier jemand zufällig einen ABS Sensor für die GS 1150 . Teilenummer 2331287, den er mir gegen Entgeld zukommen lassen könnte ? Frage +...
  • ABS Modulator Inbetriebnahme nach Reparatur Fehlermeldung Bremsflüssigkeitstand

    ABS Modulator Inbetriebnahme nach Reparatur Fehlermeldung Bremsflüssigkeitstand: Hallo Forum, ich habe meinen ABS Modulator von der Fa. RH Electronics reparieren lassen und heute wieder eingebaut. Habe die Bremse wie auch...
  • Oben