Abzocke Ortsausgangsschild?

Diskutiere Abzocke Ortsausgangsschild? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hallo Biker, mir jetzt 2x passiert: Fahre vormittags einsam und allein durch irgend ein Dorf. 4.Gang, laut Tacho 60, alles im grünen Bereich...
Fittich

Fittich

Themenstarter
Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
104
Ort
Siegerland
Modell
LC Bj 14
Hallo Biker,

mir jetzt 2x passiert:

Fahre vormittags einsam und allein durch irgend ein Dorf. 4.Gang, laut Tacho 60, alles im grünen Bereich. Verlasse die letzten Häuser, nur Bäume und Sträucher und denke noch so vor mich hin: wo bleibt denn das verdammte Ortsschild... fahr lieber mal nur 70. Gesagt, getan.
Nach (nachgemessenen) 274m!! erwischt mich der Blitz aus heiterem Himmel und welch ein Wunder 20m weiter steht versteckt durch das Laub- ihr ahnt es sicherlich- genau, das verd... gelbe Ortsschild.
Ich angehalten, zurück.
Der Mann mit dem Colt wurde merklich kleiner im Sitz und war erst nach gutem Zureden durch die geschlossene Scheibe, dann doch bereit das Fenster halb zu öffnen um sich mit mir eigentlich ganz nett zu unterhalten.
Frage: seid ihr diesbezüglich auch schon in solche Abzockfallen geraten und wie verhaltet ihr euch ? Fahrt ihr auch zurück und sucht das Gespräch, oder duckt ihr euch und "nichts wie weg"
 
S

Schlonz

Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
10.942
Ort
Main-Taunus-Kreis
Modell
Ducati Hypermotard 1100 EVO SP
ich denke mir: dumm, dass ich so unaufmerksam war und nicht auf das Schild gewartet habe, bevor ich Gas gegeben habe, warte auf das Ticket und bezahle es. Was hat der Mann damit zu tun, dass Du einen Fehler gemacht hast?

Ferner denke ich mir, dass man mich dann nur sozusagen mit der Spitze des Eisbergs erwischt hat und ich per saldo noch ziemlich gut bedient wurde
 
G

Gast 7673

Gast
Messungen

an Ortsausgängen müssen innerhalb bzw außerhalb gewisser Abstände zum Ortsausgang erfolgen, sonst sind sie angreifbar.

Die Messentfernungen sind von Bundesland zu Bundeslanfd unterschiedlich in internen Verordnungen geregelt.(NRW 200m)

Es macht Sinn sich gegen eine solche Art der Messung zu wehren. Das ist einfach kein faires Vorgehen und die Gerichte haben auch etwas gegen Wegelagerei.

Dazu aber alles dokumentiern was Sicht auf das Schild behinderte und was auch einen aufmerksamen Fahrer entschuldigen könnte.
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Ob jetzt fair oder nicht, das war innerhalb der Ortschaft.

Sei froh, dass Du nicht den Hahn richtig aufgemacht hat.

Über Sinn und Unsinn zu streiten ist müßig, ebenso die Entfernung zum Ortsschild.
 
Kamener

Kamener

Dabei seit
21.03.2011
Beiträge
639
Ort
Kamen-Methler
Modell
R12GS, F800R, NTV650, ETZ250, CB750, CB250C, MT09, F700GS t.b.c...
Ich hatte es schon anders herum. Direkt hinter dem Ortseingangsschild hat es mich geblitzt. Ich habe angehalten, mein Bandmaß aus dem Kofferraum geholt und dann festgestellt, dass die Kamera nur 48m hinter dem Schild stand. Daraufhin habe ich die beiden Angestellten des Landratamtes (keine Polizei) aufgefordert, diese illegale Meßstelle sofort zu beenden, weil ich sonst die uniformierten Kollegen zu Hilfe rufen würde und Anzeige erstatte. 2min später war die Meßstelle geräumt und nach einem Brief an den Landrat seitdem auch nicht wieder benutzt. Allerdings hat der Landrat noch die Frechheit besessen, seine Knalltüten dafür in Schutz nehmen zu wollen und mir vorgeworfen, dass die Messungen des ganzen Tages durch meine Intervention vernichtet werden mussten. Hab ich mich gefreut.

Gruß
Chris
 
B

Baumbart

Gast
Mir hat mal, als ich mich kürzlich auch mal intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt habe :rolleyes: jmd erläutert warum es sogar vorteilhaft sein kann, sich direkt vor Ort mit dem Wegelagerer zu unterhalten, ging um irgendwelche Fristen. Ich bring's aber nicht mehr zusammen wieso.

Wegelagerei ja, aber Regeln sind nun mal Regeln, wer sich nicht daran hält muss mit Strafe rechnen (anders als so viele BMW-Fahrer bin ich aber der Meinung dass es kein Zeichen für besonders große Fortpflanzungsorgane ist jede Strafe widerspruchslos hinzunehmen)
 
Fittich

Fittich

Themenstarter
Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
104
Ort
Siegerland
Modell
LC Bj 14
ich denke mir: dumm, dass ich so unaufmerksam war und nicht auf das Schild gewartet habe, bevor ich Gas gegeben habe, warte auf das Ticket und bezahle es. Was hat der Mann damit zu tun, dass Du einen Fehler gemacht hast?
natürlich meine Schuld (Dusseligkeit), natürlich kann der Mann nichts dafür, ich habe ja auch nur nachgefragt wie viel denn auf dem Tacho der (angeblich geeichten) Kamera stand.
 
Fittich

Fittich

Themenstarter
Dabei seit
20.10.2010
Beiträge
104
Ort
Siegerland
Modell
LC Bj 14
Mir hat mal, als ich mich kürzlich auch mal intensiver mit dem Thema auseinandergesetzt habe :rolleyes: jmd erläutert warum es sogar vorteilhaft sein kann, sich direkt vor Ort mit dem Wegelagerer zu unterhalten, ging um irgendwelche Fristen. Ich bring's aber nicht mehr zusammen wieso.
hei Hartmut,

ich habe gehört das da (manchmal) Vitamin B weiterhelfen kann.
 
Cloudhopper

Cloudhopper

Dabei seit
02.07.2010
Beiträge
1.149
Ort
Dublin
Modell
F650 GS (Einzylinder), Moto Guzzi Stelvio
Das ist Wegelagerei, ich wuerde mich dagegen juristisch wehren.

Bei uns trauen die sich manchmal auch einiges, aber es kommt in gewissen Abstaenden (und bestimmten Gegenden) dann durchaus mal vor, das so ein Messfahrzeug eine spontane Selbstenzuendung erfaehrt.
Wunder mich eigentlich, das die noch keinen Van von unserer privaten Ueberwachungsfirma abgefackelt haben.
 
A

ArmerIrrer

Gast
hei Hartmut,

ich habe gehört das da (manchmal) Vitamin B weiterhelfen kann.
hat nichts mit Vitamin B zu tun, eher mit der Frist wann der Brief Dich erreicht, dauert ja im normalfall ein paar Wochen, wenn eh keiner mehr weiß ob er zu der Zeit auch wirklich dort gefahren ist. Wenn Du Dich gleich mit dem Mensch unterhälst muss der Bescheid innerhalb von (ich meine gehört zu haben) zwei Wochen bei Dir sein, ansonsten bist Du aus dem Schneider... ;)
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.766
Ort
NRW
Modell
BMW R 1250 GS HP
Oha... da fühl ich mich ja prinzipiell nicht angesprochen, aber beteilige mich trotzdem mal. ;)

Fahrt ihr auch zurück und sucht das Gespräch
Worüber sollte ich mich mit ihm unterhalten wollen? :confused:

Aber es gibt noch einen Grund, warum ich niemals hinfahren würde. Ich muss ihnen ja mein Kennzeichen nicht noch auf dem Silbertablett präsentieren. Wenn sie schon von vorne blitzen, dann müsste der Autobewacher schon sehr aufmerksam sein, wenn er das Nummernschild im Vorbeifahren erkennt und aufschreibt.... ich bin über die Jahre schon einige Male von vorne geblitzt worden, gekommen ist nie etwas. Das soll auch so bleiben. :D
 
S

Smile

Gast
In NRW sollen noch dieses Jahr die ersten digtalen "Blitzen" eingeführt werden. Die erfassen nach meinem Kenntnisstand auch das Kennzeichen von Krädern und sollen nicht mehr BLITZEN.

Hat jemand von euch schon mal so ein Ding gesehen?

http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/12102360/60709/


immer gute und sichere Fahrt;) und denkt dran bis 20 km/h Netto gibt es keine Punkte:D.
 
Zebulon

Zebulon

Dabei seit
26.07.2007
Beiträge
1.536
Ort
zwischen Ulm und Augsburg
Modell
R 1200 GS Adventure LC (06/2015), F 650 GS maximal tief (09/2010), KTM Duke 390 (06/2015)
Zitat aus dem verlinkten Artikel:

"Bei der bisherigen Radarmethode sah man den Blitz und hatte bei schneller Bremsung noch eine Chance, unter das kritische Tempo zu kommen."

Zitat Ende

Muaha!! Ich schmeiss mich weg.

In der Schweiz ist die Blitzerei von vorne und hinten üblich, auch stationär, in BW werden ebenfalls vermehrt stationäre Blitzer aufgebaut, die auch uns Moppedfahrer dazu bringen sollen, etwas vorsichtiger zu sein.
Da lob ich mir doch unser schönes Bayern, wo, aus was für Gründen auch immer, stationäre Blitzer eigentlich nicht zulässig sind.
 
D

dave2006

Gast
Und gerade diese Geräte stehen immer wieder in der Kritik:

http://www.anwalt24.de/beitraege-ne...d-weiterhin-nicht-ausreichend-nachvollziehbar


Und man muss nicht jede Strafe hinnehmen, wenn die Regeln für die Messung nicht eingehalten werden. Die netten Damen und Herren lassen es natürlich an lohnenden Stellen gerne mal darrauf ankommen:( Und da sollte man schon gegen angehen.

Ich habe aber auch gerade heute Berichte gelesen, das einige Gemeinden das mobile Blitzen einstellen.....
 
E

enduro43

Dabei seit
26.06.2010
Beiträge
1.160
Ort
BW
Modell
ADV1150/HP 3/FJ M.Comete/Beta4.0/MAP 278
ihr ahnt es sicherlich- genau, das verd... gelbe Ortsschild.
Ich angehalten, zurück.
Der Mann mit dem Colt wurde merklich kleiner im Sitz und war erst nach gutem Zureden durch die geschlossene Scheibe, dann doch bereit das Fenster halb zu öffnen um sich mit mir eigentlich ganz nett zu unterhalten.
Frage: seid ihr diesbezüglich auch schon in solche Abzockfallen geraten und wie verhaltet ihr euch ? Fahrt ihr auch zurück und sucht das Gespräch, oder duckt ihr euch und "nichts wie weg"
Hallo
ging mir auch schon einige male so,immer so zwischen 55 und 60 Km/h.
Hab auch schon angehalten und das mehr oder weniger sachliche Gespräch gesucht, 1.weil es morgens auf dem Weg zur Arbeit war,oder am Feierabend bzw.um die Mittagszeit. Habe die meist in Zivil und Private gefragt,ob sie das lustig fänden wenn Sie um diese Zeit die Leute abzocken,die IHR Gehalt finanzieren, auch noch an Stellen wo es absolut ungefährlich ist. Nein es war meistens kein gutes Gespräch! Bin trotzdem der Meinung daß man die Leute ansprechen soll, und wenns nur dazu dient
daß in dieser Zeit keine Messung möglich ist.
Und zu den modernen Geschw.Messanlagen.Es sind meist Säulen aus Edelstahl in runder,rechteckiger oder auch dreieckiger Form so eine Art Design-Säule bis zu 3,5 m Hoch und da sind auch verschiedene abgedunkelte Scheiben-Ausschnitte ersichtlich.Hab schon mehrere solcher Säulen enddeckt,im Raum Engen,Tuttlingen, an der B27 von LB dem Neckartal Flussaufwärts usw.
Ebenso gibt es mitlerweile Leitposten in runder Form wo auch solche Geschw.Messanlagen installiert sind und man registriert sie auch nicht!
Nein ich schreibe jetzt nicht was ich denke!
Grüße Eugen
 
Larsi

Larsi

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
29.745
Modell
Honda NT1100 DCT, Harley Davidson Street Glide Police, R1150GS (RoGSter), R1200S,
Zitat aus dem verlinkten Artikel:

"Bei der bisherigen Radarmethode sah man den Blitz und hatte bei schneller Bremsung noch eine Chance, unter das kritische Tempo zu kommen."

Zitat Ende

Muaha!! Ich schmeiss mich weg.
...
wenn du deinen blitz siehst isses zu spät ... aber beim blitz vom vordermann klappts vielleicht noch.
so isses sicherlich gemeint.
 
G

Gast15171

Gast
Ich hatte es schon anders herum. Direkt hinter dem Ortseingangsschild hat es mich geblitzt. Ich habe angehalten, mein Bandmaß aus dem Kofferraum geholt und dann festgestellt, dass die Kamera nur 48m hinter dem Schild stand. Daraufhin habe ich die beiden Angestellten des Landratamtes (keine Polizei) aufgefordert, diese illegale Meßstelle sofort zu beenden, weil ich sonst die uniformierten Kollegen zu Hilfe rufen würde und Anzeige erstatte. 2min später war die Meßstelle geräumt und nach einem Brief an den Landrat seitdem auch nicht wieder benutzt. Allerdings hat der Landrat noch die Frechheit besessen, seine Knalltüten dafür in Schutz nehmen zu wollen und mir vorgeworfen, dass die Messungen des ganzen Tages durch meine Intervention vernichtet werden mussten. Hab ich mich gefreut.

Gruß
Chris
diesen "landrats"brief hat einer der
beiden bösen buben schreiben müssen.
garantiert.
daher lagert der dir nun lebenslang hinter
jedem baum auf, der an irgendeiner = jeder
strasse deines landkreises wächst.
garantiert.
kannste gift drauf nehmen. die beamten sind so:D
 
AmperTiger

AmperTiger

Dabei seit
17.05.2007
Beiträge
36.771
Ort
Dahoam
Modell
XJR 1300; Tenere700; Ducati Desert Sled; Triumph Scrambler XE
diesen "landrats"brief hat einer der
beiden bösen buben schreiben müssen.
garantiert.
daher lagert der dir nun lebenslang hinter
jedem baum auf, der an irgendeiner = jeder
strasse deines landkreises wächst.
garantiert.
kannste gift drauf nehmen. die beamten sind so:D
Ralf, die "Gemeindebeamten" die da blitzen sind zu 85% keine Beamten und erstrecht keine Polizeibeamten, sondern schlicht Angestellte der Gemeinde. Die blitzen nämlich in hoheitlichem (Geldeintreiber-)Auftrag selber, weil sie nur in diesem Fall auch das eingetriebene Geld bekommen.

Blitzen ist in Bayer (soweit ich weiß) frühestens 50 Meter nach dem Ortschild erlaubt beim reinfahren und beim Ortsausgang müssen es 100 Meter sein....so war es zumindest noch vor einiger Zeit.
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Diese fixen Grenzen sind in den meisten Gegenden aufgehoben.
Und wenn die letzten 100 Meter der Gemeinde bewohnt sind, und es Ausfahrten oder Kreuzungen gibt, gab es sie nicht wirklich. Sonst hätte man die "Gefahrenabwehr" innerhalb des Ortes ja ad absurdum geführt.
Wieso sollte es denn 200 Meter innerhalb des Ortes mehr Gründe für das Blitzen geben, als auf den letzten 100 Metern?
Dass eher auf "lukrativen" Strecken gemessen wird, ist wieder mal nur der Kassenlage der Gemeinden geschuldet und damit menschelt es auch da wieder.
Blitzen vor Schulen, Kindergärten oder in reinen Wohngebieten, wo die "verantwortungsvollen" aber immer gestressten Mütter Ihren Nachwuchs rasend zur Schule oder in den Kindergarten fahren würde ich viel eher einsehen.
Aber das ist nicht so rentabel.
(Den gefühlten Geschwindigkeitsrekord in unserer reinen Anwohnerstrasse hält eine Mutter von 3 Kindern, die regelmäßig über die Rücksichtslosigkeit auf den Straßen lamentiert..)

Man MUSS heute einfach immer und überall mit nem Blitzer rechnen, dann wird es auch nicht so teuer.

Gruß, Ulf
 
Benno

Benno

Dabei seit
17.11.2005
Beiträge
3.984
Ort
Dülmen/Münsterland
Modell
F 650 Twin GS / C 650 GT
hat nichts mit Vitamin B zu tun, eher mit der Frist wann der Brief Dich erreicht, dauert ja im normalfall ein paar Wochen, wenn eh keiner mehr weiß ob er zu der Zeit auch wirklich dort gefahren ist. Wenn Du Dich gleich mit dem Mensch unterhälst muss der Bescheid innerhalb von (ich meine gehört zu haben) zwei Wochen bei Dir sein, ansonsten bist Du aus dem Schneider... ;)
Wasch dir mal die Ohren, das ist Blödsinn. ;)
 
Thema:

Abzocke Ortsausgangsschild?

Abzocke Ortsausgangsschild? - Ähnliche Themen

  • Sicherheit für alle oder Abzocke?

    Sicherheit für alle oder Abzocke?: Heute bin ich zum wiederholten Mal in der 30 Zone geblitzt worden. Das ist jetzt das fünfte Knöllchen in einem halben Jahr ausschließlich in der...
  • Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.

    Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.: Ich wollte mir im Rahmen meines Cafe´Racer Projektes eine BMW K-XXX zulegen. Da sit mir folgende Anzeige unergekommen: BMW K 75 S, 1. Hand, 22.500...
  • Abzocke auf italienisch

    Abzocke auf italienisch: ​Eigentlich lautet die Überschrift Polizeikontrolle auf Italiensch .....trifft es aber nicht so gut! Ein deutscher Motorradfahrer fuhr mit 3...
  • Sind die Spanier so? Oder Abzocke!

    Sind die Spanier so? Oder Abzocke!: Bei EUROPA - RUNDREISE passiert. An die "SPEZIALISTEN" hier. Pech haben wie ich in Spanien, oder Abzocke? Folgendes:Wir zu zweit, Kollege...
  • Abzocke und Wegelagerei

    Abzocke und Wegelagerei: Der Abzocke und Wegelagerei Tür und Tor geöffnet! Und dann das ganze noch als "Ein wichtiger Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit" deklariert...
  • Abzocke und Wegelagerei - Ähnliche Themen

  • Sicherheit für alle oder Abzocke?

    Sicherheit für alle oder Abzocke?: Heute bin ich zum wiederholten Mal in der 30 Zone geblitzt worden. Das ist jetzt das fünfte Knöllchen in einem halben Jahr ausschließlich in der...
  • Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.

    Unglaubliche Schnäppchen im Internet, Abzocke und Co.: Ich wollte mir im Rahmen meines Cafe´Racer Projektes eine BMW K-XXX zulegen. Da sit mir folgende Anzeige unergekommen: BMW K 75 S, 1. Hand, 22.500...
  • Abzocke auf italienisch

    Abzocke auf italienisch: ​Eigentlich lautet die Überschrift Polizeikontrolle auf Italiensch .....trifft es aber nicht so gut! Ein deutscher Motorradfahrer fuhr mit 3...
  • Sind die Spanier so? Oder Abzocke!

    Sind die Spanier so? Oder Abzocke!: Bei EUROPA - RUNDREISE passiert. An die "SPEZIALISTEN" hier. Pech haben wie ich in Spanien, oder Abzocke? Folgendes:Wir zu zweit, Kollege...
  • Abzocke und Wegelagerei

    Abzocke und Wegelagerei: Der Abzocke und Wegelagerei Tür und Tor geöffnet! Und dann das ganze noch als "Ein wichtiger Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit" deklariert...
  • Oben