Assistiertes Fahren - Next big thing

Diskutiere Assistiertes Fahren - Next big thing im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Na, das schafft schon mein aktuelle Auto. Spurhalte-Assi und Abstandshalter reichen da völlig um hochzutuckern.
Ralsch

Ralsch

Dabei seit
12.05.2017
Beiträge
6.135
Ort
In der Nähe von Darmstadt
Modell
Vorher R1200GS, aktuell BMW S1000RR, Kawa Z1000SX, KTM 690 SM
Aber ich gebe zu, das wäre mal echt eine Challenge für die selbstfahrenden Fahrzeuge. Samstag um 11:30 den Stelvio hoch und wieder runter (Nordseite) .
Na, das schafft schon mein aktuelle Auto. Spurhalte-Assi und Abstandshalter reichen da völlig um hochzutuckern.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Na, das schafft schon mein aktuelle Auto. Spurhalte-Assi
Hat der Stelvio überhaupt Fahrbahnmarkierungen, die von heutigen System zuverlässig erkannt werden ?

Die wichtige Mittellinie fehlt doch sicherlich, wenn mich meine Erinnerungen nicht täuschen.

Abgesehen davon muss man heute noch alle paar Sekunden das Lenkrad anfassen, weil es noch keine Level 3-4 Systeme gibt, die auch offiziell (in D durch KBA) zugelassen sind. Den Daimler 60km/h Autobahn-Staupiloten lasse ich bewusst aussen vor.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Ja, wir sind noch viel weiter vom voll automatisierten Fahren entfernt, als uns die OEM Glauben machen wollen. Selbst die Kollegen aus Kalifornien kämpfen noch mit diversen Problemen. Kinder werden gerne übersehen, etc.

Wen man bedenkt, wie viel Geld da schon weltweit verbrannt worden ist und was haben wir: Einen 60 km/h Autobahn-Staupiloten. Hurra!
 
GS-Matze

GS-Matze

Dabei seit
18.04.2009
Beiträge
2.327
Ort
München
Modell
GS1200ADV 2018
Tragisch.
klingt aber nicht nach einer Testfahrt, eher Familienausflug, der mal richtig schief gegangen ist. Kind an Bord…..
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
eher Familienausflug,
BMW verleiht gerne mal Autos im Camouflage Design / Testautos an MA, die dann am Wochenende viele KM draufschrubben sollen. Sieht man hier im Münchner Umland an Wochenenden sehr häufig.

Aber wie gesagt: BMW verlangt viele KM und nicht Poserfahrten vor Kumpels oder Familie. Da könnte schon einfach Müdigkeit zugeschlagen haben ohne dass Fahrerassistenzsysteme überhaupt eingeschaltet waren.
 
GS-Matze

GS-Matze

Dabei seit
18.04.2009
Beiträge
2.327
Ort
München
Modell
GS1200ADV 2018
Ganz früher waren es mind. 2000km am Wochenende. Heute weiß ich es nicht, keine direkten Kontakte mehr.
Auf jeden Fall gibt das Ärger im Betrieb.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Ganz früher waren es mind. 2000km am Wochenende.
Viel Freizeit bleibt da nicht.....

Aber zurück zum Thema: Auch wenn auf dem Auto "Testfahrzeug zum Autonomen Fahren" draufstand. Solche Funktionen dürfen in der Regel nur von extra geschulten MA getestet werden, die das System die ganze Zeit beobachten.

Ich nehme nicht an, dass die AD Funktionen aktiviert waren.
 
finepixler

finepixler

Themenstarter
Dabei seit
29.12.2020
Beiträge
811
Ort
MKK
Modell
BMW F 750 GS
Ich nehme nicht an, dass die AD Funktionen aktiviert waren.
Eben. Es muss erstmal ermittelt werden, ob dieser Modus überhaupt aktiviert war.

Dennoch halte ich persönlich das völlig autonome Fahren für überflüssig und auch gefährlich. Ich verzichte gerne darauf. Kleinere Assistenzsysteme die sich bereits heute bewährt, die Sicherheit und den Komfort erhöht haben, nutze ich jedoch gerne.
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
8.739
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
da sieht man wieder, welche komplexen Aufgaben ein Mensch doch zu bewältigen im Stande ist und wie schwierig das ist, das auch mit HighTech nachzubilden.

M.E. klar ist, daß ein Mensch in Komplexen Situationen oftmals schneller reagiert und das er auch andere Hinweise (Kinder an der Fahrbahn, Bus im Gegenverkehr) vielleicht besser beherrschen kann.

Klar ist aber auch:
das komplexe System "Mensch" ermüdet einfach bzw. hat nicht immer seine 100% Tagesform - das wiederrum können Assistenten besser.

und 100% sind beide Systeme nicht und werden Sie auch niemals sein (können)!
und wenn die Systeme hilfreich sind, dann wird der Mensch seine Aufmerksamkeit zurücknehmen - ist halt so!

bei Autos, die vielfach nur den "Transport" von A nach B übernehmen ist das sicher wichtiger, als bei Motorrädern, die nicht über die Strecken und auch aus Spass an der Freude gefahren werden.

also gilt es das beste aus 2 Welten zu finden.
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
17.279
Hi
Ich hatte das zweifelhafte Vergnügen einen VW-UP mit allelei Assistenzgedöns fahren zu dürfen. Die Lenkung war, sagen wir "ungewöhnlich" und wollte sich dauernd selbstständig machen. Ein Sch...gefühl. Natürlich bin ich ausgestiegen und habe kontrolliert ob da was locker ist oder klemmt. Nix!
Das Rätsels Lösung war das Zusammenspiel zweier Dinge:
Bei uns werden überall Radfahrerschutzstreifen auf die Strassen gemalt. Die verbleibenden Fahrstreifen sind derart schmal, dass der Stadtbus gar nicht draufpasst und ohnehin halb auf dem Schutzstreifen fährt. Ich persönlich habe in der Fahrschule gelernt, dass man Radfahrer nicht einfach umfahren darf und zwar egel ob mit oder ohne Streifen.
Na, egal. Der Spurführungsassistent meinte öfter ich sei zu nah am "Strich" und immer wenn ich einen Radfahrer überholte und deshalb etwas nach links zog, hielt das Sch . . ding automatisch auf den Radfahrer zu.
Braucht man solchen Müll? Da brauch' ich nicht mehr darauf achten auf der BAB nicht einzuschlafen oder gar Pause zu machen, weil ich ja den Assistenten habe und Radfahrer werden automatisch "geräumt"?
gerd
 
maxquer

maxquer

Dabei seit
14.09.2011
Beiträge
7.312
Ort
31303 Burgdorf
Modell
r1200gs TÜ
Na, das schafft schon mein aktuelle Auto. Spurhalte-Assi und Abstandshalter reichen da völlig um hochzutuckern.
Da bin ich aber mal neugierig, wie das Auto reagiert, wenn Dir auf der Nordseite des Stelvio in einer Serpentine ein Bus entgegen kommt. :coo8ol:

Gruß,
maxquer
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.705
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
Da bin ich aber mal neugierig, wie das Auto reagiert, wenn Dir auf der Nordseite des Stelvio in einer Serpentine ein Bus entgegen kommt
Meiner Meinung nach haben solche ADAS Funktionen am z.B. Stilfserjoch oder auch in kleinen italienischen Dörfern etc. pp. nichts verloren. AD schon gar nicht.
 
Pinky

Pinky

Dabei seit
19.04.2016
Beiträge
3.935
Meiner Meinung nach haben solche Assistenzsysteme (Richtung: autonomes Fahren) an Motorrädern nichts verloren. Klare Fehlentwicklung.
Wenn ich alleine nicht mehr um die Kurve komme, dann höre ich auf zu fahren.
 
ChiemgauQtreiber

ChiemgauQtreiber

Dabei seit
09.03.2008
Beiträge
8.739
Ort
Chiemgau - nahe an AT
Modell
R 1200 GSA - Gelb
Da bin ich aber mal neugierig, wie das Auto reagiert, wenn Dir auf der Nordseite des Stelvio in einer Serpentine ein Bus entgegen kommt. :coo8ol:

Gruß,
maxquer
das ist
a) der Fall, der eben so komplex ist, so daß eben das System "Mensch" besser ist als das System "Auto"
b) sicher nicht der Einsatzfall, bei dem man sich mit dem Assistenten führen lassen will :facepalm:
 
Zuletzt bearbeitet:
manfred180161

manfred180161

Dabei seit
12.10.2015
Beiträge
3.400
Ort
Echterdingen
Modell
R1200GS LC 2017
Ich fahre aktuell einen 530e mit assisted drive. Der erkennt Geschwindigkeitsschilder und passt dann die Fahrt entsprechend meiner Einstellungen selbständig an Das ist super, vorausgesetzt er erkennt das Schild und/oder hat die korrekten Wete in der Navigation.

Lenkentut er auch alleine, solange ich die Hand am Lenkrad habe. Das taugt eigentlich nur auf der Autobahn gut, auf Landstraßen mit ständig wechselnden Bedingungen muss man da eigentlich mehr aufpassen wie als dass mit ohne.

ich denke auch, dass es hier noch ein Gasanzünder weiter Weg ist bis zum vollständigen autonomen Fahren.
 
Thema:

Assistiertes Fahren - Next big thing

Assistiertes Fahren - Next big thing - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen directferries.de

    Erfahrungen directferries.de: Moin, hat jemand von Euch Erfahrungen mit der genannten Internetseite directferries.de zur Buchung von Fähren? Hintergrund: wir wollen nächstes...
  • Reiseplanung Schottland 2023

    Reiseplanung Schottland 2023: Hallo liebe Gemeinschaft, wir (3 Personen, 3 Möppis) planen im Juni 2023 für knapp drei Wochen nach Schottland zu fahren. Die Anreise erfolgt aus...
  • 12er GS-Fahrer aus ED hier im Forum?

    12er GS-Fahrer aus ED hier im Forum?: Finde ich hier einen 12er GS-Fahrer aus ED mit dem ich mich am 05.09. in St. Leonhard im Cafe unterhalten hatte?
  • Sizilien Fähre: Barbestückung/ G&T

    Sizilien Fähre: Barbestückung/ G&T: Hallo zusammen, wir werden uns am Montag mit GNV auf dem Schiff "La Suprema" einschiffen und wollen die Zeit an Bord genießen - wo finden wir...
  • mit welcher OSM-Karte fahre ich?

    mit welcher OSM-Karte fahre ich?: Ich habe auf meinem XT mehrere OSM-Karten installiert. Auf der Speicherkarte und im Speicher des Navis. Die OSM-Karten sich auf einzelne Länder...
  • mit welcher OSM-Karte fahre ich? - Ähnliche Themen

  • Erfahrungen directferries.de

    Erfahrungen directferries.de: Moin, hat jemand von Euch Erfahrungen mit der genannten Internetseite directferries.de zur Buchung von Fähren? Hintergrund: wir wollen nächstes...
  • Reiseplanung Schottland 2023

    Reiseplanung Schottland 2023: Hallo liebe Gemeinschaft, wir (3 Personen, 3 Möppis) planen im Juni 2023 für knapp drei Wochen nach Schottland zu fahren. Die Anreise erfolgt aus...
  • 12er GS-Fahrer aus ED hier im Forum?

    12er GS-Fahrer aus ED hier im Forum?: Finde ich hier einen 12er GS-Fahrer aus ED mit dem ich mich am 05.09. in St. Leonhard im Cafe unterhalten hatte?
  • Sizilien Fähre: Barbestückung/ G&T

    Sizilien Fähre: Barbestückung/ G&T: Hallo zusammen, wir werden uns am Montag mit GNV auf dem Schiff "La Suprema" einschiffen und wollen die Zeit an Bord genießen - wo finden wir...
  • mit welcher OSM-Karte fahre ich?

    mit welcher OSM-Karte fahre ich?: Ich habe auf meinem XT mehrere OSM-Karten installiert. Auf der Speicherkarte und im Speicher des Navis. Die OSM-Karten sich auf einzelne Länder...
  • Oben