Auspuff for rent

Diskutiere Auspuff for rent im R 850 GS und R 1100 GS Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo zusammen, Fakt 1) ich habe die letzten 6 mal TÜV ohne Mängel bestanden. Geändert habe ich dafür nichts, außer der Auspuffanlage. Diese ist...
K

Knoeppi

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
55
Hallo zusammen,

Fakt 1) ich habe die letzten 6 mal TÜV ohne Mängel bestanden. Geändert habe ich dafür nichts, außer der Auspuffanlage. Diese ist, wie mittlerweile erläutert, nicht für das Nicht-bestehen verantwortlich. Sie ist zugelassen und erfüllt alle geforderten Werte. .

Fakt 2) der TÜVer hat sich mit dem Sollwert vertan. Es sind 4,5 % und nicht 1,0%. Das passiert schon einmal, zumal das bei unseren GSen ja recht intransparent ist. Sind auch nur Menschen. Nicht so geile Typen wie "KAlus", aber das sind vermutlich die wenigsten.

Fakt 3) ohne Mängel TÜV bestanden. Mit LeoVince und einem Wert von 1,8%. Also im Grunde so wie immer und ohne Probleme. Dafür hat er lediglich und richtigerweise den Sollwert geändert.

Danke für die Beteiligung und die Aufklärung zu den geforderten Abgaswerten, bzw. dem Kat/Poti Chaos in meinem Kopf.

Zu "KAlus": Es war nie die Rede davon eine andere Auspuffanlage nur für den TÜV zu montieren. Die Frage nach einer Leihgabe galt dem Zweck möglichst schnell zur Wiedervorführung zu kommen (Urlaub vor der Tür, die vier-Wochen-Frist kann ich sonst nicht einhalten). Selbstredend hätte ich die andere Anlage (LeoVince) nicht zurückgebaut wenn ich damit den TÜV nicht schaffen würde, sondern hätte mich um eine Alternative bemüht (nach dem Urlaub).
Menschen wie du sind einfach beeindruckend...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Knoeppi

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
55
Du scheinst ja ein aufrechter Typ zu sein, der gerade raus ist. Hast du da nicht auch das entsprechende Rückgrat dein offensichtliches Fehlverhalten zu korrigieren ? Oder dich gar zu entschuldigen ?
 
K

Knoeppi

Themenstarter
Dabei seit
31.03.2013
Beiträge
55
Naja, solche „Beiträge“ sind einfach deplatziert und überflüssig. Ich verstehe nicht warum solche Mitglieder immer und immer wieder konstruktive Diskussionen crashen. Das ist komplett entgegen der Intention eines Forums Gleichgesinnter und Hilfesuchender.
Wenn das jedes Mal totgeschwiegen wird, wird sich das nie ändern und allen anderen weiterhin auf den Zeiger gehen.
 
Boxer-Walle

Boxer-Walle

Dabei seit
21.10.2009
Beiträge
1.991
Ort
Zollernalbkreis
hast recht. klar!
hab mich auch - hin und wieder - zu
unbedachten - vielleicht auch beleidigenden kommentaren - hinreißen lassen...
mir is da manchmal schon die sicherung durchgebrannt...
war halt so...
 
LaCy-boGSer

LaCy-boGSer

. . . . . X-Moderator . . . . . 🏍🏍🏍🏍🏍
Dabei seit
01.04.2013
Beiträge
47.922
Ort
Baden-Württemberg
Modell
R1200GS LC 05/2015
Ich habe hier jetzt einige Beiträge gelöscht und hoffe, dass der Thread jetzt in einem angemessenen Ton und vor allem in einer korrekten
Ausdrucksweise weitergehen kann.
 
F

Franz Gans

Dabei seit
20.03.2008
Beiträge
3.203
Naja, solche „Beiträge“ sind einfach deplatziert und überflüssig. Ich verstehe nicht warum solche Mitglieder immer und immer wieder konstruktive Diskussionen crashen. Das ist komplett entgegen der Intention eines Forums Gleichgesinnter und Hilfesuchender.
Wenn das jedes Mal totgeschwiegen wird, wird sich das nie ändern und allen anderen weiterhin auf den Zeiger gehen.
Also bevor das hier jetzt in die totale Selbstbeweihräucherung abdriftet, möchte ich mal ein paar Kleinigkeiten zu bedenken geben, die in dem Thread (mit Betonung auf Abgaswerte) zwar nicht gefragt sind, aber doch unterschwellig mitschwingen.

Zitat Knoeppi:
Fakt 1) ich habe die letzten 6 mal TÜV ohne Mängel bestanden. Geändert habe ich dafür nichts, außer der Auspuffanlage. Diese ist, wie mittlerweile erläutert, nicht für das Nicht-bestehen verantwortlich. Sie ist zugelassen und erfüllt alle geforderten Werte. .
Zitatende

!. Erfüllt alle bei der HU ermittelten Werte: Ein LeoVince erfüllt bekanntlich bereits aus dem Laden heraus und im Neuzustand die (Lautstärke-) Anforderungen nur mit Ach und Krach(!), und er ist nur deswegen EU-legal, weil seine Zulassung unter zweifelhaften, aber offiziell nicht beanstandbaren Bedingungen erreicht wurde.

2. Wer sich einen solchen Pott ans Moped schraubt, legt so viel Wert auf Lautstärke, daß er auch mal mit leeren Hörgerätebatterien herumfahren kann, ohne den akustischen Kontakt zum eigenen Fahrzeug zu verlieren.

3. Daß ein Prüfingenieur anläßlich einer HU ohne spezielle Aufforderung eine Geräuschmessung wegen eines lauten Auspuffs durchführt, halte ich für eine extreme Unwahrscheinlichkeit. Da muß der schon rein gehörmäßig knüppeldick danebenliegen, denn die HU ist für die Prüforganisationen mittlerweile zur einträglichen Geldquelle verkommen und nicht dazu da, es sich mit den potentiellen Kunden so zu verscherzen, daß die in zwei Jahren nicht wiederkommen. Daraus also abzuleiten, daß der LeoVince alle geforderten Werte erfüllt, hält - meiner persönlichen Meinung nach - einer vollständigen Nachprüfung nicht stand.

AndreasXT600 kennt zwar eigenen Angaben zufolge den Threadersteller nicht, weiß aber sicher zu behaupten:
Zitat AndreasXT600:
Die ist für die 1100er legal mit e-Nummer und Papieren.
Alles im Grünen Bereich. Ich bleib dabei:
Zitatende
Der LeoVince hat - wie viele seiner Brüder im Geiste - einen entnehmbaren Einsatz (auch db-Killer gennannt), von dem nicht bekannt ist, ob der beim TE ständig (also nicht nur zur HU) verbaut wird, so daß die obige Aussage einfach auch nur eine Vermutung bleiben muß.

Nicht nur der LeoVince, sondern alle nach dem selben billigen Funktionsprinzip arbeitenden "Schlldämpfer" blasen ihre Dämmaterialien mit der Zeit in die Umgebung, womit insbesondere der LeoVince - spätestens nach einiger Nutzungszeit - nicht umsonst als ein ausgewiesener Radaubruder gilt und gerne auch als Brüllrohr angesehen wird.

Das alles wende ich nur deswegen ein, weil mir der Thread sonst zu sehr abdriftet in Richtung Friede, Freude, Eierkuchen, sind alles lauter Engel hier.
 
AndreasXT600

AndreasXT600

Dabei seit
15.04.2007
Beiträge
1.816
Modell
R 1100 GS Bj.98
Nicht nur der LeoVince, sondern alle nach dem selben billigen Funktionsprinzip arbeitenden "Schlldämpfer" blasen ihre Dämmaterialien mit der Zeit in die Umgebung, womit insbesondere der LeoVince - spätestens nach einiger Nutzungszeit - nicht umsonst als ein ausgewiesener Radaubruder gilt und gerne auch als Brüllrohr angesehen wird.

Das alles wende ich nur deswegen ein, weil mir der Thread sonst zu sehr abdriftet in Richtung Friede, Freude, Eierkuchen, sind alles lauter Engel hier.
Hallo Karl-Heinz,

der Threadersteller redet immer nur vom Abgasverhalten. (auch ich habe das an jeder Stelle nur getan.)
Die Abdriftung in Richtung "Raudaubruder" kam nie vom Threadersteller, sondern von ... ja, du weißt es. So viel zum Thema "abdriften"...

Schönen Dienstag an alle :)
 
K

KAlaus

Dabei seit
07.05.2015
Beiträge
416
Ort
Nähe Karlsruhe
Modell
R1200GS Adventure
TRIGGERWARNUNG:
Der folgende Beitrag thematisiert begrenzt subtil das Thema Selbsttäuschung und Wahrnehmungsverzerrung und ist für empfindliche Gemüter nicht geeignet!


Fakt 1) ich habe die letzten 6 mal TÜV ohne Mängel bestanden. Geändert habe ich dafür nichts, außer der Auspuffanlage. Diese ist, wie mittlerweile erläutert, nicht für das Nicht-bestehen verantwortlich. Sie ist zugelassen und erfüllt alle geforderten Werte. .
Wieso hast Du denn dann den Auspuff umgebaut, wenn der ja dann doch komplett i.O. ist? Hast Du Langeweile oder sowas wie einen Auspuffwechsel-Fetisch? (Keine Sorge, den verurteile ich nicht...)
Klingt irgendwie seltsam...
Fakt 2) der TÜVer hat sich mit dem Sollwert vertan. Es sind 4,5 % und nicht 1,0%. Das passiert schon einmal, zumal das bei unseren GSen ja recht intransparent ist. Sind auch nur Menschen. Nicht so geile Typen wie "KAlus", aber das sind vermutlich die wenigsten.
Danke für die Blumen. Und solche Fehler können passieren.
Fakt 3) ohne Mängel TÜV bestanden. Mit LeoVince und einem Wert von 1,8%. Also im Grunde so wie immer und ohne Probleme. Dafür hat er lediglich und richtigerweise den Sollwert geändert.
Dann ist doch alles Tutti und Du kannst den Auspuff immer passend zum Helm oder zu den Handschuhen wechseln...
Zu "KAlus": Es war nie die Rede davon eine andere Auspuffanlage nur für den TÜV zu montieren. Die Frage nach einer Leihgabe galt dem Zweck möglichst schnell zur Wiedervorführung zu kommen (Urlaub vor der Tür, die vier-Wochen-Frist kann ich sonst nicht einhalten). Selbstredend hätte ich die andere Anlage (LeoVince) nicht zurückgebaut wenn ich damit den TÜV nicht schaffen würde, sondern hätte mich um eine Alternative bemüht (nach dem Urlaub).
Kann das sein, dass Fakt 1 und dieser Absatz sich da irgendwie heftig widersprechen? Wieso fragst Du im Eingangsposting dann überhaupt nach einem Auspuff für die HU?
Klingt irgendwie unschlüssig und unglaubwürdig, oder? Merkste selbst, ne?
Menschen wie du sind einfach beeindruckend...
Und ganz allgemein gesprochen: Menschen, die mit lauten, eigentlich durch Verschleiss illegalen Auspuffanlagen die restliche Welt "beglücken", erfreuen durch daraus resultierende Sippenhaft die "normalen" Motorradfahrenden mit Streckensperrungen etc. .
Aber Hauptsache, ich hab meinen Spass - mal ein bisschen an die Anderen denken muss ja heutzutage auch eh nicht mehr sein...

Pippi Langstrumpf-Prinzip ist schon was ganz tolles...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
elfer-schwob

elfer-schwob

Dabei seit
09.04.2008
Beiträge
5.738
Ort
im Murrdäle
Modell
1150 GS-A, R 80-Umbau
Für den TÜV: Tank fast leer fahren, 2 Liter Bioethanol rein (Baumarkt) , zum TÜV fahren ( astreine Werte) . Danach normal Sprit einfüllen, fertig.
Hallihallo,
nicht, daß ich sowas jeeemals machen würde...aber was wäre denn eine gängige Verkaufsbezeichnung des Baumarkt-Bioethanols?
Spiritus?!
Das funktioniert? Eigene Erfahrung inklusive?
 
WolfKoeln

WolfKoeln

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
80
Im Bauhaus ist es unter der Bezeichnung Bioethanol zu finden ,kein Spiritus.
Damit werden so kleine Öfen als Brennmaterial betrieben. Verbrennt fast Rückstandsfrei. Habe es für den TÜV schon 10 mal eingesetzt und hat immer perfekt funktioniert. Es gibt auch keine Wasserrückstände oder so. Man sollte die Kuh allerdings mit dieser Mischung nicht sehr lange mit Vollgas über die Bahn hetzen weil die Verbrennung heißer erfolgt. Nach dem Auffüllen kein Problem. Der Tip kam damals vom Tuner Bernhard Bludau....Hat mein Co von 4,3 auf 1,8 verändert. Inzwischen habe ich ein eigenes CO Messgerät und konnte CO am Copoti auf 3,5 einstellen und damit ist der TÜV zufrieden.

Grüße aus Köln

Wolfgang
 
SQ18

SQ18

Dabei seit
20.08.2018
Beiträge
4.843
Ort
Südwestpfalz
Modell
R1200GS Adv. 2018
...ich bin bestimmt kein Gegner von Ethanol, aber auf keinen Fall Vollgas mit E100 in einem nicht umgerüsteten Motor :hot:
Wieviele Threads gibts im Netz nochmal wo sich Menschen wegen E10 ins Höschen machen? ;)

1. Während bei Super-Benzin ca. 14,7 kg Luft mit 1 kg Kraftstoff verbrannt werden können, sind es bei reinem Bioethanol nur ca. 9,0 kg Luft mit 1 kg Kraftstoff.
Ethanol-Kraftstoff – Wikipedia

das ist dann massiv mager.

Deshalb hatte ich oben geschrieben 50:50 wäre meine Wahl - das bringt auch schon genug Reduktion der pöhsen Dinge - an meinem E85 Autochen glänzt der Auspuff immer und auch alles andere ist immer tiptop.
 
WolfKoeln

WolfKoeln

Dabei seit
20.09.2020
Beiträge
80
Das ist ja klar, deshalb den Tank nicht komplett leer machen sondern 3-4 Liter drin lassen, 1- 2 Liter Bioethanol nachfüllen ( 50/50) und zum TÜV fahren. Danach den Tank wieder voll machen und gut ist.....
 
K

kuhschrauber

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
1.692
Ort
hannover
Modell
1100 gs 1150 gs
Hallo zusammen,

Fakt 1) ich habe die letzten 6 mal TÜV ohne Mängel bestanden. Geändert habe ich dafür nichts, außer der Auspuffanlage. Diese ist, wie mittlerweile erläutert, nicht für das Nicht-bestehen verantwortlich. Sie ist zugelassen und erfüllt alle geforderten Werte. .

Fakt 2) der TÜVer hat sich mit dem Sollwert vertan. Es sind 4,5 % und nicht 1,0%. Das passiert schon einmal, zumal das bei unseren GSen ja recht intransparent ist. Sind auch nur Menschen. Nicht so geile Typen wie "KAlus", aber das sind vermutlich die wenigsten.

Fakt 3) ohne Mängel TÜV bestanden. Mit LeoVince und einem Wert von 1,8%. Also im Grunde so wie immer und ohne Probleme. Dafür hat er lediglich und richtigerweise den Sollwert geändert.

Danke für die Beteiligung und die Aufklärung zu den geforderten Abgaswerten, bzw. dem Kat/Poti Chaos in meinem Kopf.

Zu "KAlus": Es war nie die Rede davon eine andere Auspuffanlage nur für den TÜV zu montieren. Die Frage nach einer Leihgabe galt dem Zweck möglichst schnell zur Wiedervorführung zu kommen (Urlaub vor der Tür, die vier-Wochen-Frist kann ich sonst nicht einhalten). Selbstredend hätte ich die andere Anlage (LeoVince) nicht zurückgebaut wenn ich damit den TÜV nicht schaffen würde, sondern hätte mich um eine Alternative bemüht (nach dem Urlaub).
Menschen wie du sind einfach beeindruckend...
hat der prüfer dir wenigstens die gebühren der nachprüfung erlassen? es war ja nun sein verschulden.........
 
K

kuhschrauber

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
1.692
Ort
hannover
Modell
1100 gs 1150 gs
na dann hast du ja nun 2 jahre vertragsverlängerung..................
 
Thema:

Auspuff for rent

Auspuff for rent - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Auspuff Blende (guter Zustand)

    Auspuff Blende (guter Zustand): Die meisten Leute bauen sie eher ab, als dran, aber vielleicht sucht ja trotzdem jemand mal danach 😅 Keiner Kratzer o.Ä., Flecken (der Großteil...
  • Suche Akra HP Auspuff oder SC Projekt für 1250 GS

    Akra HP Auspuff oder SC Projekt für 1250 GS: Suche einen HP Auspuff oder SC Projekt in Schwarz
  • EG-Betriebserlaubnis für Zach-Auspuff K25 gesucht

    EG-Betriebserlaubnis für Zach-Auspuff K25 gesucht: Moin liebe GS-Gemeinde, ich suche für meine GS BJ. 2008 eine EG-Betriebserlaubnis. Ich finde meine nicht mehr, so gut aufgeräumt das ich sie ums...
  • Biete R 1200 GS LC Biete Aufkleber "GS" für Original Auspuff

    Biete Aufkleber "GS" für Original Auspuff: Hallo zusammen, biete einen unbenutzten Aufkleber mit dem GS Schriftzug (aktuelle Schriftart). Der Aufkleber ist aus schwarzer glänzender Car...
  • F700 GS Auspuff ist plötzlich sehr laut

    F700 GS Auspuff ist plötzlich sehr laut: Servus zusammen, wir waren die Tage mit den Mopeds auf größerer Tour... meine Frau mit ihrer F700GS. Nun haben sich erstmals Mitfahrer über den...
  • F700 GS Auspuff ist plötzlich sehr laut - Ähnliche Themen

  • Biete R 1150 GS (+ Adventure) Auspuff Blende (guter Zustand)

    Auspuff Blende (guter Zustand): Die meisten Leute bauen sie eher ab, als dran, aber vielleicht sucht ja trotzdem jemand mal danach 😅 Keiner Kratzer o.Ä., Flecken (der Großteil...
  • Suche Akra HP Auspuff oder SC Projekt für 1250 GS

    Akra HP Auspuff oder SC Projekt für 1250 GS: Suche einen HP Auspuff oder SC Projekt in Schwarz
  • EG-Betriebserlaubnis für Zach-Auspuff K25 gesucht

    EG-Betriebserlaubnis für Zach-Auspuff K25 gesucht: Moin liebe GS-Gemeinde, ich suche für meine GS BJ. 2008 eine EG-Betriebserlaubnis. Ich finde meine nicht mehr, so gut aufgeräumt das ich sie ums...
  • Biete R 1200 GS LC Biete Aufkleber "GS" für Original Auspuff

    Biete Aufkleber "GS" für Original Auspuff: Hallo zusammen, biete einen unbenutzten Aufkleber mit dem GS Schriftzug (aktuelle Schriftart). Der Aufkleber ist aus schwarzer glänzender Car...
  • F700 GS Auspuff ist plötzlich sehr laut

    F700 GS Auspuff ist plötzlich sehr laut: Servus zusammen, wir waren die Tage mit den Mopeds auf größerer Tour... meine Frau mit ihrer F700GS. Nun haben sich erstmals Mitfahrer über den...
  • Oben