Batterie laden

Diskutiere Batterie laden im R 1200 GS und R 1200 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Servus Gemeinde, nachdem ich nun meine Q in den Stall verfrachtet habe,:( hab ich Sie auch gleich an den Tropf gehängt und zwischen Ladegerät...
adventureedi

adventureedi

Themenstarter
Dabei seit
03.04.2008
Beiträge
570
Ort
Neustadt/WN
Modell
R1200 GSA By 2012
Servus Gemeinde,

nachdem ich nun meine Q in den Stall verfrachtet habe,:( hab ich Sie auch gleich an den Tropf gehängt und zwischen Ladegerät (Akku Jogger) und Steckdose ne Zeitschaltuhr verbaut, so bekommt Sie jeden Tag von 20-22 Uhr ihr Futter.


 
huftier

huftier

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
344
Ort
Saarland
Modell
R 1200 GS TÜ 2011, History: R 1200 GS BJ 05, F 650 BJ 1996
Hallo,

ich dachte immer, um die Batterie mit einem "Frischhaltegerät" zu laden, muß man erst die Zündung einschalten (bei Ladung über die Bordsteckdose), dann das Ladegerät einstecken und erst dann ist´s gut. Wie hast du denn dieses Problem gelöst, oder hast du das Ladegerät direkt an die Batterie geklemmt?

Viele Grüße

Susanne
 
G

Gib Saures

Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1
Hallo,
ich dachte immer, um die Batterie mit einem "Frischhaltegerät" zu laden, muß man erst die Zündung einschalten (bei Ladung über die Bordsteckdose),
Hi, das kann ich bestätigen. Wenn ich das BMW-Ladegerät bei ausgeschalteter Zündung an die Bordsteckdose anschließe, bleibt die Kontroll-LED stundenlang rot. Aber ich frage mich unabhängig davon, ob das so sinnvoll ist, ständig nachzuladen. Akkus sind empfindliche Wesen. Ich lade die Batterie 1x im Monat per Ladegerät auf, fahre allerdings auch zwischendrin mal.
Schöne Grüße
 
Sharpshooter

Sharpshooter

Dabei seit
10.08.2009
Beiträge
95
Ort
Nordenham
Modell
R 1200 GSA (07), F 650 GS Dakar, Suzuki DR 650
Zum Überwintern sollte das Ladegerät in jedem Fall direkt angeschlossen werden. Bei entsprechenden Ladegeräten kann die Batterie eingebaut bleiben.
Mit einem guten Ladegerät, z. B. CTEK Multi XS 3600 kann und sollte das Ladegerät über die gesamte Zeit angeschlossen bleiben. Im Erhaltungsladungsmodus pulst das Gerät, was der Batterie sehr zugute kommt.

Ich verwende das Gerät sein Jahren und bin super Zufrieden.

Gruß
Jörg
 
B

Baumbart

Gast
Im Erhaltungsladungsmodus pulst das Gerät, was der Batterie sehr zugute kommt.
umgekehrt gibt es Leute die behaupten, jeder Ladezyklus verkürzt die Lebensdauer der Batterie. Was nun stimmt weiß man nicht. Ich lade alle 6 Wochen wenn ich nicht gefahren bin.
 
huftier

huftier

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
344
Ort
Saarland
Modell
R 1200 GS TÜ 2011, History: R 1200 GS BJ 05, F 650 BJ 1996
umgekehrt gibt es Leute die behaupten, jeder Ladezyklus verkürzt die Lebensdauer der Batterie. Was nun stimmt weiß man nicht. Ich lade alle 6 Wochen wenn ich nicht gefahren bin.
Hallo,

im Frühjahr war meine erste Batterie am Ende nach 3,5 Jahren. Der freundliche Herr vom Service-Mobil meinte, das wäre eine lange Zeit und die hätte ich sicherlich nicht erreicht, wenn ich die Bat. nicht so gut "gepflegt" hätte. Ich hab sie fast immer in der Garage am Intelly Changer. Jetzt hat meine Freundin ihre 1100 R daneben stehen. Diesen Winter werden wir uns mit dem Laden unserer Bats. abwechseln. Ich hab bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht...;)
 
B

Baumbart

Gast
am Ende nach 3,5 Jahren. Der freundliche Herr vom Service-Mobil meinte, das wäre eine lange Zeit
vielleicht guter Durchschnitt, aber wirklich gut ist das nicht. War ja wohl kein BMW-Servicemann?! :rolleyes:
 
X

xman66

Dabei seit
10.08.2009
Beiträge
21
Ort
München
Modell
GS 1200
Neulich gab es bei Aldi ein Ladegerät für Auto und Motorrad mit Pulsladung und Erhaltungsladung für 17 Euronen, hab ich mir zugelegt und hoffe mal es taugt was.
 
HaJü

HaJü

Dabei seit
07.07.2009
Beiträge
3.213
Ort
Südhessen
Modell
R1200GS-LC, R1200GS, CB750K6, CB400FourSS
Hab ebenfalls den Intelly Charger.

Die GS-Batterie ist noch zu jung (06/07), um eine definierte Aussage machen zu können, es ist der 2. Winter. Ohne Fahrbetrieb bekommt sie ca. alle 4 Wochen ca. 48h ihre Dosis über die Steckdose. Die Batterie bleibt eingebaut, die GS steht in der unbeheizten Garage.

Die Batterie der 400er ist von 2001 und die der 750er von 2003 und beide sind wohlauf. Die sind über den Winter allerdings ausgebaut und stehen im Keller.
 
R

RAINI

Gast
Hi, das kann ich bestätigen. Wenn ich das BMW-Ladegerät bei ausgeschalteter Zündung an die Bordsteckdose anschließe, bleibt die Kontroll-LED stundenlang rot.
Ich kann es echt nicht glauben das es das Thema immer noch gibt:rolleyes:

Ich häng das BMW Ladegerät einfach an und gut isses.

Was soll der Blödsinn mit Zündung an usw:confused::confused::confused:

Funktioniert doch auch so oder?..Vielleicht hab ich auch nur Glück:D

Raini:)
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.372
Hi
Ich habe meine Batterie 8 Jahre lang gepfegt indem ich NICHTS getan habe. Sie tut immer noch!
Also ist das "3,5 jährige Wunder" eher eines das das Dauerladen (auf meist zu hohen Level) so lange überstanden hat und der Servicemann hat wohl gerade 3,5 Jahre ausgelernt :D
gerd
 
huftier

huftier

Dabei seit
10.07.2007
Beiträge
344
Ort
Saarland
Modell
R 1200 GS TÜ 2011, History: R 1200 GS BJ 05, F 650 BJ 1996
Hi
Ich habe meine Batterie 8 Jahre lang gepfegt indem ich NICHTS getan habe. Sie tut immer noch!
Also ist das "3,5 jährige Wunder" eher eines das das Dauerladen (auf meist zu hohen Level) so lange überstanden hat und der Servicemann hat wohl gerade 3,5 Jahre ausgelernt :D
gerd
Hi,

mit den 8 Jahren hast du wirklich Glück. Ich hab sie die ersten beiden Jahre auch ausgebaut und in der Wohnung (nicht zu kalt - nicht zu warm) gelagert. In den letzten 1,5 Jahren war sie dann am Intelly changer. Beim Bekannten ging die Bat. auch jetzt kaputt. Auch nach etwa 3.5 Jahren, der ist auch schon über 50.000 km gefahren.

Bei meiner F 650 hat die letzte Batterie fast 6 Jahre gehalten. Ist eben unterschiedlich die Lebensdauer von den Dingern...

Grüße

Susanne
 
R

RenegadePilot

Dabei seit
21.04.2005
Beiträge
751
Ort
Köln
Modell
R1200GS, MG V12
Hallo,


aus den vielen Berichten kann man den Rückschluss ziehen, dass die
Herstellerqualität deutlich gelitten hat.

Früher gewohnte durchschnittliche Lebensdauerphasen von etwa 5 Jahren werden nicht mehr erreicht.

Dennoch ist es ratsam auch wegen den gegebenen externen Belastungsfaktoren dem Akku eine regelmässige Pflege angedeihen zu lassen.

Meine YUASA hat trotz regelmässigem Nachladen 5 Jahre durchgestanden.

Eigentlich gibt es keinen Grund für den des öfteren vermuteten höheren Verschleiss durch Nachladen, einfach deswegen weil das Halten auf hohem Ladelevel unter dem Strich positiv Alterungsprozessen entgegenwirkt.


Gruss aus Köln

:)

.
 
Panther

Panther

Dabei seit
24.04.2007
Beiträge
206
Hi, das kann ich bestätigen. Wenn ich das BMW-Ladegerät bei ausgeschalteter Zündung an die Bordsteckdose anschließe, bleibt die Kontroll-LED stundenlang rot.

Ich mache es bei ausgeschalteter Zündung. Zuerst immer rot, aber wenn ich am nächsten Tag nachschaue, ist's grün. Was denn nun?
 
peter-k

peter-k

Dabei seit
30.04.2007
Beiträge
6.464
Ort
Singapur
Modell
R 1200 GS / 2007
Lt. Tourenfahrer läuft beim BMW Lader erst mal ein zweistündiges Testprogramm ab.
 
GS Rudi

GS Rudi

Dabei seit
05.10.2006
Beiträge
163
Ort
Voreifel
Modell
R 1200 GS Rallye MJ 17
Es gibt Unterschiede!

Also das mit dem Zündung anmachen ist sicher sinnvoll,
zumindest dann, wenn man direkt über die Bordsteckdose geht, da die Q über CAN Bus läuft, macht sie hier einen check!
Desweiteren geht es angeblich ab Mod 07 nur mit dem originalen BMW Ladegerät über Bordsteckdose. Habe ich zumindest gelesen.
 
R

RAINI

Gast
Also das mit dem Zündung anmachen ist sicher sinnvoll,
zumindest dann, wenn man direkt über die Bordsteckdose geht
Vielleicht kann mir und Rudi das wer mal ''richtig'' erläutern wie und wieso:confused:

Ich steck einfach das BMW Ladekastl an und gut isses:D

Ich sche.. auf die zündung und die Q GOTT SEI DANK auch:D:D:D

RAINI
 
smarthornet64

smarthornet64

Dabei seit
15.02.2008
Beiträge
446
Ort
Essen
Modell
R1200GS Rallye
Ich habe meine Batterie heute auch nachgeladen, hat etwa 120 KM gedauert und hat Spass gemacht :)
 
Thema:

Batterie laden

Batterie laden - Ähnliche Themen

  • Batterie ausbauen und laden

    Batterie ausbauen und laden: Meine GS TÜ Bj 2010 hat RDC. Gibt es irgendwas zu beachten, wenn ich die Batterie zum Laden ausbaue und sie erst in ein paar Tagen wieder...
  • Batterie über bordstecker laden

    Batterie über bordstecker laden: Servus Versuche mein gs1250 über bordstecker zu laden mit ein Ctek mxs 5,aber nach 15 min. ist Schluss da sich alles natürlich ausschaltet.Was...
  • BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?

    BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?: Hallo meine R80GS, Bj 88 hat eine Steckdose. Nun möchte über den Winter die Batterie laden. Ich habe das BMW Batterie Ladegerät angeschlossen. Das...
  • Bordsteckdose nicht zum Laden geeignet?

    Bordsteckdose nicht zum Laden geeignet?: Hallo! An meiner 1200 GS TÜ Bj. 2012 ist serienmäßig die kleine Steckdose links unterm Sitz verbaut. An dieser funktioniert mein Ladegerät nicht...
  • Laden einer Gel-Batterie

    Laden einer Gel-Batterie: Hallo Forum, ich habe bei CTEK angefragt, in welchem Modus ich mit meinem "CTEK CT5 powersport" eine Gelbatterie laden soll, da sich aus der...
  • Laden einer Gel-Batterie - Ähnliche Themen

  • Batterie ausbauen und laden

    Batterie ausbauen und laden: Meine GS TÜ Bj 2010 hat RDC. Gibt es irgendwas zu beachten, wenn ich die Batterie zum Laden ausbaue und sie erst in ein paar Tagen wieder...
  • Batterie über bordstecker laden

    Batterie über bordstecker laden: Servus Versuche mein gs1250 über bordstecker zu laden mit ein Ctek mxs 5,aber nach 15 min. ist Schluss da sich alles natürlich ausschaltet.Was...
  • BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?

    BMW R80GS, Bj. 88, Batterie über Steckdose laden oder ausbauen?: Hallo meine R80GS, Bj 88 hat eine Steckdose. Nun möchte über den Winter die Batterie laden. Ich habe das BMW Batterie Ladegerät angeschlossen. Das...
  • Bordsteckdose nicht zum Laden geeignet?

    Bordsteckdose nicht zum Laden geeignet?: Hallo! An meiner 1200 GS TÜ Bj. 2012 ist serienmäßig die kleine Steckdose links unterm Sitz verbaut. An dieser funktioniert mein Ladegerät nicht...
  • Laden einer Gel-Batterie

    Laden einer Gel-Batterie: Hallo Forum, ich habe bei CTEK angefragt, in welchem Modus ich mit meinem "CTEK CT5 powersport" eine Gelbatterie laden soll, da sich aus der...
  • Oben