Batterielade/Frischhaltegerät f. 1200 GS

Diskutiere Batterielade/Frischhaltegerät f. 1200 GS im Zubehör Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Moin,Moin Leute, will nicht lange suchen nach dem Thema,sagt mir bitte welches Batterieladegerät aus dem Zubehör ist für die 1200 GS Batt...
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
Moin,Moin Leute,
will nicht lange suchen nach dem Thema,sagt mir bitte welches Batterieladegerät aus dem Zubehör ist für die 1200 GS Batt. geeignet,daß
Originale habe ich nach dem letzten Winter an BMW zurückgegeben,war teuer und hatte laufend Fehlfunktionen :( Batterie über Bordsteckdose frisch halten (also laden und entladen) oder abklemmen und extern ans Ladegerät, laßt mal was hören :D :D :D Danke im voraus.
Gruß vom Deich

Thomas
 
Goldi

Goldi

Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
ich hab den optimate-III und bin sehr zufrieden :) klemme die batterie nur ab..

gruß
 
A

Andy HN

Gast
Hallo Thomas,
also ich hab das XS800 von CTEK in Gebrauch;
an der Bordsteckdose eingesteckt.
Das Gerät regelt die Aufladung automatisch, sodass ich es permanent über die schlechtwetterzeit angeschlossen habe.
49,90 Euros:
http://www.ctek.com/de/home.asp
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Piji

Dabei seit
14.03.2006
Beiträge
101
Ort
Köln
Modell
R 1200 GS
Normalerweise schaltet der CAN nach Erreichen der korrekten Spannung die Steckdose ab. Da die Spannung durch das Ladegerät selbst erreicht wird, passiert genau das. Die Batterie wird nur kurzzeitig angeladen und abgeschaltet. Wer also ein Ladegerät hat, das entlädt und wieder neu lädt (Erhaltungsladung) hat am Ende einen fast leeren Akku. Der Bordcomputer verbraucht weiterhin Strom (Uhr etc.) BMW empfiehlt daher, die Batterie abzuklemmen und dann erst aufzuladen. Es bleibt mir praktisch nur, ausbauen, nach Hause schleppen und laden. Da ich auch im Winter fahre, hab ich relativ wenig Probleme damit. Bis jetzt hat sie immer sauber gestartet, auch wenn sie mal 6 Wochen still stand. Ist aber schon eine seltsame Geschichte, dabei würde ein richtig dimensionierter Schalter die Leitungen zwecks Aufladung abtrennen können, dann muss halt die Uhr neu eingestellt werden, so ist das mit den modernen Maschinen: ohne Saft nix los. Ähnliches Chaos gibt es beim Starten am Berg: 1. Gang drin, Bremse darf nicht betätigt werden(!), Zündung einschalten, warten bis Selbsttest durch ist, jetzt erst Bremse und Kupplung betätigen, STARTEN. So sollte es klappen. Naja, AUSGEREIFT IST ANDRES, es gibt halt nix besseres aus Germany, über alles gesehen.
 
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
...

....ja, so ist es, die Erfahrung mit dem Laden/Entladen über die Bordsteckdose habe ich auch genmacht, Akku war nach dem Winter
leer, ich denke es ist richtig die Batterie abzuklemmen und seperat
anzuklemmen,Optimate III SP, hat das schon jemand ?

Gruß vom Deich

Thomas
 
Goldi

Goldi

Dabei seit
10.10.2005
Beiträge
542
Ort
5****
Modell
R1200GS
ich habe ihn.. das teil ist klasse :D

gruß
 
Ronvgs

Ronvgs

Dabei seit
01.06.2006
Beiträge
27
Ich habe das original ladegerät und bin sehr zufrieden damit.
Angeslossen an 1200GS.
 
JWe69

JWe69

Dabei seit
09.06.2006
Beiträge
319
Ort
BASF-City
Modell
R12GS TÜ
Ich habe zwar keinen CAN-Bus am Mopped, aber trotzdem schonmal das passende Ladegerät. Bei POLO im Angebot für rund 50 Eu's, nennt sich "M+S Intelli Charger" und ist momentan auch auf der POLO-Homepage zu sehen.
Wenn man es entsprechend einstellt, kann man das Teil auch an Kühe mit CAN-Bus über die Bordsteckdose anschließen.

Da dies ja kein Verbrauchsmaterial ist, sondern eher eine einmalige Investition habe ich dafür lieber etwas mehr ausgegeben, zumal da es ja doch mehr oder weniger unbeaufsichtigt in der Garage seinen Dienst tut. Da möchte ich doch lieber vermeiden, daß mir ein Billig-Ladegerät alles abfackelt, weil irgendeine Isolierung durchschmort oder sowas.
 
G

GS Ralle

Dabei seit
09.07.2006
Beiträge
14
Ort
Krefeld
Modell
R1200GS
Hey Thomas,
Ich habe mir bei POLO das Ladegerät von M+S gekauf
(M+S Intelli Charger). Das Dingen ist spitze!!! Hier ein paar Sätze zu diesem Gerät:

Das High-End-Ladegerät schlechthin. Das bisher einzige Ladegerät, das uns bekannt ist, welches seine Ladeleistung auf die angeschlossene Batterie einstellt. So kann damit eine Rollerbatterie ab ca. 5Ah genauso geladen werden wie die Autobatterie. Der IntelliCharger® passt seine Ladeleistung automatisch an. Dass dieses software-gesteuerte Ladegerät auch noch einen eingebauten Batterietester hat, ist eigentlich schon fast selbstverständlich. Tiefentladene Batterien werden automatisch regeneriert und entsulfatiert, wenn sie nicht defekt sind. Auch das kann der IntelliCharger® erkennen und signalisiert dies übersichtlich über die LED-Anzeigen. Und seit neuestem kann der IntelliCharger® auch BMW-Motorräder mit dem CAN-Bus laden. Das kann sonst keiner!!! Für alle Batterien – auch für Gel – geeignet. Ideal zum Überwintern. Mit elektronischer, selbstrückstellender Automatic-Sicherung. Natürlich mit M+S SystemStecker.

MFG Ralle
 
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
...

Moin,Moin zusammen,
habe unter anderem dieses Teil bei ebay gefunden,Automatik-Lader AL 300 , soll dort 19,95 Euro Sofort Kauf kosten und ......Can Bus geeignet sein, dieses möchte ich jedoch anzweifeln,habe mir unter Google dieses Gerät aufgerufen,wird dort von einem Technik Versand für schlappe 11,99 Euro angeboten,ist geeignet für Auto,Camping Boot und Motorad, von BMW Can Bus lese ich da garnichts, hier der Link: http://www.TCB-Versand.de
Seid Ihr auch der Meinung, ab in die Tonne :p


Gruß vom Hafen

Thomas
 
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
.....

Moin,Moin Leute,
jetzt muß ich mir schon selbst antworten:D :D :D Ne, Im Ernst, habe zu meinem vorgenannten Beitrag noch weitere Info erhalten, die möchte ich Euch nicht vorenthalten, hier die Mail zu dem AL 300:

Hallo Herr Faber,

den AL 300 pro mit Zigarettenanzuenderstecker koennen Sie hier bestellen http://www.h-tronicshop.de/shop/detail.asp?wkid=0IU2E575&navi=&page=1&artikel=236

Dieses Ladegeraet ist uneingeschraenkt geeignet. Egal, ob Sie jetzt das CANBUS-System haben oder nicht.

Wenn JA: dann regelt die BMW-Elektronik die Ladezyklen
Wenn NEIN: dann regelt das Ladegeraet selbst die Ladezyklen

Siehe hier noch Hinweise bzgl. CANBUS-System fuer BMW: http://www.e-boss.org/Presse/download/BMW_Motorraeder_Laden_CAN-BUS.pdf

Alles geklaert? Wenn nicht, melden Sie sich bitte einfach nochmals.

mfg

.............also ausreichend für kleines Geld (12 Euro) oder wie ?

Gruß vom Deich

Thomas
 
YS6

YS6

Dabei seit
22.07.2006
Beiträge
169
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1200GS
thomas schrieb:
Moin,Moin Leute,
will nicht lange suchen nach dem Thema,sagt mir bitte welches Batterieladegerät aus dem Zubehör ist für die 1200 GS Batt. geeignet,daß
Originale habe ich nach dem letzten Winter an BMW zurückgegeben,war teuer und hatte laufend Fehlfunktionen :( Batterie über Bordsteckdose frisch halten (also laden und entladen) oder abklemmen und extern ans Ladegerät, laßt mal was hören :D :D :D Danke im voraus.
Gruß vom Deich

Thomas
Damit die Aussage bzw. Andeutung, das Original BMW Ladegerät liefere (grundsätzlich) "Fehlfunktionen" nicht unwidersprochen bleibt bzw. kein unvollständiger Eindruck entsteht :cool: : die Fehlfunktionen beim Laden als solche gab es bis zum letzten Winter (05/06) tatsächlich, insbesondere bei Modellen aus dem Produktionsjahr 2004. Das lag aber nicht am Ladegerät selber, sondern vielmehr an der Software für die Bordelektronik (nicht zu verwechseln mit der Software für die Motorsteuerung). Ein entsprechender Software Update (Anfang d.J.) für das Elektronikmanagement hatte den Fehler im System ausgemerzt. Wer sich dieses Software Update aufspielen lassen hat oder eine Maschine aus diesem Jahr besitzt, dürfte keine Probs haben mit dem BMW Ladegerät und einer permanenten Versorgung im Winter. Die Batterie bleibt auf hohem Niveau gehalten...

Was bleibt, ist natürlich der Batzen Öros, den man hinlegen muss für das BMW Ladegerät. Das gibt's tatsächlich billiger... und wer's mag, sogar mit schönen blinkenden blauen Lämpchen.. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
..

......und wie ist Deine Meinung zu dem "preiswerten Teil" was ich hier vorgestellt habe ? :)

Gruß vom Meer

Thomas
 
Lui-Kim-Su

Lui-Kim-Su

Dabei seit
31.10.2006
Beiträge
27
Ort
Hamburg
Modell
F 650 GS
Das wurde soweit ich weiß mal von Motorrad mit sehr gut getestet. Der intelli hat "nur" gut bekommen.
 
YS6

YS6

Dabei seit
22.07.2006
Beiträge
169
Ort
Rhein-Main-Gebiet
Modell
R1200GS
thomas schrieb:
......und wie ist Deine Meinung zu dem "preiswerten Teil" was ich hier vorgestellt habe ? :)

Gruß vom Meer

Thomas
Hi Thomas!

Ich kenne das von Dir vorgestellte "preiswerte Teil" nicht, kann es also auch nicht bewerten. Wichtig wäre für mich, darauf zu achten, dass es genug Ladestrom liefert, ein Ladeprogramm simulieren kann und "CAN-Bus" kompatibel ist, damit es einfach und praktisch über die Borsteckdose betrieben werden kann, ohne dass man die Batterie gleich ausbauen muss...

Als ich mein (teures) BMW Original Ladegerät gekauft hatte, gab's noch keine akzeptablen CAN-fähigen Alternativen. Und so hatte ich mit dem BMW Teil (ähnlich wie Du und auch ein paar andere) die Ladefrusterfahrungen im letzten Winter gesammelt. Im Frühjahr hatte der :D mir dann das Elektronikprogramm Update aufgespielt und eine neue Batterie (auf Garantie) spendiert. Seitdem funzt alles bestens mit dem BMW Ladegerät. Hätt ich es nicht schon gehabt, hätte ich sicher auch zur "preiswerten" und funktionsfähigen Lösung gegriffen.

Aber die umständliche Ausbauerei und dann die Batterie auch noch unter den Weihnachtsbaum zu legen, nee nee, die Zeiten der Käferromantik sind für mich passe...:cool:

Bikergruß!
 
B

Baccara

Dabei seit
23.09.2006
Beiträge
239
Original BMW Ladegerät

YS6 schrieb:
Damit die Aussage bzw. Andeutung, das Original BMW Ladegerät liefere (grundsätzlich) "Fehlfunktionen" nicht unwidersprochen bleibt bzw. kein unvollständiger Eindruck entsteht :cool: : die Fehlfunktionen beim Laden als solche gab es bis zum letzten Winter (05/06) tatsächlich, insbesondere bei Modellen aus dem Produktionsjahr 2004. Das lag aber nicht am Ladegerät selber, sondern vielmehr an der Software für die Bordelektronik (nicht zu verwechseln mit der Software für die Motorsteuerung). Ein entsprechender Software Update (Anfang d.J.) für das Elektronikmanagement hatte den Fehler im System ausgemerzt. Wer sich dieses Software Update aufspielen lassen hat oder eine Maschine aus diesem Jahr besitzt, dürfte keine Probs haben mit dem BMW Ladegerät und einer permanenten Versorgung im Winter. Die Batterie bleibt auf hohem Niveau gehalten...

Was bleibt, ist natürlich der Batzen Öros, den man hinlegen muss für das BMW Ladegerät. Das gibt's tatsächlich billiger... und wer's mag, sogar mit schönen blinkenden blauen Lämpchen.. :D
Hallo,
ich habe schon das zweite BMW Ladegerät ,und schon wieder fängt es mit den Fehlfunktionen an.(ca sechs Monate ging es gut)
Es läd normal bis die Batterie voll ist, und fängt dann sofort wieder von vorne mit dem Ladezyklus an.
Motorrad ist eine R1200GS Adv.Baujahr 07.
Mit einer K1200S Baujahr 05.tauchten die gleichen Fehler auf.
Am Motorrad ,Software usw. liegt es wohl nicht.

Gruß
Johannes
 
Schnabelkuh

Schnabelkuh

Dabei seit
12.09.2005
Beiträge
572
Ort
Hunsrück
Modell
KTM 1050 Adventure
Hallo,

ich habe dieses billige Gerät mit Anschluss für die Bordsteckdose. Bei mir an der 1150er funktioniert es problemlos.
Habe aber keinen Vergleich mit anderen Ladegeräten und zur Funktion mit CAN-Bus kann ich auch nichts sagen.
 
A

agustagerd

Dabei seit
03.02.2006
Beiträge
1.262
Ort
53809 Ruppichteroth
Modell
MM Granpasso weg, jetzt wieder 1200 GS 30Jahre mit allem was geht....
Ladegerät

Nimm einfach ein Optimate 2 oder 3 und schliess das beiligende Anschlusskabel direkt an die Batterie an.;)
Keine Problem und immer vollen Saft.

Mfg
 
thomas

thomas

Themenstarter
Dabei seit
28.11.2005
Beiträge
452
Modell
R 1200 GS
Moin,Moin,
auch der Direktanschluß an die Batterie soll bei der 1200 GS nicht unbedingt das einzig richtige sein, so meint der :D !!Wenn Motorrad nicht mehr zum Einsatz kommt, Batterie raus und ran ans Erhalt./Ladegerät!

Gruß vom Strand

Thomas
 
Thema:

Batterielade/Frischhaltegerät f. 1200 GS

Batterielade/Frischhaltegerät f. 1200 GS - Ähnliche Themen

  • Batterieladen über BMW Bordsteckdose

    Batterieladen über BMW Bordsteckdose: Hallo GS Tourenfahrer, ich habe mir 2015 eine neue BMW R1200GS ADV LC gekauft und möchte meine Motorradbatterie der Marke YUASA BATTERIE AGM MF...
  • Batterieladung an Bordsteckdose

    Batterieladung an Bordsteckdose: Hallo zusammen, ich möchte die Erhaltungsladung der Batterie via Bordsteckdose machen. Vorgehen: 1. Zündung einschalten 2. Ladegerät an...
  • nach batterieladen motor im notlauf

    nach batterieladen motor im notlauf: hallo leute, ich hab hier schon nach dem Thema gesucht, wurde aber nicht fündig. oder hab ich es übersehen, dann lüncht mich bitte nicht. ich hab...
  • Erledigt ProCharger - Batterielade-, Diagnose- und Testgerät für Starterbatterien

    ProCharger - Batterielade-, Diagnose- und Testgerät für Starterbatterien: ProCharger Lade- und Diagnosegerät von saito motorcycle equipment Hier die offizielle Beschreibung: Eines der modernsten und intelligentesten...
  • F 800 GS 2. Zubehörsteckdose zum Batterieladen...

    2. Zubehörsteckdose zum Batterieladen...: Eine Frage, hat jemand von euch schon einmal eine Zubehör Steckdose bei seiner 800er verbaut? Diese direkt an die Batterie angeschlossen, so das...
  • 2. Zubehörsteckdose zum Batterieladen... - Ähnliche Themen

  • Batterieladen über BMW Bordsteckdose

    Batterieladen über BMW Bordsteckdose: Hallo GS Tourenfahrer, ich habe mir 2015 eine neue BMW R1200GS ADV LC gekauft und möchte meine Motorradbatterie der Marke YUASA BATTERIE AGM MF...
  • Batterieladung an Bordsteckdose

    Batterieladung an Bordsteckdose: Hallo zusammen, ich möchte die Erhaltungsladung der Batterie via Bordsteckdose machen. Vorgehen: 1. Zündung einschalten 2. Ladegerät an...
  • nach batterieladen motor im notlauf

    nach batterieladen motor im notlauf: hallo leute, ich hab hier schon nach dem Thema gesucht, wurde aber nicht fündig. oder hab ich es übersehen, dann lüncht mich bitte nicht. ich hab...
  • Erledigt ProCharger - Batterielade-, Diagnose- und Testgerät für Starterbatterien

    ProCharger - Batterielade-, Diagnose- und Testgerät für Starterbatterien: ProCharger Lade- und Diagnosegerät von saito motorcycle equipment Hier die offizielle Beschreibung: Eines der modernsten und intelligentesten...
  • F 800 GS 2. Zubehörsteckdose zum Batterieladen...

    2. Zubehörsteckdose zum Batterieladen...: Eine Frage, hat jemand von euch schon einmal eine Zubehör Steckdose bei seiner 800er verbaut? Diese direkt an die Batterie angeschlossen, so das...
  • Oben