Benzinverbrauch ADV ohne Doppelzündung

Diskutiere Benzinverbrauch ADV ohne Doppelzündung im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo, ich habe vor mir eine R 1150 ADV zu kaufen. Ich habe mir daher eine für einen Tag gemietet und das ganze Web und alle Foren durchwühlt ;)...
A

Andras

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
Hallo,

ich habe vor mir eine R 1150 ADV zu kaufen. Ich habe mir daher eine für einen Tag gemietet und das ganze Web und alle Foren durchwühlt ;) Was mir aber am gemieteten Modell weniger gefallen hat ist die BKV und das (teil?) I-ABS. Das Surren und Pumpen stört mich und auch die Aussage in diversen Postings, dass die Servicekosten etc. dadurch höher werden und man selber die Bremsflüssigkeit nicht mehr wechseln kann. Nun, so wie ich es diversen Beiträgen entnehmen kann, sind die Modelle vor 9/2002 noch ohne BKV aber auch ohne Doppelzündung. Nun, meine Frage: Wie steht es mit dem Benzinverbrauch? Beim gemieteten Modorrad (Modell 2004) hatte ich einen Schnitt von 4.6l/100km bei meiner Fahrweise (bin so ziemlich alles gefahren, Innerorts, Autobahn, Stau, Ausserorts ;)). Ein Bekannter von mir, der zwar nicht Motorrad fährt, aber Maschinenbau studiert hat, meint, dass der Benzinverbruach höher sein müsste. Wie sieht das in der Praxis aus? Oder gibt es Modelle ohne BKV aber mit Doppelzündung? Was mir auch nicht klar ist, ob die Modelle vor 9/2002 ein anderes Getriebe haben (ich meine damit nicht den kurzen/langen 1. Gang)...?

Grüsse,
András
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.637
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Kann zwar nix zur GSA mit Einzelzündung sagen, aber ich bin jetzt bei 6.0 im Schnitt mit der 2003er GS. Ich denke Du warst da sehr sparsam unterwegs. Die Wahrscheinlichkeit, dass Dir andere Leute höhere Werte nennen ist sehr groß! ;)
 
A

Andras

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
Hallo,

ich denke, die Maschine hat genug Drehmoment, dass man niedetourig gut vorwärtskommt (bei den schweizer Tempolimiten sowieso :() Mich interessiert ja auch nur die Tendenz und nicht unbedingt absolute Werte.

Grüsse,
András
 
gerd_

gerd_

Dabei seit
17.04.2004
Beiträge
15.732
Hi
der Unterschied beim Benzinverbrauch liegt im akademischen Bereich. Der Spetl hat Recht wenn er sagt "theoretisch müsste", weil eben, auch theoretisch, bei der DZ das Gemisch besser genutzt wird.
Ich konnte keinen Unterschied feststellen
gerd
 
chrissivogt

chrissivogt

Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
593
Ort
Daisendorf
Modell
grand nix
Hallo

Ich fahre eine GSA Bj. 2004. Mein Verbrauch liegt ungefähr bei 4,5 Liter. Dann fahre ich recht gemütlich Landstrasse zwischen 80 und 100 km/h, wenns kurvig wird auch zügiger.

Suchst du nur wegen der Kosten eine GS ohne ABS oder BKV ????

Dann wäre ein anderes Moped vielleicht besser ???
Wenn du so viel für ein Moped ausgeben willst kommt es denn noch darauf an ???
Die Intervalle für die Bremsen sind bei der GSA (mit Stahlflex) verdoppelt worden.

Die selben Fragen zum Mopedkauf habe ich mir vor 3 Monaten auch gestellt !!!!

Und vielleicht möchtest du das Moped doch irgendwann mal verkaufen.

Gruß Chrissi
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.637
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
chrissivogt schrieb:
Die Intervalle für die Bremsen sind bei der GSA (mit Stahlflex) verdoppelt worden.
Eben, alle 2 oder 4 Jahre mal die BF wechseln zu lassen finde ich keinen übertriebenen Serviceaufwand. Und alle GSA haben Stahlflex-Bremsleitungen.
Einzig dass man die I-ABS - Bremse nicht mag könnte ein Argument sein, dem man nichts erwidern kann. Das ist Geschmackssache, so ganz angefreundet habe ich mich damit auch noch nicht.
 
MP

MP

Dabei seit
11.03.2004
Beiträge
1.159
Ort
Villiprott, Rhein-Sieg-Kreis, NRW
Modell
R 1100 GS
AMGaida schrieb:
chrissivogt schrieb:
Die Intervalle für die Bremsen sind bei der GSA (mit Stahlflex) verdoppelt worden.
Eben, alle 2 oder 4 Jahre mal die BF wechseln zu lassen finde ich keinen übertriebenen Serviceaufwand. ...
Moin, moin,

nur wegen der Bremsflüssigkeit die GS zur BMW-Werkstatt bringen zu müssen würde mich aber schon nerven. Alles andere kann man nämlich problemlos selbst machen. :wink:
 
AMGaida

AMGaida

Dabei seit
13.06.2005
Beiträge
6.637
Ort
NRW
Modell
BMW R 1150 GS Adv & BMW R 1250 GS HP
Wenn man alles selbst machen kann/will ist das evtl. ein Aspekt, das kann ich nachvollziehen. Mich stört´s nicht und ich halte es für eine Auswirkung des techn. Fortschritts, dass man nicht mehr alles in Eigenregie machen kann. Damit kann ich mich abfinden. ;)
 
A

Andras

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
chrissivogt schrieb:
Suchst du nur wegen der Kosten eine GS ohne ABS oder BKV ????
Hi,

nein, sondern weil mir der BKV echt nicht gefällt. Ich bin damit einen Tag herumgefahren. Es ist irgendwie nicht mein Ding. Gem, was ich aber hier gelesen habe, war das alte
ABS (-II ?) noch ohne BKV und v.a. nicht integral. Das gefällt mir :) Oder habe ich da was falsch verstanden? Waren ABS-I und ABS-II auch schon mit BKV?

Dann wäre ein anderes Moped vielleicht besser ???
Wenn du so viel für ein Moped ausgeben willst kommt es denn noch darauf an ???
Wie ich auf die ADV gekommen bin? Ich suche etwas mit über 1000ccm, 2-Zylinder und reisetauglich, auch für eher schlechte Strassen. Dazu sollte man es beladen können und Kardan ist Pflicht, ich mag keine Ketten. Ich möchte auch keine Wasserkühlung (mehr). Da ich längere Strecken fahre, oft auch zu zweit, bleiben nur noch Moto Guzzi oder BMW. Die ADV hat nen grossen Tank (30l), Kardan und gute Möglichkeiten zu beladen, ausserdem finde ich sie recht bequem und handlich zum Fahren. Das ABS gefällt mir auch, nur eben der BKV nicht, da ich nicht die Angewohnheit habe mit nur zwei Finger zu bremsen.
Die letzten 100'000 km habe ich auf einer 750er Yamaha zurückgelegt. Dort nerven mich der kleine Tank (Reichweite ca. 200km :(), die Trommelbremse hinten, die Grösse (eher für kleingewachsene Japaner) und das es keine gescheiten Möglichkeit gibt, genug Gepäck für zwei Leute mitzunehmen. Ansonsten ist das Teil unzerstörbar ;)

Und vielleicht möchtest du das Moped doch irgendwann mal verkaufen.
Naja, kaum ;) Die Yamaha werd ich auch net mehr los, hat jetzt über 130000 km auf dem Tacho. Wenn ich so weiterfahre, dann hat die BMW in 4-5 Jahren auch so viel ;)

Grüsse,
András
 
H

Hennaman

Dabei seit
05.09.2005
Beiträge
94
BKV

Andreas, lange Rede kurzer Sinn, Bau doch einfach mal in Deiner Dose den BKV aus und dann fang die Überlegungen nochmal von vorne an!
Ich fahre auch erst seit ein paar Wochen eine 1150 GS ADV, meiner Meinung nach das zur Zeit Beste Möppi, ich habe ausserdem noch eine K100RS 16V, die hat nicht so tolle Hiolfsmittel wie die GS, ich käm nie auf die Iddee, den BKW, das ABS, oder das Integrale nicht haben zu wollen, man gewöhnt sich wirklich schweineschnell daran, wenn Dir das aber zu Modern ist, dann müsste dich die vordere federlösung auch stören!
Ich glaube nicht, das Du zurzeit für das Geld im Endurobereich was besseres bekommst!
 
chrissivogt

chrissivogt

Dabei seit
03.08.2005
Beiträge
593
Ort
Daisendorf
Modell
grand nix
Hallo Andras'

Habe dies so geschrieben, da ich vor ein paar Monaten vor ähnlicher Entscheidung stand. Hatte bis dato eine Yamaha Dragstar.

Ich wollte auch so wenig komplizierte Technik wie möglich. Bin auch die 1200er GS gefahren, super Teil, aber zu teuer und zu viel Technik. Eine "alte" Kiste wollte ich auch nicht. Als ich dann meine GSA gefunden habe war ich bereit für die Kompromisse.......


Gruß Chrissi
 

Anhänge

A

Andras

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
Re: BKV

Hallo,

Hennaman schrieb:
Andreas, lange Rede kurzer Sinn, Bau doch einfach mal in Deiner Dose den BKV aus und dann fang die Überlegungen nochmal von vorne an!
Das ist nicht das selbe. Ich möchte nicht den BKV ausbauen. Meine Frage bezog sich darauf, ob die Versionen vor 9/2002 wirklich keinen BKV haben und was sonst anders ist (EZ, anderes Getriebe?).

Ich glaube nicht, das Du zurzeit für das Geld im Endurobereich was besseres bekommst!
Denke ich auch nicht, aber um eine Entscheidung zu treffen, suche ich diese Infos. Was ich mir aus diversen Foren/Seiten zusammenreimen kann, ist, dass es BKV und DZ nur zusammen gibt. Dann stand noch was von einem neueren (EVO?) Getriebe. Ich möchte wirklich nicht BKV oder so schlecht machen, ich möchte nur wissen, was die Unterschiede sind.

Grüsse,
András
 
D

DasSchnabeltier

Dabei seit
09.08.2005
Beiträge
24
Hallo Andreas,
ich fahre die ADV 09/2002 mit EZ UND BKV.
ICh weiß nciht, ob es Dir was hilft, aber die Dosierung beim Bremsen geht wirklich gut und ist letztlich auch nur Gewohnheit. Ich fahre auch noch ne XT 600 87er Baujahr und da muss ich mich auch dauernd umstellen. Ist aber kein Problem.

BKV und teilintegrales ABS hat dann Nachteile, wenn man den Kreislauf öffnet und anschließend entlüften muss. Hab da leidvolle Erfahrung gemacht und musste letztlich doch zum Freundlichen.

Gruß
Jan
 
G

gsq

Dabei seit
08.06.2005
Beiträge
13
Hi andreas,
ich fahre 'ne GSA von 5/2002 ohne BKV, und habe keine Probleme mit der Bremskraft, bzw. Handbremshebelkraft.
Gruß Jan
 
L7

L7

Dabei seit
27.07.2005
Beiträge
214
Hey Andras

Meine ADV. ist von 2002, Einzelzündung, ABS II (also kein BKV).
Verbrauch liegt zwischen 5,6 und 6,8 Liter.


Gruß L7
 
Donaldi

Donaldi

Dabei seit
18.08.2005
Beiträge
418
Ort
Erlangen
Modell
R1150GS Adventure R21
Andras schrieb:
Hallo,
ich habe vor mir eine R 1150 ADV zu kaufen. <...>
Wie steht es mit dem Benzinverbrauch? <...>
Grüsse,
András
Hallo,
meine Adventure mti EZ verbraucht mind. einen halben Liter mehr als
eine GS mit Doppelzuendung (hatte mal probeweise beide fast
gleichzeitig fuer zwei Wochen fahren duerfen).
Je nach Boden verbraucht die Adventure bis zu 9 Liter/100km/h
(schlammiges Gelaende oder mit Koffern voll belanden konstant
180km/h auf der Autobahn). Unter 5,5l/100km hatte ich sie noch nie,
und das mit angepasster Tachoschnecke.

Was aber gerne bei manchem Sparverbrauch vergessen wird: die
Tachovoreilung von gut 10%. Damit laesst sich so mancher
Verbrauch um einen halben Liter schoenrechnen. :-)

Bei den "aelteren" ADV-GSsen hast Du uebrigens noch einen Licht-
schalter, aber keinen Ueberbrueckungspol fuer Fremdstart an der
Anlasserabdeckung. Der Zylinderschleifschutz ist bei der DZ mW
nochmal teuerer als bei der EZ (und der kostet schon 42,- Euro).

Gruss, Dirk
 
Konrad

Konrad

Dabei seit
27.11.2005
Beiträge
18
Hennaman, Du hasst meine Zustimmung. Ich habe nach vielen Moto Guzzi Jahren nun seit einem Jahr eine GSA und noch keine Minute bereut, insbesondere die "Wartungsfreiheit" :=)
 
A

Andras

Themenstarter
Dabei seit
18.10.2005
Beiträge
395
Modell
R 1150 GS ADV / Yamaha XJ 750 XS / HPN PD
Hallo,

so meine erste Messung mit meiner ADV Jg. 2002 mit EZ: 5.25 l/100km. Normales Fahren mit Innerorts, Ausserorts und Autobahn mit montierten BMW-Koffern. Weniger als meine 20 Jährige 750er Yamaha verbraucht hat :) Der 30l Tank ist schon herrlich, endlich kann man mal ein Stück fahren ohne gleich eine Tankstelle zu suchen :)

Grüsse,
András
 
Thema:

Benzinverbrauch ADV ohne Doppelzündung

Benzinverbrauch ADV ohne Doppelzündung - Ähnliche Themen

  • Benzinverbrauch durch Stromverbrauch

    Benzinverbrauch durch Stromverbrauch: Mich würde mal interessieren, ob solche Dinge wie Heizgriffe oder Zusatzscheinwerfer, die Strom verbrauchen einen spürbaren Benzinmehrverbrauch...
  • Benzinverbrauch/Reichweitenanzeige

    Benzinverbrauch/Reichweitenanzeige: Guten Abend zusammen! Ich habe mal eine Frage bezgl. eurer Rechweitenanzeige, wenn ihr randvoll getankt habt? Bei mir steht dann dort nur 310 km...
  • Nachjustieren der Benzinverbrauchs Anzeige

    Nachjustieren der Benzinverbrauchs Anzeige: Hallo Gemeinde, die Suchfunktion zeigt mir mal wieder nicht was ich suche, deshalb meine Frage mal in die Runde. Das “ Kombidisplay “ / “...
  • Mehr Benzinverbrauch bei 10w60 Motoröl ?

    Mehr Benzinverbrauch bei 10w60 Motoröl ?: Die Frage im Titel kann ich eigentlich nicht so recht ernst nehmen. Ich fahre immer eine ganz bestimmte Strecke zu jemand. 10% Stadt, 70%...
  • Benzinverbrauch Adv.

    Benzinverbrauch Adv.: Hallo Ich fahre auch eine GS Adv. Bj. 2004. Mein Verbrauch liegt auch ungefähr bei ca. 4,8 liter. Fahre auch noch gemütlich :oops: zwischen...
  • Benzinverbrauch Adv. - Ähnliche Themen

  • Benzinverbrauch durch Stromverbrauch

    Benzinverbrauch durch Stromverbrauch: Mich würde mal interessieren, ob solche Dinge wie Heizgriffe oder Zusatzscheinwerfer, die Strom verbrauchen einen spürbaren Benzinmehrverbrauch...
  • Benzinverbrauch/Reichweitenanzeige

    Benzinverbrauch/Reichweitenanzeige: Guten Abend zusammen! Ich habe mal eine Frage bezgl. eurer Rechweitenanzeige, wenn ihr randvoll getankt habt? Bei mir steht dann dort nur 310 km...
  • Nachjustieren der Benzinverbrauchs Anzeige

    Nachjustieren der Benzinverbrauchs Anzeige: Hallo Gemeinde, die Suchfunktion zeigt mir mal wieder nicht was ich suche, deshalb meine Frage mal in die Runde. Das “ Kombidisplay “ / “...
  • Mehr Benzinverbrauch bei 10w60 Motoröl ?

    Mehr Benzinverbrauch bei 10w60 Motoröl ?: Die Frage im Titel kann ich eigentlich nicht so recht ernst nehmen. Ich fahre immer eine ganz bestimmte Strecke zu jemand. 10% Stadt, 70%...
  • Benzinverbrauch Adv.

    Benzinverbrauch Adv.: Hallo Ich fahre auch eine GS Adv. Bj. 2004. Mein Verbrauch liegt auch ungefähr bei ca. 4,8 liter. Fahre auch noch gemütlich :oops: zwischen...
  • Oben