Berlin: Ausfahrt am 18.06.2005

Diskutiere Berlin: Ausfahrt am 18.06.2005 im Treffen Forum im Bereich Unterwegs; Kommenden Sonntag geht es wieder auf Tour! :) Diesmal geht es in ein von uns bisher sehr spärlich bedachtes Gebiet: der Weg führt in die...
Ron

Ron

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Kommenden Sonntag geht es wieder auf Tour! :)

Diesmal geht es in ein von uns bisher sehr spärlich
bedachtes Gebiet: der Weg führt in die Altmark.
Nördlich von Stendal versuchen wir das Werk des
"Meister Volker aus Münster" in Osterburg zu be-
sichtigen. Ob uns das gelingen wird, ist nicht ganz
sicher, weil das "Werk" in der dortigen Kirche ver-
schlossen ist.

Es sind wieder ein paar herrliche Nebenstrassen
dabei. Habe die Strecke heute mal inspiziert. Trotz
des Hochwassers sind die beiden Fähren, die wir
benötigen werden, in Betrieb. Inklusive einer kurzen
Wasserdurchfahrt beim Verlassen der Fähre, weil
das Wasser immer noch über den Ufern steht.
Alles in allem etwa 320 km.

Treffen ist wie immer um 9.30 Uhr an der Brücke,
Abfahrt dann um 10.00 Uhr. Wettermäßig gibt es
noch keine Prognose, aber wie immer hoffen wir
mal das Beste!

Also wer ist dabei? :)

Gruß Ron


Hinweis:
Die Tour findet zusammen mit der Motorradgemeinde-Europa
statt. Treffen ist sonntags immer um 9.30 Uhr an der Spinner-
Brücke in Berlin (AVUS=A115, Ausfahrt Spanische Allee).
Abfahrt dann um 10.00 Uhr. Rückkehr ist je nach Länge der
Tour zwischen 17.00 und 19.00 Uhr. Die Maschine sollte vollge-
tankt sein. Pausen werden ausreichend gemacht, darunter eine
längere Mittagpause i.d.R. in einem Restaurant, das irgendwo
auf dem Weg liegt.

Zu erkennen sind wir an der "rasenden Ente", die manche auf
dem Ärmel oder Rücken der Jacke haben, sowie an dem GS-
Forums-Cappie. Guckst Du hier:
 
Ron

Ron

Themenstarter
Dabei seit
24.02.2004
Beiträge
3.164
Ort
Berlin
Modell
R 1200 GS
Nachdem morgens die letzten Wolken der Sonne Platz gemacht hatten, starten Dani, Uwe und Annett, Gregor, Helmut, Jens und ich die heutige Tour in die Altmark.



Es ging zunächst nach Potsdam und dort südlich aus der Stadt hinaus entlang der Templiner Straße vorbei am gleichnamigen See, dann weiter am Ufer des Schwielowsee und durch die Kemnitzer Heide. Wir fuhren weiter zunächst in südliche Richtung vorbei an Klaistow mit seiner "Arche", um dann hinter Kloster Lehnin wieder westlich zu drehen.

Wie immer führte uns der Weg überwiegend auf schönen Nebenstraßen durch Felder und Wälder, die zu einem kurzen Stopp einluden.



Über Golzow, Ragösen, Gräben und Grebs ging es dann weiter nach Norden. Wir passierten hier die A2 und durchquerten Genthin, um kurz danach bei Ferchland die erste Fähre auf der heutigen Strecke anzusteuern.





Nach dem Übersetzen auf der Elbe legten wir auf der anderen Seite eine etwas längere Pause ein, weil wir noch auf Hardy warten wollten, der hier zu uns stoßen wollte.



Nach einiger Zeit in der prallen Sonne kam dann der erlösende Handy-Anruf, daß Hardy jetzt auch auf der Fähre sei und kurz danach war er dann auch bei uns.



Zu acht auf sieben Moppeds setzten wir die Tour fort, kreuzten die Altmark und umfuhren Stendal weiträumig über die Orte Grieben, Jerchel, Weissewarte, Demker, Dahrenstedt, Döbbelin, Möringen und Schinne. Es ging noch ein kurzes Stück auf der B189, auf der wir eine kleine Not-Pause einlegten (siehe Häuschen).



Kurz danach erreichten wir unser heutiges Ziel: Osterburg in der Altmark. Die 1151 erstmals urkundlich erwähnte Stadt birgt in ihrer Nikolaikirche ein besonderes Kunstwerk: ein im Jahr 1442 von einem gewissen "Meister Volker aus Münster" geschaffener sehr origineller Taufkessel. Unüblich für diese Zeit ist, daß das Gefäß in einem Stück aus Bronze gegossen wurde. Uns blieb der Anblick des Meisterstücks leider verwehrt, weil die Kirche geschlossen war.





Wir machten uns auf, um ein Lokal für unsere Mittagpause zu finden. Gleich nebenan lud der Biergarten des Ratskellers zwar zum Verweilen ein, aber wenig tourismusfördernd war das Restaurant über die Mittagszeit geschlossen! Da wir kaum bis zur Öffnung um 18 Uhr warten konnten, bestiegen wir wieder unsere Rösser und kurvten zunächst noch durch Osterburg auf der Suche nach einem anderen Gasthof und setzten dann aber die Tour fort, um den nächst besten Laden anzusteuern. In Iden wurden wir dann fündig. In der Gaststätte "Zum alten Schmied" legten wir unsere Pause ein und nahmen den kleinen Biergarten komplett in Beschlag.







Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem "Pferdeschmied" wohl früher auch um einen "Pferdeschlachter". Aber wir wagten nicht, eines von den in der Karte angebotenen Pferdesteaks zu bestellen.

Wir setzten unsere Fahrt dann fort, nahmen bei Sandau wieder die Fähre über die Elbe und drehten auf der B107 wiede in süd-östliche Richtung. Uwe und Annett trennten sich hier von uns, um den direkten Heimweg anzutreten. Der Rest der Truppe folgte ein kurzes Stück der Bundesstraße, um bei Wulkau wieder auf Nebenstraßen auszuweichen. Es ging über Kamern, Rehberg, Molkenberg, Schollene, dann einmal quer durch Rathenow und über Bamme, Mützlitz, Marzahne und Radewege und dann auf einem zweispurigen Feldweg nach Weseram. Hier (irgendwo in der Gegend) legten wir einen weiteren kurzen Stopp ein.



Über Gutenpaaren, Zachow, Ketzin, Paretz und Uetz kamen wir dann wieder nach Potsdam und von dort über die Glienicker Brücke wieder nach Berlin und zur Brücke.



Alles in allem standen 325 km auf der Uhr, die wir durchweg bei strahlender Sonne auf den Asphalt streifen durften. Und an ein paar kleineren fahrerischen Defiziten werden wir in den nächsten Tagen auch noch arbeiten! ;-)

Bis zum nächsten Mal!

Mehr Bilder stehen in der Gallery meiner Homepage.

Gruß Ron
 
Thema:

Berlin: Ausfahrt am 18.06.2005

Berlin: Ausfahrt am 18.06.2005 - Ähnliche Themen

  • Kleine Ausfahrt im Berliner Umland am 05.08.?

    Kleine Ausfahrt im Berliner Umland am 05.08.?: Hi Leute, werde morgen eine kleine (oder etwas größere) Runde im Berliner Umland fahren. Hat eventuell jemand noch spontan Zeit und Lust, sich...
  • Ausfahrt Berlin * 01.05.2012

    Ausfahrt Berlin * 01.05.2012: Ich möchte alle Q-Freunde und Oldtimerfans(Jawa) aus dem Raum Berlin zur 1.Mai Ausfahrt nach 14641 Retzow Einladen.An diesem Tag findet unser...
  • Berlin 2012 März Ausfahrt am 25.03.

    Berlin 2012 März Ausfahrt am 25.03.: ...auf Wunsch einer einzelnen Dame hier nochmals zum besseren Überblick. Treffpunkt Aral Tankstelle B1 Vogelsdorf direkt an der...
  • Ausfahrt 19.5.2009 Havelland -Berlin

    Ausfahrt 19.5.2009 Havelland -Berlin: Himmelfahrt-Berliner Umland-Ausfahrt Hallo an alle Berliner & Brandenburger, wir (meine Frau Conni, F650GS und ich R1200GS) leben zwar im...
  • Berlin: Ausfahrt am 10.06.2007

    Berlin: Ausfahrt am 10.06.2007: Am kommenden Sonntag geht es wieder auf die Piste! Im Rahmen unseres diesjährigen Tourenprogramms, das im Zeichen des 850. Jubiläums der Mark...
  • Berlin: Ausfahrt am 10.06.2007 - Ähnliche Themen

  • Kleine Ausfahrt im Berliner Umland am 05.08.?

    Kleine Ausfahrt im Berliner Umland am 05.08.?: Hi Leute, werde morgen eine kleine (oder etwas größere) Runde im Berliner Umland fahren. Hat eventuell jemand noch spontan Zeit und Lust, sich...
  • Ausfahrt Berlin * 01.05.2012

    Ausfahrt Berlin * 01.05.2012: Ich möchte alle Q-Freunde und Oldtimerfans(Jawa) aus dem Raum Berlin zur 1.Mai Ausfahrt nach 14641 Retzow Einladen.An diesem Tag findet unser...
  • Berlin 2012 März Ausfahrt am 25.03.

    Berlin 2012 März Ausfahrt am 25.03.: ...auf Wunsch einer einzelnen Dame hier nochmals zum besseren Überblick. Treffpunkt Aral Tankstelle B1 Vogelsdorf direkt an der...
  • Ausfahrt 19.5.2009 Havelland -Berlin

    Ausfahrt 19.5.2009 Havelland -Berlin: Himmelfahrt-Berliner Umland-Ausfahrt Hallo an alle Berliner & Brandenburger, wir (meine Frau Conni, F650GS und ich R1200GS) leben zwar im...
  • Berlin: Ausfahrt am 10.06.2007

    Berlin: Ausfahrt am 10.06.2007: Am kommenden Sonntag geht es wieder auf die Piste! Im Rahmen unseres diesjährigen Tourenprogramms, das im Zeichen des 850. Jubiläums der Mark...
  • Oben