Blitzen, habe ich was verpasst?

Diskutiere Blitzen, habe ich was verpasst? im Motorrad allgemein Forum im Bereich Community; Hi zusammen, hab am Wochenende Post aus dem Schwarzwald bekommen.. Offizielle Post, mit einem nette Knöllchen und einem schicken, guten Foto von...
maddax

maddax

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2011
Beiträge
97
Ort
Eifel
Modell
F800GS
Hi zusammen,
hab am Wochenende Post aus dem Schwarzwald bekommen..
Offizielle Post, mit einem nette Knöllchen und einem schicken, guten Foto von
meinem Helm mit meinem (zum glück) darin befindlichen Kopf!
Bedeutet also, Foto auf dem ich zu erkennen bin.

Seit wann machen die sowas denn??
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.812
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
Ob

Hi zusammen,
hab am Wochenende Post aus dem Schwarzwald bekommen..
Offizielle Post, mit einem nette Knöllchen und einem schicken, guten Foto von
meinem Helm mit meinem (zum glück) darin befindlichen Kopf!
Bedeutet also, Foto auf dem ich zu erkennen bin.

Seit wann machen die sowas denn??
Du da wirklich zu identifizieren bist ? Habe so meine Zweifel!

Rein theoretisch können die schon lange auch Fotos von vorn machen, haben sie nur bisher selten gemacht, da Identifizierung eher schlecht möglich.

Humanbiologisches Gutachten braucht Aufhänger (Anknüpfungspunkte), nur die Nase und die Augen dürfte nicht sicher sein.:cool:

Hast Du nen Helm mit Cinemascope-Öffnung;):D?
 
B

Baumbart

Gast
machen die eigentlich schon länger, fotografieren irgend einen Raser und montieren dann das Passfoto eines beliebigen Führerscheininhabers rein. pöse pöse Pehörden :eek: :rolleyes:
 
Norddeutscher

Norddeutscher

Dabei seit
12.06.2011
Beiträge
495
Ort
Papenburg, Emsland
Modell
R 1150 GS Adventure und K 1100 LT
Moin,

das gibt es schon länger, ich kenne die Teile unter Traffic Tower. Aber was nutzt ein Foto??? Ich hatte letztens eins geschickt bekommen, da war die GS mit Kennzeichen von hinten zu sehen.

Als ich das Frontfoto angefordert habe, wurde ich dann auf einmal vom Beschuldigtem zum Zeugen, weil kein Frontfoto vorlag. Ich konnte aber leider nicht mehr sagen, wer auf meinem Motorrad unterwegs war und wollte mich auch nicht selbst belasten, was man ja Gesetzeskonform auch nicht braucht und bat somit um Einstellung.

Bis jetzt ist seit Wochen Ruhe, ich denke mal, das hat sich erledigt :D
 
assindia

assindia

Dabei seit
25.02.2009
Beiträge
7.807
Ort
Ruhrgebeat
Modell
R 1200 GS TB
gibt es zwar nicht überall. ;)

Kommt aber vor ...:rolleyes:

Es sind schon Fahrer anhand eines anthropologisches Vergleichsgutachtens
ermittelt worden. Das Gesicht war vom Helm und von der Schutzbrille verdeckt.:eek:
 
Di@k

Di@k

Dabei seit
02.10.2007
Beiträge
10.812
Ort
4630 Bochum
Modell
Harley Davidson Road King 100th Anniversary
Halte

gibt es zwar nicht überall. ;)

Kommt aber vor ...:rolleyes:

Es sind schon Fahrer anhand eines anthropologisches Vergleichsgutachtens
ermittelt worden. Das Gesicht war vom Helm und von der Schutzbrille verdeckt.:eek:
diese Gutachten (nach einigen seltsamen Erlebnissen im Gerichtssaal...rolleyes:) für absoluten HUMBUG. Aber leider glauben die Richter den Gutachtern fast immer.
 
S

speedtriple

Dabei seit
19.09.2011
Beiträge
138
Ort
GL
Modell
Speed Triple, R1150 GS ADV
Hi Daniel,

mit deiner Harley wäre das nicht passiert ;-)

Haben Sie Dir gleichzeitig Fotos von Vorne UND Hinten zugeschickt? Sind Sie von dem gleichen Messgerät aufgenommen worden?
Falls nicht solltest Du da raus kommen. Die Beweislast liegt erstmal bei der Behörde das DU auch tatsächlich der Fahrer warst.

Speed Tripelnde Grüsse aus Kölle

Stephan
 
N

Nordlicht

Dabei seit
05.10.2007
Beiträge
5.262
diese Gutachten (nach einigen seltsamen Erlebnissen im Gerichtssaal...rolleyes:) für absoluten HUMBUG. Aber leider glauben die Richter den Gutachtern fast immer.
Ausserdem finde ich es ärgerlich, wieviele Steuergelder da rausgeworfen werden, weil einige Möchtegernhelden erst die Verkehrsregeln für sich ausser Kraft setzen und dann hinterher auch noch kneifen. Unsolidarisch, egoistisch - oder auch (bös gesagt) asozial.
Zumindest hier in CH kommt man meines Wissens mit der flachen Ausrede, man wisse nicht, wer gefahren sei, nicht weit. Mein Motorrad, meine Verantwortung. Fertig. Halterhaftung. Obwohl die Eidgenössen schon einen grossen Spleen haben mit ihrem Kontrollwahn bei Geschwindigkeitslimiten - Bürger, die sich mit WInkelzügen aus ihrer Verantwortung stehlen, sind mir nicht ein Deut lieber.
Und ganz klar: Das ist nichts, was den Threadstarter betrifft!!!
 
Norddeutscher

Norddeutscher

Dabei seit
12.06.2011
Beiträge
495
Ort
Papenburg, Emsland
Modell
R 1150 GS Adventure und K 1100 LT
Seit wann hat legales Recht mit Winkelzügen zu tun :confused:

Es soll ja welche geben, die jede Behördenwillkür und Falschmesserei (kein Einzelfall) mitmachen und bezahlen, seis drum, dann gleicht sich es unterm Strich wieder aus. Ich gehöre jedenfalls nicht dazu, obwohl ich selbst "Staatsdiener" bin.

"Asozial" sind in meinen Augen nur solche polemischen Sprüche, nur weil man nicht weiß, oder wissen will, was Recht ist und wie man es bekommt. Mit Duckertum bei solchen Sachen verdient der Saat Millionen.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.176
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
Na toll! Endlich mal wieder eine "Bußgeld mal einfach so bezahlen ist ritterlich im Quadrat"-Diskussion und ich habe keine Chips im Haus :rolleyes:

Grüße
Steffen
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Dann lest doch den Eingangspost nochmal, Ihr "Ich wars nicht" -Helden.
Der Threadstarter sagt selbst, er ist auf dem Foto zu erkennen.

Die Blitzgeräte für vorn und hinten zeitgleich gibt es schon lange. Zweite Möglichkeit wäre Frontblitz mit Zeugenaussage des Blitzenden zum Kennzeichen. Im Schwarzwald schon öfters gesehen. Und nicht ganz sinnfrei, da wir uns ja nicht an Regeln halten wollen.

Augen zu und zahlen. Wenn man verneint, gefahren zu sein, gibt es eine Halterermittlung, deren Kosten man zu tragen hat.
Normales Prozedere.

Und nochmals: Wenn sich der Fahrer auf dem Foto erkennt, dann ist er in der Haftung. Und wer dann den Rechtsstaat bemüht, zahlt diese Kosten schlussendlich auch noch. Und blockiert unsere Rechtswege für wirkliche Probleme.
 
B

Baumbart

Gast
Ausserdem finde ich es ärgerlich, wieviele Steuergelder da rausgeworfen werden, weil einige Möchtegernhelden erst die Verkehrsregeln für sich ausser Kraft setzen und dann hinterher auch noch kneifen. Unsolidarisch, egoistisch - oder auch (bös gesagt) asozial.
Zumindest hier in CH kommt man meines Wissens mit der flachen Ausrede, man wisse nicht, wer gefahren sei, nicht weit. Mein Motorrad, meine Verantwortung. Fertig.
stimmt, in der Schweiz ist egal wer's getan hat, Hauptsache der Staat kassiert. Bananenrepublikartige Zustände. Wenn der Rechtsstaat mich verknacken will muss er mir schlüssig beweisen dass Ich's getan hab.
 
Zörnie

Zörnie

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
13.176
Ort
Berlin
Modell
R 1250 GS Exclusive
stimmt, in der Schweiz ist egal wer's getan hat, Hauptsache der Staat kassiert. Bananenrepublikartige Zustände. Wenn der Rechtsstaat mich verknacken will muss er mir schlüssig beweisen dass Ich's getan hab.
Dieses ständige Beharren auf dem Rechtsstaat macht ihn nur teuer und langsam :rolleyes:

Grüße
Steffen
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Wieso liegt es immer nur am kassieren wollenden Staat, wenn wir uns nicht an die Regeln halten wollen.
Wenn ich jemandem mein Fahrzeug leihe, und der damit geblitzt wird, dann hole ich mir die Kohle bei dem.
Und wenn die Übertretung kritisch wird (also im Fahrverbotsbereich), hab ich auch kein Problem, den Namen weiter zu geben. Bevor ich noch ne Fahrtenbuchauflage bekomme. Und das weiß auch jeder, der meine Fahrzeuge bewegt.
 
nobbe

nobbe

Dabei seit
13.03.2010
Beiträge
11.617
mit einer "iPlate" wäre da nichts passiert :D
 
B

Baumbart

Gast
Dieses ständige Beharren auf dem Rechtsstaat macht ihn nur teuer und langsam :rolleyes:
Quatsch. Dafür braucht's das Beharren nicht, langsam ist der Rechtsstaat alleine. Warte seit dem Osterwochenende auf Rechtsfolgen eines ähnlichen Deliktes.
Also damit's schneller geht wollt Ihr die Rechtsmittel abschaffen? Wartetz ab wie ihr reagiert wenn hinter Eurem Garten ne ICE-Trasse geplant wird. Ob Ihr dann auch freudig Beifall Klatscht?
 
K

KN-UT

Dabei seit
27.06.2011
Beiträge
258
Ort
am Bodensee
Modell
R1200GS 2011
Äpfel sind doch bloß Birnen, klar..... Nur runder.
 
Leo-HOL

Leo-HOL

Dabei seit
08.08.2010
Beiträge
1.696
Ort
Holzminden
Modell
R1200GS Sondermodell 30 Jahre GS
Hi zusammen,
hab am Wochenende Post aus dem Schwarzwald bekommen..
Offizielle Post, mit einem nette Knöllchen und einem schicken, guten Foto von
meinem Helm mit meinem (zum glück) darin befindlichen Kopf!
Bedeutet also, Foto auf dem ich zu erkennen bin.

Seit wann machen die sowas denn??
Bezahlen und gut ist :(
 
C

confidence

Dabei seit
23.03.2009
Beiträge
703
Ort
OWL
Modell
F 800S und K1300GT davor F650GS als Wiedereinstieg und dann 1200GS
Für die " Guten " ----
Ich entwickle gerade ein System ,mit dem man sich bei Geschwindigkeitsüberschreitung selbst blitzen kann und anschließend dann auch zur Anzeige bringen kann ............
Könnt euch ja schon mal anmelden .....
 
Thema:

Blitzen, habe ich was verpasst?

Blitzen, habe ich was verpasst? - Ähnliche Themen

  • Blitz - Blitz

    Blitz - Blitz: Hallo zusammen, ich wüßte mal gerne, ob es hier im Forum noch andere Leute ausser mir gibt, die Probleme mit ihrer Maschine und Blitzern haben...
  • BMW Navigator 6 Blitzer

    BMW Navigator 6 Blitzer: Hallo, ich bekomme keine Blitzerwarnungen mehr, ist das nicht mehr verfügba? handy mit App ist natürlich verbinden und der Doenst ist aktiviert...
  • Was Nutzer von Blitzer-Apps jetzt wissen sollten

    Was Nutzer von Blitzer-Apps jetzt wissen sollten: Das steht hier geschrieben, im Artikel kann "M/W/D" es genau nachlesen. Das Ergebnis ist wie immer bei unserer Gesetzgebung recht schwammig. Hier...
  • Blitzer Bußgeldbescheide von privaten Firmen sind Unzuläßig

    Blitzer Bußgeldbescheide von privaten Firmen sind Unzuläßig: Auszug: Städte und Gemeinden dürfen Geschwindigkeitskontrollen auf Straßen nicht in die Hände privater Firmen legen. Das geht aus einem...
  • In 100er Zone mobil geblitzt mit fragwürdigem Blitzer - Einspruch?

    In 100er Zone mobil geblitzt mit fragwürdigem Blitzer - Einspruch?: Hallo zusammen, ich bin hier in Düsseldorf auf der dreispurigen A44 stadteinwärts in einer 100er Zone mit 133 Km/h mit meinem Auto geblitzt...
  • In 100er Zone mobil geblitzt mit fragwürdigem Blitzer - Einspruch? - Ähnliche Themen

  • Blitz - Blitz

    Blitz - Blitz: Hallo zusammen, ich wüßte mal gerne, ob es hier im Forum noch andere Leute ausser mir gibt, die Probleme mit ihrer Maschine und Blitzern haben...
  • BMW Navigator 6 Blitzer

    BMW Navigator 6 Blitzer: Hallo, ich bekomme keine Blitzerwarnungen mehr, ist das nicht mehr verfügba? handy mit App ist natürlich verbinden und der Doenst ist aktiviert...
  • Was Nutzer von Blitzer-Apps jetzt wissen sollten

    Was Nutzer von Blitzer-Apps jetzt wissen sollten: Das steht hier geschrieben, im Artikel kann "M/W/D" es genau nachlesen. Das Ergebnis ist wie immer bei unserer Gesetzgebung recht schwammig. Hier...
  • Blitzer Bußgeldbescheide von privaten Firmen sind Unzuläßig

    Blitzer Bußgeldbescheide von privaten Firmen sind Unzuläßig: Auszug: Städte und Gemeinden dürfen Geschwindigkeitskontrollen auf Straßen nicht in die Hände privater Firmen legen. Das geht aus einem...
  • In 100er Zone mobil geblitzt mit fragwürdigem Blitzer - Einspruch?

    In 100er Zone mobil geblitzt mit fragwürdigem Blitzer - Einspruch?: Hallo zusammen, ich bin hier in Düsseldorf auf der dreispurigen A44 stadteinwärts in einer 100er Zone mit 133 Km/h mit meinem Auto geblitzt...
  • Oben