BMW Navigator 6 oder doch besser ein anderes Navi ?

Diskutiere BMW Navigator 6 oder doch besser ein anderes Navi ? im Navigation Forum im Bereich Modellunabhängige Foren; Ich frage mich die ganze Zeit schon, warum ein N7 überhaupt noch ein Garmin sein sollte. Warum kein TomTom? Wir werden sehen was passiert. BMW...
Hobbyfahrer

Hobbyfahrer

Dabei seit
26.09.2009
Beiträge
6.126
Ort
Hamburg
Modell
R 1250 GSA TB 21, G 650 XC ABS 07
Ich frage mich die ganze Zeit schon, warum ein N7 überhaupt noch ein Garmin sein sollte. Warum kein TomTom? Wir werden sehen was passiert.

BMW wäre gut beraten das CRC mit Connected App und ein N7 auf eine Basis zu stellen inkl. einem webbasiertem Planungsportal.

Allerdings vermute ich, dass es nur ein Traum sein wird.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.721
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
ch frage mich die ganze Zeit schon, warum ein N7 überhaupt noch ein Garmin sein sollte
Nix muss, alles kann. Es ist aber auch so, dass GARMIN einen fetten Deal bzgl Infotainment bei zukünftigen Autos gemacht hat. Könnte ja auf BMW Motorrad abstrahlen.
 
gerry-h

gerry-h

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.191
Ort
EM
Modell
1250 GSA LC TP, R 100 GS PD, R 100 Scrambler, 2xR 90 S, R 75/7, R 26
Die ganze Strassen- und See-Navigation sind Abfallprodukte der militärischen Lösungen. Da verdient Garmin sein Geld....und nicht wenig.
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Was mich beim 6er tierisch genervt hat wenn man die Route verlassen hat, wurde neu berechnet, was ewig dauerte, war dann mal fertig berechnet, ging es wieder von vorne los. Man musste anhalten und warten bis das Teil fertig war.
Mit cradle und BMW App geht das ohne grosse Neuberechnung.
Aber irgendwie habe ich auch das Gefühl das die Navi immer mehr können, nur eben immer schlechter sind wenn man sich nicht exakt an die Anweisungen hält.
Auch kommt es mir so vor als würden sich die neuen Navi auch mehr komplett 'aufhängen" das dann nur ein Reset z.B. Akku raus rein das Teil wieder arbeiten lässt.
Die Garmin Navi fand ich immer gut, aber die letzten Geräte war immer irgendwas was mir nicht so gefallen hat, evtl. bin ich ja auch anspruchsvoller geworden ?
Gespannt bin ich aber mal auf das N7 wenn da eins kommen soll ?
 
Reimund

Reimund

Dabei seit
04.12.2016
Beiträge
939
Ort
an den Alpen
Ich frage mich die ganze Zeit schon, warum ein N7 überhaupt noch ein Garmin sein sollte. Warum kein TomTom? Wir werden sehen was passiert.

BMW wäre gut beraten das CRC mit Connected App und ein N7 auf eine Basis zu stellen inkl. einem webbasiertem Planungsportal.

Allerdings vermute ich, dass es nur ein Traum sein wird.

Noch besser wäre Scenic mit Kopplung über Apple Carplay oder Android Auto aufs Display.

Das habe ich auf meiner jetzigen Cabrio-Tour getestet. Ist schon richtig gut. In allen Belangen: Planung, Offline-Karten, Darstellung auf dem BMW Display. Und der Support ist wirklich schnell und gut.

Die Software der Connected App kann im Vergleich dazu „fast nichts“.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.635
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi V4 Pikes Peak - R1250GS (Modell 2021) - XCountry - Multi1260S - R1200R - Danone
Was mich beim 6er tierisch genervt hat wenn man die Route verlassen hat, wurde neu berechnet, was ewig dauerte, war dann mal fertig berechnet, ging es wieder von vorne los. Man musste anhalten und warten bis das Teil fertig war.
auch das kenne ich nicht. Bisher hat es immer gereicht, sofern ich überhaupt neu berechnen lasse (selten), dass vor der fälligen Abbiegung das Ergebnis da war. Wir hatten in einem entsprechenden Beitrag hier im Forum auch Zeitmessungen gemacht. Das passte.

Kann an deinen individuellen Einstellungen liegen? Dennoch, ein Handy rechnet schneller.
 
TTTom

TTTom

Dabei seit
19.08.2015
Beiträge
2.691
Ort
DU-Großenbaum, NRW, Europa
Modell
- R 1250 GS Black 2020 - & - R 1100 S Black 2004 -
Was mich beim 6er tierisch genervt hat wenn man die Route verlassen hat, wurde neu berechnet, was ewig dauerte, war dann mal fertig berechnet, ging es wieder von vorne los. Man musste anhalten und warten bis das Teil fertig war.
Neuberechnung einfach ausschalten. Gut is.
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
auch das kenne ich nicht. Bisher hat es immer gereicht, sofern ich überhaupt neu berechnen lasse (selten), dass vor der fälligen Abbiegung das Ergebnis da war. Wir hatten in einem entsprechenden Beitrag hier im Forum auch Zeitmessungen gemacht. Das passte.

Kann an deinen individuellen Einstellungen liegen? Dennoch, ein Handy rechnet schneller.
Normale Berechnung von A nach B war Ok, ich habe meistens auf Kurvig eingestellt und da hat er ewig gebraucht, wenn er neu berechnet hat, ist dann blöd wenn man nicht sofort Anhalten konnte.
Wie schon geschrieben kommt immer darauf an was man mit dem Navi machen will.
 
qtreiber

qtreiber

Dabei seit
26.01.2005
Beiträge
12.635
Ort
Ostfriesland
Modell
Multi V4 Pikes Peak - R1250GS (Modell 2021) - XCountry - Multi1260S - R1200R - Danone
Kurvig nutze ich so gut wie nie. Ich möchte in aller Regel selbst, nach einem Blick auf das Display, bestimmen was kurvig ist. Zudem plane ich die meisten Routen in Basecamp. Seit vielen Jahren und vielen Kilometern keine Probleme mit der Dauer der Neuberechnung. Sofern ich diese überhaupt zulasse.
Von A nach B ist Kinderkacke. :wink:
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Neuberechnung einfach ausschalten. Gut is.
Bringt mir aber nix wenn ich falsch abgebogen bin, bzw. mich spontan für eine andere Richtung entschieden habe. Genau das fand ich ja beim 5er besser.
Ich möchtel nach Ort A fahren gebe den Ort ein, das ganze auf Kurvige Strecke und es hat funktioniert. Mit dem 6er ging das mit sehr vielen Einschränkungen und eben ab und zu über Feldwege.

Ich hatte ja beide Geräte da und eben auch beide getestet, war dann am überlegen ob ich den 6er wieder zurück schicke, wollte aber eben was neues und dann den 5er verkauft.
Darum habe ich ja geschrieben ich wäre jetzt mit dem 5er glücklicher, mit dem 6er bin ich auch immer ans Ziel gekommen.
Ist eben wie mit Garmin und TomTom alles eine Glaubensfrage, ich hatte 2 x TomTom für das Auto und war absolut unglücklich mit den Dingern, bei einem Arbeitskolleschen war es genau umgekehrt.

Ist halt wie mit allem bei einem kratzt die Unterhose der andere findet sie super bequem :redface:
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Kurvig nutze ich so gut wie nie. Ich möchte in aller Regel selbst, nach einem Blick auf das Display, bestimmen was kurvig ist. Zudem plane ich die meisten Routen in Basecamp. Seit vielen Jahren und vielen Kilometern keine Probleme mit der Dauer der Neuberechnung. Sofern ich diese überhaupt zulasse.
Von A nach B ist Kinderkacke. :wink:
Eben, dann reden wir aneinander vorbei, ich habe die Kurvig Option wie schon oben geschrieben oft genutzt, der 5er hat das gut gemacht der 6er grottig schlecht. Hatte auch Garmin mal angeschrieben wieso das so ist, ich möchte es bitte so wie es beim 5er funktioniert hat, Kam dann Bla Bla stettige Weiterentwicklung, Fortschritt, Rabarber Rabarber :showoff:

Ich fand es halt damals ein nettes Gimick, Frage mich dann halt immer wenn etwas gut funktioniert hat wieso es bei neuen Geräten dann nicht mehr geht. Beim 6er habe ich alles über Kurviger geplant und dann auf dem Gerät übertragen, dann war die Welt ja auch in Ordnung.
 
Varastrecker

Varastrecker

Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
78
Ort
Zossen
Modell
R 1250 GS 2021
Kurz was ich gemacht habe.
N6 zu teuer für die Technik. Habe mir XT gekauft und auf dem original Halter montiert.
Jetzt nutze ich das Navi mit der original Halterung und es fällt nicht auf, dass es nicht das N6 ist.
Das Rad zur Bedienung wird nicht benötigt. Bild folgt heute Abend mal, damit man sieht, wie
es funktionieren kann.

Wer sagt es denn. Ich habe tatsächlich Bilder gefunden.

2022-01-01 11-37-22.jpeg


Das ist mein altes Garmin 660. Fast die gleiche Technik wie das N6
2022-03-30 19-14-07.jpeg


Hier beim Umbau. Hier sieht man eine viereckige Platte, die Hebt das Navi XT etwas über die original Halterung.

Das Bild mit dem Navi XT muss ich nachreichen.
Eigentlich zum N6 optisch kein Nachteil.

Ingo
 
Zuletzt bearbeitet:
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Genau dafür ist es.

Und wenn Du Dich dafür entschieden hast, die Route abzubrechen, brauchst Du keine Neuberechnung, da Du ja erstmal ein anderes Ziel eingeben musst.
Wie schon geschrieben, habe ich die Kurvig Option einfach als, ich fahre wohin, Navi mach du mal, konnte beide testen als ich mit jedem der Geräte mal nach Kempten gefahren bin, das 5er hatte mich damals über schöne kurvige Landstraßen geführt, das 6er wollte fast jeden Bauernhof, Parkplatz und Ortsumfahrung mitnehmen, habe dann mehrmals abgebrochen weil es einfach keinen Sinn ergab.
Das 6er hat es mit dem kurvig einfach übertieben.
Bei der BMW App kann ich ja auch (glaube) 3 Stufen wählen, in extrem kurvig macht das ganze auch keinen Sinn, da will er dann in Ortschaften teilweise Seitenstraßen fahren, nur weil die 1 Kurve drin haben.
Bei Kurviger.de klappt das eigentlich sehr gut und genau diese Berechnung würde ich mir bei den heutigen Navi auch wieder wünschen.
Nochmal es geht nicht um die normale Planung, da passt ja alles. Es geht darum ich stehe irgendwo in der Pampa und möchte jetzt einfach ne schöne Strecke mit Kurven, z.B. nach Hause fahren und das konnte das 5er einfach gut, indem man ihm gesagt hat, ich will nach Hause und das bitte mit schönen Kurven.
 
Bernile

Bernile

Dabei seit
22.07.2021
Beiträge
1.374
Ort
Balingen
Modell
R1250GS
Vorteil von den BMW Teilen ist halt, es passt perfekt kein Kabelgewurstel und mit dem Drehrad hat schon was, wenn man sich mal daran gewöhnt hat, alleine mal kurz bei der Karte rein oder raus zommen oder schnell mal ein anderes Ziel eingeben, braucht man auch nicht unbedingt aber missen möchte ich es auch nicht mehr.

Bin aber mal auf den Navigator 7 gespannt, welcher Hersteller und welche Funktionen es unterstützt.
 
M

mimbeck

Dabei seit
16.08.2022
Beiträge
5
Inzwischen habe ich auch so einiges durch:
  • Navigator 6 ist bei mir rausgeflogen, da mich die oben beschriebene Neuberechnung wirklich geärgert hat (von Basecamp mal abgesehen, die Software ist (meine (!) Meinung) furchtbar
  • Aktuell nutze ich die BMW Connected App mit dem Cradle; das ist bei richtig Sonne von hinten keine ablesbare Lösung und ich stand jetzt einige Male vor dem Schild "Forstweg / gesperrt für Auto & Motorrad" (und das waren keine neuen Schilder) und aktuelle Baustellen & Straßensperren waren auch teilweise nicht drin
Somit warte ich jetzt auf einen Nav7. Wenn der dann doch nicht kommt, dann bleibt eine Lösung mit Calimoto / o.ä. mit Fernbedienung. Die Option für schnelles rein / raus zoomen will ich nicht missen.
 
Varastrecker

Varastrecker

Dabei seit
29.08.2016
Beiträge
78
Ort
Zossen
Modell
R 1250 GS 2021
69178FC7-ED25-44EE-885B-04A53A35EA58.jpeg


6FBD47BF-1D74-4755-9F37-B0E97925C190.jpeg

BA2F5B75-ADBA-4120-9381-BF93E632329D.jpeg


nun wie man sehen kann ist das Cockpit aufgeräumt und sieht zudem stimmig aus.
Meiner Meinung nach besser als der Italienische Anbau.
 
udo_muc

udo_muc

Dabei seit
13.09.2020
Beiträge
1.721
Ort
Unterhaching
Modell
R1200 GSA LC TB (5/17)
nun wie man sehen kann ist das Cockpit aufgeräumt und sieht zudem stimmig aus.
Meiner Meinung nach besser als der Italienische Anbau.
Absolut. Gute Arbeit. Mit dem Adapter aus Italien steht es weiter vor.

Hat nur Vorteil, dass ich nix wegbauen muss und der Rückbau dauert nicht lange.

Aktuell wechsel ich zwischen XT und N5. Das würde bei Dir schlecht gehen.
 
GS-Newbie300

GS-Newbie300

Dabei seit
19.12.2020
Beiträge
107
Ort
Gleisdorf
Modell
R1250GS Exclusiv
Anhang anzeigen 516109

Anhang anzeigen 516110
Anhang anzeigen 516114

nun wie man sehen kann ist das Cockpit aufgeräumt und sieht zudem stimmig aus.
Meiner Meinung nach besser als der Italienische Anbau.
Also ich bin mit dem Italia Adapter sehr zufrieden , das einzige was zurückgebaut werden muss/müsste ist die Verriegelung(Diebstahl) da diese etwas höher aufbaut. würde mir die ganze Umbauarbeit nicht antun wollen obwohl dein Umbau "nice" aussieht
👍
 
Thema:

BMW Navigator 6 oder doch besser ein anderes Navi ?

BMW Navigator 6 oder doch besser ein anderes Navi ? - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW Navigator 6

    BMW Navigator 6: Biete hier den 6er Navigator. Das Navi habe ich 2020 beim BMW Händler erworben, und ohne Probleme bis Dato betrieben. Das Display hat keine...
  • bmw navigator V

    bmw navigator V: Mein Navigator V von BMW findet keinen Satteliten mehr, wie kann man weiter verfahren?
  • BMW Navigator VI hört nach zwei Titeln auf wenn die MP3s auf der SD Karte sind

    BMW Navigator VI hört nach zwei Titeln auf wenn die MP3s auf der SD Karte sind: Hallo, ich habe folgende Konfiguration: BMW Navigator VI, neu und aktuell SanDisk Extreme 32 GB BMW Kommunikationssystem V3 im GS Helm Das...
  • Erledigt BMW NAVIGATOR VI (Neueste Version)

    BMW NAVIGATOR VI (Neueste Version): Biete NAVIGATOR VI in der neuesten (aktuelle schwarze "MAKE LIFE A RIDE") Version. Preis: 520 EUR incl. Versand Das Gerät stammt aus einem Tausch...
  • Erledigt BMW Navigator VI wie neu mit GARANTIE

    BMW Navigator VI wie neu mit GARANTIE: Verkaufe einen BMW Navigator IV, sorry Navigator VI natürlich, Kaufdatum 06/2021, also noch fast 1 Jahr Garantie. Der Navigator war nur einmal zur...
  • BMW Navigator VI wie neu mit GARANTIE - Ähnliche Themen

  • Erledigt BMW Navigator 6

    BMW Navigator 6: Biete hier den 6er Navigator. Das Navi habe ich 2020 beim BMW Händler erworben, und ohne Probleme bis Dato betrieben. Das Display hat keine...
  • bmw navigator V

    bmw navigator V: Mein Navigator V von BMW findet keinen Satteliten mehr, wie kann man weiter verfahren?
  • BMW Navigator VI hört nach zwei Titeln auf wenn die MP3s auf der SD Karte sind

    BMW Navigator VI hört nach zwei Titeln auf wenn die MP3s auf der SD Karte sind: Hallo, ich habe folgende Konfiguration: BMW Navigator VI, neu und aktuell SanDisk Extreme 32 GB BMW Kommunikationssystem V3 im GS Helm Das...
  • Erledigt BMW NAVIGATOR VI (Neueste Version)

    BMW NAVIGATOR VI (Neueste Version): Biete NAVIGATOR VI in der neuesten (aktuelle schwarze "MAKE LIFE A RIDE") Version. Preis: 520 EUR incl. Versand Das Gerät stammt aus einem Tausch...
  • Erledigt BMW Navigator VI wie neu mit GARANTIE

    BMW Navigator VI wie neu mit GARANTIE: Verkaufe einen BMW Navigator IV, sorry Navigator VI natürlich, Kaufdatum 06/2021, also noch fast 1 Jahr Garantie. Der Navigator war nur einmal zur...
  • Oben