Brauche Hilfe bei Einbau von TT-Schalthebel

Diskutiere Brauche Hilfe bei Einbau von TT-Schalthebel im R 1150 GS und R 1150 GS Adventure Forum im Bereich Motorrad Modelle; Hallo und liebe Grüße an euch Foristen! :) Ich wollte eben das gute Wetter nutzen und etwas an der Q schrauben, bevor es nachher wieder durch die...
R

RKeller

Gast
Hallo und liebe Grüße an euch Foristen! :)

Ich wollte eben das gute Wetter nutzen und etwas an der Q schrauben, bevor es nachher wieder durch die Lande gehen sollte. Zweck meiner kleinen Schrauberei war der geplante Wechsel des Original-BMW-Schalthebels meiner R1150GS Adv Bj. 2003 gegen den verstellbaren Schalthebel von TT.

Der Ausbau des alten Schalthebels funktionierte wunderbar, aber dann wurde ich stutzig. Wie bitte soll man denn den TT-Schalthebel mit dem Kugellager der Gelenkstange verbinden? An dem TT-Ding ist nämlich nichts passendes dran. Kann man den Kugelkopf aus dem Originalschalthebel entfernen? Oder wie habt ihr das gelöst, falls ihr auch diesen oder einen ähnlichen Schalthebel verbaut habt?

Bevor ich rohe Kräfte walten lasse, will ich hier lieber noch ein paar Informationen einholen, bevor ich etwas kaputtmache.

Vielen Dank im voraus,
Ronnie
 
Dieziege

Dieziege

Dabei seit
19.02.2008
Beiträge
270
Ort
Olsberg
Modell
R 1150 GS
Steht doch in der Montage Anleitung von TT:

Zitat:

Die Montage des verstellbaren
Schalthebels erfolgt analog zur
Demontage in umgekehrter Reihenfolge.
Übernehmen Sie bitte den Kugelkopf von
Ihrem originalen Schalthebel
. Zur
Befestigung ist im Lieferumfang eine
Mutter selbstsichernd M6 mit U-Scheibe
für M6 enthalten.

Gruß Steffen

Tante Edit sagt mir gerade noch das man das Kugelgelenk ganz einfach aus dem orginal Schalthebel rausdrehen kann
 
jumbo

jumbo

Dabei seit
01.03.2007
Beiträge
692
Ort
Ober Olm
Modell
R 1150 GS seit 7/01
Hallo Ronnie

der Steffen hat Dir ja schon die passende Antwort gegeben.
Aber von welchem Kugellager sprichst Du ???
Ich habe den Schalthebel auch schon paar Jahre :D und der Umbau ist doch sowas von "Easy" :D:D Den Kugelkopf vom Schaltgestänge, sowie die Befestigungsschraube bzw. Welle wo sich der Hebel drauf dreht nur vom Original übernehmen, fertig !!!
 
R

RKeller

Gast
Vielen Dank für eure Antworten. Der Einbau hat eben geklappt und war wirklich nicht so schwer. Ich meinte in meinem Post vorhin den Kugelkopf und kein Kugellager, sorry. War an dem Tag wohl ein wenig verwirrt.


Eine Frage habe ich allerdings noch:

Ich habe den Schalthebel in seiner längsten Form eingebaut, damit ich mit meinen Cross-Stiefeln leichter schalten kann. Beim Schalten in den ersten Gang habe ich jetzt Kontakt zwischen dem Schalthebel und den Stahlfedern des Seitenständers. Muss ich da langfristig mit Problemen rechnen? Die Feder gibt das bisschen schließlich nach, welches sie vom Schalthebel nach unten gedrückt wird. Ich habe das eben getestet und will meine Einstellung eigentlich so lassen, wie sie jetzt ist.
 
dergraf

dergraf

Dabei seit
23.07.2007
Beiträge
5.159
Ort
Stuttgart
Modell
F 800 GS ADV
....Ich habe den Schalthebel in seiner längsten Form eingebaut, damit ich mit meinen Cross-Stiefeln leichter schalten kann..... Beim Schalten in den ersten Gang habe ich jetzt Kontakt zwischen dem Schalthebel und den Stahlfedern des Seitenständers.

Die Länge des Schalthebels ist mir eigentlich wurscht, ich hab ihn nur immer so hoch wie möglich eingestellt dass ich mit den dicken Quanten da drunter komm.:eek::rolleyes:;)
 
Thema:

Brauche Hilfe bei Einbau von TT-Schalthebel

Brauche Hilfe bei Einbau von TT-Schalthebel - Ähnliche Themen

  • Hallo, ich brauche eure Hilfe

    Hallo, ich brauche eure Hilfe: Ich habe eine R 1150 R Bj.2001. Gestern ist der Motor während der Fahrt "schlagmäßig" ausgegangen. Es ist nichts blockiert - ich konnte ausrollen...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Ich wollte bei einer R 1200 GS ,Baujahr 2004 mit ABS die Bremsflüssigkeit wechseln. Dazu habe ich meine Unterdruck-Entlüfterflasche an den...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Wie bekomme ich meine hintere Bremse,R 1200 GS mit ABS entlüftet? Folgendes Problem,wollte die Flüssigkeit tauschen und entlüften,habe dazu meine...
  • Blinkerarm hinten erneuern - wie demontieren, brauche eure Hilfe

    Blinkerarm hinten erneuern - wie demontieren, brauche eure Hilfe: Hallo zusammen, bei mir ist hinten rechts der Blinkerarm gebrochen. Der Neue ist da, aber wie demontiere ich den Alten? Er ist mit einer 19er...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Hallo Meine 1200 GS TÜ Bauj.2010 (51000 km) springt nicht mehr an, werde wohl in die WS müssen, aber vorher versuche ich einige Infos zu...
  • Brauche Hilfe - Ähnliche Themen

  • Hallo, ich brauche eure Hilfe

    Hallo, ich brauche eure Hilfe: Ich habe eine R 1150 R Bj.2001. Gestern ist der Motor während der Fahrt "schlagmäßig" ausgegangen. Es ist nichts blockiert - ich konnte ausrollen...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Ich wollte bei einer R 1200 GS ,Baujahr 2004 mit ABS die Bremsflüssigkeit wechseln. Dazu habe ich meine Unterdruck-Entlüfterflasche an den...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Wie bekomme ich meine hintere Bremse,R 1200 GS mit ABS entlüftet? Folgendes Problem,wollte die Flüssigkeit tauschen und entlüften,habe dazu meine...
  • Blinkerarm hinten erneuern - wie demontieren, brauche eure Hilfe

    Blinkerarm hinten erneuern - wie demontieren, brauche eure Hilfe: Hallo zusammen, bei mir ist hinten rechts der Blinkerarm gebrochen. Der Neue ist da, aber wie demontiere ich den Alten? Er ist mit einer 19er...
  • Brauche Hilfe

    Brauche Hilfe: Hallo Meine 1200 GS TÜ Bauj.2010 (51000 km) springt nicht mehr an, werde wohl in die WS müssen, aber vorher versuche ich einige Infos zu...
  • Oben